Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Amp für B&W 704?

+A -A
Autor
Beitrag
TheDude85
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jul 2008, 19:03
Tag!
Also ich habe mir die B&W 704 geleistet ud suche noch nen passenden Verstärker dafür. Es wäre schön wenn dieser auch einen Digitaleingang hätte. Mein Harman ist einfach ein Stückchen zu schwach für die B&W. Da fehlt die Dynamik. Habe bereits einen Rotel 1062 gehört den ich aber nicht besonders gut finde. Er ist zwar aufgrund des Strompotentials (nehme ich an)dynamischer und lebendiger als der Harman aber reicht von der klanglichen Ausgewogenheit nicht ran. Der Rotel ist mir bei vielen Passagen in den Höhen zu aufdringlich und allgemein undetaillierter. Er schneidet richtig ins Ohr. Naja ich denke für 700Euro kann man neu nicht allzu viel erwarten. Mein Limit für nen neuen soll max. 1300€ sein. Wäre aber auch einem nicht zu alten Gebrauchten nicht abgeneigt. Sollte dann aber nicht mehr wie 1000€ kosten. Was hört sich an B&W rund an? Bin weder Bass noch Höhenfetischist, ich will nen runden ausgewogenen Sound. Was könnt ihr empfehlen? Und bevor ichs vergesse, nur Stereo!


[Beitrag von TheDude85 am 25. Jul 2008, 19:08 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2008, 19:21
Hallo,

schau Dir mal den MAP 305 DA von Advance Acoustic an, der hat richtig Dampf & Power u. dazu noch einen verbauten Wandler mit 5 Digitaleingängen an Board. Kostenpunk neu knapp 1000 Euronen.
TheDude85
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jul 2008, 19:27
AH das hört sich doch schonmal sehr gut an. Werde mich gleich mal reinlesen. Weitere Vorschläge?
eagel_one
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jul 2008, 10:04
Hallo Dude

ich würde dir den Cambridge 740A empfehlen. Denn bekommst für 950€ und der spielt echt verdammt gut. Nachteil: Er hat leider kein Phono Teil was es bei Cambridge aber seperat für 160€ gibt.

mfg eagel_one
TheDude85
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jul 2008, 18:52
Hallo eagel_one! Danke für den Tipp. Der Amp klingt von den technischen Daten und den Tests her sehr gut. Kommt gleich in die nähere Auswahl . Hast du den Cambridge schonmal an einer B&W gehört?
TheDude85
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jul 2008, 19:03
Hi! Ist der advance acoustic map 305 nun ein hybridamp oder nicht? habe auf einer seite gelsesn es wäre einer andere schreiben nicht. Was ist der Unterschie zwischen dem advance acoustic map 305da und dem DAII?
eagel_one
Stammgast
#7 erstellt: 28. Jul 2008, 13:31
Hm ne leider nur den kleineren 640A an einer B&W aus der 600 Reihe. Aber der 740A ist um einiges besser. Aber wie immer kann ich dir da nur sagen: selber hören.

mfg eagel_one

P.S Der AA hört sich auch gut an.
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 28. Jul 2008, 13:37

Hi! Ist der advance acoustic map 305 nun ein hybridamp oder nicht? habe auf einer seite gelsesn es wäre einer andere schreiben nicht. Was ist der Unterschie zwischen dem advance acoustic map 305da und dem DAII?


Nein, es ist ein reiner Transistoramp. DA steht für die Version mit integriertem Wandler + 5 Digitaleingänge. DAII ist das aktuelle Modell, der DA ist das Vorgängermodell u. inzwischen ausgelaufen.
TheDude85
Stammgast
#9 erstellt: 28. Jul 2008, 13:59
Danke für die Antworten! Frage mich aber warum der advance acoustic auf mehreren Seiten unter Hybrid zu finden ist wenn ein reiner Transistoramp ist. irgendwie verwirrend.
Hifi-Tom
Inventar
#10 erstellt: 28. Jul 2008, 14:36
Hallo,

kannst gerne auf meine Signatur klicken u. dann zu AA gehen u. Dir dort das Foto Innenaufbau vom 305 DAII anschauen, wenn Du mir nicht glaubst.
TheDude85
Stammgast
#11 erstellt: 28. Jul 2008, 15:15
Versteh mich nicht falsch ich glaube dir . Ich finds nur lächerlich, das einige Shops wohl nicht in der Lage sind ihn richtig einzukategorisieren .
TheDude85
Stammgast
#12 erstellt: 28. Jul 2008, 19:33
Was ich am Map 305 etwas schade finde ist der fehlende Bass und Höhenregler. Aber das scheint ja Trend zu sein.
leadtodeath
Stammgast
#13 erstellt: 21. Aug 2008, 11:25
Habe mir gestern die B&W 683 angehört - von einem LINN Classic Music und ich war wirklich absolut begeistert. Was der Verstärker aus dem Gehäuse rauskitzelt lehrt selbst teurere Konstellationen das Fürchten. Morgen werde ich mir die 704 in Verbindung mit dem LINN anhören, bin schon sehr gespannt.
Spreeaudio
Stammgast
#14 erstellt: 21. Aug 2008, 14:13
Hör dir mal alternativ Verstärker von Vincent an, z.B.

- SV-226MK (Hybrid)
- SV-232 (neu)

sind beide sehr strompotent und könnten deine B&W auf Trab bringen


Gruß aus Berlin
Uwe
msmelst
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Aug 2008, 07:31
Hallo,

willkommen im B&W Kreis ;-)

Tipps zum Probehören:

Creek Destiny

Rotel RA-1070

Noch ein kleiner Tipp. Ruf alle guten Hifi Händler in deiner Umgebung an und frag nach, welche gebrauchten Geräte sie momentan dahaben. Am bestan alles anhören. Viel Spass!


TheDude85 schrieb:
Was ich am Map 305 etwas schade finde ist der fehlende Bass und Höhenregler. Aber das scheint ja Trend zu sein.



Das hat nichts mit Trend zu tun. Schau dir mal die High End Verstärker an, glaube kaum, dass du an denen Bass und Höhenregler finden wirst. Die meisten verfügen lediglich über 2 Regler, Quelle und Lautstärke.

Gruß Mel


[Beitrag von msmelst am 22. Aug 2008, 09:34 bearbeitet]
leadtodeath
Stammgast
#16 erstellt: 23. Aug 2008, 07:25
Habe nun meine Traumsystem gehört: Linn Classik Musik an B&W 804S... Das trifft 100% das, was ich gerne hätte... nur leistbar ist es nicht =).

Weiß einer von euch wo ich günstig an B&W 804S's kommen könnte?
dschaen81
Stammgast
#17 erstellt: 23. Aug 2008, 07:33
Versuchs mal hier!

Da werden momentan und immer wieder welche angeboten.
TheDude85
Stammgast
#18 erstellt: 30. Aug 2008, 16:51
Danke für die vielen Antworten. Es ist jetzt ein Creek Destiny geworden. Spitzen Kombination.
MFG TheDude
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welchen amp für meine B&W 703 ?
Xenion am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für B&W?
Stefan23539 am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  40 Beiträge
B&W 704 oder Canton Ergo 902
d4h0nk am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  8 Beiträge
amp? b&w 604
slogg am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker für B&W DM603 S3?
Blade51 am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für B&W DM601 Boxen?
Drakmord am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker für B+W 604 S3 ?
Mottenbrut am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker für Boxen B&W CM7?
Steffen2812 am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  13 Beiträge
welchen Verstärker für B&W 604 S3
24sevenStar am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  14 Beiträge
Welchen Verstärker für B&W CM 7
steppes65 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Rotel
  • Advance Acoustic
  • Linn
  • Creek
  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedSimonsmandy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.260
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.015