Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


War 10 Jahre raus / Bitte um Nachhilfe

+A -A
Autor
Beitrag
becky
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jan 2004, 10:46
Hallo Leute
Ich war bis vor 10 Jahren eigentlich ganz gut im Thema Hifi und habe damals auch meine Anlage zusammengestellt
( Nad 3100 amp/ Onkyo 2570 Tape / B&W 330i / marantz DV 7010 / Lenco Plattenspieler Onkyo Tuner aus der 70er Serie)
Ich möchte nun meine Anlage veränder und bei den Boxen anfangen.
Mit den B&W bin ich bis jetzt super zufrieden gewesen und sie passen auch super zum NAD.
Haben aber 1 Party zuviel mitgemacht.
Die Kombination des etwas tiefen lastigen 330i mit dem für damalige Zeiten puristischen Nad geviel mir sehr gut
Bei der Auswahl der Boxen muss ich nun leider der Tatsache
tribut zollen, dass ich nicht mehr alleine lebe in punkto
optik sprechen "uns" die T&A TLS 3 an.( der Klang hat mir ganz gut gefallen)
Ich bin ein Fan von einfach Stereo mehr nicht.
Ich höre gerne Metall, Rock und Pink Floyd
Wohnzimmer 50qm
( ach 3 Pur Cd`s sind auch noch da)
Was haltet ihr Profis von der TLS 3.
Was gibt es für Alternativen unter der Berücksichtigung Optik und Klang
Bitte bringt mich wieder etwas up to date.
Vielen Dank
Schade, dass es dieses Forum nicht schon vor 10-15 Jahren gegeben hat total geil hier!!!
Grüße Becky
lbeil
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Jan 2004, 12:23
Hallo,

schau mal auf www.wbe-audio.de die sind super. Die Boxen gibt es in allen Hölzern, klanglich eine Wucht so konte ich meine bessere hälfte überzeugen.

Ich habe mich dann für die Sand Witch entschieden.

Gruß

Sascha
becky
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jan 2004, 12:31
Danke Sascha
Aber ich glaube das sprengt den finanziellen Rahmen
Ich habe ja gerade mal einen 500EUR NAD am Netz
O.K. der soll auch mal erneuert werden aber noch nich so bald
Ich dachte so an 1000-1500EUR pro Box
Fällt Dir da noch was ein?
viele grüße becky
vgapsycho
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jan 2004, 13:27

( ach 3 Pur Cd`s sind auch noch da)


Mein allerherzlichstes Beileid.

Gruß
Gerald
becky
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jan 2004, 13:32
Sie hat andere Qualitäten
Ich Macho ich
Aber wie sagt schon lemmy I`m in love with rock``n roll
hast Du noch einen Tip?
Viele Grüße becky
quadrophonus
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jan 2004, 13:53
schau doch mal nach der canton karat serie die gehen designmässig in die richtung (und haben wenigstens noch einen halbwegs ordentlichen tieftöner).

grüsse

-quadrophonus-
vgapsycho
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jan 2004, 14:07

hast Du noch einen Tip?


Im Prinzip geht´s mir wie Dir. Ich habe mich auch einige Jahre nicht mit Hifi beschäftigt und keinen dollen Überblick. Habe aber vor kurzem selbst neue LS gekauft und vorher ein paar Sachen angehört.

Da Du 50qm zu beschallen hast, sollte es in Richtung Standbox gehen. Ich selber habe u.a die B&W 704 und Dynaudio Audience 72 (oder 82, weiß nicht mehr) gehört. Je nach Hör-CD lag die eine oder andere Box vorne. Dann war da noch eine HGP, die mir als (Indie-) Rock / Electronic - Hörer gar nicht gefallen hat. Bei Klassik mag das ganz anders aussehen.

Gruß
Gerald
becky
Stammgast
#8 erstellt: 09. Jan 2004, 14:07
Und wie sieht es mit der canton cd 100 aus?
Oder kann ich bei diesen " bohnenstangen" den bass total
vergessen?
die Frage ist doch ob ich mit diesen schmalen LS trotz
mangels Volumen einen ordentlichen bass hinkriege und
wer das am besten macht?
Ist die TLS 3 von T&A da soweit von weg?
Oder ob ich zum "Volumen-Standlautsprecher" greifen muss.
dazu kommt,dass bei mir im WZ mangels Teppich und Tapeten(nurPutz)kleinste lautstärken ausreichen.
grüße becky
p.s. Danke für den tip gerald


[Beitrag von becky am 09. Jan 2004, 14:22 bearbeitet]
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Jan 2004, 14:43
hallo,

Du hast also eine gut zusammengestellte stereoanlage. Diese willst du nun schritt für schritt um bessere Komponennten erneuern (die alte anlage kannst du dann zum schluß fürs schlafzimmer oder so nehmen). Daher solltest du deine Boxen so wählen, dass sie für die zukünftige anlage passend sind, und nicht passend zum jetzigen NAD. Da aber der neue Verstärker (das wäre dann der 2. Schritt nach neuen Boxen) erst später kommt, müssen die neuen Boxen zumindest Leistungsmäßig (Wirkungsgrad) zum Nad passen. Daher wäre es noch hilfreich, wenn du mal sagst, wieviel Leistung (Sinus) an 4 Ohm der Nad bringt. Im allgemeinen waren die NAD Verstärker aber recht leistungsstark. Daher müssen die Boxen nicht unbedingt einen super Wirkungsgrad haben. Ein durchschnittlicher reicht auch aus.

Zu den Boxen. Die T+A sind natürlich nur ein Beispiel aus einer Vielzahl von Boxen. Allerdings hast du 50 qm, und da sind diese schmalen Säulen definitiv zu unterdemensioniert. Wenn du aber 3000 pro Paar ausgeben kannst, lassen sich viele bessere Alternativen finden. Manchmal bekommst du auch guten Rabatt, so dass echte High End Speaker drinn sind.

Isophon Enigma 3000 Euro
Canton Karat L 800 DC 2900 Euro
JBL Ti 10 K (kostet normalerweise 6000 Euro, bekommt man aber im internet für 3000 weil auslaufmodell)
Nubert NuWave 125 (heist die so??) 1950 Euro
Quadral Aurum Vulkan 3600 Euro (gibt es im Internet definitiv für unter 3000 Euro).

Um dir einen guten Überblick über aktuelle Boxen zu verschaffen, guck mal in eine Audio oder Stereoplay rein. Aus der Bestenliste kannst du die Bezeichnung der Box entnehmen, und dann im Internet die Bilder angucken.
Dragonsage
Inventar
#10 erstellt: 09. Jan 2004, 14:51


Ich dachte so an 1000-1500EUR pro Box
Fällt Dir da noch was ein?


Mal was anderes: System Audio SA210K!

Ich sage Dir, die klingen wesentlich besser, als die aussehen. Nur einen anständigen Ständer für die Boxen solltest Du Dir auch holen. Aber am Besten erst mal hören!!!

Ansonsten mag ich die Newtronics Skorpion MK II wirklich erstklassik, jedoch kenne ich den Preis nicht. Als ich mir den Vorgänger angehört habe, lag dieser bei 2300 DM, was sich also für Dich realisieren lassen würde. Die lohnen sich wirklich zu hören. Ich habe die Empress aus dem Hause seit inzwischen vier Jahren und bin damit sehr, sehr zufrieden!!

Die Skopion würde ich Dir noch eher ans Herz legen!!! Die gehen gut mit NAd - Du wirst sehen ... ähhh hören!!!

Gruß DS


[Beitrag von Dragonsage am 09. Jan 2004, 14:57 bearbeitet]
becky
Stammgast
#11 erstellt: 09. Jan 2004, 15:03
Hi
Ich habe die Unterlagen nicht griffbereit meine
aber an 4 Ohm 200W
Grüße becky
becky
Stammgast
#12 erstellt: 09. Jan 2004, 15:06
soviel zum Thema ich war 10 Jahre raus
newtronics sacht mir nix!
bitte um Aufklärung
Grüße becky(peinlich berührt)
Dragonsage
Inventar
#13 erstellt: 09. Jan 2004, 15:11

newtronics sacht mir nix!
bitte um Aufklärung!


Aber deswegen schreibst Du ja hier. Kein Problem!

http://www.newtronics.de

Wenn Du weiter klickst, dann auf Produkte gehst, siehst Du direkt die Skorpion.

Newtronics ist ein kleiner, aber zuverlässiger deutscher Boxenbauer, der gerne auf Messen mit guten Ideen glänzt. Wenn man tiefer in die Tasche greifen kann, sollte man sich unbedingt auch die aktiven Boxen des Herstellers anhören - es lohnt sich wirklich!!!

Gruß DS
becky
Stammgast
#14 erstellt: 09. Jan 2004, 15:22
Sieht aber glaub ich teurer aus aber
ich werde mich mal informieren
Danke Becky
MH
Inventar
#15 erstellt: 09. Jan 2004, 16:35
hi becky,

newtronics baut ziemlich gute Boxen in relation zum Preis. Besonders die Aktivversionen sind empfehlenswert. Super dynamisch nur eben kein Megabass.

@Sascha
die WBE sehen ziemlich nett aus.

Gruß
MH
lbeil
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Jan 2004, 14:09
Hallo,

ja ich ziehe gerade um dann freue ich mich schon auf das neue Wohnzimmer. Mit Preis kann man bestimmt was machen.

Der UVP für die kleinen sind 4000.- Euro minus ein paar Prozente. Tip einfach Probehören ein nein gibts wahrscheinlich dann nicht mehr. Wer interesse hat kann gerne mal vorbeikommen.

Viele liebe Grüße aus Erding

Sascha
marantz-fan
Stammgast
#17 erstellt: 12. Jan 2004, 15:52
Hallo becky,

falls für Dich auch ein Selbstbau in Frage kommt, kann ich Dir die Visaton Vox (http://www.visaton.de) sehr empfehlen. Aufgrund der recht schmalen Bauweise der Vox 200 und der relativ geringen Höhe (Vax 200: exakt 1 m) liegt ihr WAF sehr hoch. Meine Frau fand sie sogar schön! Und das beste: Sie klingen auch noch verdammt gut, selbst in der Stereo gab's ein "exzellent" für das Preis-Leistungs-Verhältnis (gemessen an den Fertigboxen für 3200,- Euro!). Wer selbst baut, zahlt gerade mal die Hälfte.

Schöne Grüße,
Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Nachhilfe
Conrad_ am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  18 Beiträge
Bitte um Hilfe!! Bose -Acoustimass10
Desiree am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  12 Beiträge
Verstärker gesucht - Bitte um Empfehlungen - gebraucht!
pristine am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  2 Beiträge
Bitte um Kauhilfe für AV/Receiver
ChaosOne am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  2 Beiträge
Bitte um Kauftipp
cerrone am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  8 Beiträge
Bitte um Kaufberatung: Lautsprecher!
Mugge-Lauscher am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  2 Beiträge
Bitte um schnelle entscheidungshilfe (gebrauchte braun oder T500)
dIREsTRAIT am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  10 Beiträge
Neue Standboxen fürs Wohnzimmer gesucht, bitte um Hilfe
paraklux am 17.09.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  5 Beiträge
Autoaufbruch bitte um schnelle Hilfe
polotuinghsk am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 27.07.2004  –  3 Beiträge
Bitte um Kaufberatung für Kompaktanlage
am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Canton
  • Marantz
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.305 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedSchmitti1181
  • Gesamtzahl an Themen1.362.260
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.947.375