Kef Q 5 Versus Heco Victa 700 oder doch ne andere?

+A -A
Autor
Beitrag
The_Downloader
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Apr 2008, 21:49
Hallo!

Ich bin flammenneu hier im Forum, klicke mich aber schon ein paar Tage durch eure Beiträge.

Es ist schon ganz schön schwierig sich ein gutes System zusammen zu suchen. Bisher war ich noch nie in der Lage mir im Hifiregal etwas hochwertigeres reinzustellen.
Den Anfang machte ein Toshiba 37 WL 58 P der damals zur WM einfach sein musste. Gut, der Ton soll natürlich auch über die Boxen kommen aber viel wichtiger ist mir die Musik und Radio.
Deshalb soll es eine reine 2.0 bzw 2.1 Anlage werden.
Ich bin mittlerweile so weit dass ich mich für einen Receiver entschieden habe: Den NAD C 720 BEE. Daran seit Ihr nicht ganz unschuldig.
Später soll dann noch ein DVD Spieler von NAD dazukommen.
So weit so gut, wenn ich aber an die Boxen denke wird mir schlecht. Nicht weil es nichts gäbe, nein weil die Auswahl einen erschlägt. Dann sagt der eine: Diese Box passt nicht zu dem Verstärker und andersrum. Ausserdem scheint der Wandabstand ne Rolle zu spielen? Klärt mich bitte auf!!

Preislich sind die beiden oben erwähnten Boxen interessant.
Die alte Kef Q 5 die auch ein Freund von mir zusammen mit Rotel verwendet gibts im Moment für 400 Euro pro Paar als Auslaufmodell. Diese Box kann ich auch probehören. Die Heko Victa Serie wird von allen Hifigeschäften boykottiert. Anscheinend ist sie so preiswert, da kann keiner mehr was verdienen. Wenn man jetzt den Klang der Heco Celan 700 als Maßstab nehmen könnte, die Box kann ich mir auch anhören aber da gibts wohl Unterschiede.

Nun wie auch immer, schwierig das Ganze.
Ich wär nicht ich wenn ich nicht noch was vorbereitet hätte:
http://www.medion-fo...5400CE74D0A4829.jpg
Eine Skizze meines Wohnzimmers, da ich auch bei einem niederländischen HIFI Geschäft war (Stassen, Venlo) sind einige niederländische Worte in der Skizze. Hoffe das stört nicht.

So ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Meinungen schreiben.
Auch Vorschläge sind willkommen!

Gruß

Georg


[Beitrag von The_Downloader am 16. Apr 2008, 22:05 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Apr 2008, 22:33
Hallo und willkommen,

Ausserdem scheint der Wandabstand ne Rolle zu spielen?

Wenn die Boxen zu nah an der Wand stehen wird der Schall unmittelbar von Seiten- und/oder Rückwand reflektiert, kann dann diffus klingen, insbesondere wenn die Bässe dadurch zu dominant klingen oder gar dröhnen.
Von daher sollte man einen gewissen Abstand der Boxen zu den Seitenwänden haben.
Wieviel exakt ist je nach Lautsprecher und Raum unterschiedlich - selber ausprobieren.

Da ich in Deinem Profil gelesen habe dass Du aus Viersen kommst solltest Du Dich mit HiFi-Schluderbacher in Willich vertraut machen.

Neben KEF Q5 gibt´s reichlich bezahlbare Boxen von Magnat, Canton, Klipsch, usw.

Also hingehen, beraten lassen und fleißig hören und vergleichen.

Gruß
Robert
The_Downloader
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Apr 2008, 09:31
Hallo, ja da war ich schon, vorigen Samstag.
Die Beratung war unter aller Kanone, eigentlich wollte ich da nicht mehr hin aber ich hab gestern im Web gesehen dass die ältere Q5 dort nur 414 Euro/Paar kostet.
Die fahr ich mir gleich mal anhören. Die Victa Serie von Heco haben die aber auch nicht.

Trotzdem, vielen Dank für die Antwort.
Mich würden auch Erfahrungen mit anderen diesen oder anderen Boxen interessieren.

Gruß

Georg
The_Downloader
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Apr 2008, 13:33
So, war bei Schluderbacher und siehe da: Wesentlich bessre Beratung. Ich hab die Q5 probegehört und der nette Verkäufer hat mir noch ein Paar preisähnliche angeschlossen.
Jedenfalls war bei Ihm ein Aufpreis von 150 Euro preisähnlich....

Wie es auch sei, die Q5 sind in Ordnung und für den Preis nicht zu toppen. Da meine Frau sie auch abgesegnet hat haben wir die direkt mitgenommen. Zuhause angekommen staunten wir dann nicht schlecht, was bei Schluderbacher noch wie eine "kleine" Standbox aussah fügt sich in unser Wohnzimmer harmonisch und gefällig ein. Größer hätten die Boxen nicht sein dürfen.

Da wir Dielenboden haben fertigt unser Steinmetz jetzt noch ein Paar Granitplatten damit ich die Boxen mit Spikes betreiben kann.

Den Receiver habe ich im übrigen direkt bei Schluderbacher bestellt, bekomme Ihn ende nächster Woche.

Gruß

Georg
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Apr 2008, 13:40
Hi,

ich ahnte schon dass die Q5 (für den Preis) das Rennen machen und habe mich mit weiteren Empfehlungen zurückgehalten.

Dann weiterhin viel Spaß beim Musikhören!

Gruß
Robert
The_Downloader
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Apr 2008, 08:43
Jo, danke!

Ich hab gestern bei Ebay den NAD T 524 (DVD Player) in Titan geschossen.
Nach allem was ich bisher gelesen habe sollte der zu dem Rest passen.

Dann wäre ich ja komplett, wenn der Receiver dann da wäre. Nun ja, ich bin jetzt zwar etwas ungeduldig aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Was ich noch ansprechen wollte: Boxenkabel
Könnt Ihr mir da ein paar Tipps geben? Bisher habe ich 2,5mm² normales Boxenkabel liegen. Soll ich dass erst mal nehmen oder empfehlt Ihr mir da was anderes.

Der Verkäufer von Schluderbacher will mir ein paar zum testen mitgeben aber ich kenne mich da gar nicht aus und es gibt da bestimmt riesen Preisunterschiede. Wobei man ja aus Erfahrung weiß das teuer nicht unbedingt mit gut gleichzusetzen ist.

Wäre schön wenn ich hier was Konkretes höre.

Gruß

Georg

@Robert: Nachdem ich gestern den Zuschlag für den DVD Player bekommen habe lief das wie am Schnürchen.....


[Beitrag von The_Downloader am 19. Apr 2008, 09:09 bearbeitet]
dschaen81
Stammgast
#7 erstellt: 19. Apr 2008, 10:59
Hallo Georg,

ich wünsche Dir viel Freude mit Deiner neuen Anlage.


Bisher habe ich 2,5mm² normales Boxenkabel liegen.


Reicht völlig aus! Teure Kabel verbessern nur den Umsatz des Händlers. Am Klang Deiner Anlage ändern die nichts.

Wenn du aus Gründen der Optik und Haptik was Hochwertigeres willst, dann kann ich Dir das Sommer Meridian aus eigener Erfahrung empfehlen. Klasse Qualität zum günstigen Preis. Gibts zum Beispiel hier:
http://www.audio-hifi-shop.de/product_info.php/products_id/167

Auch der Shop ist empfehlenswert. Herr Schlünz berät auch am Telefon.

Viele Grüße,
Jan


[Beitrag von dschaen81 am 19. Apr 2008, 11:00 bearbeitet]
ciorbarece
Inventar
#8 erstellt: 19. Apr 2008, 20:37
Die Q5 ist schon okay, mehr aber auch nicht. Deine Anlage ist viel zu gut für die Lautsprecher :), weshalb ich langfristig über andere Lautsprecher nachdenken würde.

Ich hab die kleinere Q3 hier zuhause gehabt und fand sie gräßlich, ist aber nur meine persönliche Meinung.

Generell sollte man so 50-60% des Budgets der kompletten Anlage für die Lautsprecher investieren, bei Deiner Anlage stimmt das Verhältnis nicht, Deine Anlage ist viel zu gut für die Boxen
The_Downloader
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Apr 2008, 02:11
Auch wenn ich nicht wirklich der Fachmann bin, die Q3 hat wohl mit der Q5 nicht viel gemein. Die Q3 soll so ziemlich das schlechteste sein was Kef je gebaut hat.
Die Q5 klingt in meinen Ohren besser als die Q7 die auch zur Disposition stand.

Das ich für diesen Preis keine Nautilus bekomme ist mir aber auch klar.

Etwas besser als die Q5 hörte sich die B&W 683 an aber da wäre ich bei 1400 Euro/Paar gelandet und diese Box wird auch älter und billiger......
Nun, ich will jetzt noch nicht mit den Endpreisen rausrücken aber wenn man bedenkt das die Q5 mal bei 749 Euro/Paar lag (soviel hat mein Kumpel vor 2 Jahren dafür bezahlt) dann stimmt das Verhältnis schon. Auch halte ich von dieser "Verhältnisangabe" gar nichts, dafür gibt es zu viele Variablen: Da wäre der Kampf um jeden Kunden der sich auf die Preise auswirkt, da wären die unterschiedlichen Aufstellräume mit unterschiedlichen Klangcharakteristiken und da wären die unterschiedlichen akustischen Wahrnehmungen der Kaufinteressenten.

Letztendlich hätte ich das Projekt jetzt noch gar nicht in Angriff genommen wenn ich die Q5 nicht so preiswert bekommen hätte. Ich war eigentlich nur zur Information unterwegs und wollte mir so etwas zu Weihnachten gönnen aber dann sind die Preise wieder höher....

Gruß

Georg


[Beitrag von The_Downloader am 20. Apr 2008, 02:30 bearbeitet]
ciorbarece
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2008, 14:07
Hi, Du hast völlig Recht, die Q3 ist anscheinend ein völliger Griff ins Klo von KEF gewesen, das haben mir inzwischen bereits einige Leute bestätigt.

Wünsche Dir viel Spaß mit Deiner neuen Anlage !

Grüße,

Chris
The_Downloader
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Apr 2008, 19:36
So, alles da!

Nun kann ich mal aus dem Nähkästchen plaudern......

Wie kam es überhaupt zu dem Kauf?
Nun, wie oben schon erwähnt habe ich zwei Freunde die sich mit Hifi auseinander setzten. Der eine will (wie ich) eine vernünftigen Ton um Musik zu hören und Fernsehn/DVD zu gucken, der andere hat Hifi zu seiner Passion gemacht.
Ich schaute bis jetzt immer ein wenig neidisch auf die anderen Beiden. Nicht dass ich nicht könnte wenn ich wollte aber so mal eben 5000 Euro für ne Anlage ausgeben ist nicht mein Ding, das stand fest.
Also hab ich überlegt, nicht nur mal eben sondern das zog sich über Jahre hin. Erst mal habe ich mir eine preiswerte (Philips) 5.1 Anlage gekauft (Auslaufmodell 300 Euro inkl. Lautsprecher). Was in meiner alten Wohnung noch einigermaßen effektvoll DVDs wiedergeben konnte klingt in meiner jetzigen Wohnung nicht mehr. Der Raum gibt das einfach nicht her, die rear Lautsprecher stehen seitlich und lassen jeden Effekt vermissen.
Wie es auch sei, innerlich hatte ich mich schon lange wieder von 5.1 getrennt, ich nutze es einfach zu selten.

Was jetzt? Stereo, wo doch alle Welt ein Kino im Wohnzimmer haben wollen? Gibt es das überhaupt noch, vernünftige stereo Verstärker? Ehrlich, ich hatte null Ahnung und Google!

Und wenn man Google so befragt kommt man unweigerlich hier hin. Ist schon ein tolles Forum, die meisten Fragen wurden dann auch hier beantwortet. Als Referenz sei mal dieser Thread genannt: http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-565.html
Vielen Dank noch mal an den Threadsteller.

Nun, eigentlich war ich nur auf Informationstour aber ein paar sehr gute Angebote haben mich dann doch zu mehr bewegt.......

Da war zum einen die Kef Q5. Einer meiner Freunde hat diese Box zusammen mit Rotel 5.1 Hardware. So konnte ich mir ein Bild machen, nicht nur vom Klang und dann dieses Angebot: Die älteren Boxen kamen aus irgend einen Grund zu Superpreisen auf den Markt zurück. 414 Euro für ein Paar Kef Q5 da musste ich nicht mehr lange überlegen.
Außerdem bin ich durch einen anderen Freund auf NAD gekommen. Nicht nur wegen des Klangs, auch wegen des Designs war NAD plötzlich bei mir ganz vorne.
Es war schon schwierig das richtige zu finden aber nach langem hin und her habe ich mich auf den NAD C 720 BEE eingeschossen und mit viel Verhandlungsgeschick einen Preis von 450 Euro rausgeschlagen.

Dann war da noch Kollege Zufall: Eigentlich wollte ich mit einem teuren DVD Player noch warten und erst mal den letzten Aldi dazu nehmen aber ich war zu langsam. Keiner mehr da.
Erst hab ich mich geärgert aber dann war der NAD T 524 in Titan plötzlich bei Ebay. Was soll ich Euch sagen, schnell hier im Forum informiert (alte Threads gelesen) und 3 Sek. vor Schluss geboten..3..2..1..meins! 222 Euro (kein Scherz).
Sicher, super Schnäppchen sehen anders aus aber das passt schon. Der Player ist echt im neuwertigen Zustand.
Da ich bereits über gutes Kabelmaterial verfüge brauchte ich da nicht aufzurüsten und so bleibt alles bei:

Lautsprecher: 414€, Receiver: 449€ und DVD Player 222€, macht zusammen: 1085 Euro

**stolzichbin**

Zum Anschließen komme ich aber erst am Wochenende dann melde ich mich wieder.

Gruß

Georg


[Beitrag von The_Downloader am 24. Apr 2008, 19:58 bearbeitet]
The_Downloader
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Apr 2008, 09:30
Kann mir jemand, für Laien verständlich, erklären was "progressive Scan" ist?
ciorbarece
Inventar
#13 erstellt: 26. Apr 2008, 14:08
Bei Progressive Scan werden Vollbilder übertragen, normalerweise werden Halbbilder zusammengefügt.

Progressive bietet ein ruhigeres Bild.
The_Downloader
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Apr 2008, 15:09
Jo, erst mal Entschuldigung dass ich heute morgen so kurz angebunden war aber ich natürlich die Anlage aufgestellt......

Das die Scalierung der Bilder bei progressive Scan anders ist hab ich kapiert, danke. Der Unterschied ist tatsächlich frappierend, was ich aus "Das Boot, The Director´s Cut" noch raus geholt habe: Klasse!

Trotzdem, mich würden auch die technischen Details zu progressive Scan interessieren.


Was die Anlage angeht: SUPER!!!
Gut, ich war so etwas gutes nicht gewöhnt in so fern habe ich schon eine wesentliche Verbesserung beim Klang erwartet, diese ist auch eingetroffen aber das ich auch beim Bild eine solche Verbesserung erreiche hätte ich nicht gedacht.
Ich hab den DVD-Player jetzt über YUV angeschlossen und progressive Scan bei 4:3 Letterbox eingeschaltet, Wahnsinn!

Bin natürlich ein wenig euphorisch und mit Sicherheit im Moment nicht besonders objektiv aber hoch zufrieden mit dem was ich mir da angeschafft habe....

Allerdings gibt es da was das mich stört: Die Fernbedienungen sind nicht gerade Ladylike und untereinander auch nicht kompatibel und da wäre ja noch der Fernseher.
Vielleicht mach ich deswegen noch einen Thread auf aber wenn ihr mir hier schon helfen könnt: Ich suche eine möglichst gute, updatefähige, Systemfernbedienung die auch meine Frau bedienen kann.
Ein Modell habe ich auch schon ins Auge gefasst aber ich will Euch nicht vorgreifen oder beeinflussen.
Der Finanzielle Rahmen soll mich erst mal nicht interessieren, ich werde nicht hingehen und für über 1000Euro einkaufen und dann an der Fernbedienung sparen.

Bis dahin ist jetzt "easy listening" angesagt....

Gruß

Georg
ciorbarece
Inventar
#15 erstellt: 26. Apr 2008, 21:27
Das Boot Director's Cut ist auch meiner Lieblingsfilme

Zwecks FB: Hab selber ne Logitech 525, und bin sehr zufrieden. Hat so um die 45€ gekostet, inzwischen sollte es aber wieder neue Modelle geben, k.A.

Kann die Logitech weiterempfehlen, nur die Einrichtung ist etwas umständlich, aber man kann wirklich alles so belegen wie man es möchte, und ein schickes Display hat sie auch und macht optisch auch einiges her.

Grüße,
Chris
The_Downloader
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Apr 2008, 23:05

Das Boot Director's Cut ist auch meiner Lieblingsfilme


Ja, der ist nicht schlecht.
Gibt natürlich ne ganze Menge Filme die ich gut finde: Die Palette reicht von Winnetou über Goldfinger, Star Wars (die alten Teile) bis zu Top Gun, Titanic oder Braveheard.

Wenn man mich aber fragt was der beste Film ist den ich bisher gesehen habe dann ist das eindeutig: Lord Of The Rings - Special Extendet Version. Der ist genau nach Georgs Geschmack!!

Gruß

Georg


[Beitrag von The_Downloader am 26. Apr 2008, 23:06 bearbeitet]
ciorbarece
Inventar
#17 erstellt: 26. Apr 2008, 23:26
Ich fand Goldständer gut, siehe Ava

Die alten Star Wars Teile muss ich mir auch Mal wieder reinziehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 500 oder KEF Q5 ?
steven671 am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  12 Beiträge
Metas 500 oder Victa 700
bönhase am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  30 Beiträge
Heco Metas 700 (oder doch andere) + Receiver
cdr am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  19 Beiträge
Teufel Ultima 60 oder Heco Victa 700
Fatalii am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  5 Beiträge
Heco Victa 500 oder 700? HILFE!
Marcel2008 am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  14 Beiträge
Jamo S608 oder Heco victa 700!Hilfe
Kummermann02 am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  29 Beiträge
Canton gle 490 oder heco victa 700 oder doch Kompaktlautsprecher
wamich am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  7 Beiträge
Heco Victa 700 oder doch besser die alten Magnats
theSline am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  8 Beiträge
HECO VICTA 700 !was sagt ihr dazu?
peter_m16 am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  17 Beiträge
Jamo S606/Heco Victa 700/Kef iQ5/Kef iQ7/Focal Chorus 714/Klipsch RF-62 ?
Viper780 am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedYSP-mKey
  • Gesamtzahl an Themen1.382.450
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.022

Hersteller in diesem Thread Widget schließen