Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung für guten Stereo-Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
_Caesar_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Dez 2008, 20:14
Hallo,

ich suche einen guten Verstärker.

Preislich sollte das ganze nicht unbedingt 450€ überschreiten.

Als Lautsprecher wird ein Micro Precision Serie 5 System in einen selbstgebauten Gehäuse zum Einsatz kommen.

Hoff ihr könnt mir weiter helfen.

Bedanke mich schon mal im vorraus

mfg
ElektroOehrchen
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Dez 2008, 20:32
Hallo. Ich kann dir den Sherwood rx 772 sehr empfehlen. da ist sogar ein exzellentes Radioteil eingebaut. Das Gerät hat mich noch um die 500 Euro gekostet, über Preissuchmaschinen ist es teilweise für 250 euro zu haben. Ich habe nichts daran auszusetzen. Klanglich wie auch technisch der Hammer. Schau mal auf sherwood.se, dort sind hochauflösende Bilder von der Gerätefront und der Rückseite zu finden.
_Caesar_
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Dez 2008, 21:11
@ ElektroOehrchen: Danke für deine Empfehlung. Klingt an sich ganz gut, aber ist leider ein Receiver und ich wollte eigentlich einen Verstärker haben.

mfg
ElektroOehrchen
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Dez 2008, 21:50
naja auch wenn du den radioteil nicht brauchst ist das ein sehr guter verstärker mit ca. 5 eingängen, pre out und sogar einem phono vorverstärker. ansonsten kann ich noch die kleinen Nad und Denon Verstärker empfehlen. günstigstes modell sollte genügen.
_Caesar_
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Dez 2008, 21:48
Ich werd ihn mir im hinterkopf behalten.

Ja, Denon war auch schon eine idee. Aber wie siehts mit Marantz, Onkyo, Atoll oder Harman/Kardon aus?
haldi98
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Dez 2008, 22:34
Hallo,

den Denon PMA 500 AE kann ich auch nur empfehlen. Kein Schnick-Schnack, hat nur das was man braucht und ist zu diesem Preis ein kleines Klangwunder.

Läuft bei mir an Klipsch RB 81.

Gruß
_Caesar_
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Dez 2008, 15:53
Der Denon klingt ganz nett, aber dann eher den 700er.

Achso, wichtig wäre noch dass der Verstärker einen Sub-Out hat.

mfg
michelnator
Gesperrt
#8 erstellt: 21. Dez 2008, 08:29

_Caesar_ schrieb:
Der Denon klingt ganz nett, aber dann eher den 700er.

Achso, wichtig wäre noch dass der Verstärker einen Sub-Out hat.

mfg


Sehr geehrter Herr Caesar
die Bezeichnung "Sub-out" werden Sie auf keinem Stereoverstärker finden.
Bei dem Gerät Denon DRA-700AE ist diese mit
"Subwoofer Preout" angegeben und ermöglicht den Anschluss eines Subwoofers mit intergrietem Verstärker.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen


[Beitrag von michelnator am 21. Dez 2008, 08:30 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Dez 2008, 09:39
Moin

Muss es unbedingt ein Sub-Out sein, oder reichen Dir auch Pre-Outs?

Mit Pre-Outs gibt es eine große Auswahl bis ca. 500€!
_Caesar_
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Dez 2008, 11:27
Moin,

joa klar ein Pre-Out geht selbstverständlicher weise auch.

@michelnator: Sorry hab das bis grad eben nich gefunden mit dem Subwoofer-Preout. Wurde hier nirgendwo angegeben außer auf der Homepage (wo ich erst grad eben war). Aber trotzdem Danke

mfg
_Caesar_
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Dez 2008, 15:31
hallo,

wie sieht es denn mit der kombi hier aus:

Harman/Kardon HK 980 + Harman/Kardon HD970

hat da jemand erfahrung damit?

lg
Winnie2010
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Dez 2008, 09:18

_Caesar_ schrieb:
hallo,

wie sieht es denn mit der kombi hier aus:

Harman/Kardon HK 980 + Harman/Kardon HD970

hat da jemand erfahrung damit?

lg


Der Harman HK 980 wurde in der Audio getestet und hat eine sehr gute Bewertung in seiner Preisklasse bekommen.

Allerdings ist selber hören m. E. wichtiger. Jeder hat da sowieso sein eigenes Empfinden.

Die CD-Player von Harman sollen, was man so liest, nicht gerade robust sein. Erfahrungswerte habe ich allerdings nicht.


[Beitrag von Winnie2010 am 23. Dez 2008, 09:19 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Dez 2008, 10:58
Klang und Ausstattungen stimmen bei den beiden HK Geräten!

Leider kann ich bestätigen, das HK wohl nicht immer die beste Qualität und Standfestigkeit aufweisen kann, wie ich schon selbst bei meinem damaligen AVR7000 erfahren musste!
_Caesar_
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Dez 2008, 11:38
Das mit dem CD-Player habe ich leider auch schon gelesen

Sonst wäre vll noch das hier für mich interessant:

Marantz PM-7001 + Marantz CD6002/5003
Denon PMA 700AE + Denon DCD 700AE (aber dieser soll "sehr leise" spielen )
Winnie2010
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Dez 2008, 12:48
Den CD-Player von Marantz (5003) habe ich zu Hause und bin sehr zufrieden mit dem Player.

Relativ gut verarbeitet, hat bisher alle meine CDs gelesen -habe noch welche die etwas mehr als 20 Jahre alt sind - und ist beim Springen von einem Titel zum anderen sehr flott unterwegs.

Klanglich überzeugt er mich auch. Er hat bei mir einen Marantz 6000 OSE abgelöst.

PC:

Die Seitenteile sind aus Kunststoff. Sieht man genauer hin, falls Licht darauf scheint, fällt das auf. Stört mich aber nicht.
schorthi
Stammgast
#16 erstellt: 23. Dez 2008, 12:59

_Caesar_ schrieb:
Das mit dem CD-Player habe ich leider auch schon gelesen

Sonst wäre vll noch das hier für mich interessant:

Marantz PM-7001 + Marantz CD6002/5003
Denon PMA 700AE + Denon DCD 700AE (aber dieser soll "sehr leise" spielen )




Was meinst du mit leise spielen?

Bei mir läuft im moment grad der pma und dcd 700 im Wohnzimmer. Bin super zufrieden mit den 2 Geräten und kann sie nur weiter empfehlen.
_Caesar_
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Dez 2008, 15:30
Das mit dem Kunststoff würde mich sicherlich weniger stören

Da der 700AE einen relativ hohen Ausgangswiderstand hat, spielt er leiser als andere CD-Player. Das meine ich damit.
distain
Inventar
#18 erstellt: 29. Dez 2008, 15:38

ElektroOehrchen schrieb:
Hallo. Ich kann dir den Sherwood rx 772 sehr empfehlen. da ist sogar ein exzellentes Radioteil eingebaut. Das Gerät hat mich noch um die 500 Euro gekostet, über Preissuchmaschinen ist es teilweise für 250 euro zu haben. Ich habe nichts daran auszusetzen. Klanglich wie auch technisch der Hammer. Schau mal auf sherwood.se, dort sind hochauflösende Bilder von der Gerätefront und der Rückseite zu finden.



...denke einfach mal über dieses technische Manifest nach!
Alles sehr hochwertig und fast schon unverschämt preiswert!!!!!!
marvstar
Stammgast
#19 erstellt: 30. Dez 2008, 00:02
Ich würde dir den NAD C 315BEE empfehlen, der liegt Preislich so bei 350€ und kann mit weitaus teureren Geräten mithalten, und wenn der dir zu klein ist kannst du ja auch den C325BEE nehmen, wobei ich bezweifle, dass das klanglich mehr bringt, da er lediglich etwas mehr Saft hat. liegt mit ca. 450 auch noch in deinem Rahmen. Ich hab selber den kleineren und muss sagen das der klanglich wirklich sehr ordentlich ist, sollte für dich genau das richtige sein.
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 30. Dez 2008, 23:34
aus technischer- und ausstattungssicht würde ich klar zu nad tendieren. eventuell auch gebraucht, dann erhält man das besser ausgestattete gerät.


[Beitrag von premiumhifi am 30. Dez 2008, 23:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Verstärker Empfehlung - gebraucht :)
unseen_motion am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  12 Beiträge
Empfehlung für (gebrauchten) Stereo-Verstärker
corvettehead am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  7 Beiträge
Stereo Boxen inkl. Verstärker Empfehlung
Uebii am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  3 Beiträge
Empfehlung für meinen neuen, gebrauchten Stereo Verstärker
Keizo am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  4 Beiträge
[Suche] Empfehlung für Stereo Regallautsprecher + Verstärker
QrissirQ am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  8 Beiträge
[Gelöst:] Stereo-Verstärker für digitale Quellen: Empfehlung?
listen12 am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  14 Beiträge
stereo-komponenten empfehlung
markus_wei am 10.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  4 Beiträge
Stereo-Receiver Empfehlung
kallisto1964 am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  3 Beiträge
Verstärker Empfehlung für 600 Eur
haptikus am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  44 Beiträge
Verstärker Empfehlung für Teufel Standboxen?
obiwan_2000 am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Sherwood
  • Marantz
  • Klipsch
  • Harman-Kardon
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedPadauz
  • Gesamtzahl an Themen1.344.853
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.132