Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternative zu Bos ACOUSTIMASS 10

+A -A
Autor
Beitrag
spacefront
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Mai 2008, 08:48
Hallo

also hatte mich eigentlich schon für Teufel Lautsprecher entschieden, aber irgendwie sind die mir immer noch zu groß. (system 5)

Bose soll vom Preis Leistung nicht so der hit sein.
Aber und dass ist das entscheidende für ich von der Größe her währen sie gut. (nicht dass der Platz nicht da währe aber am liebsten hätte ich die Boxen in der Wand und man würde Sie gar nicht sehen.

Was für alternativen zu den Bose gibt es. (Preislich so bis 1100.- €) dürfen aber nicht viel größer als die Bose sein.

Bitte jetzt keine weil die aber schlecht sind usw. Diskussion.

Sonder einfach nur Tipps

Gruß und schönes Wochenende
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Mai 2008, 10:05
Winziges Gehäuse = Schei** Sound

Von Sony gibt es auch Winzlautsprecher. Auch teuer, ähnlich schlecht wie Bose.

Kauf dir für dein Geld am besten ein 5.1 System von Logitech oder Creative. Die Brüllwürfelsets sind deutlich preiswerter hohlen alles aus der winzigen Bauform raus was geht.
spacefront
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Mai 2008, 10:17
Danke für Deinen konstruktiven Beitrag.

Die Creative hab ich schon ausprobiert, aber die Waren mir im 50 Hz bereich zu launisch

Nein mal im Ernst (der jetzt fast 6 Monate alt ist) mir ist klar, dass ich aus Standlautsprechern wesentlich mehr Sound bekomme. aber wie gesagt die will ich auf Grund der Größe nicht mehr. Für ca . 1-2 DVD´s im Monat und ungefähr 1 Std Musik hören am Tag will ich nix mehr so großes dastehen haben. (sorry aber aus dem splean bin ich raus. mittlerweile eindeutig Funktion folgt form.

Noch einer eine Idee?
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 23. Mai 2008, 11:55
Hallo spacefront,

ich denke, dass viele der Kritikpunkte gegen das Acoustimass 10 von Bose verschwinden, wenn Du es mit dem passenden AV-Receiver kombinierst. Mit folgenden AV-Receivern kam m.E. ein guter Kompromiss zustande:

Harman/Kardon AVR 135 (tw. für 299 EUR zu haben)
Denon AVR 1907/1908/2106/2307/2308 (ab 279 EUR)

Gar nicht gingen Onkyos TX-SR 505 und Yamaha RX-V 659.

Mir ist bekannt, dass hier im Forum Bose pauschal schlecht gemacht wird., auch erheblich schlechter, als die Ware wirklich ist.

Der Raum sollte nach meinen Erfahrungen nicht größer als 20 qm sein und der Subwoofer sollte zwischen den Front-Arrays für L und R aufgestellt stehen. Dann spielen die Arrays einigermaßen mit dem Woofer zusammen. Die Trennfrequenz liegt etwas (ca. 250 Hz, ideal: < 150 Hz) zu hoch für ein Sub-/Sat-System.

Carsten

p.s.: Jetzt, wo es draußen schön und bei Saturn und Media leer ist, fällt der Preis des AM 10 bestimmt auch mal unter 1000 EUR ...


[Beitrag von CarstenO am 23. Mai 2008, 11:56 bearbeitet]
spacefront
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Mai 2008, 12:02
Danke schon mal

Versträrker ist ein Yamaha 1500 ist 4 Jahre alt

Ich würde mir sonst die Boxen halt mal holen und wenn sie nicht passen wieder zurückgeben.

Bin aber immer noch auf der Suche nach einer alternative

schönes WE auch
Paddy_HH_1984
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Mai 2008, 12:16
Hi

Das Teufel Motiv 5 hat z.b. auch kleine Lautsprecher

Auch von Elac/Canton gibt es eine Cinema/Movie Serie mit kleinen boxen.

In nicht so großen Räumen zum Film schauen nicht schlecht für Musik ist es halt Geschmakssache

Alternativen zu Bose gibt es genug, nur ob 1-2 DVDs im Monat wirklich 5.1 sein soll/muss ?


[Beitrag von Paddy_HH_1984 am 23. Mai 2008, 12:17 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 23. Mai 2008, 12:25
Hallo,

hier wären zwei Alternativen. Eine sehr preiswerte und eine weniger preiswerte

http://www.hifi-regl...-100001162-al-si.php
http://www.hifi-regl...=10627#DETAILS_10627

Qualitativ und preislich eine echte Alternative: die Sonusserie von ASW http://www.dieboxhifi.de/home.html?target=BoxenASWBoxen.html

Gruß
Bärchen
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2008, 14:03

spacefront schrieb:
Versträrker ist ein Yamaha 1500 ist 4 Jahre alt


Den würde ich nicht mit dem AM 10 kombinieren.

Das dürfte etwas dünn klingen.

Carsten
Coffey77
Inventar
#9 erstellt: 23. Mai 2008, 18:35
Aber um unter 1000 Euro gibt es doch bereits wirklich gut klingende Systeme (zB Focal Sib/Cub). Und ansonsten könnte man sich im grossen Canton-Baukasten bedienen

Bose finde ich am besten, wenn man auch die Elektronik vom Onkel aus Amerika nimmt
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 23. Mai 2008, 19:31

spacefront schrieb:
dürfen aber nicht viel größer als die Bose sein.


Bleibt übrig:

Canton Movie 60 CX
Coffey77
Inventar
#11 erstellt: 23. Mai 2008, 19:32
Naja, nicht viel grösser könnte man verschieden interpretieren;)
spacefront
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 25. Mai 2008, 19:58
Hm also ich hab mir nun mal die Canton angeschaut. von der Größe währe sie natürlich super, aber ich befürchte, dass sie doch etwas zu kein für den zu beschallenden Raum sind. (20qm ist aber ein offenes Zimmer gesammt so um die 60qm)

Hmmmm was mach ich denn nur
Rainer_B.
Inventar
#13 erstellt: 25. Mai 2008, 20:02
Kleiner als Bose im Klang geht eigentlich kaum. Für diese Raumgrösse muss man bei allen Minisystemen mit wenig Klang rechnen.
Ich würde mir zusätzlich mal die Mordaunt Short Alumni Serie anhören.

Rainer
Coffey77
Inventar
#14 erstellt: 25. Mai 2008, 20:03
Ich glaube, Carstens Empfehlung der Canton-Boxen war eher eine ironische Fussnote in meine Richtung als eine Empfehlung für dich;)

Wenn es unbedingt so klein sein soll, musst du praktisch die Bose nehmen
Eminenz
Inventar
#15 erstellt: 25. Mai 2008, 20:05

Rainer_B. schrieb:
Kleiner als Bose im Klang geht eigentlich kaum. Für diese Raumgrösse muss man bei allen Minisystemen mit wenig Klang rechnen.
Ich würde mir zusätzlich mal die Mordaunt Short Alumni Serie anhören.

Rainer


Diese Woche gehört. Erstaunlich gut für die Größe
Passat
Moderator
#16 erstellt: 25. Mai 2008, 20:16
Mal als Vergleich die Größen der Satelliten:

Bose AM 10 = 7,6 x 15,7 x 10,2 cm (B x H x T)
Canton:
Movie 60 CX/80 CX = 9 x 9 x 10 cm
Movie 120 MX = 9 x 11,5 x 10 cm
Movie 150 QX = 11 x 16 x 12 cm
Movie CD 102 = 9 x 13,5 x 10 cm

Die sind alle größenmäßig mit dem Bose vergleichbar.

Klanglich ist selbst das 60 CX dem AM 10 mindestens ebenbürtig, ich habe beide schon gehört.

Ich würde aber zu m 150 QX oder CD 102 raten, denn da gehen die Satelliten etwas weiter runter und der Woofer ist etwas größer.

Grüsse
Roman
spacefront
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 28. Mai 2008, 20:21
Danke für Eure hinweise.

Also das mit dem Canton liest sich gut.

Aber die sind ja deutlich billiger

SInd die Bose wirklich so saumäßig überteuert.

Dann werde ich wohl eher zu den Canton greifen
Passat
Moderator
#18 erstellt: 28. Mai 2008, 20:27
Ja, die Bose sind so überteuert.
Aber irgendwie müssen die ja das Geld für die viele Werbung wieder rein bekommen.

Du musst dich jetzt auch nicht auf Canton versteifen, auch andere Hersteller bieten vergleichbare Qualität zu vergleichbaren Preisen in der Größe.

Die Cantons dürften aber am leichtesten zu finden sein.

Grüsse
Roman
Coffey77
Inventar
#19 erstellt: 29. Mai 2008, 21:47
Bose kann man nicht einfach so mit anderen Herstellern vergleichen, weder im Klang, noch im Preis, noch in der Philosophie, noch im Markteting - oder sonst einem Kriterium.

Wem es um den bestmöglichen Klang geht, der wird eh keine Winzigboxen kaufen, und für alle anderen Kunden ist Bose eben eine Alternative.

Es gibt zB auch Männer, die Frauen haben - und sich nicht immer durchsetzen können
Passat
Moderator
#20 erstellt: 29. Mai 2008, 22:07

Coffey77 schrieb:
Bose kann man nicht einfach so mit anderen Herstellern vergleichen, weder im Klang, noch im Preis, noch in der Philosophie, noch im Markteting - oder sonst einem Kriterium.

Wem es um den bestmöglichen Klang geht, der wird eh keine Winzigboxen kaufen, und für alle anderen Kunden ist Bose eben eine Alternative.

Es gibt zB auch Männer, die Frauen haben - und sich nicht immer durchsetzen können :D


Stimmt, aber es gibt in der Größe von den Bose-Teilen von anderen Herstellern auch Systeme, die aber besser klingen und dabei auch noch erheblich weniger kosten.

Warum also Bose?

Es gibt keinen Grund für Bose.

Grüsse
Roman
Rainer_B.
Inventar
#21 erstellt: 29. Mai 2008, 23:19
Doch, es gibt da einen ganz einfachen Punkt für Bose. Der Name. Das ist eben eine Art Statussymbol wie der Fuchsschwanz am Manta um seinen Kollegen zu zeigen: Man ist wer.
Werbung macht es möglich.

Rainer
Eminenz
Inventar
#22 erstellt: 30. Mai 2008, 12:40

Rainer_B. schrieb:
Doch, es gibt da einen ganz einfachen Punkt für Bose. Der Name. Das ist eben eine Art Statussymbol wie der Fuchsschwanz am Manta um seinen Kollegen zu zeigen: Man ist wer.
Werbung macht es möglich.

Rainer


Jo, ist leider so. Meine Eltern haben nachwievor son Bose Acoustimas und ich muss sagen, dass ich anfangs schwer beeindruckt war (nun ich hatte nur ne kleine Kompaktanlage )

Dann habsch mir von meinem Wehrmachtssold nen Concept E gekauft und ich muss sagen, das kam klanglich schon ganz gut ran so im 1zu1 Vergleich. Klar wars nicht ganz so präzise (die Teufel Brüllwürfel konnte man ja auch nich drehen ) Aber 2 aufeinandergebastelt wäre auch das gleiche bei rumgekommen.

Seit ich meine Standboxen im Zimmer stehen habe, hat sogar mein Alter große Augen bekommen, und die warn etwas günstiger als so ein Bosesystem, denn die müssen das Geld wieder reinspielen, dass sie in den renomiertesten Zeitungen und Zeitschriften für Werbung verpulvern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative Bose Acoustimass 5
ossa83 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  23 Beiträge
Alternative zu Bose Acoustimass 15 III
chupachupa am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  13 Beiträge
Suche Alternative zu Bose Acoustimass 5
allsoundcloud am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  5 Beiträge
Bose Acoustimass
couchcoach79 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  9 Beiträge
alternative zu monitor audio RS 10/Ratenkauf?
blutrauschoffel am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  5 Beiträge
Bose Acoustimass 10 + Harman Kardon AVR 505 LE
RADAIR am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  4 Beiträge
Welchen AV Receiver für Bose Acoustimass 10 IV
FRAD am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  3 Beiträge
Alternative zu Nubox 511 ?
paperinik2 am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  4 Beiträge
Alternative zu meinen Jmlab 826S
nomatterwhat2 am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  8 Beiträge
suche alternative zu kappa 8.2i
bmwjunkee am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Mordaunt Short
  • Canton
  • Focal
  • Harman-Kardon
  • Denon
  • Scott

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.576