Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver, Verstärker und LS

+A -A
Autor
Beitrag
huckup
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Mrz 2008, 21:31
Tach zusammen,
Ich habe schon mal eine Frage bei „Surround-KB“ gestellt, aber da war ich eigentlich falsch, glaub ich.

Daher jetzt hier meine Frage nach einer, mit Vorliebe Receiver, zur "Not" auch Verstärker/Tuner (Receiver sind im Hifi Bereich wohl nicht, mehr, so verbreitet) Lösung mit entsprechenden Lautsprechern.

Beschallt werden soll folgendes:
Die „übliche“ Wohn-, Esskombi. Der Wohnbereich ist knapp 5x6m dahinter (also linear angeordnet zwei Rechtecke mit Versatz halt hintereinander) der Essbereich mit knapp 4x4,5m (Küche nicht offen). Im Wohnbereich haben wir eine 1,50m Glastür, zwei bodentiefe Fenster je 1m und eines mit Brüstung auch en Meter. Im hinteren Bereich viel Glas einmal Schiebetür 3m und an der Stirnseite Festverglasung 2m, weitere 1,5m Glasschiebetür zur Küche. Der Boden ist Parkett. Das Ganze sind so 48m²

Gehört werden soll eben Musik (Jazz und Klassik kann man mal vernachlässigen) von CD und Radio, sowie und das wird die Hauptanwendung werden TV, ich mag aber kein Surroundsystem, weil im Zimmer nicht alles voller Lautsprecher stehen soll, außerdem hab ich ma eben vergessen Leitungen nach Hinten legen zu lassen *vergesslich glotz* (daher war ich glaub ich bei Surround deplatziert mit der Frage) Hier bin ich wieder wegen dem TV nicht so ganz richtig, is aber auch kompliziert…
Phonoanschluss wäre nicht sooo schlecht.

Bei den Lautsprechern kann das Ganze schon kratvoll im Bass ausfallen, aber auch nicht wieder so, dass man bei einem Film z.B. runterregeln muss weil die Hütte wackelt und man aber den Text dann nicht mehr so hört ... falls das ein Problem ist, weiß ich nicht

Das Budget beträgt round about 3.500 € um gewisse Toleranzen müsste ich mich in Verhandlungen bemühen *G aber ich bin rhetorisch geschickt

Wenn man nun auch noch etwas Gewicht auf Optik legen könnte, wäre ich bereit ein kleines Denkmal zu setzen

Habt Ihr da was für mich?
Tanhx


[Beitrag von huckup am 23. Mrz 2008, 21:44 bearbeitet]
votec1
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mrz 2008, 21:56
Wenn ich deinen Raum richtig verstanden habe:
LS Kef XQ30, Verstärker z.B. Marantz PM 15 oder einen netten Creek.
huckup
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Mrz 2008, 22:02
wo hast Du Erklärungsbedarf bei dem Raum? Ich versuche dann zu präzisieren, wenn alle Stricke reißen mach ich ein Bildchen, aber nur dann *g
huckup
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Mrz 2008, 22:22
Diese Creek erinnern mich sehr stark an den Aura VA 50 den ich hier stehen habe, hat das was auf sich? Ist das womöglich sowas wie die Nachfolgerfirma?
votec1
Stammgast
#5 erstellt: 23. Mrz 2008, 22:29
Bild muss nicht sein. Aura VA 50 sagt mir jetzt auf Anhieb nichts. Zu dem Amp kannst du auch noch Cambridge 740 oder 840 nehmen. Ein Klassiker wäre auch Naim, aber du sagtes ja etwas von Gewicht
huckup
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Mrz 2008, 23:10
gut das mit dem Gewicht auf Optik war jetzt sowas ...
das ist ja auch, wie das Hören Geschmackssache, hät ich mir vielleicht besser gesteckt *g
votec1
Stammgast
#7 erstellt: 24. Mrz 2008, 09:19
Natürlich ist das Geschmackssache. Die Liste hätte man auch noch weiterführen können. Um das selber anhören kommst du nicht herum. Es sind halt Vorschläge von mir die es meiner Meinung nach Wert wären sich anzuhören.
huckup
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Mrz 2008, 09:37
das Hören ist bei mir so ne Sache. Ich wohne hier auf dem, relativ, flachen Land. Die nächsten Urbanen Ansiedlungen sind Mainz, Wiesbaden und Frankfurt, d.h. das ist immer schöne Fahrerei ... naja, ich werd wohl kaum drumrumkommen.

Kleine Zwischenfrage noch. Was zeichnet die KEF XQ 30 so aus, dass sie als einzige LS die Liste zieren? Wenn man sich das so durchliest, sind sie zunächst mal "anders" als der Rest der Preisklasse, kombinierter Hoch-, Mitteltöner, ein Basschasis realtiv klein ...

Nachdem ich, schon wieder Optik *g, mir da Feld mal unter die Lupe genommen habe bin ich zur Zeit bei dem Cambridge 840 hängen geblieben.
Was mir da so auffällt ist das man die ja fast gar nicht im Netz bekommt und wenn dann zum Einheitspreis ...
votec1
Stammgast
#9 erstellt: 24. Mrz 2008, 09:51
Cambridge und KEF möchten auch nicht, dass man die Produkte übers Netz verschleudert. BEI KEF ist es eine neue Serie die deutlich zum Vorgänger gesteigert wurde. mAn kann auch B&W nehmen, aber dann wird es mit dem Budget knapp. Und zw. 703-704 ist klanglich eine hörbare Kluft.
votec1
Stammgast
#10 erstellt: 24. Mrz 2008, 09:53
Der Preis ist immer eine Verhandlung zw. dir und Händler.
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 24. Mrz 2008, 14:35

huckup schrieb:
das Hören ist bei mir so ne Sache. Ich wohne hier auf dem, relativ, flachen Land. Die nächsten Urbanen Ansiedlungen sind Mainz, Wiesbaden und Frankfurt, d.h. das ist immer schöne Fahrerei ... naja, ich werd wohl kaum drumrumkommen.


auch wenn es ein bisschen Fahrerei ist so gibt es doch den einen oder anderen Händlerkollegen in Deiner Nähe


huckup schrieb:
Kleine Zwischenfrage noch. Was zeichnet die KEF XQ 30 so aus, dass sie als einzige LS die Liste zieren? Wenn man sich das so durchliest, sind sie zunächst mal "anders" als der Rest der Preisklasse, kombinierter Hoch-, Mitteltöner, ein Basschasis realtiv klein ...


welche Liste ? Die XQ 30 ist ein richtiges Biest,hat schon für einige Kinnladen gesorgt da ihr aufgrund Ihrer doch bescheidenen Größe nicht viel zugetraut wird.Sie bietet einen sehr ordentlichen Punch genug Druck im Bassbereich und durch den sehr guten Coax eine sehr gute Räumlichkeit gepaart mit sehr guter Feinauflösung und Detailwiedergabe


huckup schrieb:
Nachdem ich, schon wieder Optik *g, mir da Feld mal unter die Lupe genommen habe bin ich zur Zeit bei dem Cambridge 840 hängen geblieben.
Was mir da so auffällt ist das man die ja fast gar nicht im Netz bekommt und wenn dann zum Einheitspreis ...


gut KEF wie Cambridge sind relativ preisstabil aber bei der Kombi ist im Set sicher was möglich

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker / receiver zu vorhandenen LS
Gootsch am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  4 Beiträge
LS + Verstärker
nick-ed am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  16 Beiträge
LS (und Verstärker) gesucht
justme87 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung LS + Receiver/ Verstärker bis 500?
maypower am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  56 Beiträge
Kaufberatung Stereo-LS - ggf. mit Verstärker/Receiver
/Ves/ am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  4 Beiträge
Kleiner Einstieg (LS + Verstärker/Receiver) auf 11qm
t3chnic am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 11.04.2016  –  3 Beiträge
Verstärker bzw. Receiver für Elac 330.3 LS
Sanipeter am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  4 Beiträge
Receiver + LS Einsteiger
Mr_Martin am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  11 Beiträge
Suche Stereo Receiver + Ls
Bigs86 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  6 Beiträge
Stereo-Verstärker fürs PS3 und Sat Receiver + LS
HannesV am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979