Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W704, welcher Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Theo_lingem
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Mai 2008, 15:55
Hallo zusammen,

am Anfang hatte ich mir das Budget von ca. 2000 EURO für die Boxen gesetzt und habe mir einige Boxenpaare zugemüte geführt (u.a. AUDIO Physics Tempo, ELac FS247, T+A 350, etc.).
Nach langem hin und her habe ich mich für die B&W 704 entschieden, obwohl ich mir geschworen habe, ein deutsches Produkt zu kaufen, aber der etwas "wärmere" Klang der B&W hat mir besser gefallen.

Nun stehe ich vor einer Grundsatzentscheidung: Transe oder Röhre als Verstärker?

Ich höre eigentlich jede Musikrichtung (ausser vielleicht Techno), daher frage ich mich, ob die Röhre an einer B&W das Richtige ist, da sie ja schon einen wärmeren Grundton besitzt. (Ich würde mir im Winter schon gerne die Finger an den Röhren aufwärmen ....).

Ich weiss, das alles subjektiv ist, aber Erfahrungen von Euch könnten mir die Auswahl erleichtern und mir die Schlepperei der Verstärker in die 3. Etage erleichtern, um sie Probe zu hören.
Budget für den Verstärker sehe ich im Moment zwischen 1500-2000 EURO.

Welchen Verstärker (egal ob Transe oder Röhre) könntet Ihr aus Eurer Erfahrung empfehlen.

Gruß

Theo
Opium²
Inventar
#2 erstellt: 24. Mai 2008, 17:46
hallo,
also grundsätzlich reicht schon ein solider Rotel, Nad etc Amp der 900 Klasse um der 704 tolle Klänge zu entlocken...
aber für dein Budget um die 2000Euro würde ich auf jeden Fall mehrere Verstärker ausleihen und sie daheim vergleichen. Man könnte hier jetzt 1000 Modelle und Hersteller auflisten, aber das bringt dich nicht wirklich weiter. Alles andere hat keinen sinn. also ab in den nächsten hifi Laden...
Stones
Gesperrt
#3 erstellt: 24. Mai 2008, 17:55

Opium² schrieb:
hallo,
also grundsätzlich reicht schon ein solider Rotel, Nad etc Amp der 900 Klasse um der 704 tolle Klänge zu entlocken...
aber für dein Budget um die 2000Euro würde ich auf jeden Fall mehrere Verstärker ausleihen und sie daheim vergleichen. Man könnte hier jetzt 1000 Modelle und Hersteller auflisten, aber das bringt dich nicht wirklich weiter. Alles andere hat keinen sinn. also ab in den nächsten hifi Laden...


Dem kann ich mich auch anschließen.
Nur noch einen Tipp:

Denon PMA 2000 AE.Toller Verstärker, wo auch noch das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.Hör ihn Dir, wenn
möglich, mal zu Hause an.
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 24. Mai 2008, 18:01
Moin Theo

Mal eine vielleicht doofe Frage ,an was für einem Verstärker hingen denn die B&W dran als du zu dem Schluss gekommen bist ,dir genau diese Speaker zu kaufen ????

Ich mein nur ,wenn die Kombination dazu geführt hat ,das du dir sie kaufst ,dann täte ich doch einfach auch genau den Verstärker nehmen .

Gruß Haiopai
crowi
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mai 2008, 18:12
Mal als kleiner tipp, hör dir mal welche von Advance Acoustic an. Mir gefallen die optisch und klanglich sehr gut (hab aber noch keine B&W daran gehört) das Preis/Leistungsverhältnis ist auch super. Das einzige was manche evtl. als störend empfinden könnten ist die fehlende Klangreglung.
http://www.hifi-regl...c_map_305_da_ii.php#
http://www.hifi-regl...7_schwarz-silber.php
http://www.hifi-regl...6_mit_kabelpaket.php

Gruss Crowi
Theo_lingem
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Mai 2008, 08:23
Hallo Leute,

vielen Dank für Eure Antworten.
Habt Ihr noch Erfahrungen mit der B&W704 und einem Röhrenverstärker?

Übrigens, ich habe die 704 im Geschäft mit einer ROTEL Anlage angehört. Hat sich prima angehört, heisst ja aber nicht, dass hier noch was raus zu kitzeln gibt, oder?

Gruß

Theo
crowi
Stammgast
#7 erstellt: 25. Mai 2008, 12:20
Wenn du schon überlegst ob Transe oder Röhre dann hör dir doch mal einen Hybriden an. Sowas gibts z.B. von Vincent.
http://www.hifi-regler.de/shop/vincent/vincent_sv-236.php

Gruss Crowi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 803 - Welcher Verstärker?
Blue23 am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  8 Beiträge
Verstärker für B&W 684
Nymo am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker passt am besten zu meinen B&W 683?
Balduar am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  13 Beiträge
B&W CDM9NT passender Verstärker
RonaldRheinMain am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
b&w oder elac
mirrorball am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  9 Beiträge
Verstärker für B&W 604S2
am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  2 Beiträge
Verstärker zu B&W 683
buutinie am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  10 Beiträge
B&W sucht passenden Verstärker
makoo am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  9 Beiträge
Verstärker/Receiver für B&W CM9
E.N.Z.O am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  8 Beiträge
Verstärker für B&W CM5 S2
camel_bt am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedcanni.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.701
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.263