Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


IHR MACHT MICH ECHT IRRE

+A -A
Autor
Beitrag
ottimia
Neuling
#1 erstellt: 22. Dez 2009, 12:48
HALLO ,
brauche wie alle anderen hier auch euren rat , sitze so 4,5 bis 5 meter vom tv entfernt(PANA TX 50 V 10 E )und habe einen marmorboden , besitze so ca 1500 euro und brauche ein heimkino reciver sowie passende boxen fuer sourround und musik , dachte so 400-500 euro fuer denn reciver und der rest fuer boxen . die boxen von teufel aber ihr gebt soviele tipps das ich kene ahnung mehr habe , was ich kaufen soll? ach ja ich hoere rock und meine frau pop . mh sollte vielleicht auch ein tipp fuer thx reciver u. boxen dabei sein oder ein abraten wegen der musik liebhaberei .
danke fuer eure tipps
otti
Memory1931
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2009, 13:36
Hallo Otti,

erstmal würde ich Dir von Teufel-Boxen abraten, denn das sind reine Cinema-Systeme und nur bedingt für Musik geeignet.

Wenn Du einen AVR kaufen willst aber ein Musik-Liebhaber bist, wirste mit 1.500,-- € nicht unbedingt die optimale Lösung für alles bekommen, und dabei Musik mit Gänsehaut hören können.......aber wie überall kommt es immer auf die persönlichen Empfindungen diesbezüglich an........

Wie groß ist denn dein Raum, in dem Du das alles aufstellen willst?
Bei 4,5 bis 5 Meter zum TV gehe ich mal von ca 40qm Wohnzimmer aus......

http://www.hirschille.de/

Boxen:
2 Stck. Canton GLE 409 = 394,-- (Stand LS -> Front)
2 Stck. Canton GLE 403 = 190,-- (Regal LS -> hinten)
1 Stck. Canton AS 125 SC = 393,-- (Subwoofer)
1 Stck. Canton GLE 455 = 199,-- (Center LS -> unter TV)
= Boxen gesamt: 1.176,-- EURO

Verstärker/AVR:
Onkyo TX-SR 707 = 599,-- EUR

Kabellage: geschätzt = 100,-- EUR

macht zusammen: 1875,-- €

Na gut, das Limit nicht ganz getroffen......

Aber das wäre so meine Idee.....

Allerdings sagt ein "altes" ungeschriebenes Gesetz, das man für die Lautsprecher (Stereo-Zeit) ca. 50% von dem investieren sollte was man zur Verfügung hat. Und für den Rest den anderen Krempel.....
Und bei Dir kommt auch noch ein relativ großer Raum dazu der beschallt werden will......Hamsterkäfige (Kleine Boxen)sind dafür dann ja nicht geeignet..........

Verstärker (599,--) zu Stereoboxen (394,-) passt so ungefähr......


[Beitrag von Memory1931 am 22. Dez 2009, 13:42 bearbeitet]
Xpect
Stammgast
#3 erstellt: 22. Dez 2009, 13:38
Surround und Musik.
Würde ich erstmal sagen:
Heimkinoreceiver mit PreOuts + Stereo-Vollverstärker.
Front schön große Standboxen und eben dazu passende Rears/Center.

Aber bevor es an die Tipps geht zwei Fragen:
1. Raumgröße, Standboxen überhaupt möglich? Oder lieber Kompakte?
2. Kommt Gebrauchtkauf in Frage? Besonders bei AVR/Vollverstärker könnte das einiges an Geld sparen.

Grüße
Balmung
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Dez 2009, 13:48
Moin,

Elac FS249 und Primare I21 --> da hörste sogar das Bauchknurren von Harry Belafonte, wenn er in Begleitung von "nur" einer Gitarre loslegt --> Gänsehaut garantiert!!!!

Grüße
Balmung
Memory1931
Inventar
#5 erstellt: 22. Dez 2009, 13:51

Balmung schrieb:
Moin,

Elac FS249 und Primare I21 --> da hörste sogar das Bauchknurren von Harry Belafonte, wenn er in Begleitung von "nur" einer Gitarre loslegt --> Gänsehaut garantiert!!!!

Grüße
Balmung



Ich glaube, Du bist noch mehr über's Ziel hinausgeschossen als ich.....
Balmung
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Dez 2009, 14:05
Moin Memory,

habe die 249er seit einer knappen Woche.
Für mich DIE Boxen - bin begeistert!!!!

Habe sehr lange gezögert, mich aber dann doch entschlossen, lieber etwas Vernünftiges an Schallwandlern zu kaufen.

Grüße
Balmung
ottimia
Neuling
#7 erstellt: 22. Dez 2009, 14:24
also danke schon mal das geht hier aber sehr fix
ja es sind so ca 37 qm , und mh gebraucht kann man mal drueber nachdenken .
danke otti
ottimia
Neuling
#8 erstellt: 22. Dez 2009, 14:39
balmung wenn du denn preiss meiner frau sagst und willst das sie mich umbring nur damit du nicht antworten musst dann lass es lieber sein ich mag mein leben .
lorric
Inventar
#9 erstellt: 22. Dez 2009, 14:45

ottimia schrieb:
balmung wenn du denn preiss meiner frau sagst und willst das sie mich umbring nur damit du nicht antworten musst dann lass es lieber sein ich mag mein leben . :)


Es gibt ja noch die ELAC FS 127, CC 121 und BS 123

Gruß
lorric
frsh-
Stammgast
#10 erstellt: 22. Dez 2009, 14:47
Auch mal bei nubert umschauen.
Memory1931
Inventar
#11 erstellt: 22. Dez 2009, 16:26

ottimia schrieb:
balmung wenn du denn preiss meiner frau sagst und willst das sie mich umbring nur damit du nicht antworten musst dann lass es lieber sein ich mag mein leben . :)


ACH.....

setz dich durch.....

Hätteste bei uns mal miterleben sollen......

Ich habe dann Ihre Lieblings-CD eingelegt.......

und siehe da: FRIEDEN
ottimia
Neuling
#12 erstellt: 22. Dez 2009, 16:50
leider habe ich dieses jahr schon genug bekommen nach pc fernseher blueray player und jetzt ne anlage ist schlusss .wo sie doch immer so auf dem preis achtet.nie wuerde ich dise boxen bekommen es sei den die lotto fee hilft mir ein wenig.
trozdem gute idee
ottimia
Neuling
#13 erstellt: 22. Dez 2009, 16:53
wie sieht es mit kef auss ist das genauso gut ( schlecht )wie die canton alternative die gepostet wurde ?
http://www.hifi-im-h...echer/KEF-iQ7SE.html


[Beitrag von ottimia am 22. Dez 2009, 16:53 bearbeitet]
CrimsonKing
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Dez 2009, 16:58
Kef ist eine gute Wahl, wenn man analytischen Klang mag. Und für Heimkino passt das schon. Trotzdem: selber anhören.

Für 1500 Euro wirst du aber kein Set bekommen, dass den Wunsch nach gutem Surround- und Stereoklang gleichermaßen zufrieden stellt.

Ein stereotauglicher AV Receiver frisst alleine schon die Hälfte des genannten Budgets. Dann fehlen noch die Boxen und ein Sub, wobei die Front Speaker wirklich gehobene Qualität haben sollten.

Meine Empfehlung: nimm gutes Stereo. Das ist auch für Heimkino nicht zu verachten. Bei Bedarf kannst du immer noch nachrüsten. Spare am Verstärker, 300 Euro langen dann locker, und auf lange Sicht wirst du den eh gegen einen AV Receiver austauschen.

MfG
Crimson King
commodus89
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Dez 2009, 16:59
Für 1500€ würde ich entweder ein Canton GLE - Set oder ein NuBox-Set nehmen.
Bei Canton: GLE 409, 405, 403 und AS 85 -> ca 1000€
Bei Nubert: Nubox 381, 411, 101 und AW 441 -> ca 1300€

Als AV-Receiver würde dann z.B. der Onkyo 507 ins Budget passen.

Edit: Oder, wenn das Hauptaugenmerk auf Musik und nicht auf Film liegt, wie über mir bereits empfohlen: gute Stereo-Komponenten.


[Beitrag von commodus89 am 22. Dez 2009, 17:01 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Dez 2009, 17:56
Hi

Geht nicht, gibts nicht und man sollte auch nicht immer seinen eigenen Anspruch zu Grunde legen.
Eine durchaus gute Kombi für Musik und Surround ist meineer Meinung nach folgendes Set:

Heco Metas 500
Heco Metas Center 2
Heco Metas 300
Heco Metas Sub 30 A

Onkyo TX-SR 507

Gesamtpreis 1.480€ ohne Frachtkosten bei www.hirsch-ille.de

Allerdings ist erfahrungsgemäß mit etwas Verhandlungsgeschick ein besserer Paketpreis zu erziehlen!
Das Set klingt vollmundig, beschallt 40qm locker und ist als Allrounder für beide Klangwelten geeignet!
Der persönliche Geschmack, der Raum (Akustik) und die Aufstellungsmöglichkeiten sind natürlich zu beachten.

Saludos
Glenn
ottimia
Neuling
#17 erstellt: 22. Dez 2009, 18:32
http://www.hirschill...Set--black-ash-.html ist das auch was immerhin von 1200 euro runter da passt dann auch noch der marantz bei hirschler fuer 645 euro und ein sup.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Dez 2009, 18:45
Meiner Meinung sind die Jamo nicht mit dem Heco Metas Set zu vergleichen, insbesondere wenn ein Raum von 40qm zu beschallen ist!
Eine günstige Alternative ist es aber alle mal, dann noch zwei Subwoofer dazu und fertig....., aber lies doch einfach selbst:

http://www.hifi-foru...m_id=101&thread=1186

Ich würde aber an Deiner Stelle das meiste vom Budget in die Lsp. investieren, und keinen AVR für 650€ nehmen, das macht wenig Sinn!
Die Lsp. sind nun mal hauptsächlich für den guten Klang verantwortlich, dann kommt der Raum sowie die Aufstellung und am Ende die Elektronik!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiversuche macht mich verrückt
solander am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2012  –  10 Beiträge
Welche Musikanlage für mich?/Was macht eine gute Musikanlage aus?
Philipp491 am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  7 Beiträge
wie lange macht ihr Probehören?
Joere24 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  4 Beiträge
Was haltet Ihr davon?
BrokenSystem1993 am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  11 Beiträge
Was haltet ihr davon?
ElBarto1989 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  9 Beiträge
Macht die folgende Anlage Sinn?
lauerb am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  6 Beiträge
Welchen LS würdet ihr nehmen ???
ZweiKanal-Fetischist am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  60 Beiträge
c320 bee, macht das sinn?
RazorTAH123 am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  13 Beiträge
Macht ein besserer Verstärker Sinn?
Sepher am 28.09.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2012  –  6 Beiträge
Elac & Onkyo macht das Sinn?
Satake am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Elac
  • Heco
  • Stax
  • KEF
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedwuselwolle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.022
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.562