Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Jamo S608 oder Heco victa 700!Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Kummermann02
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2009, 21:27
Hallo erstmal,

ich bräuchte ganz dringend hilfe von Leuten die Ahnung haben von dem was Sie sagen und ich Denke mal das ich die hier finde!!
Ich habe zurzeit als LS die Jamo D 570 und möchte sie gegen ein paar andere LS ersetzen!
Und da fängt das Problem an, ich weis nicht welche ich mir hollen soll habe 2 in die engere Wahl gezogen habe mir einige Testberiche durchgelesen hier im Forum und andereswo.
Aber mit den Testberichten ist so eine sache die einen LS habe das Besser und die anderen das Besser und schon steh ich wieder da wie ein ?
Befeuert werden sollen sie von meinen Denon AVR-3806 mein Wohnzimmer ist 37qm gross
Zu der Auswahl die ich mir wohl Anschaffen möchte sind folgende LS Jamo S608 sehr schöne Optik oder die Heco Victa 700 Preislich sehr Intressant mein Buged liegt bei 550€!!!
Vorliebe in sachen Musik R&B,Dance und Ambiente!Heimkinoberreich auch hin und wieder.
Aber zum größten teil werden die LS im Stereobetrieb benutzt!!
Ich würde mich sehr über Ratschläge freuen von Leute die wissen wovon sie reden,den ich habe nicht so die riesengrosse Ahnung!!

Mfg.Frank

P.S. Ach ja hätte ich fast vergessen ich könnte auch noch ein paar 'Standlautsprecher Triangle Celius 202' bekommen für 550 Euronen nur von diesen LS habe ich noch nie was gehört und zu lesen war da auch nicht recht viel,habe auch hier in der suchfunktion nicht viel drüber finden können!!Leute helft mir bitte!Muss bis Ende Dezember was neues haben dann gehen meine Jamos D 570 wech!!!!


[Beitrag von Kummermann02 am 10. Dez 2009, 21:41 bearbeitet]
Bennato
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2009, 22:45
Darf man fragen, warum du die 570er abgibst? Das ist doch eine völlig andere Liga als Victa und Jamo S-Serie...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Dez 2009, 09:17
Moin

Also mir ist die D570 nicht bekannt, nur das sie zum Schluß bei H+I für 200€ das Paar verramscht wurde!

Die Heco Victa mag ja hoch gelobt sein, aber für Dein Budget bekommst Du bei H+I die Heco Metas 500 oder 700!
Hier reden wir dann wirklich von einer deutlich höheren Klasse, besonders was die Qualität und Haptik betrifft.

Die Jamo S 608 ist durch ihren seitlichen Bass sehr aufstellungskritisch und benötigt daher unbedingt eine freie Aufstellung.
Wenn die Möglichkeit gegeben ist und auch die vh. Raumakustik zu dem Lsp. passt, kann die Box sicher viel Spaß bereiten.

Bei der Auswahl können Dir aber weder Tests noch Erfahrungsberichte wirklich weiterhelfen, weil Deine Ohren und Dein Raum entscheidend ist.

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 11. Dez 2009, 18:44 bearbeitet]
titansausage
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2009, 10:11

GlennFresh schrieb:

Bei der Auswahl können Dir aber weder Tests noch Erfahrungsberichte wirklich weiterhelfen, weil Deine Ohren und Dein Raum entscheidend ist.

Saludos
Glenn


Sehe ich genau so.

Du musst Probehören gehen. Vielleicht wirds dann ja ne ganz andere Box. Ich wollte auch erst die Jamo S606 und bin letztendlich bei der Magnat Quantum 605 gelandet.
Kummermann02
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Dez 2009, 13:13

Bennato schrieb:
Darf man fragen, warum du die 570er abgibst? Das ist doch eine völlig andere Liga als Victa und Jamo S-Serie...

Hi,

ich möchte die jamos aus dem Grund abgeben weil mir der Bassberreich ein wenig zu wenig ist aber ansonsten muss ich erlich sagen sind sie von der optik und von den Höhen und Mitte recht gut!!
Aber im grossen und ganzen möchte ich mal was anderes haben und nicht immer auf dei selben LS bleiben!!
Deswegen habe ich ja hier um rat gefragt!!
Ja und mit dem Platz ist das hier kein Problem die LS würden völlig frei stehen der Platz ist hier vorhanden!!
Habe eigentlich immer bis jetzt Jamos gehabt und war eigentlich noch nie entäuscht,mag auch daran liegen das ich vielleicht zu wenig von anderen Probe gehört habe oder halt die Preisklasse zu hoch war!!Sprich eingegrenztes Buged!!
Was ist mit dennen hier kann man die empfehlen ist das was besonderes "'Standlautsprecher Triangle Celius 202' für 550 € ist OK "???!!!
Ja das mit den Probehören ist das hier so eine sache auf dem Lande!!!Da gibt es nicht all zu viel auswahl!!

Mfg.Franky


[Beitrag von Kummermann02 am 11. Dez 2009, 13:18 bearbeitet]
Bennato
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2009, 15:37
Müssen die Lautsprecher mit dem Victa und Jamo Center zusammenarbeiten, oder werden die auch verkauft? Ein solch gewürfeltes Set halte ich dann nicht für sinnvoll...


[Beitrag von Bennato am 11. Dez 2009, 15:37 bearbeitet]
Kummermann02
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Dez 2009, 17:03

Bennato schrieb:
Müssen die Lautsprecher mit dem Victa und Jamo Center zusammenarbeiten, oder werden die auch verkauft? Ein solch gewürfeltes Set halte ich dann nicht für sinnvoll...


Hi,

nein die müssen nicht zusammen arbeiten!!Für mich geht es Überwiegend um den Stereobereich!!
Die LS will ich nicht für den Kino bereich haben!!

Mfg.Franky
Bennato
Inventar
#8 erstellt: 11. Dez 2009, 18:35
Ich würde dann auch eher in Richtung Metas oder Jamo C 605/607 gehen. Diese Lautsprecher aus der Concert Serie sind auch absolut empfehlenswert!

janningd
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Dez 2009, 18:49
ich besitzte zwr nur die s 606 aber ich bin voll kommen zu frieden hab auch grade eine canton chrono 509 bei mir stehen beim hoch und mitel tönner kommt die kleine jamo nicht mit aber beim bass macht sie die chrono nass
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Dez 2009, 19:00

janningd schrieb:
ich besitzte zwr nur die s 606 aber ich bin voll kommen zu frieden hab auch grade eine canton chrono 509 bei mir stehen beim hoch und mitel tönner kommt die kleine jamo nicht mit aber beim bass macht sie die chrono nass :)


Das hilft dem TE nicht wirklich weiter, ist rein subjektiv und noch dazu raumabhängig!
Außerdem geht es hier um die größere S 608, die eine andere Performance als die kleinere 606 bietet!

Saludos
Glenn
Kummermann02
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Dez 2009, 19:10
Hi,

ohhh je das wird nicht einfach, irgendwie sollte ja schon alles passen!!

Ich werde wohl nicht drum herum kommen und mir mal ein paar LS anzuhören!!

Na habe ja bald Urlaub und dann werde ich mal zum Ruhrgebiet fahren und mir mal ein paar Ls zur brust nehmen!!

Das ist nämlich das Problem ,habe bis jetzt immer jamo gehabt und nie was anderes Ausprobiert!!War immer von der marke begeistert und wenn man davon loskommen will muss man halt testen was das Zeug hält!!

Na und da kommt auch noch meine Frau zu Worte und die ist auch ein wenig von der S 608 OPTISCH nur gesagt angetan Kirsch mit schwarz abgesetzt!
Und wenn ich alles mal zusammen fasse was ich so im I-net so gelesen habe!Sind die LS garnicht so schlecht für das Geld (Jamo S 608)aber wie gesagt wenn Urlaub dann gehts erstmal auf die Reise!!

Ja zu der Räumlichkeit,mein Wohnzimmer hatdie Masse 7.50 meter länge und 6.00m breit!!Platz genug um die LS frei Auf zu stellen!!

Mfg
Franky


[Beitrag von Kummermann02 am 11. Dez 2009, 19:15 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Dez 2009, 19:14
Ich habe nicht behauptet, das die S 608 schlecht ist, aber sie wird es, wenn die Akustik und Aufstellung nicht passen!

Saludos
Glenn
Kummermann02
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Dez 2009, 09:24
Hi,

ja aber wie gesagt das mit schlecht und gut ist immer so eine sache!!Die Geschmäker sind halt verschieden, ist auch gut so sonst würden die LS zu eintönig werden!
Wie ich schrieb der Grund warum ich die Jamos D 570 wech tue ist, dass der untere Bereich ein wenig zu flach ist. Auch wenn das eine andere Liga ist D570 !!!Meine Liga ist es nicht mehr,habe aber auch schon mal LS Probe gehört die über die 2000€ gingen und habe mich nur gefragt wie kann man für so einen Klang nur soviel ausgeben!!Wie ich schon sagte Geschmäcker sind verschieden genau wie das empfinden und gehör!!
Man sollte aber auch immer das Preis Leistungsverhältniss sehen und da versuche ich das beste raus zu machen!!
Zum anderen verfolge ich auch sehr viel Auktionen und dort werden auch sehr viele hochwertige LS angeboten bei Jamo sehe ich nicht all zu viel was dort Angeboten wird und wenn sind es sehr alte schinken!!Bilde mir das vielleicht nur ein aber im grossen und ganzen ist Jamo eigentlich eine Marke auf den Hifi Markt wo man nicht viel schlechtes drüber hört und LS werden auch sehr wenig angeboten in sachen gebraucht!!


Mfg.Franky
Bennato
Inventar
#14 erstellt: 12. Dez 2009, 09:28
Wie gesagt - schau dir die Jamo C 605 oder 607 an. Die sind vom P/L Verhältnis sehr gut und goutieren deinem Ohr vielleicht besser als die D 570. Die C 605 sind im tieferen Bereich schon sehr fein und haben einen Hang zur Neutralität, was ich als sehr angenehm empfunden habe.

Ich halte Jamo auch (wieder) für eine ernstzunehmende und gute Lautsprecherfirma.

GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 12. Dez 2009, 10:16

Kummermann02 schrieb:

.........habe aber auch schon mal LS Probe gehört die über die 2000€ gingen und habe mich nur gefragt wie kann man für so einen Klang nur soviel ausgeben!!


Wie ist denn Dein Urteil über die Klangqualität der 2000€ Boxen zustande gekommen, in Elektomärkten oder beim Hifihändler!
Ich persönlich bin auch der Meinung, das "teuerer" nicht gleich besser heissen muß, aber Deine Aussage ist wenig fundiert.

Um noch mal auf die Triangle zu kommen, die Marke ist auf Wirkungsgrad, transparenz und einen knackigen Bass ausgelegt.
Für eine wandnahe Aufstellung sicherlich geeignet, aber einen wirklich tiefen oder fetten Bassbereich, darfst Du hier nicht erwarten.
Der Preis von 550€ geht vollkommen in Ordnung, wenn die Box okay ist und natürlich gefällt, der UVP lag mal bei ca. 1700€ pro Paar.
Mir persönlich gefällt das schnelle, knackige und anspringende Klangbild der Triangle Lautsprecher, außerdem ist die Qualität sehr hoch.
Der fehlende Tiefbass wäre für mich kein Problem, da ich zu den nicht Highfidelen Leuten gehöre, die Stereo mit einem Sub geniessen.

Zu Jamo, ich kenne im niedrigen Preissegment nur die S606 und S608 und halte beide Modelle für ganz ordentliche Lsp., aber keine Überflieger.
Noch dazu ist die Aufstellung relativ kritisch, was bei den Platzverhältnissen der meisten Anwendern zu klanglichen Problemen führen kann.
Richtige Knaller vn Jamo was Klang, Optik und Verarbeitung betrifft, war für mich persönlich die Modellreihe um das Topmodell R 909.
Sagenhafte Boxen und seit dem ist Jamo für mich ebenfalls wieder eine Marke, die durchaus in der Lage ist mit ausergewöhnlichen Konzepten zu trumpfen.
Intressant finde ich auch noch das Jamo Lsp. Set von Bennato, das es für gerade mal 450€ bei H+I gibt und für den Preis was feines sein muss!
Hier gilt auch, weniger ist mehr und sollte daher von der Aufstellung oft viel besser zu den üblichen Wohnräumen passen als eine S606!

Wenn Du aber einen günstigen Lsp. suchst, der tief und fett im Bass spielt und einen warmen Klangcharakter hat, wirst Du hier eventl. fündig:

- Heco Metas 500 oder 700
- Magnat Quantum 555 oder 557
- Magnat Quantum 605 oder 607

Preislich liegen die Boxen alle zwischen 400 und 600€ pro Paar, vielleicht findest Du hier Deinen PL-Klangknaller der Dir gefällt.

Saludos
Glenn
Kummermann02
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Dez 2009, 15:54
Hallo,

Danke schon mal für die Aussagen!!
Ja zum Bassbereich der sollte natürlich nicht zu fett sein das ist auch nicht so mein Still aber sollte doch schon mehr haben wie die Jamo D 570 wer die kennt weis wovon ich rede!Es ist zwar enorm was ein 16er Tieftöner bringt aber ist mir mit der Zeit zu wenig geworden!!Für den Klassigbereich sehr schön die Box vom Klangbild her!!
Na und vom Aufstellen her habe ich hier keinerlei Problem,die grösse vom WHZ ist genügend!!
Ich habe mir mal einpaar Markenb aufgeschrieben und werde mich auf die Reise machen wenn ich Urlaub habe was ja nicht mehr lange dauert!!

Zu den Triangle die sind mir zu Gross möchte nicht son riesen teile hier stehen haben,habe den platz zwar aber ist nicht so mein ding!!

Mfg.Franky
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 12. Dez 2009, 18:33

Kummermann02 schrieb:

Zu den Triangle die sind mir zu Gross möchte nicht son riesen teile hier stehen haben,habe den platz zwar aber ist nicht so mein ding!!


Die Jamo S608 (HxBxT 113x19x38) ist aber ähnlich groß als die Triangle (HxBxT 113x22x30)!

Saludos
Glenn
Kummermann02
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Dez 2009, 19:51

GlennFresh schrieb:

Kummermann02 schrieb:

Zu den Triangle die sind mir zu Gross möchte nicht son riesen teile hier stehen haben,habe den platz zwar aber ist nicht so mein ding!!


Die Jamo S608 (HxBxT 113x19x38) ist aber ähnlich groß als die Triangle (HxBxT 113x22x30)!

Saludos
Glenn


Hi,

da hast Du recht aber die Jamo wirkt wesentlich schlanker!!
Und die Triangle da liest man einfach zu wenig drüber will ja nicht die Katze im Sack kaufen!!


Mfg
Bennato
Inventar
#19 erstellt: 12. Dez 2009, 21:26
Bei Triangle kannst du IMHO keine Katze im Sack kaufen. Die sind schon sehr hochwertig.
Kummermann02
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Dez 2009, 10:08

Bennato schrieb:
Bei Triangle kannst du IMHO keine Katze im Sack kaufen. Die sind schon sehr hochwertig.



Ja das mag wohl sein aber wie gesagt ich finde davon nicht all zu viel und wie ich jetzt erfahren habe ist eine sicke defekt!Also hat sich das auch schon wieder erledigt!!

Habe mich jetzt auch ein wenig über die Metas kundig gemacht,ja ich weis das ich geschrieben habe das ich keine Klätzehaben wollte aber das was man darüber liest drängt mich immer mehr dazu hin und von den jamos weg!!Werde heute mal nach Münster fahren (Verkaufoffen) und sehen ob ich die im MediaMarkt finde oder bei Satrun und sie mir dann manl anzuhören!!

Man man hatte nie gedacht das dass so was von schwierig werden kann sich für was zu entscheiden!!

Mfg.Franky


[Beitrag von Kummermann02 am 13. Dez 2009, 10:09 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 13. Dez 2009, 11:24
Moin


Kummermann02 schrieb:

[Ja das mag wohl sein aber wie gesagt ich finde davon nicht all zu viel und wie ich jetzt erfahren habe ist eine sicke defekt!Also hat sich das auch schon wieder erledigt!!


Prinzipiell ist die Reparatur der Sicke kein Problem und auch nicht sonderlich teuer.
Für mich wäre das z.B. ein Grund den Preis des Lsp. noch etwas nach unten zu korrigieren.
Allerdings würde mich der Defekt bei einem relativ neuen Lsp. doch etwas vorsichtiger werden lassen.
Außerdem stellt sich mir noch die Frage, wie ist der Vorbesitzer mit dem Lsp. umgegangen.
Du hast Recht, das sind alles Gründe die einem doch etwas nachdenklicher werden lassen.


Kummermann02 schrieb:

Habe mich jetzt auch ein wenig über die Metas kundig gemacht,ja ich weis das ich geschrieben habe das ich keine Klätzehaben wollte aber das was man darüber liest drängt mich immer mehr dazu hin und von den jamos weg!!Werde heute mal nach Münster fahren (Verkaufoffen) und sehen ob ich die im MediaMarkt finde oder bei Satrun und sie mir dann manl anzuhören!!


Die Metas 500 und 700 ist mit dem Abverkaufspreis (nicht UVP) einer der für mich besten Lsp. was Klang und Haptik betrifft!
Ich habe in meiner ersten Post schon darauf hingewiesen, das es die Modelle der alten Serie bei H+I sehr günstig gibt.

http://www.hirschille.de/hishop1/index.php

Saludos
Glenn
Kummermann02
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 13. Dez 2009, 11:28
Hallo Ihr lieben,

meine suche und auch entscheidung haben eine Ende!!!
Habe mich jetzt entgültig Entschieden!!WO ich nicht mit gerechnet hätte,habe zugeschlagen bei der Bucht und zwar ein Paar Heco Metas 700 schwarz 6 monate alt für 400 Euronen!!
Da konnt ich nicht nein zu sagen!!!

Ich bedanke mich nochmals an alle die ratschläge und Vorschläge mir gemacht haben und versucht haben mir gewisse Dinge klar zu machen in sachen aufstellung usw.

Werde berichten wie zufrieden ich damit bin wenn sie da sind!!

mfg.Franky
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 13. Dez 2009, 12:23
Upps, das ging aber schnell!

Na dann wünsche ich dir viel Spaß beim einrichten und testen der Metas 700 und berichte mal vom Ergebnis!

Saludos
Glenn
Kummermann02
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Dez 2009, 18:29
So da bin ich wieder,leidermächtig frustiert dank GLS !!
Gestern sind die LS angekommen keinerlei schäden an der Verpackung doch nach dem Auspacken das Grosse Übel Siehe Bild
]http://s11b.directup...p/748yhta3.jpg[/IMG]
da fehlten mir die Worte !!
Alle hebel sind schon in Bewegung gesetzt worden,na mal abwarten wie sich der Verkäufer Äussert bis jetzt noch keine Reaktion!!

Na und zum anderen muss ich sagen sind ja doch ganz schön grosse Dinger die Heco Metas.
Ok habe sie dann mal Aufgestellt ausgerichtet und muss sagen bin Überrascht der Klang wie ich finde laut meinen Ohren klar und sauber hbae verschiedene stillrichtungen ausprobiert (R&B-Dance-Klassik-Trance)!!
Aber ein kleines Mankel ist doch vorhanden gegenüber meinen alten Jamo D570 wo die höhen ein wenig sauberer rüber kammen,der unterschied ist aber nicht all zu gross dsa macht aber der Tiefton wider gut bei den Metas wo ich von begeistert bin!!
Also im grossen und ganzen was Klang und Disign angeht zum Preis Leistungsverhältniss bin ich zufrieden!
Na und jetzt muss nur noch das andere geklärt werden und wenn das geklärt worden ist lasse ich Sie vom Fachmann reparieren und GLS oder wer auch immer soll dann die Reparatur bezahlen mehr will ich ja garnicht!

Mfg.Franky


[Beitrag von Kummermann02 am 23. Dez 2009, 18:34 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 23. Dez 2009, 18:54
Hi

Das sieht ja übel aus, so ein verdammtes Pech aber auch, die meisten Transportistas sind halt für´n A....!
Ich habe da schon selbst viel üble Erfahrungen sammeln dürfen, hoffen wir mal das sich alles zum besten klärt!
Aber ich bin trotzdem etwas verwundert, das man bei einem so großen Schaden nichts an der Verpackung gesehen hat!

Zum Klang noch kurz etwas, hast Du schon mal versucht den Hochton der Metas anzupassen?
Die Möglichkeit besteht an dem Lsp. Terminal, falls Du es wegen dem Ärger vergessen haben solltest!

Ich wünsch Dir jedenfalls viel Glück...

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 23. Dez 2009, 18:56 bearbeitet]
Kummermann02
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Dez 2009, 20:00
Ja habe ich schon gemacht +2db bei den jamos war der der Hochton ein wenig feiner aber wie gesagt fält nicht all zu gross ins gewicht!!
Ja und zu der Verpackung,da war wirklich nichts zu sehen habe sie selber mit abgeladen!!
habe mit dem Fahrer von GLS heute noch gesprochen und selbst der sagte das er sich LS niemals mit einen Packetdienst schicken lassen würde bzw.Kurrier!!
Ich muss aber auch dabei sagen das der Verkäufer die LS nicht mit Styropor abgesichert hat an der Ecken wie es sein sollte!!Minuspunkt auch an den Verkäufer aber wie gesagt habe schon alles in die Wege geleitet!!

Mfg.Franky
fana_924
Stammgast
#27 erstellt: 25. Dez 2009, 16:50
Hallo zusammen,

da der Thread hier noch recht neu ist und alle hier ihre Meinung reinschreibseln zu den Jamo S608 würde ich gerne anknüpfen um nicht einen eigenen Thread aufmachen zu müssen

@ Threadersteller hoffe das is okay wenn nicht sag einfach per pm bescheid und das mit dem Versand geht ja mal gar nicht... da würd ich glaub austillen

Also zu meiner Frage: Ich habe aktuell Jamo S606 vorne stehen und den S60 CEN dazwischen, hinten stehen zwei ältere Infinity die ich nun gerne ausmustern würde. Mein Plan wäre die zwei S606 nach hinten zu stellen und für vorne dann die neueren S608 anzuschaffen, meint ihr das die deutlich mehr Performance bieten als die S606? Ich höre auch ab und an All Channel Stereo daher würde ich auch hinten gerne große LS haben und nicht so schmale S602 da hinstellen.

Verstärker ist ein Onkyo TX-SR 606

Wäre edel wenn mir da jemand nen Rat geben könnte
Kummermann02
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 26. Dez 2009, 17:36

fana_924 schrieb:
Hallo zusammen,

da der Thread hier noch recht neu ist und alle hier ihre Meinung reinschreibseln zu den Jamo S608 würde ich gerne anknüpfen um nicht einen eigenen Thread aufmachen zu müssen

@ Threadersteller hoffe das is okay wenn nicht sag einfach per pm bescheid und das mit dem Versand geht ja mal gar nicht... da würd ich glaub austillen

Also zu meiner Frage: Ich habe aktuell Jamo S606 vorne stehen und den S60 CEN dazwischen, hinten stehen zwei ältere Infinity die ich nun gerne ausmustern würde. Mein Plan wäre die zwei S606 nach hinten zu stellen und für vorne dann die neueren S608 anzuschaffen, meint ihr das die deutlich mehr Performance bieten als die S606? Ich höre auch ab und an All Channel Stereo daher würde ich auch hinten gerne große LS haben und nicht so schmale S602 da hinstellen.

Verstärker ist ein Onkyo TX-SR 606

Wäre edel wenn mir da jemand nen Rat geben könnte ;)


Hi,

also ich habe da kein Problem mit habe eigentlich alles durch von meiner Seite,hatte mich ja doch anderes entschieden als ich erst wollte!!Na zu den Jamos kann ich Dir leider nichts sagen habe sie weder Probegehört ncoh all zu viel drüber gelesen wollte ja auf die S608 steigen!!
Aber ich glaube das Du da besser einen eigenen Thread aufmachen kannst in der Passenden Sektion!!

Mfg.Franky
fana_924
Stammgast
#29 erstellt: 27. Dez 2009, 00:05
Heyho,

jo danke aber das dich das nicht gestört hat

ich werd morgen mal einen Thread schreibseln, muss mir einfach klar werden ob der Aufpreis gerechtfertigt ist, die Jamo S608 sind für das was sie an "mehr" bieten doch schon deutlich teurer. Ich habe ja bereits Center und Rear und die beiden Front S608 würden mich nun nochmal fast genauso viel kosten wie ein komplettes HCS3 Set
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 700 oder Jamo S608 oder Selbstbau Spirit 5/6
schlumpf_3 am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  6 Beiträge
Heco Victa 500 oder 700? HILFE!
Marcel2008 am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  14 Beiträge
Heco Victa 500 oder 700? HILFE!
Philipp139 am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  6 Beiträge
Heco Music Style 800 oder Jamo s608
hister92 am 01.05.2015  –  Letzte Antwort am 01.05.2015  –  4 Beiträge
Heco Victa 500 oder Jamo S606
biglrip am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  2 Beiträge
Jamo S 606 / Heco Victa 700 / Magnat Quantum 507 ?
*E*L*V*I*S* am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  16 Beiträge
Heco Victa 700 vs Jamo S 606
chris22 am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung Heco Victa 501 oder Victa 700 Anniversary ?
Saturniceman am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  4 Beiträge
LS Entscheidungshilfe. Wharfedale, Heco, Jamo oder KEF.
Mopp am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  28 Beiträge
Jamo E700 oder Heco Victa 200?
cpe am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Jamo
  • Denon
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.424