Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nachfolger für JVC A-X1 / bis max. 300€

+A -A
Autor
Beitrag
born2drive
Inventar
#1 erstellt: 18. Mrz 2008, 18:09
HI-HO!

Heute musste ich feststellen, dass mein JVC A-X1 den Geist aufgegeben hat...
Er war zwar alt, machte seine Arbeit aber sehr gut...

Naja... jetzt brauche ich einen neuen Verstärker.

- 2 Anschlüsse (also LS-Paar A + B)
- Fernbedienung (kein Muss... wäre dann aber schön "Sofatauglich" )
- Klang ähnlich wie mein alter JVC A-X1
- Leistung ist nebensächlich, da ich bis jetzt nie über 10W fahren musste, um auf eine ordenliche Lautstärke zu kommen.

btw. das wären die LS, Welchen er die Sporen geben sollte:
- JBL L-890
- JBL E 60

Preislich sollte es wenn möglich unter 200€ bleiben... denn mein Lehrlingslohn und mein Hobby vereinbaren sich einfach nicht... zudem ging die ganze Kohle schon für die L890 drauf. Sollte sich aber die Eierlegendewollmilchsau ausgerechnet ein paar Zehner über der 200er Marke aufhalten, könnte ich dies auch noch aufbringen.

Hoffe auf Eure Hilfe.
Danke

Lukas_D
Inventar
#2 erstellt: 18. Mrz 2008, 19:38
Hallo,
ich würde eine Oknkyo A-9155 ins Rennen werfen gibt es zb. bei Hifi-Regler für 190€ und so wie wie ich Onkyo kenne sehr massiv gebaut und mit eier langen Lebenszeit.

Sonst vielleich noch nen Denon pma 500ae sicher auch ein gutes Einsteiger Gerät.

Die klanglichen Unterschiede gehen numal gegen null von daher würde ich nach Designe bzw. Verarbeitung ausgehen.
born2drive
Inventar
#3 erstellt: 18. Mrz 2008, 19:56
Danke für die Antwort.. die zwei sehen ja schon mal gut aus...

Ich habe soeben meine Finanzen im E-Banking überflogen und kann erfreulicherweise vermelden, dass ich jetzt ein bisschen mehr als 300€ zur Verfügung habe.... *freu*
Dafür muss ich mich halt in den nächsten 2 Monaten Abends mit dem Bier zurückhalten...

Denn ich denke mal, ich sollte beim Amp nicht sparen.

Was ist in der "neuen" angestrebten Preisklasse so zu empfehlen? Gefunden habe ich den HK 3380... ?

Danke.
Lukas_D
Inventar
#4 erstellt: 18. Mrz 2008, 20:43

Jaro_medien_GMBH schrieb:

Die klanglichen Unterschiede gehen numal gegen null von daher würde ich nach Designe bzw. Verarbeitung ausgehen.


Warum also mehr ausgeben? Die verarbeitung stimmt bei beiden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nachfolger für Verstärker "Pioneer A-777" gesucht.
Schlappen. am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  19 Beiträge
Suche Anlage bis max. 300 ?
markus788 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  8 Beiträge
PC Lautsprechersystem bis max. 300?
AllesKlarCommander am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  5 Beiträge
Lautsprecherpaar bis 300, max 400?
Herobby am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher max.300?
juli88 am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  11 Beiträge
Paar Standboxen 200 bis max. 300 Euro
Zorni3 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  41 Beiträge
Hifi Anlage für um max. 300 Euro ? ist das möglich ?
mercedes-c180 am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  38 Beiträge
Ersatz für JVC A-X2 gesucht
mrs_brown am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  4 Beiträge
Gute Stereoanlage für 300 bis max. 400 Euro?
palme277 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  54 Beiträge
Würdiger Nachfolger gesucht
huutschii am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • HTC
  • Harman-Kardon
  • Denon
  • JBL
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedMORNLP
  • Gesamtzahl an Themen1.345.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.176