Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Da hab ich aber echt Mist gebaut!

+A -A
Autor
Beitrag
buschi_brown
Inventar
#1 erstellt: 16. Feb 2008, 23:01
Hallo Leute,

auf der Suche nach einer neuen Verstärker - CD Player Kombi bin ich, dank Volker, auf AstinTrew gestossen. Also bin ich direkt zu meinem Händler gelaufen und habe mir die guten Stücke mal angehört. Wirklich ein sehr toller Klang, aber für meinen Geschmack doch ein wenig schwach auf der Brust (eine bessere Beschreibung fällt mir leider nicht ein). Naja zum Vergleich habe ich noch einmal eine Kombi aus Vincent SV-234 und CD-S1.1 herangezogen und war zunächst von dem, im Vergleich zu den AstinTrew Geräten, wuchtigen Klang begeistert. Nicht lang nachgedacht und gekauft (wie gut dass man selbst immer zu denen gehört, die anderen empfehlen sich Zeit zu nehmen, am besten die geräte in den eigenen vier Wänden zu hören etc. ).

Jetzt hatte ich ein wenig Zeit mir meine neue Traumkombi in Ruhe anzuhören und siehe da, es klingt einfach gruselig (zu dick, eher mäßige Auflösung, einfach "schwammig"). An der Anlage betreibe ich ein Paar Wharfedale Evo2-10 und möchte die auch vorerst nicht austauschen, da ich mit deren Klang bisher sehr zufrieden gewesen bin (vorher hing ein Cambridge 640A dran).

Nun befinde ich mich wieder am Anfang meiner Suche und bin ein wenig ratlos. Vom Klang her gefielen mir die AstinTrew schon sehr gut. Daher überlege ich zur Zeit ob eine Kombi aus Cambridge 840A und 840C eher passen könnte (alternativ hatte ich auch schon über Creek Destiny nachgedacht, aber die liegen dann leider doch etwas über meinem Budget).

Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar .

Grüße
Thomas
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2008, 09:19
Hi,

ich hoffe, du konntest die Vincents wieder zurück geben?

Aber zu deiner Frage: Was hat dir denn mit dem Cambridge 640 nicht gefallen? Und wie hoch ist das Budget?

Eine in-sich sehr gute Kombination ist m.E. MusicHall CD 25.2 und der zugehörige Amp A 25.2 für zusammen 1.300 Euro Listenpreis.

Sehr ähnlich im Aufbau (werden auch im gleichen Werk gefertigt, die Fernbedienung z.B. ist bis auf den Firmenaufdruck identisch) ist die Kombination Shanling CD100 und A100 -- der Amp ist etwas kräftiger, dafür ist die ganze Kombi etwas günstiger -- 1.100 Listenpreis.

Ich selbst habe eine Mischung beider Komponenten (was an unterschiedlichen Anschaffungszeiten mit dann unterschiedlichen Restkomponenten liegt): den wirklich exzellenten MusicHall CD 25.2 und den Shanling A100. Ich halte den Shanling für seinen Preis für einen wirklich sehr ordentlichen Verstärker; schwammig finde ich ihn gar nicht. Und der CD 25.2 ist m.E. für seinen Preis ebenfalls Top -- wobei ein Vergleich mit dem Shanling sicher nicht uninteressant wäre.


Jochen
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 17. Feb 2008, 09:21
Hallo,

wie war das? Never change a runnig System! Die Cambridge waren doch ok. Also warum nicht wider die 600er Cambridge? Auch bei NAD würde ich mal reinhören.

Gruß
Bärchen
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 17. Feb 2008, 11:16

buschi_brown schrieb:
Hallo Leute,

auf der Suche nach einer neuen Verstärker - CD Player Kombi bin ich, dank Volker, auf AstinTrew gestossen. Also bin ich direkt zu meinem Händler gelaufen und habe mir die guten Stücke mal angehört. Wirklich ein sehr toller Klang, aber für meinen Geschmack doch ein wenig schwach auf der Brust (eine bessere Beschreibung fällt mir leider nicht ein).


Hallo Thomas,

an welchen Lautsprechern hast Du die ASTINtrew Kette denn hören können ? Und was meinst Du mit Schwach auf der Brust ? An Punch und Leistung dürfte es ja nicht liegen ?!


buschi_brown schrieb:
Naja zum Vergleich habe ich noch einmal eine Kombi aus Vincent SV-234 und CD-S1.1 herangezogen und war zunächst von dem, im Vergleich zu den AstinTrew Geräten, wuchtigen Klang begeistert. Nicht lang nachgedacht und gekauft (wie gut dass man selbst immer zu denen gehört, die anderen empfehlen sich Zeit zu nehmen, am besten die geräte in den eigenen vier Wänden zu hören etc. ).

Jetzt hatte ich ein wenig Zeit mir meine neue Traumkombi in Ruhe anzuhören und siehe da, es klingt einfach gruselig (zu dick, eher mäßige Auflösung, einfach "schwammig"). An der Anlage betreibe ich ein Paar Wharfedale Evo2-10 und möchte die auch vorerst nicht austauschen, da ich mit deren Klang bisher sehr zufrieden gewesen bin (vorher hing ein Cambridge 640A dran).


gut dann hatte ich wohl mit meiner PN die ich Dir nach dem Kauf der Vincnet Kombi geschrieben hatte doch nicht so unrecht


buschi_brown schrieb:
Nun befinde ich mich wieder am Anfang meiner Suche und bin ein wenig ratlos. Vom Klang her gefielen mir die AstinTrew schon sehr gut. Daher überlege ich zur Zeit ob eine Kombi aus Cambridge 840A und 840C eher passen könnte (alternativ hatte ich auch schon über Creek Destiny nachgedacht, aber die liegen dann leider doch etwas über meinem Budget).

Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar .

Grüße
Thomas


wie wäre es denn wenn Du die ASTINtrew Kette einfach mal ein paar Tage zuhause ausprobierst ? Hast Du die Vincnet Kombi wieder zurück geben können ?

Viele Grüsse

Volker
buschi_brown
Inventar
#5 erstellt: 17. Feb 2008, 18:09
Hallo Leute,

ich habe den Cambridge ausgetauscht, weil ich mich eigentlich verbessern wollte (naja der Erfolg war bisher eher fragwürdig ). Mein Budget liegt bei ca. 2000€.

Die AstinTrew Geräte habe ich an ein Paar Wharfedale Evo2-30 gehört. Allerdings habe ich es gestern nicht ganz korrekt dargestellt (war halt schon spät ):
Der Klang der Kombi gefiel mir extrem gut, dann riet mein Händler mir dazu doch noch einmal die Vincent anzuhören und je länger ich darüber nachdenke, komme ich zu dem Ergebnis, dass es sich bei meinem subjektiven Eindruck von mehr Leistung eher um den "aufgeblähten" Bass der Vincent handelt.

Die Vincent habe ich gestern wieder zurück gegeben, was allerdings zu einer mittelschweren Auseinandersetzung mit meinem (noch) Händler geführt hat (Danke für den tollen Service nach so vielen Jahren und einigen Tausendern Umsatz ).

Die AstinTrew zuhause zu testen wird daher erst einmal schwierig.

@Volker: Deine PM hat den Nagel genau auf den Kopf getroffen, aber ich war ja schlauer und aus diesem Grund sitze ich jetzt hier und höre Musik im Arbeitszimmer über meinen Denon PMA-500AE und die Wharfedale 9.1 (klingt auch nicht viel schlechter als der Vincent ).

Grüße
Thomas
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2008, 18:25

buschi_brown schrieb:
Die AstinTrew zuhause zu testen wird daher erst einmal schwierig.


wieso ?


buschi_brown schrieb:
@Volker: Deine PM hat den Nagel genau auf den Kopf getroffen, aber ich war ja schlauer und aus diesem Grund sitze ich jetzt hier und höre Musik im Arbeitszimmer über meinen Denon PMA-500AE und die Wharfedale 9.1 (klingt auch nicht viel schlechter als der Vincent ).

Grüße
Thomas :prost


na dann

Viele Grüsse

Volker
buschi_brown
Inventar
#7 erstellt: 23. Feb 2008, 20:26
Hallo Leute,

dank Volker konnte ich die ASTINtrew mal ein paar Tage in Ruhe zuhause anhören und kann nur sagen sie klingen einfach nur fantastisch. Naja da zeigt sich mal wieder wie wichtig es ist, sich Zeit zu nehmen und nach Möglichkeit noch einmal alles in den eigenen vier Wänden testen. Seine Kombi bekommt Volker auf jeden Fall nicht mehr zurück .
Also hat die Suche nun doch endlich ein gutes Ende gefunden!

Grüße
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hab ich Mist gebaut?
crypticjester am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  19 Beiträge
Habe ich Mist Gekauft?
mwibob am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  47 Beiträge
hk-670 mist??
denkfisch am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  5 Beiträge
Hilfe! Habe Mist gekauft!
Didis04 am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  7 Beiträge
Der alte Mist muss raus! Was nun?
pumpkinhead am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  2 Beiträge
ich als idiot will mir das beste system für 250euro zulegen,da hab ich ne idee aber keinen plan
noobhoch100 am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  19 Beiträge
analoge boxen gebaut - welchen Verstärker
rgizzle am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  37 Beiträge
IHR MACHT MICH ECHT IRRE
ottimia am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  18 Beiträge
Sind LS von Infinty Mist?! Lohn sich mehrinvestition in zB Nubert?
matzemagmilch am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  9 Beiträge
was hab ich mir da geleistet
color am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Creek
  • Vincent
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.420