Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nuBox 311 VS. Wharefedale Diamond 9.1 VS. Diamond 9.2

+A -A
Autor
Beitrag
andyfundy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Apr 2008, 12:28
Hallo,

im Moment besitze ich einen Yamaha RX 457 Receiver + Teufel Conept E Magnum. Sound gefällt mir zwar, jedoch will ich zudem ein kompetentes Stereosystem erwerben und dabei möglichst nicht mehr als 200 € für 2 LS ausgeben. Mein Zimmer ist ca. 20 qm groß und rechteckig. In die engere Auswahl habe ich nach stundenlanger Forensuche folgende 3 LS genommen:

1./ nuBox 311 (ca. 280 €)
2./ Wharefedale Diamond 9.1
3./ Wharefedale Diamond 9.2 ( leider ca 260 €)

Von euch würde ich gerne wissen, ob jemand erfahrungen mit diesen boxen hat, bzw. was ihr über die boxen denkt, am besten eine empfehlung aussprechen.

Vielen Dank schon mal im Voraus!
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2008, 14:02
Hallo & willkommen!

Die Art von Frage liest man hier zwar immer wieder, aber leider kann man sie kaum sinnvoll beantworten (zumindest was die Empfehlung angeht). Es ist ein bisschen so als würdest du hier fragen, welchen Kuchen du dir zum Kaffee besorgen sollst. Was DIR schmeckt kannst nur DU entscheiden -- und genau so ist es mit deinen Hörvorlieben.

Wenn es halbwegs sinnvoll sein soll, müsstest du zumindest versuchen, deinen Geschmack etwas einzugrenzen (á la: Obstkuchen mag ich nicht, und Sahnecreme nicht besonders). Was ist dir an LS wichtig? Mit der Info kann dir vielleicht eher jemand sagen ob seiner Meinung nach die Boxen was für dich sein könnten, oder nicht.

Aber es geht noch viel einfacher: Höre dir deine Kandidaten mal an (Wharfedale beim Händler, die nuBox kannst du dir ggf. schicken lassen). Nur deine Ohren können dir letztlich sagen, ob dir die Boxen gefallen.


Jochen
andyfundy
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Apr 2008, 14:27
Hey,

ja ich weiß, das ist ales etwas grob gestellt
Tendenziell höre ich am meisten Rock und Oldies, aber manchmal habe ich auch "Phasen" und höre Hip Hop, also recht gemixt.

Für Probehören habe ich leider kaum Zeit, deswegen wäre ich schon glücklich wenn mir eine Tendenz gegeben werden könnte und ob diese Boxne überhaupt taugen oder totale Nulpen sind

z.B. nuBox = Daumen in der Mitte bei rocklastiger Musik (Ich weiß hört sich grausam an )

Andyfundy
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 09. Apr 2008, 15:56
Hi,

für 260 Euro würde ich mir keine 9.2 kaufen. Ich habe damals glaub ich 180 bezahlt. Das war ein angemessener Preis. Dafür spielt die Box ordentlich. Mit etwas mehr Hörerfahrung (die ich damals noch nicht hatte) würde ich mich heute klar für die Nubert entscheiden. Die 9.2 spielt recht dumpf von den hohen Mitten ab aufwärts. Dafür hat sie einen soliden, trockenen Bassbereich und eine anständige Raumabbildung. Wenn Du einen Equalizer verwendest, kann man sich das nochmal überlegen. Ansonsten aber wie bereits geschrieben: Nubert.
andyfundy
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Apr 2008, 08:35
Habe mich jetzt für die nuboxen 311 entschieden.
Jetzt habe ich aber noch ne kleine Frage :

mein Yamaha RX 457 hat zusätzlich 2 LS - Anschlüsse für ein 2. Boxenpaar. Zudem habe ich gestern bei uns im Kellern einen recht alten Technics SU - 700 KE Verstärker gefunden. Ich find auch nach langem suchen keine technischen Informationen im Internet über den Technics - Verstärker, geschweige denn Erfahrungsberichte. Sollte ich die neuen boxen lieber an den yamaha receiver oder an den technics verstärker anschließen?

Für Antworten bin ich sehr dankbar!
jopetz
Inventar
#6 erstellt: 10. Apr 2008, 08:54

andyfundy schrieb:
mein Yamaha RX 457 hat zusätzlich 2 LS - Anschlüsse für ein 2. Boxenpaar.

Was willst du damit sagen oder fragen? Der RX-V457 ist ein Surround-Receiver, da kannst du jede Menge Boxen anschließen (und um den geht es doch, oder?). Deine Nuberts würdest du wenn ja wohl als Front Speaker nehmen wollen...


andyfundy schrieb:
Sollte ich die neuen boxen lieber an den yamaha receiver oder an den technics verstärker anschließen?

Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand genau den Vergleich schon mal gemacht hat geht gegen 0. Und selbst wenn -- was bringt es dir? Du hast die zwei Verstärker, also kannst du einfach ausprobieren und hören, was dir besser gefällt.


Jochen


[Beitrag von jopetz am 10. Apr 2008, 08:55 bearbeitet]
andyfundy
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Apr 2008, 12:11
Ja die wahrscheinlichkeit leigt auch bei 0, aber hier sind leute im forum die weitaus mehr ahnung haben und eventuell sagen können, welcher von der technischen sicht her besser geeignet wäre.

Zum Receiver: Der hat NICHT nur einen 6.1 Ausgangn SONDERN einen zusätlichen 2. Ausgang für noch 2 weitere front boxen, also im prinzip ist in diesme gerät ein 6.1 surroundverstärker verbaut + ein 2.0 verstärker. MEine Frage ist jetzt: taugt denn der 2. lautsprecher ausgang für die 2 weiteren boxen was, oder ist der müll.

Ich werd die boxen auf jedne fall an beiden testen
jopetz
Inventar
#8 erstellt: 10. Apr 2008, 12:52

andyfundy schrieb:
Ja die wahrscheinlichkeit leigt auch bei 0, aber hier sind leute im forum die weitaus mehr ahnung haben und eventuell sagen können, welcher von der technischen sicht her besser geeignet wäre.

Technisch ist jeder Verstärker geeignet, der für 4-Ohm-Boxen ausgelegt ist (das ist die nuBox nämlich). Ob das auf beide Verstärker zutriffst, musst du überprüfen (BDA bzw. Warnhinweise auf der Geräterückseite bei den Anschlüssen).


andyfundy schrieb:
Zum Receiver: Der hat NICHT nur einen 6.1 Ausgangn SONDERN einen zusätlichen 2. Ausgang für noch 2 weitere front boxen, also im prinzip ist in diesme gerät ein 6.1 surroundverstärker verbaut + ein 2.0 verstärker.

Nein, das stimmt so nicht.

Ja, du kannst ein weiteres Boxenpaar anschließen. Dieses hängt aber an der gleichen Endstufe wie das erste Paar Front-LS. Das siehst du daran, dass du im A+B Betrieb (beide LS-Paare laufen gleichzeitig) mind. 8 Ohm pro LS brauchst, einzeln gehen jeweils nur 4 Ohm. So stehts jedenfalls auf dem Bild des Verstärkers auf der Yamaha-Homepage -- im Zweifelsfall noch mal in die Bedienungsanleitung schauen, dafür ist sie da.

Wenn es so ist, wie auf dem Bild ersichtlich gibt es offenbar keine separate Endstufe und es ist klanglich völlig egal, wo du die LS anschließt. Die zwei Anschlüsse hängen eh parallel an einer Endstufe (pro Kanal). Nur dass, wenn du Lautsprecher B auswählst, vermutlich der rest-Surround-Gedöns nicht versorgt wird (schau mal in die Bedienungsanleitung).

Was du NICHT machen darfst, ist die Nuberts zusammen mit noch einem anderen Boxenpaar gleichzeitig (A+B) zu betreiben, damit würdest du den Verstärker überlasten (der aber vermutlich eine Schutzschaltung hat, so dass er sich nicht gleich in Rauch auflöst).


Jochen


[Beitrag von jopetz am 10. Apr 2008, 12:53 bearbeitet]
andyfundy
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 10. Apr 2008, 13:11
Hehe, währned ich vorhin meinen Beitrag geschrieben habe, ist mir auch aufgefallen, dass ich eigentlich vol lden msit vonwegen 2 verstärkern rede, aber indem moment konnte ich es nicht besser erklären

Ja ich hab mir vorgenommen, möglichst viel Sound herauszukitzeln und bin am überlegen ob ich noch einen zusätzlichen Verstärker kaufen soll, aber ob das so viel bringt weiß ich leider nicht.

Ich denke ich schließ die boxen erstmalan besagten Geräten an
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 10. Apr 2008, 14:57

andyfundy schrieb:
Ja ich hab mir vorgenommen, möglichst viel Sound herauszukitzeln und bin am überlegen ob ich noch einen zusätzlichen Verstärker kaufen soll, aber ob das so viel bringt weiß ich leider nicht.

Dann solltest du das Geld auf die Lautsprecher aufschlagen.
Wenn du auch mal etwas lauter (und/oder bassbetont) hörst, hätte ich dir stark zur nuBox 381 geraten.
Wenn du keine Platzprobleme hast, bietet dieser Lautsprecher nur Vorteile gegenüber der kleinen 311.


[Beitrag von Amperlite am 10. Apr 2008, 14:58 bearbeitet]
andyfundy
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 10. Apr 2008, 15:47
Zweifelsohne wären die 381er natürlich schön gewesen , aber selbst die nubox 311 haben meinen finanziellen rahmen vollends gesprengt! als azubi hat man es nicht leicht :D.

Wegen Lautstärke: Also ich muss mal loswerden, dass mein aktuelles System, also der Yamaha Reciever und die Teufel Boxen ne Menge Bums haben und auch noch sehr klaren Sound wiedergeben wenn die Dezibel im Plusbereich des Verstärkers sind!
Bartholomew
Stammgast
#12 erstellt: 11. Apr 2008, 20:05
Hoi,

Die Kombi RX-V457 plus CEM plus Stereoboxen kommt mir irgenwie bekannt vor...
Um wie viel hast Du den Sub gegenüber den Frontboxen angehoben? Bei mir sind es 7dB bei Standardeinstellungen am Sub.

Front A und B hängen an der gleichen Endstufe. Werden sowohl A als auch B abgeschaltet, laufen die anderen Endstufen trotzdem noch mit, sofern sie mit einem Signal beliefert werden.

Den zweiten Verstärker kannst Du einfach an Tape-Out hängen. Habe so mal einen alten Denon PMA -4 80 R gegengetestet - der 457 hat klar gewonnen Auch bei Direktanschluss der Quelle an den Denon.
Das heißt aber nicht, dass ein separater guter Stereoverstärker kein besseres Ergebnis bringen kann. Nur, dass das Geld vermutlich besser in besseren LS aufgehoben wäre


Gruß, Bartho
andyfundy
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Apr 2008, 20:10
Das nenne ich mal kongenial!

Also ich muss mal loswerden, dass ich bisher mit meinem Soundsystem zufrieden war, aber nachdem ich die nuboxen in betrieb genommen habe und an den besagten SU 700 verstärker angeschlossen habe, gings ab!

Für den reinen Musikgenuss ist so ein Stereosystem schon was sehr feines Ich bin davon ausgegangen, dass Lautstärke 4 von 10 ausreichen sollte - Hells Bells reingehauen und gespannt was die boxen können:


Bums!


Trommelfell kurz vor der kapitulation! Ohne flachs, die dinger haben ordentlich pegel und hören sich einfach nur weltklasse an! Absolute Zufriedneheit! Und das bei lautstärke 4 von 10, mir fielen die ohren ab, im standardmäßigen zimmerbetrieb zum entspannen, liegt der Lautstärkeregler nie über 1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Diamond 9.1 vs 70th Anniversary
Phln909 am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  3 Beiträge
Magnat Quantum 505 vs. Wharefedale Diamond 9.3
mOrLoC am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  13 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.1 vs KEF Q35
antipattern am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  3 Beiträge
Canton le 170 vs. Wharfedale Diamond 9.2
streNg.r am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  27 Beiträge
Onkyo A 9155 & wharefedale Diamond 9.1?
ir0 am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  12 Beiträge
NAD 320 BEE vs. HK 6500 und Boxen. Wharfedale diamond oder Nubert nubox 360
take am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.09.2005  –  2 Beiträge
diamond 9.2
techniklaie@rock am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  2 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.1vs Nubert nubox 331 vs Dali Zensor1 vs Heco Victa 201
edrustu am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  4 Beiträge
KEF-Q vs. Wharfedale Diamond
Lord18 am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  37 Beiträge
Kaufempfehlung? Magnat Vector 201, Magnat Quantum 551, Wharfedale Diamond 9.1?
maxichec am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Nubert
  • Yamaha
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliednickgnaime
  • Gesamtzahl an Themen1.345.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.058