Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umstieg von 5.1 auf Stereo (90%)

+A -A
Autor
Beitrag
kingmoon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jun 2008, 20:35
Hi,

ich benoetige mal nen wenig Hilfe, um ggf. Inspirationen und tech. Hilfe zu bekommen.

Erstmal zu meinen Anlagen, damit ihr ggf. meine Interessen/Kenntnisse kennen lernt.

Anfang mit 50€ 5.1 Creative Set -> Teufel Concept E Magnum 5.1 (150€) -> Yamaha Stereo Receiver RX-396RDS mit zwei aaalten abgenutzten Standlautsprechern fuer 200€ (da Boxen umsonst^^ bekommen)
Jetzt:
AV-Receiver Onkyo 605
Subwoofer Canton AS 50 SC
Kabel Oehlbach
Lautsprecher Wharfedale Diamond (2x) 9.5, (2x) 9.1, (1x) 9.cm

Urspruenglich wollte ich 1000-1200€ fuer nen kompl. Anlage ausgeben, am Ende waren es 2100€

Mittlerweile hoeren sich die Wharfedale Diamon 9.5 nicht mehr gut genug an (fuer mein Empfinden, obwohl es gute Lautsprecher ... aber eben fuer 500€ ... sind).

Ich habe nun einmal ein wenig Probegehoert und meinen Schwerpkt auf die Monitor Audio RS 8 gelegt (Paarpreis 1300€) doch soll da kein endgueltiges Wort gesprochen sein.

Wichtig ist mir, dass ich die 5.1 Option noch immer offen halten kann (ich wollte die Diamond 9.1 erstmal behalten und spaeter nen Center zu den DANN neuen LS kaufen).

Brauche ich dafuer jetz auch nen neuen Verstaerker oder reicht der Onkyo 605 fuer Stereo hoeren?

Gibt es gute Alternativen zu den Monitor Audio RS8? Ich habe von den Jamo C807 gehoert, doch gibt es diese kaum zum Probehoeren? Hat da jmd. Erfahrungen?

Reichen die Oehlbach 2,5mm² Kabel (3m) fuer so hochwertige Lautsprecher?
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2008, 21:50
Hallo,


kingmoon schrieb:


Reichen die Oehlbach 2,5mm² Kabel (3m) fuer so hochwertige Lautsprecher?


Eindeutig ja

Bevor wir dir aber zu einer Lautsprecherbox zu- oder abraten können, müssten wir noch wissen wie groß dein Raum ist und welche Musikrichtung du bevorzugst.

Dein AV-Receiver reicht für den Stereobetrieb imho sicher aus. Optimal ist er aber wahrscheinlich nicht.

Gruß
Bärchen
kingmoon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jun 2008, 21:59
Genau diese Antwort zum Receiver habe ich befuerchtet

Nungut, was fuer Musik ich hoere:

Rock, Indie, Dance, Hardbase, Pop und Filmmusik á la "Fluch der Karibik", "Gladiator", "Herr der Ringe" um nur die wichtigsten Genres zu nennen. Ich hoere wirklich Querbeet!

Zum Raum, kann ich nichts sagen, da im August der erste Umzug geplant ist und im Oktober nochmal der naechste ins Ungewisse.
Es sollte sich aber schon um LS handeln, die 40m² beschallen koennen und auch in Koexistenz mit dem Canton AS 50 SC harmonieren (Canton kann nur eins: Subs bauen - habe ich mir sagen lassen ^^).
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 27. Jun 2008, 22:14
Hallo,

ich rate dir den Lautsprecherkauf aufzuschieben bis du absehen kannst, wo du mittelfristig sesshaft bleibst. Nichts wäre ärgerlicher als jetzt viel Geld für etwas auszugeben was hinterher nicht passt. Den Fehler hast Du ja anscheinend schon mit dem Wharfies gemacht, die imho gar nicht so schlecht sind. Wenn überhaupt, würde ich mir als Übergang bei Ebay ein paar ältere gebrauchte Canton Fonum schießen (50-150 Euro). Alle anderen Entscheidungen zu Lautsprechern und Elektronik würde ich, wie gesagt, aufschieben.

Was aber sicher nicht falsch ist, ist jetzt schon mal durch die Läden zu ziehen und Probezuhören, um sich einen kleinen Überblick zu verschaffen.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 27. Jun 2008, 22:14 bearbeitet]
kingmoon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jun 2008, 22:25
Hi,

ne Frage zur Homogenitaet:

Die Front sollte auf jeden Fall aus einem Hause kommen und gegebenfalls sogar aus der gleichen Serie (siehe hier Kombinationsmoeglichkeiten der Victa/Celan Serie)

Wie sieht es mit den Rearspeakern aus? Kann ich da meine Diamond 9.1 behalten?

Wie sieht es mit einer Entscheidung ggf in Richtung 4.1 aus, da mir der Center oft zu Dominant wirkt.
Ist der Center evtl. Raumgroeßenabhaengig?

gruß Hendrik


[Beitrag von kingmoon am 27. Jun 2008, 22:57 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 27. Jun 2008, 22:43
Hallo,

ich denke du möchtest auf Stereo umsteigen und dich im Sound verbessern. Die Heco Victa klingt evtl anders als die Wharfie aber besser Wenn der Center etwas vorwitzig ist, sind Lautsprecher nicht korrekt eingeregelt.

Aber sich jetzt und hier in diverse Varianten zu verrennen hat keinen Wert, weil Du nicht weißt wo du letztlich landest und vor allem weil Du dir anscheinend noch nicht recht darüber im klaren bist was Du eigentlich möchtest.

Gruß
Bärchen
kingmoon
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Jun 2008, 23:05
Doch doch, ich bin mir sicher was ich will.

Zwei neue StandLS fuer die Front mit dem Hintergrund, dass ich jetzt noch die 9.5, die 9.1 und den 9.cm (6 Monate alt) hier stehen habe und es ein wenig aergerlich ist, dass ich das jetzige junge System nicht mehr mag und quasi Geld ausm Fenster geworfen habe und dieses nicht allzu locker bei mir sitzt. Also moechte ich ggf. Teile der jetzigen Anlage weiterverwenden.

Kurz: Ich Will zwei neue FRONT LS mit der Option auf 5.1 unter Beruecksichtigung der Weiterverwendung jetziger Komponenten.

Und sesshaft werde ich eh nicht, denn mit einem Umzug kann ich alle 2-4 Jahre rechnen bei meinem Beruf ;-), dementsprechend ließe ich dieses Punkt auch gerne außen vor.

gruß Hendrik

ps.: Danke auf jeden Fall schonmal fuer deine Bemuehungen, bist wirklich ne Hilfe, auch wenn es momentan noch nicht so erscheinen mag !!
pps.: Anbei noch die vergessenen Bilder
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 27. Jun 2008, 23:57
ok, dann also Step by Step in höhere Stereosphären.

Da der Löwenanteil vom Klang der Anlage von den Lautsprechern und der Raumakustik bestimmt wird und der Einfluss der Elektronik da vergleichsweise gering ist, kannst Du deinen AV-Receiver zunächst weiter benutzen. Beim Wechsel zu einem Stereoamp sind zwar Klangunterschiede zu erwarten, aber die fallen meist nicht gewaltig sondern eher gering aus und können imho zunächst vernachlässigt werden.

Die meisten Wohnzimmer haben eine Fläche von 18-25 qm, dies ist das Revier von guten Kompaktboxen oder zierlichen Standboxen. Größere Boxen als deine Wharfies sollten es nicht sein, damit du im Einsatz flexibel bleibst. Bei deiner Musikrichtung liegst du bei Monitor Audio ihmo schon mal nicht schlecht. Die RS8 hast Du ja gehört und sie hat dir anscheinend gefallen. Nur würde ich eher die RS5 oder max die RS6 anvisieren. Alternativ würde ich mich evtl nach Klipsch umsehen/umhören

Gruß
Bärchen
kingmoon
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Jul 2008, 18:30
Hi,

also meine Entscheidung / der Kauf rueckt naeher.

Was haltet ihr von 2x RS 8, 2x RS 6 und dem RS LCR in Verbindungung mit dem Canton AS 50 SC?

oder sollte ich doch lieber 500€ sparen und statt de RS 6 die RS 1 als Rearspeaker nehmen?

Momentan ist das ganze ja noch fuer den Betrieb am Onkyo 605 gedacht ...

Wie du schon sagtest, des Loewenanteil geht von den LS aus, aber insg zahle ich ja nur fuer die LS (5.0) schon 2700€ ... welche Receiver kaeme den in Frage und kann ich nochmal nen Leistungsschub erwarten?

mfg Hendrik

ps.:

Habe folgende LS gehoert und fand die nich so gut wie die RS 8 als Front LS:

Canton Ergo 6xx
KEF IQ 9


[Beitrag von kingmoon am 13. Jul 2008, 18:32 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 13. Jul 2008, 20:41
Hallo,

also für ein Standartwohnzimmer reicht die RS6+RS1 imho dicke aus. Probegehört hast du ja schon. Welche Du entgültig nimmst, würde ich, wie gesagt, davon abhängig machen wie groß dein künftiges Wohnzimmer ist. Und erst wenn das feststeht macht es Sinn über den Receiver nachzudenken. Grundsätzlich ist dein Onkyo 605 aber schon nicht falsch.

Gruß
Bärchen
kingmoon
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Jul 2008, 16:55
Hi,

ich habe jetz, da ich meine Wharfedale noch immer nich losbin und somit auch noch Zeit habe (vorallem, da ich nur jede 2 Wochen zuhause bin) mich nochmal auf den Weg gemacht und neue LS gehoert.

Ich habe die ME110 gehoert und diese waren einfach nur der Hammer (Paarpreis 3.700€). Diese werden es wohl auch nach einigem Sparen sein.

Nun meine Frage:

Da ich ja noch den Onkyo 605 habe interessiert es mich, ob dieser nutzbar ist, oder ob das eine Zumutung fuer die ME110 waere?
Hifi-Tom
Inventar
#12 erstellt: 26. Jul 2008, 17:40
Hallo,

ich finde, Du bist ein wenig sprunghaft in Deinen Entscheidungen. Geithain baut sicherl. sehr gute Lautsprecher, allerdings würde ich mir in dieser Preisklasse alternativ noch einige andere LS anhören. Da kämen dann auch z.B. die neue PL100 von Monitor Audio in Betracht, od. die GS-Serie. Der Wirkungsgrad der ME110 ist mit 85 dB nicht sonderlich hoch, das könnte es mit Deinem Onkio eng werden, wenn der Raum etwas größer wird u. mal laut gehört werden soll.
kingmoon
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Jul 2008, 17:49

Hifi-Tom schrieb:
ich finde, Du bist ein wenig sprunghaft in Deinen Entscheidungen


Stimme ich dir voll und ganz zu.

Von den RS8 (1300€) zu den ME110 (3700€) ist es natuerlich ein großer Schritt, deswegen lasse ich mir auch lange Zeit (mittlerweile auch nicht anders moeglich hinsichtlich des Budgets).

Doch wenn man einmal Blut geleckt hat ist kaum noch ein Entkommen.

Die PL100 kommen fuer mich nich in Frage, da ich gerne Standlautsprecher haette aufgrund der Tiefenwirkung im Bassbereich.

Ich fand die ME25 zwar schon sehr gut, doch am Ende hat es in diesem Bereich einfach gefehlt (sind halt KompaktLS)

Was es mit dem Wirkungsgrad auf sich hat weiss ich z.B. nicht *Schande ueber mein Haupt*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg von 5.1 auf Stereo
nemesis32pc am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  6 Beiträge
Umstieg von 5.1 auf Stereo
digges am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  2 Beiträge
Hilfe ! Umstieg von 5.1 auf Stereo Neukauf
M.Andersen am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  4 Beiträge
Umstieg von 5.1 auf Stereo. Welche Standlautsprecher?
Hundshaxen am 25.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  37 Beiträge
Umstieg von 5.1 auf 2.1
Penny09 am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  3 Beiträge
Der Umstieg 5.1->Stereo
tx3enemy am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  3 Beiträge
Umstieg von 5.1 auf 2.0, aber welche Boxen?
norewalker am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  6 Beiträge
Umstieg auf Stereo, Verstärker gesucht
My_Fidelity am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  19 Beiträge
Umstieg auf Stereo - Verstärker gesucht
allmusic-phil am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 13.09.2003  –  9 Beiträge
Umstieg von 5.1 auf Stereo aber was brauche ich?
Moojojo am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Wharfedale
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 125 )
  • Neuestes Mitgliedjaysko
  • Gesamtzahl an Themen1.346.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.727