Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sound der 80er

+A -A
Autor
Beitrag
bert1960
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2008, 07:22
hallo allerseits,
nach nunmehr zehnjähriger abstinenz in sachen hi-fi bin ich das gegenwärtige gedudel leid. nach hobbyaufgabe und "verkleinerung" der anlage bin ich bei iTunes / AAC`s gelandet.
Da ich nichtmehr auf dem laufenden bin, nun folgende frage: soll ich lieber in gebrauchte teile investieren oder gibt es bezahlbare, wirklich gute auch heute noch. bin mir unsicher geworden, nachdem ich neulich bei einem händler diverses probegehört habe. kommt mir das nur so vor, oder ist das teure zeug einfach nur blutleer vor lauter "schlackefreiheit" und "durchhörbarkeit"?
damit ihr wisst "wie" ich höre – bzw. aus was meine meine letzte anlage mit der ich zufrieden war bestand:
Micro Seiki 111, Eminent tangential luftgelagert und das "große Linn", Camtech phono MC, (Burmester 838 war mir zu hell) ML 28, ML 29, McIntosh MC 60 Monos, K&H 2002, ProAc EBS (für mich besser als Duntech Crownprince)
vielen dank für ideen
dobro
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2008, 08:18
Hallo,

wenn ich lese, was du hattest, dann warst du bereits auf einem hohen Niveau, welches du heute teuer erkaufen müsstest. Du kannst getrost deine alte Hardware versuchen auf dem Gebrauchtmarkt wieder zu erwerben. Lautsprecher gibt es allerdings neu auch bezahlbar gute - würde ich dann von Raum und Geld abhängig machen.

Kürzlich hatte hier im Forum jemand eine Anlage mit sugden-Elektronik, Spendor LS und Rega P3 mit Rondo Red gekauft und war mit 7.000 € dabei und offenbar glücklich.

Gruß
Peter
zuglufttier
Inventar
#3 erstellt: 30. Jul 2008, 08:56
Hmm... Kauf dir doch einfach eine ordentliche Soundkarte und hol dir feine Aktivlautsprecher. Meinetwegen aus dem Studiobereich, was ich wohl machen würde, oder auch von normalen Herstellern. Damit kannst du einfach deine Anlage aufbauen und musst dich nicht lange mit aussuchen herumschlagen.
Dennoch wirst du ein sehr hohes Niveau erreichen. Ich persönlich habe viele CDs aber dennoch auch fast alles auf meinem Computer und höre darüber recht viel.
bert1960
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Jul 2008, 15:47
@dobro

danke erstmal. habe auch den verdacht. einzig die lautsprecher machen mir wirklich sorgen. den drive und die räumliche staffelung der EBS kriege ich wohl nicht wieder, da ich heute nichtmehr zehn scheine nur für lautsprecher ausgeben kann/will. ausserdem ist der hörraum heute kleiner - ca.5,5x4,3x3,2 (LxBxH). damit ich nicht wochenlang in D rumfahren muss: was bekommt man denn heute für ca. 5t euro für speakers? ich höre vorwiegend rock, blues, soul und kleine instrumentierungen (jonny lang, joss stone, vienna teng, j.armatrading, beth hart, kt-tunstall, die alte frau turner usw. ich muss nicht händels wassermusik 1:1 wiedergeben können. sollten nach möglichkeit goosebumps und spass machen.
Moosman
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jul 2008, 17:57
Wenn du mit dem ProAc Sound schon damals zufrieden warst, würde ich zumindest mal ein aktuelles Pärchen ProAcs hören gehen - je nach Aufstellungsmöglichkeit die Studio 130 oder 140 vielleicht.

Ich bin jetzt nicht gerade ein ProAc Experte oder so, aber die Studio 130, die ich unlängst mal gehört habe, waren schon sehr dynamisch und etwas auf der "wärmeren" Seite. Müsste eigentlich schon passen.
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 30. Jul 2008, 21:31

zuglufttier schrieb:
Hmm... Kauf dir doch einfach eine ordentliche Soundkarte und hol dir feine Aktivlautsprecher. Meinetwegen aus dem Studiobereich, was ich wohl machen würde, oder auch von normalen Herstellern. Damit kannst du einfach deine Anlage aufbauen und musst dich nicht lange mit aussuchen herumschlagen.
Dennoch wirst du ein sehr hohes Niveau erreichen. Ich persönlich habe viele CDs aber dennoch auch fast alles auf meinem Computer und höre darüber recht viel.



@ bert1960 = bin ich bei iTunes / AAC`s gelandet.


Dann trifft die Argumentation von " @ zuglufttier " .

Ich denke mal das du es heute bereust die *alten* Sachen verkauft zu haben !


@ bert1960 = nach nunmehr zehnjähriger abstinenz in sachen hi-fi......


War bei mir auch nicht anders !

Ich habe die alten Sachen behalten und bin heute froh darüber .
dobro
Inventar
#7 erstellt: 31. Jul 2008, 05:34
Hallo bert1960,

ich kenne deine bisherigen LS nicht, mir sind bisher allerdings Empfehlungen für Görlich-Chassis zugekommen. Die Leute waren allesamt begeistert. Ob es deinen Musikgeschmack trifft, kann ich nicht sagen. Hier mal ein Link:

http://www.audimax-hifi.de/

Die 7/120 sind gemeint.

Falls neue Elektronik gekauft werden muss, komme ich häufiger auf T+A oder audionet. Design, Preis und Leistung sowie auch eine gewisse Zukunftssicherheit trifft dabei zusammen. Ich bin der Meinung, dass die Digitaltechnik mehr und mehr Platz greifen wird und da hat T+A mit dem zuletzt in der Audio vorgestellten Netzwerkplayer sicherlich ein interessantes Gerät auf den Markt gebracht - nur so als Tipp.

Gruß
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
denon, yamaha oder samsung? HI-FI anlage
Holzfux am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  5 Beiträge
Gute und bezahlbare Standlautsprecher gesucht
Soundvisionär am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  12 Beiträge
gebrauchte hi-fi anlage
johäns am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  14 Beiträge
Gebrauchte Anlage oder Aktivboxen?
Abwaschbaer am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  15 Beiträge
Ich bin auf der Suche nach einer kleinen Anlage....
Vodka am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  8 Beiträge
Wie soll ich investieren?
univega-rider am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  26 Beiträge
Bin auf der suche nach preisgünstigen Boxen.
Jonas001 am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  2 Beiträge
Verträrker gesucht-hilfe ich bin überfordert
scholboy am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  24 Beiträge
Ich bin verwirrt!
tiwi am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  5 Beiträge
B&W Zeppelin oder Hi-Fi System
newSTEREO am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.067