Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einsteigerempfehlung: Stereo-System

+A -A
Autor
Beitrag
touni
Neuling
#1 erstellt: 03. Mai 2008, 19:27
Hallo zusammen

Ich bin was HIFI angeht noch blutiger Anfänger.

Ich suche einen guten Verstärker und zwei Lautsprecher (Monitor..?).
Habt ihr mir eine Empfehlung? Mein Budget liegt bei € 1000.-

Einsatzbereich: Am Computer angeschlossen. Gehört wird jeder Musikstil.
The_Downloader
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Mai 2008, 19:59
Mein Verstärkertipp ist ein Receiver:
Der NAD C 720 BEE ist zwar ein Modell das demnächst abgelöst wird aber das macht ihn nicht schlechter. Die UVP lag bei 650 Euro, der Momentane Straßenpreis liegt bei 450 Euro, bei Amazon 462,50 Euro incl. Versand. Die Verstärkerbauteile sind die gleichen wie im 325 BEE, der im Moment auch günstig zu haben ist (ca 350 Euro, auch bei Amazon). Tip: Da Grau bei NAD langsam ausläuft und durch Graphite ersetzt wird würde ich zu Titan tendieren.

Ich hab Ihn mir auch geholt:
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=24542

Was die Lautsprecher angeht, so gibt es verdammt viele in der Preisklasse bis 500 Euro/Paar. Wie Du siehst bin ich auch fündig geworden aber ob Dir die Q5 zusagt ist reine Geschmackssache. Da hilft nur durchhören.
Mir fällt da spontan noch die Victa Serie von Heco ein aber wie gesagt, die Auswahl ist riesig.

Wie sieht denn überhaupt Dein Aufstellraum aus und was hörst Du so?

Gruß

Georg

EDIT: Ein Foto meiner Anlage findest Du in meinem Profil.


[Beitrag von The_Downloader am 03. Mai 2008, 20:02 bearbeitet]
J.Star
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Mai 2008, 23:59

The_Downloader schrieb:


Was die Lautsprecher angeht, so gibt es verdammt viele in der Preisklasse bis 500 Euro/Paar. Wie Du siehst bin ich auch fündig geworden aber ob Dir die Q5 zusagt ist reine Geschmackssache. Da hilft nur durchhören.
Mir fällt da spontan noch die Victa Serie von Heco ein aber wie gesagt, die Auswahl ist riesig.


Die Heco Victa klingen insgesamt recht dumpf und im Grunde "hört man ihnen der Preis an".
Als Lautsprecher kämen Nubert in Frage, gleichermaßen auch KEF und Monitor Audio und vermutlich noch viele mehr, wobei hier die Raumverhältnisse und Dein persönlicher Geschmack entscheidend wären.


Gruß,


J.Star
aleisterc
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mai 2008, 05:53

Mein Verstärkertipp ist ein Receiver

wozu? ein reiner verstärker ist doch günstiger!
der nad tipp ist dennoch gut-in dieser preislage gibts nicht viel besseres.
1000€ für boxen und amp? das sollte doch möglich sein.
mein tipp dazu ist allerdings: hifi händler aufsuchen-der auch interesse an zufriedenen kunden hat. will heissen: nicht bei "geiz ist geil" oder "das kauf ich euch ab".
stellt sich noch die frage nach der soundkarte: taugt die was? sonst muss du da evtl.auch nachrüsten.
viel erfolg!
The_Downloader
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Mai 2008, 07:12

aleisterc schrieb:

Mein Verstärkertipp ist ein Receiver

wozu? ein reiner Verstärker ist doch günstiger!


Ist halt meine Meinung, das Gerät ist klasse und ich bin davon überzeugt. Wenn der Threadsteller keinen Tuner braucht, vor allem wenn er über WWW Onlineradio hört und das an den Verstärker ausgibt ist der 325 BEE natürlich die bessere Wahl, zumal dann das Budget für die Boxen größer wird.

Wobei, Qualitativ ist Onlineradio bedeutend schlechter als terrestrisches oder gar Kabel. Ist halt Geschmackssache und ja, ich bin wohl bei meinen Tipp zu sehr von meinen eigenen Vorstellungen ausgegangen aber darum sind wir ja mehrere hier.



Gruß

Georg
aleisterc
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mai 2008, 07:48

den Verstärker ausgibt ist der 325 BEE natürlich die bessere Wahl, zumal dann das Budget für die Boxen größer wird.
so wars gemeint, und nicht etwa, weil dein tipp schlecht gewesen wäre.
naja und bei den sendern wird auch komprimiert, was das zeug hält(zumindest bei popmusik)von "gutem sound" kann man da teilweise wirklich nicht mehr sprechen.- einen tuner habe ich schon 20jahre nicht mehr.
Leisehöhrer
Inventar
#7 erstellt: 04. Mai 2008, 07:52
Warum nicht gleich Aktivboxen wenns an den PC soll ?
E.v.t.l. noch ne bessere Soundkarte.

Gruss
Nick
aleisterc
Stammgast
#8 erstellt: 04. Mai 2008, 08:14

Warum nicht gleich Aktivboxen wenns an den PC soll
?
gute aktivboxen sind recht teuer+ die auswahl ist kleiner.
prinzipiell hast du aber nicht unrecht.
jetzt müssen wir mal abwarten, was der threadersteller zu den postings schreibt.
aqebu
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 04. Mai 2008, 09:17
bin ebenfalls auf der suche nach einem stereo system. hab eine einzimmer wohnung und einen denon avr-1705 dolby verstärker.

hab da die möglichkeit A und B anzuschliesen, bei einem anschluss ist ein günstiges teufel 5.1 system zum fernsehen mit raumklang womit ich zufrieden bin.

musik hören ist damit natürlich katastrophal

ich höre querbeet gemischt, meist orientalische musik welche viel geige und paar andere klassische instrumente enthält, aber auch bruce springsteen, bon jovi und vieles andere auch.

ein freund hat mir ein ELAC paar für musik empfohlen ? das problem beim händler, ich müsste in die stadt fahren und hier ist nur ein blödlmarkt - dort wollen sie ihre ware verkaufen und es gibt nicht die auswahl wie im internet.

mein limit sind 500 euro, etwas weniger wär mir sogar recht.

vielleicht kann mir hier jemand ein tip geben, bin ebenfalls ein blutiger anfänger was boxen angeht
J.Star
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Mai 2008, 09:47

aleisterc schrieb:

Mein Verstärkertipp ist ein Receiver

wozu? ein reiner verstärker ist doch günstiger!
der nad tipp ist dennoch gut-in dieser preislage gibts nicht viel besseres.


Hier war der Anschluss an einen Computer angedacht, weshalb ein D/A-Wandler in einem AVR definitiv notendig wäre.
Ein konventioneller Vollverstärker könnte in keinem Falle über den digitalen Ausgang der Soundkarte, der regulär von hervorragender klanglicher Qualität ist, angeschlossen werden.


Gruß,


J.Star
The_Downloader
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Mai 2008, 09:51

aqebu schrieb:
bin ebenfalls auf der suche nach einem stereo system. hab eine einzimmer wohnung und einen denon avr-1705 dolby verstärker.

hab da die möglichkeit A und B anzuschliesen, bei einem anschluss ist ein günstiges teufel 5.1 system zum fernsehen mit raumklang womit ich zufrieden bin.

musik hören ist damit natürlich katastrophal

ich höre querbeet gemischt, meist orientalische musik welche viel geige und paar andere klassische instrumente enthält, aber auch bruce springsteen, bon jovi und vieles andere auch.

ein freund hat mir ein ELAC paar für musik empfohlen ? das problem beim händler, ich müsste in die stadt fahren und hier ist nur ein blödlmarkt - dort wollen sie ihre ware verkaufen und es gibt nicht die auswahl wie im internet.

mein limit sind 500 euro, etwas weniger wär mir sogar recht.

vielleicht kann mir hier jemand ein tip geben, bin ebenfalls ein blutiger anfänger was boxen angeht


Hallo, eigentlich geht ans selber hören kein Weg vorbei.

In Deinem Falle kannst ja beim "Blödmarkt" mal das anhören was da ist oder Du holst dir welche bei Nubert (nur im Netz zu haben) und schickst die bei Nichtgefallen zurück.
Das stellt bei denen überhaupt kein Problem da. Gehört habe ich leider noch keine aber sehr viel gutes über die Firma gelesen.

http://www.nubert.de/

Des Weiteren kannst Du dich mal mit dem Forenmitglied "Klingtgut" (Volker) in Verbindung setzten. Auch der vertreibt Lautsprecher. In wie weit er aber welche zum probehören verschickt weiß ich nicht.

Gruß

Georg


[Beitrag von The_Downloader am 04. Mai 2008, 09:54 bearbeitet]
The_Downloader
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Mai 2008, 09:56

J.Star schrieb:

aleisterc schrieb:

Mein Verstärkertipp ist ein Receiver

wozu? ein reiner verstärker ist doch günstiger!
der nad tipp ist dennoch gut-in dieser preislage gibts nicht viel besseres.


Hier war der Anschluss an einen Computer angedacht, weshalb ein D/A-Wandler in einem AVR definitiv notendig wäre.
Ein konventioneller Vollverstärker könnte in keinem Falle über den digitalen Ausgang der Soundkarte, der regulär von hervorragender klanglicher Qualität ist, angeschlossen werden.


Gruß,


J.Star


Jo, daran hatte ich noch gar nicht gedacht.....
....und hast Du an einen konkreten Verstärker gedacht?

Gruß

Georg


[Beitrag von The_Downloader am 04. Mai 2008, 09:58 bearbeitet]
J.Star
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Mai 2008, 11:43

The_Downloader schrieb:

Jo, daran hatte ich noch gar nicht gedacht.....
....und hast Du an einen konkreten Verstärker gedacht?

Gruß

Georg



Da wird es sicher einige mögliche Geräte geben, wobei der persönliche Geschmack hierbei wieder ausschlaggebend sein wird.


Gruß,


J.Star
aktivposten
Stammgast
#14 erstellt: 04. Mai 2008, 12:15

aleisterc schrieb:

Warum nicht gleich Aktivboxen wenns an den PC soll
?
gute aktivboxen sind recht teuer+ die auswahl ist kleiner.
prinzipiell hast du aber nicht unrecht.
jetzt müssen wir mal abwarten, was der threadersteller zu den postings schreibt.

Hallo,
aktive wären auch mein Tipp gewesen, die Auswahl ist schon ganz gut und teuer sind sie auch nicht
Je nach Soundkarte lässt sich auch der Verstärker einsparen. Wie sind die Raumbeschaffenheit und der Hörabstand?

Grüße
caddy25
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 04. Mai 2008, 12:41
Und wo wir mal wieder bei den Syrincs M3-220 wären.Wenn schon vom Pc ausgegangen wird wofür noch einen Verstärker kaufen ist doch total überflüssig bei den Syrincs da Aktiv!Kosten von 440 Euronen sind auch sehr human:-)))
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blutiger Anfänger auf verzweifelter Suche
Kompo am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  11 Beiträge
Blutiger Anfänger sucht Hilfe (Lautsprecher)
WarlordXXL am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  13 Beiträge
Empfehlung für guten Stereo-Verstärker
_Caesar_ am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  20 Beiträge
Stereo-System bis 1000?
Icosaeder am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  39 Beiträge
Blutiger-HIFI-Anfänger braucht Hilfe
Blutiger-HIFI-Anfänger am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  2 Beiträge
Suche Lautsprecher für Stereo Verstärker
Buddelbaby am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  3 Beiträge
Stereo Boxen inkl. Verstärker Empfehlung
Uebii am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  3 Beiträge
Suche "guten" Low Budget Verstärker
Chani am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  6 Beiträge
Suche Stereo Verstärker bis 300? für Magnat Monitor D
RedPanther2k am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  22 Beiträge
Anschaffung erster Musikanlage (Budget 1000 Eur)
Phil99# am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 18.03.2015  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglied*McIntosh-Fan*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.491