Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Tuner

+A -A
Autor
Beitrag
WildStar1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2008, 07:55
Hi,

als Newbie fange ich direkt mit einer Frage an:

Ich möchte mir einen neuen Tuner zulegen:

- Preis bix max. 500 Teuros
- schwarz oder dunkel
- Fernbedienung
- sehr empfangsstark
- Feldstärkeanzeige

Aus einem anderen Forum wurden mir Tuner von REVOX empfohlen. Ich glaube schon, dass das gute Geräte sind. Zweifel habe ich jedoch daran, dass die heute immer v i e l besser sein sollen, als Tuner neuerer Bauart.
Hinzu kommt, dass die REVOX-Tuner, z.B. B 260, 261, ja einige Jahre auf dem Buckel haben.
Sie werden immer noch ab ca. 300 € bei Ebay gehandelt. Es wäre auch ganz normal, dass nach so langer Laufzeit ELKOS eintrocknen und eine Revision der Geräte durchgeführt werden muss (neue Feinabstimmung).
Somit komme ich auf einen Gesamtpreis von mindestens 600 Teuros für ein ca. 20 Jahre altes Gerät.
Vielleicht ist ja auch noch was anderes kaputt - was man nicht unbedingt beim Auktionshaus (den Namen darf ich glaube nicht nennen - fängt aber mit " e " an) in der Verkaufsanzeige nennt.

Für eure Tipps wäre ich dankbar.

Wichtig ist auf jeden Fall, die Feldstärkeanzeige, da ich hier noch mit der Antenne "herumprobiere".

Grüßli aus Wesel
ben4684
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Jan 2008, 10:06
hallo,

habe noch eine schwarzen sony st-se 700 QS rumliegen,
der ein neues zu hause sucht.
dass einzige was er nicht hat ist die fernbedienung.
ansonsten 1A gerät.
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2008, 20:08
Beim Thema UKW-Tuner lohnt sich eine gründliche Auseinandersetzung. Ich mache das ja auch nicht erst seit gestern. Es gibt schon ziemlich viele Geräte, darunter nicht wenige ordentliche bis gute. Für eine erste Übersicht sei auf http://fmtunerinfo.com/ verwiesen.

Die Forderung nach einer eigenen Fernbedienung schränkt die Auswahl stark ein. So fallen viele gute Geräte raus, die entweder nur über eine System-FB oder gar nicht fernbedient werden können (mach das mal bei 'nem Drehko-Tuner).

Es bleiben neben dem B261 noch Geräte übrig wie:

  • Onkyo T-9990, T-4670, T-4970, T-4711
  • Yamaha TX-1000
  • Grundig T9009

sowie ohne Gewähr in Sachen Farbe:

  • Kenwood L-1000T
  • Denon TU-S10
  • Rotel RT-990BX / RHT10 (der hat's aber wohl oft mit dem Abgleich)
  • Marantz ST-17
  • vielleicht der eine oder andere Accuphase

Der Neupreis bewegte sich dabei meist bei mindestens 1000 DM (einzige deutliche Ausnahme ist der T-4711 mit ca. 600 DM, empfangstechnisch steht er dem älteren T-4670 aber grundsätzlich nicht nach), teils deutlich darüber.

Edith: Der Denon TU-660 hatte auch 'ne FB, ebenso wie TU-560 und TU-580RD (TU-680 dann wohl auch).


[Beitrag von audiophilanthrop am 28. Jan 2008, 11:13 bearbeitet]
WildStar1
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Jan 2008, 10:23
Nach den ganzen Informationen, was bei einem REVOX-Gebrauchtkauf noch so zu investieren ist (neue Elkos, neue Abstimmung, ggf. Austausch von anderen Verschleissteilen)werde ich insgesamt so bei einer Summe von mindesten 600 Teuros landen. Eher mehr.
Und das für ein ca. 20 Jahre altes Gerät.

Von vielen Seiten wurde mir ausserdem bestätigt, dass alle Hifigeräte nach 10 Jahren durchgesehen werden sollten (Abstimmungsarbeiten) und man davon ausgehen kann, dass nach 20 Jahren grds. irgendwelche Bauteile auf der Platine "ausgetrocknet" sind und somit ausgetauscht werden müssen.

Deswegen habe ich mir erst einmal den "Sony ST-SE370/B Tuner schwarz" bestellt.
Falls sich herausstellen sollte, dass das eine Klasse ist, mit der man nie zufrieden sein kann (denn grds. sollen die Geräte kabel- und nicht antennenoptimiert sein) muss ich wohl doch tiefer ins Portemonaie greifen und doch einen REVOX kaufen.

Grüßli und vielen Dank für eure Mithilfe
Reset
Gesperrt
#5 erstellt: 29. Jan 2008, 14:40

WildStar1 schrieb:
(...) Falls sich herausstellen sollte, dass das eine Klasse ist, mit der man nie zufrieden sein kann (denn grds. sollen die Geräte kabel- und nicht antennenoptimiert sein) muss ich wohl doch tiefer ins Portemonaie greifen und doch einen REVOX kaufen. (...)


Ich hätte aktuell einen komplett überholten Receiver B780 mit zusätzlichem edlen externen RDS-Decoder mit Alugehäuse im Angebot. Einzig das Nextel ist nicht mehr schön, weswegen ich die Seitenteile in Granit frisch gespritzt habe. Ansonsten tip top.


[Beitrag von Reset am 29. Jan 2008, 14:42 bearbeitet]
Albus
Inventar
#6 erstellt: 29. Jan 2008, 15:29
Tag,

gesucht war uam "sehr empfangsstark" = das wird hier nichts. Menschenskind, warum nur so ungeduldig.

Freundlich
Albus
audiophilanthrop
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2008, 21:22
Von den Specs her müßte es das Gerät schon mit einem kleinen Onkyo aufnehmen können (sowas gibt es gebraucht für vielleicht 10-15 Fragezeichen, aber egal). Mit Anfaßqualität wird bei 2,5 kg halt nicht viel sein. Modelle mit exakt gleichen Specs (und damit wohl auch gleichem Innenleben) gibt es von Sony übrigens seit mindestens 10 Jahren, siehe ST-SE520 - das ist in diesem Fall durchaus nicht von Nachteil.

Unter "sehr empfangsstark" würde ich mir allerdings schon was etwas nobleres vorstellen, bei einem Neugerät dürfte es da schon etwas mit Bandbreitenumschaltung wie der Marantz ST6001(P) sein (bei dem, so wette ich, das gleich drinsteckt wie im Vorgänger). Ein Spitzentuner ist sowas dann aber immer noch nicht.

Sonderlich abgleichbedürftig sind "moderne", straightforward konzipierte UKW-Tuner übrigens oft nicht - bei meinem Onkyo T-4650 konnte ich am Frontend-Abgleich (Mitsumi-5-Gang-Frontend) ziemlich gar nichts verbessern. Beim Nachfolger T-4850 war auch noch ein PLL-Diskriminator drin, noch ein Kandidat weniger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tuner
DeBiber am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  3 Beiträge
Internetradio-Tuner von Denon?
analog-otto am 28.07.2015  –  Letzte Antwort am 29.07.2015  –  14 Beiträge
Tuner Kaufberatung
SonyKassettenkaiser am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 09.05.2015  –  13 Beiträge
tuner
techniklaie@rock am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung Tuner.
Kong2 am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  7 Beiträge
Tuner
hubihead am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  2 Beiträge
Tuner
db_max am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  15 Beiträge
Suche Tuner mit Fernbedienung
jutta-m am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  13 Beiträge
Tuner - Experten
Horus am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  10 Beiträge
Tuner ??
orpheus63 am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 06.05.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo
  • Marantz
  • Sony
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.856