Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neuer tuner

+A -A
Autor
Beitrag
wulfik
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Jan 2004, 12:47
hi,
spiele mit dem gedanken, meinen alten kenwood-tuner KT-880 DL zu ersetzen, da er schon 15 jahre auf dem buckel hat. empfang habe ich über kabel - und da kann der kenwood oft die frequenz nicht halten und springt in den mono-betrieb. der tuner würde an einem hk-670 betrieben. kennt jemand von Euch gute? preislich hab ich irgendwie gar keine vorstellung...
schon mal danke für die antworten
wulfik
SchneemannNRW
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Jan 2004, 13:23
Empfohlen wurden mir noch:
Grundig T-7500
Onkyo T-9900
Ich habe den Grundig preiswert bei Ebay ersteigert
wulfik
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Jan 2004, 13:35
...sollte man beim kauf eines tuners nicht auch schon berücksichtigen, dass er DAB-fähig ist? also ein kombigerät für analogempfang und digitalradioempfang wie z.b. der DRX-702ES von pure digital?
Sailking99
Inventar
#4 erstellt: 18. Jan 2004, 16:36
hi wulfik,
stehe gerade vor dem gleichen Problem, nachdem ich keinen Receiver mehr habe.
Der Händler meines Vertrauens gab mir folgenden Rat.
Billiges Gerät (also keinen sehr teuren Spezilisten, z.b.: Marantz, Revox, etc...) kaufen und abwarten, was weiter pasieren wird. Digitalradio kann man momentan noch vergessen und wer weiss, wie sich das bis 2010 entwickeln wird und ob die Geräte von heute dann noch kompatibel sind.
Ich denke ich werde seinem Rat folgen und spiele mit dem Gedanken den Yamaha TX 492 zu kaufen. Den gibt´s bei Mediamarkt in München gerade für 169,- .

Gruss Flo
SchneemannNRW
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jan 2004, 18:03
Ach so, ich habe den Kenwood KT 1100 vergessen, der wurde in der letzten Audiophile als 1 von 4 ausgezeichneten Tuner besprochen - alles alte Geräte, aber mit überragendem Empfang - was für mich das wirklich wichtigste ist.
Der Kennwood war der preiswertest, bei Ebay für ca. 120-150 Euro zu bekommen!
P.S. mein Grundig hat 50Euro gekostet
René2310
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Jan 2005, 14:16
Hallo,

kann den KT 1100 auch nur empfehlen. Habe meinen gerade wieder rausgeholt und es klingt toll. Besser als mein Receiver Onkyo T 601.
Ich hätte gerne den Testbericht aus der Audiophile über den KT 1100.

Gruß

René
Albus
Inventar
#7 erstellt: 20. Jan 2005, 15:41
Tag,

Vorsicht, Vorsicht - heutzutage am Kabel mit der standardmässig gleichmässig hohen Antennenspannung kommt es auf die sZt so entscheidenden (Fern-)Empfangseigenschaften (hohe Empfindlichkeit, hohe Trennschärfe, bei geringem Klirr) nicht besonders an. Wie gesagt, am Kabel, mit den mindestens 60 bis zu 75 dBf Antennenspannung und standardmässigem großem Senderabstand - dabei, 70 dBf, hat manch' Alttuner bereits Übersteuerungsprobleme (oder wenigstens einen schaltbaren Abschwächer eingebaut).

Beim Tunerkauf sollte man nicht auf den letzten Euro schauen, und meiner Treu, 2010 ist weit! Die Sender sind da! Grundig, Kenwood, Onkyo, Revox, Yamaha - alles gute Sachen.

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 20. Jan 2005, 15:41 bearbeitet]
René2310
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Jan 2005, 15:51
Tag zurück,

dass mit der Übersteuerung ist auf jeden Fall nicht zu unterschätzen. Ich betreibe den Tuner KT 1100 am Kabelanschluss und bin dort mit dem klang gegenüber meinem Reiceiver Onkyo T 601 sehr zu frieden. Keine Verzehrungen und Übersteuerungen. Gott sei dank, liegt wohl auch mit an der Qualität des Kabelanschlusses.

Der KT 1100 gibt sich mehr Mühe.Zeigt mehr Details auf.
Weiterhin sei gesagt, dass der Tuner auch mehr die Qualität der Aufnahme bloß stellt. Z.B. ist dass Rauschen und Knacksen bei einer Abspielung von Schallplatten deutlicher zu hören.

Gruß

René
ruhri
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jan 2005, 21:19
Hallo Wulfik,

ich habe mir vor ein paar Monaten einen DAB-Tuner gekauft und bin mit dem digitalen Empfang sehr zufrieden. Allerdings richtig sicher, dass es DAB auch noch in 5 Jahren gibt, bin ich mir auch nicht. Viele DAB-Geräte können allerdings auch UKW empfangen, bei Abschaltung muss man den Tuner also nicht als Bücherstütze verwenden (im Gegensatz zu den Geräten der letzten digitalen Tuner-Generation, wie hieß das System noch?).

Grüße

Ruhri
René2310
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Jan 2005, 21:11
Bei DAB bin ich noch vorsichtig. Was macht der Klang bei DAB?
ruhri
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jan 2005, 20:46
Hallo René,

bei mir klingt DAB eindeutig besser als UKW. Ich habe für beide Empfangsarten nur die Wurfantenne angeschlossen. Deshalb empfange ich das L-Band manchmal nur mit Störungen, Band III kommt dagegen einwandfrei herein.

Grüße

Ruhri
Oliver67
Inventar
#12 erstellt: 25. Jan 2005, 21:01
Der Kenwood KT1100 ist am Kabel spitze, das kann ich auch bestätigen. Ein reiner DAB-Tuner? Ich weiß auch nicht, ich habe vor kurzem wieder Gerüchte gelesen, dass DAB in Deutschland zugemacht werden soll. Dann wohl lieber gleich eine kleine Schüssel und den Satellit eingefangen.

Oliver
zufall
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Jan 2005, 09:32
Neben dem KT 1100 kann ich die Onkyo-Tuner 9900 bzw 9990 empfehlen(unterschied war m.E. nach die Fernbedienung bei letzterem).
Mein "Referenztuner" 9900 (optisch und technisch 1A) macht mit seit Mitte der Achtiger Jahre ununterbrochen Freude, am Kabel ebenso wie an der Antenne ist Hörfunk ein Genuss
(Sony TA-F808/Point Source 5.1 - CD-Player Sonny 777,mit Swoboda 1+)
(Bin übrigens gerade dabei, meine bisherige Anlage durch AV-Geräte zu ersetzen, bei Interesse - z.B. am Onkyo - bitte nachfragen, ob er abzugeben ist/Ansonsten kann ich gfls. mit einem Händler dienen, der sich auf die alten High-End-Schätzchen aus den siebziger und achtziger JAhren spezialisiert hat- soll aber keine Werbung sein!))

Mit Aussagen über die Zukunft der Hörfunk-Übertragung in Deutschland wäre ich im Moment noch vorsichtig, insbesondere bzgl DAB.
Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit wird DVB-T, also digitale terrestrische Ausstrahlung, künftig auch Hörfunkprogramme bringen. Was an Hörfunk heute schon digital vom Satelliten kommt, ist ja auch nicht zu verachten.
Wenn die Sat-Receiver komfortabler würden in Sachen Einspeisen der Hörfunk-Angebote in die üblichen Verstärker-Systeme (wg Twin-Tuner, Feintuning, Anzeigen, etc)


[Beitrag von zufall am 26. Jan 2005, 09:36 bearbeitet]
René2310
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Jan 2005, 17:35
Hallo,

Onkyo T 9900 oder 9990 würd ja zu meiner Anlage passen. Was kostet denn son´ ein Teil noch.

Aber ich wollte ja den KT1100. Wegen dem Analogklang und Empfang und habe ich vor Jahren mühsam ergattert.

Digital DVBT wird auch fürHörfunk kommen...

dann spart man endlich diese doofe Kabelgebühr, welche auch jedes Jahr steigt.

Ist der KT 1100 nun mit das Beste? Welche Infos hat noch jemand zu diesem Tuner?

Gruß

René
ruhri
Stammgast
#15 erstellt: 26. Jan 2005, 20:57
Hallo zusammen,

gab es bei DVB-T im Gegensatz zu DAB nicht das Problem, dass der mobile Empfang (im Auto) nicht möglich ist?

Grüße

Ruhri
René2310
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Jan 2005, 21:24
Hi,

DAB,DVBT---- ich denke für zu Hause ist immer noch ein Analogtuner ok. Ich schlage den KT 1100 nun einmal vor.

Will man für die Zukunft aber rüsten kommt man an DAB DVBT nicht vorbei. Aber wann wird es soweit sein? Niemand weiß was Genaueres. Das Angebot ist noch nicht so das Wahre- Sony Phillips----naja------ klanglich muss man sich entscheiden ob gleich digital oder doch noch analog.

Gruß

René
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tuner
hubihead am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  2 Beiträge
Tuner
DeBiber am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  3 Beiträge
Tuner und Boxen gute Wahl?
MtotheO am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  16 Beiträge
Neuer Tuner
lars92 am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  5 Beiträge
Der beste (bezahlbare) Tuner??
Kallewirsch am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  46 Beiträge
Gebrauchter Tuner gesucht
eagel_one am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  4 Beiträge
Neuer Tuner - eure Empfehlungen
Shoty am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  9 Beiträge
Tuner
db_max am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  15 Beiträge
Pioneer Tuner
Pimpf am 10.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  6 Beiträge
Tuner - Experten
Horus am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  10 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedMaeikel_yussef_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.314