Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Kaufberatung LS + Receiver/ Verstärker bis 500€

+A -A
Autor
Beitrag
maypower
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Dez 2012, 15:45
Moin zusammen,

ich lese seit ein paar Wochen die Beiträge in diesem Forum, und bin begeistert, wie viel Mühe und Wissen hier investiert wird. Leider bin ich völliger Laie, und noch mehr verwirrt. Vielleicht seit ihr so nett, auch mir zu helfen.
Bis jetzt habe ich Musik aus einem JBL 5.1 System gehört, doch mittlerweile habe ich die Satelliten allesamt geschrottet.
Ich suche nun Schallwandler rein für den Stereo-betrieb. Angeschlossen werden sollen sie an den Pc (wegen der Mp3-Sammlung). Eventuell könnte man den JBL-Sub mit betreiben. Mir kommt es deutlich mehr auf Lautstärke und Bass an, als auf final klaren klang.

- Budget bis ca.500 €
- Raumgröße ca. 45 m², Dachschrägen
- Stereo - kein Surround
- gerne auch gebraucht

Ich hoffe, ich habe alle relevanten Punkte genannt, und auf eure Hilfe.

Frohe Weihnachten...
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Dez 2012, 15:49
Wenn es rein für den PC und Stereo sein soll, wäre da ein paar Aktive-Lautsprecher eine Option ?

Gruß Tom
Cogan_bc
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2012, 15:56

Mir kommt es deutlich mehr auf Lautstärke und Bass an, als auf final klaren klang.

das schreit nach DIY, such mal hier nach z.B "Viech"
Sowas


[Beitrag von Cogan_bc am 25. Dez 2012, 15:56 bearbeitet]
maypower
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Dez 2012, 15:56
Hallo Tom,

danke für deine Antwort. Als Quelle soll natürlich der Pc dienen, aber ich denke, dass ich keine PC-Lautsprecher möchte.
Nebenan ist ne Disco, und freue mich immer, wenn die Samstagabend die Polizei rufen, weil ICH zu laut Musik höre
Liege ich damit falsch?

Gruß May
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Dez 2012, 16:03
Naja, Aktiv hat jetzt nix mit PC-Lautsprechern zu tun, auch wenn PC-Lautsprecher meist (pseudo ! ) Aktiv sind!
Ich dachte da eher an sowas, wobei das nur ein Vorschlag sein soll, hier gibt es Leute die sich da besser auskennen.

Der Vorschlag von Cogan_bc, ist natürlich auch eine schöne Option !

Gruß Tom

PS: Mit Disco zuhause wird es schwer werden
maypower
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Dez 2012, 16:05
Hallo Cogan_bc,

ich habe die "Viecher" eben mal gegooglelt. Lustige Sache

Leider könnte ich die nicht selber zusammenbauen, ohne mindestens 2 Finger, drei Arme und meine Nerven zu verlieren.
Gibt es eine Lösung, die ich bestellen kann (nachdem ich diese evtl. bei Saturn angehört habe)?

Danke Dir....
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Dez 2012, 16:08
Die kannst du nicht bei Saturn hören, die kannst du nur selber bauen, oder hier im Forum, bei Ebay oder sonstigen Portalen, gebraucht kaufen !

Gruß Tom
Cogan_bc
Inventar
#8 erstellt: 25. Dez 2012, 16:09
lol
sorry das ich lache aber die wirst Du NIEMALS bei Saturn und Konsorten hören können. Was sollen die denn dann noch als Fertigboxen für teures Geld verkaufen wenn sie einen Satz Viecher da hin stellen.
Gibt es soweit ich weiß auch nur als Selbstbau.
Hin und wieder findet man ein Päärchen hier im Markt oder bei Ebay (siehe mein Link)

PS.:

Mit Disco zuhause wird es schwer werden

ööööööh....naja, gib den Viechern noch ein Tier als Verstärkung dazu und ein paar kräftige Amps.
Auf der Kombi hör ich grad U.D.O.
Bläst schön und in der Disco hätte schon der Lärmbegrenzer gegriffen


[Beitrag von Cogan_bc am 25. Dez 2012, 16:12 bearbeitet]
maypower
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Dez 2012, 16:10
Hallo Tom,

aha, dass sind also aktiv-LS. Ich dachte da echt eher an Plastik-PC-Brüller. Das sieht interessant aus. Werde mich damit beschäftigen.
Das mit der Disco ist schade.
Gibt es noch andere Vorschläge, wie man mit 500€ eine Disco abreißen kann?

Lieben Gruß,
May
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Dez 2012, 16:12
Wobei die von dir verlinkten Viecher absolut Top aussehen, sehr schön verarbeitet, für 100,-€ macht man da nix Falsch !

Gruß Tom
XdeathrowX
Inventar
#11 erstellt: 25. Dez 2012, 16:16
Wenn es Aktive sein sollen kann ich dir die Adam A7X ans Herz legen.
Jedoch sind aktive Monitore idR relativ neutral abgestimmt - am Besten du hörst dir einfach mal welche an...
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Dez 2012, 16:19

maypower schrieb:
Hallo Tom,

aha, dass sind also aktiv-LS. Ich dachte da echt eher an Plastik-PC-Brüller. Das sieht interessant aus. Werde mich damit beschäftigen.
Das mit der Disco ist schade.
Gibt es noch andere Vorschläge, wie man mit 500€ eine Disco abreißen kann?

Lieben Gruß,
May


Nein nein, ich wollte dir natürlich keine Plastik-Würfel empfehlen, solche Aktiven können schon richtig Party machen, wobei ich dir wirklich nicht sagen kann ob diese Samson wirklich was taugen, da müsste man nochmal nachfragen.
Disco-Pegel geht natürlich,,am ehesten für wenig Geld mit ein Pärchen Klipsch ( die immer wieder mal im Angebot sind ) z.b. hier.
Die Viecher von Cogan können aber auch schon was, du brauchst halt für beide Varianten noch einen Verstärker den du bei Aktiven nicht brauchst.

Gruß Tom
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Dez 2012, 16:21

XdeathrowX schrieb:
Wenn es Aktive sein sollen kann ich dir die Adam A7X ans Herz legen.
Jedoch sind aktive Monitore idR relativ neutral abgestimmt - am Besten du hörst dir einfach mal welche an...

Die Adam schwirrte mir auch gleich im Kopf rum, war die nicht mal teurer ? Ich hab sie mal gehört und musste erstmal staunen! Könnte nicht verkehrt sein !

Gruß Tom
XdeathrowX
Inventar
#14 erstellt: 25. Dez 2012, 16:23
Um es etwas zu präzisieren:
Die größeren Adam sind klanglich sehr sehr gut, wenn du auf den Geldbeutel acht geben möchtest sind die größeren Behringer (Serie 2030 aufwärts) auch zu empfehlen...

Die Samson kenne ich nicht.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Dez 2012, 16:24
Hehe, die 489,-€ sind wohl Stückpreis, dachte ich mir doch
XdeathrowX
Inventar
#16 erstellt: 25. Dez 2012, 16:27
Hopala Da hat wohl noch jemand geschlafen...sry!

Dann wohl doch die ganz großen Behringer 3030 bzw. 3031.
maypower
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 25. Dez 2012, 16:33
Hallo zusammen,

ich finde die ideen mit den aktiven LS super. Hatte mich noch nicht mit denen beschäftigt. Wenn die die erhoffte Lautstärke bringen finde ich die super.
Was ist denn mit solchen Lösungen, die ich hier im Forum schon oft gelesen habe wie zb:
Heco Victa 701 + "Antreiber" ???

Was haltet ihr davon, oder ähnlichen Alternativen?
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 25. Dez 2012, 16:35
Muss man mögen !
Nein bestimmt nicht schlecht, aber gerade wenn dir der Klang in der Disco gefällt, wird dich eine Victa nicht vom Hocker reisen, in den Höhen eher bedeckt und der Bass ist nicht das was man präzise nennen würde, auch sind sie was die Dynamik angeht nicht gerade der Bringer.

Gruß Tom
maypower
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Dez 2012, 16:40
Ok, also definitiv aktive LS

Kann ich die aktiven LS "umbringen" indem ich sie zu laut aufdrehe? Oder regeln die sich selber ab? Bitte entschuldige diese Frage, wenn sie dumm ist?
Cogan_bc
Inventar
#20 erstellt: 25. Dez 2012, 16:46
gute schalten ab
aber mit Deinen "Disco" vorstellungen solltest Du Dich vielleicht auch mal im PA Bereich umsehen
dort gibt es dann die Pegel jenseits der 110 db
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 25. Dez 2012, 16:48
Umbringen kannst du alles !
Normalerweise hört man wann es genug für den Lautsprecher ist !
Du solltest dich jetzt auch nicht auf Aktiv versteifen, es ist halt eine Option, die Viecher waren auch eine Option die bestimmt Spaß macht, die können schon laut und Bass bringen sie auch.


Gruß Tom
XdeathrowX
Inventar
#22 erstellt: 25. Dez 2012, 16:49
@maypower
Die Behringer haben zB eine rote LED auf der Front, die aufleuchtet wenn du am Limit bist.

@Cogan bc
110dB und lauter wirst du in keiner Disco vorfinden.
Cogan_bc
Inventar
#23 erstellt: 25. Dez 2012, 16:50

die können schon laut und Bass bringen sie auch.

laut können sie wahrlich, Bass ist aber eher der kraftvolle Kickbass
für die richtige Tiefe eben das Tier als Sub dazu, dann kannst Du die Hütte einreissen


@Cogan bc
110dB und lauter wirst du in keiner Disco vorfinden.

nee...aber zu Haus


[Beitrag von Cogan_bc am 25. Dez 2012, 16:51 bearbeitet]
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 25. Dez 2012, 16:52
Ich würde dir jetzt empfehlen bei Thoman anzurufen und dir mal Infos zur Samson geben lassen, eventuell nach alternativen fragen, das gute bei Thoman ist, du kannst sie bei Nichtgefallen ohne Probleme zurück geben und du musst keinen Versand bezahlen !
maypower
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 25. Dez 2012, 16:53
Ich möchte euch für die Antworten und die Mühe danken!

Ich muss jetzt zu Oma Kaffeetrinken. Ich werde weiter nachdenken. Villeicht währe es das einfachste, Oma gibt mir einfach mehr Geld


DANKE EUCH,
frohe Festtage
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 25. Dez 2012, 16:54
Naja, aber Kickbass ist doch das was den Jungs gefällt oder ?

Bin zu Alt für sowas
XdeathrowX
Inventar
#27 erstellt: 25. Dez 2012, 16:55
Bevor du dich zu sehr auf Aktive versteiftst möchte ich nochmal den Vorschlag von Tom bzgl. der Klipsch hervorheben. Die könnten, bei deinen Vorstellungen, auch sehr gut passen. Dann wäre allerdings noch ein Verstärker fällig...
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 25. Dez 2012, 16:55
Lol, aber auch mit mehr Geld von Oma kann man Fehler machen
XdeathrowX
Inventar
#29 erstellt: 25. Dez 2012, 16:56

maypower schrieb:
Ich muss jetzt zu Oma Kaffeetrinken.

Tse tse tse! Ich darf mit Oma an einem Tisch sitzen und ihrer Weisheit lauschen, meintest du bestimmt.

Tom.C schrieb:
Bin zu Alt für sowas

Deines Avatars nach zu urteilen...


[Beitrag von XdeathrowX am 25. Dez 2012, 16:58 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#30 erstellt: 25. Dez 2012, 16:57

Bin zu Alt für sowas

für sowas ist man nie zu alt, bin auch schon jenseits der 50
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 25. Dez 2012, 16:58
Die Klipsch wäre für das Geld für maypower genau das richtige, zumindest kann ich da sagen das er keinen Fehler macht, was ich bei der Samson nicht garantieren kann, einen guten gebrauchten Verstärker gibts für 100,-€
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 25. Dez 2012, 16:59
Ich knapp davor , unser ziel beim Musik hören ist halt ein andres !
XdeathrowX
Inventar
#33 erstellt: 25. Dez 2012, 17:01
Ich denke, dass das Ziel das gleiche ist, nämlich die akustische Befriedigung, nur der Weg oft ein anderer...
Cogan_bc
Inventar
#34 erstellt: 25. Dez 2012, 17:06

Ich denke, dass das Ziel das gleiche ist, nämlich die akustische Befriedigung, nur der Weg oft ein anderer...


Das und
Das:

darf mit Oma an einem Tisch sitzen und ihrer Weisheit lauschen


passen irgendwie zusammen
aber Recht hast Du schon (Oma ?)
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 25. Dez 2012, 17:08
Naja, wenn ich sehe auf was mein Sohn (20 Jahre alt ) wert legt beim Musik hören und wo meine Prioritäten liegen
Ich hatte bevor ich auf meine Swans M3 umgestiegen bin ein paar fette Standlautsprecher bei mir stehen, mit denen ich solange ich sie hatte den Kampf mit den Raummoden geführt habe, wenn man auf dem Sofa ganz hinten saß wurde man förmlich vom Bass erschlagen, ich fand es schrecklich, er hat gegrinst und fand es toll, er wird entsetzt sein wenn er das nächste mal zu mir kommt und ich bekomme beim Musik hören das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht

Gruß Tom
XdeathrowX
Inventar
#36 erstellt: 25. Dez 2012, 17:29
Hab mal nachgeschaut: die Klipsch RF-62 gibt es als Auslaufmodell für 240€ das Stück - also wenn das nix ist.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 25. Dez 2012, 17:35
Die RB 81 für 329,-€ macht da bestimmt noch einiges mehr an Laune


Gruß Tom
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 25. Dez 2012, 17:37
Sorry, du redest von der RB62, klar das wäre natürlich für das Geld die Empfehlung des Tages
XdeathrowX
Inventar
#39 erstellt: 25. Dez 2012, 17:42
Also ich meinte den Standlautsprecher RF-62.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 25. Dez 2012, 17:43
sag ich ja
maypower
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 25. Dez 2012, 19:40
Hallo ihr lieben,

war schön bei Oma, aber mehr Geld gibts erst nächstes Weihnachten Ich soll mehr arbeiten sagt sie

Also ihr seid euch einig, das es Klipsch sein könnte? Wo gibts die denn zu dem Preis? Habt ihr einen Link? Welche Art von Verstärker passt? Ideen?

Würde ich glatt machen.

DANKE EUCH für die Info´s
XdeathrowX
Inventar
#42 erstellt: 25. Dez 2012, 21:35
Na klar doch: Klick

edit:
Die LS sind relativ unkritisch was den Verstärker angeht - schau dich am besten nach einem Gebrauchten um.


[Beitrag von XdeathrowX am 25. Dez 2012, 21:36 bearbeitet]
maypower
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 26. Dez 2012, 17:17
Moin zusammen,

danke für den Tipp mit den Klipsch LS.
Jetzt brauche ich noch einen passenden Verstärker (Stereo). Ich bin also wieder im Forum unterwegs, und lesen mir die Augen aus. Einige schreiben, dass die RF 62 mit allen Verstärkern zurechtkommen, andere schreiben von "speziellen" LS und wieder andere von LS die einen Verstärker mit hoher Leistung brauchen.

Darf ich euch noch einmal bitten, mir auch hier weiterzuhelfen???

Gerne mit Links, Namen, Tipp´s.

DANKE


[Beitrag von maypower am 26. Dez 2012, 17:18 bearbeitet]
XdeathrowX
Inventar
#44 erstellt: 26. Dez 2012, 17:26
Moin,

die RF-62 sind definitiv unkritisch. Auch wenn sie als 8 Ohm Lautsprecher angegeben sind liegt ihr minimaler Widerstand bei knapp unter 4 Ohm, was absolut unbedenklich ist und im Rahmen der 4 Ohm-Norm liegt.

Auch die hohe Leistung wirst du bei diesem Lautsprecher nicht brauchen, da er einen sehr guten Wirkungsgrad aufweist.

Was soll es denn jetzt sein, neu oder gebraucht?
maypower
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 26. Dez 2012, 17:29
Ich denke, dass gebraucht Budget-freundlicher ist. Also gerne gebraucht.


...und doch gerne mit viiieeeel Leistung

DANKE DIR!!!


[Beitrag von maypower am 26. Dez 2012, 17:32 bearbeitet]
XdeathrowX
Inventar
#46 erstellt: 26. Dez 2012, 17:37
Um deine viel Leistung mal zu relativieren: Für die doppelte Lautstärke benötigst du die zehnfache Leistung - demnach isses relativ egal ob der Verstärker 70 oder 100W hat.

Du möchtest deinen PC anschließen?! Verfügt der zufällig über einen digitalen Ausgang oder "nur" den Kopfhörerausgang?
maypower
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 26. Dez 2012, 17:45
Ich habe leider nur Kopfhörerausgänge am PC. Einige hier im Forum haben von ihrer Erfahrung geschrieben, dass die Klipsch RF 62 mit mehr Leistung ( um 120 Watt) besser klingen als mit "nur" zb. 70 Watt. Der Unterschied soll deutlich sein. Leider sind die genannten Verstärker alle 5/7.1 , also für meine zwecke nicht geeignet. Ich will halt nur Stereo, und kein Heimkino. Ideen?
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 26. Dez 2012, 17:50
Wobei die Leistung bei einem AVR vom Hersteller meistens geschönt sind, in der Realität sieht das meistens anders aus!

Gruß Tom
maypower
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 26. Dez 2012, 17:53
Hallo Tom,

schön von Dir zu hören!
Das habe ich hier schon oft gelesen, deshalb brauche ich euch :o)))
XdeathrowX
Inventar
#50 erstellt: 26. Dez 2012, 17:53
Ich würde auch eher zu einem Stereogerät greifen...

Schau doch mal im BIete-Bereich des Forums.
maypower
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 26. Dez 2012, 18:15


[Beitrag von maypower am 26. Dez 2012, 18:32 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher bis 500? - Kaufberatung
mümmel84 am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung LS + Verstärker bis 700?
MrDupli am 22.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  17 Beiträge
Kaufberatung Verstärker/Receiver
MrDupli am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  4 Beiträge
Verstärker + LS für 500?
misslynn am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
OJ71 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung 500 bis 700 ?
moodsmaster am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  14 Beiträge
Stereo Verstärker und LS ca. 500-650? (Stereo Kaufberatung)
Bastian1703 am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  13 Beiträge
Kaufberatung Receiver / Verstärker bis 400?
JoeMojito am 01.08.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2014  –  18 Beiträge
Kaufberatung LS bis 200?
-ones- am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  3 Beiträge
Schmaler Receiver + 2-2.1 Stereo LS bis ca 500? gesucht
MainzerKaiser am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Klipsch
  • Harman-Kardon
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.511 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHardtuneboy
  • Gesamtzahl an Themen1.352.516
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.788.668