Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Hi fi Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
bernd41844
Stammgast
#1 erstellt: 29. Jul 2011, 20:58
ich höre hardrock heavy metal cd´s und die fast nur über kopfhörer nur selten über boxen. kann mir jemand eine qualitativ gute anlage empfehlen und dazu einen guten kopfhörer mit der ich die cd auch mal laut über kopfhörer hören kann ohne daß der klang verzerrt ist wenn ich bass einstelle. beim preis habe ich kein limit, ich möchte einfach nur mal eine empfehlung hören weil ich auch nicht weiss was z.Zt. modern oder gut ist.
A_Koch
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jul 2011, 21:10
Der Herman/Kardon HK980 klingt in meinen Ohren gut und ist für mich bezahlbar. Ich denke aber, Du solltest einen GROBEN finanziellen Rahmen angeben, T+A oder Burmester haben da sicher auch "Brauchbares" im Angebot...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Jul 2011, 21:21

bernd41844 schrieb:

beim preis habe ich kein limit....


Das war ein Fehler.....

http://hifiakademie....g4LjIyLjIxMi4xODF8IA
http://www.stereopla...a-sphere-312619.html

http://www.destiny-audio.com/cms/de/kopfhoerer/khv-aristaios.html
http://www.fair-kaeu...erenz-Kopfh-rer.html

Jetzt weisst Du sicherlich warum!

Wenn Dein Budget also doch nicht ohne Limit ist, solltest Du die Obergrenze angeben.
Infos zum Raum usw. wären auch hilfreich um ein paar sinnvolle Vorschläge abzugeben.

Saludos
Glenn
bernd41844
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jul 2011, 08:59
ich merke schon hier schreiben echte spezialisten, aber schön so. ich werde auf internetseiten verwiesen und sehe sofort daß ich mich mit dem modernen zeug gar nicht mehr auskenne, sieht aber interessant aus, was den preis angeht, ok, es darf schon preiswert sein, d.h. mehrere tausend hatte ich nicht vor auszugeben, weiss aber im moment auch nicht was die mordernen sachen kosten.
gibts denn geschäfte wo man sich das moderne zeug vorführen lassen kann, ausprobieren und reinhören ? gibts sowas bei den
eletromarktketten sat... oder med.. mar.. ? oder muss ich in speziellen läden die es nicht an jeder strassenecke gibt ?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Jul 2011, 09:10
Moin

Das nennen von teurem Equipment (obwohl das von mir genannte superb ist) mit einem leicht ironischen Hintergrund, hat nix mit Spezialisten zu tun.
Ich konnte mir eine solche Antwort nicht verkneifen, daher solltest Du immer eine ungefähre Budgetangabe machen, egal ob beim Händler oder in einem Forum.

Die Blödmärkte sind mMn nicht unbedingt für eine fachgerechte Informations und Erfahrungsquelle geeignet.
Bei dem ein oder anderen "Fachhändler" muss man aufpassen das er Dir kein überteuertes High-End Zeugs andreht.

Wo kommst Du denn her, vielleicht kann man Dir ein paar gute Händler in deiner Nähe nennen?

Saludos
Glenn
HifiTux
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jul 2011, 11:06
Da du ja fast nix angegeben hast, hier mal nur ein Vorschlag ins Blinde rein:

- Destiny Audio DC-222T
- Destiny Audio HD-22SE
- Destiny Audio Aristaios
- Monitor Audio RX8
- Sennheiser HD650

Für Metal find ichs ziemlich gut.
lg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 30. Jul 2011, 11:13
Den Sennheiser HD 650 hab ich auch, der klingt schön smooth, nervt also bei längerem hören nicht und der Bass kommt IMHO auch gut.
Zu dem bietet der KH meiner Meinung nach ein gutes PLV, dazu noch ein guter KH Verstärker und die Kombination kann sich hören lassen.
Ob der Destiny in dem Falle geeignet ist, kann ich nicht sagen, der könnte den Klang aber zu sehr ins warme triften lassen, muss man halt mal ausprobieren.

Die Wahl der Lsp. wird hauptsächlich vom persönlichen Geschmack, Raum und der Aufstellung bestimmt, ach ja, nichts zu vergessen der Geldbeutel ist auch wichtig.

Saludos
Glenn
bernd41844
Stammgast
#8 erstellt: 30. Jul 2011, 21:58
mein raum wo ich wohne ist mönchengladbach,heinsberg
meine sachen (sony CDP 297, sony STR GX 390) sind schon alt
und der klang des kopfhörers sennheiser HD457 ist wenn ich den bass gut aufdrehe nicht der beste. die boxen kennwood ls 90 80 watt 8 ohm.
ich habe wie gesagt z.Zt. keine ahnung mehr von den aktuellen sachen. kauft man denn noch immer verstärker und cd radio getrennt, oder ist inzwischen alles zusammen ? budget: keine mehrere tausend, wenn ich was sehe was sich sehr gut anhört gebe ich dafür auch geld 1000 € ? 1500€...vielleicht...aber keine 2000 €. kleiner und moderner dürfte die anlage aussehen, paßt dann zum modernen schrank.
danke und freue mich über eure antworten
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Jul 2011, 22:09
Geh mal zum Schludi:

www.Hifi-Schluderbacher.de

Der ist ganz in deiner Nähe, hat eine riesige Auswahl und gute Preise!

Wenn Du fündig geworden bist, kannst Du dich ja noch mal melden.

Saludos
Glenn
sensenmann666
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Jul 2011, 22:27
also ich höre auch im Bereich Heavy Metal, Rock

Mein Equipment:

Harman Kardon Stereo Vollverstärker HK980 Preis 369,00Euro
und falls das nicht reicht,kannst du den HK980 als Vorstufe benutzen,und dir noch eine Enstufe Da zwischen klemmen z.b
Emotiva XPA-2/XPA-5
Mindaudio XTZ AP 100

Lautsprecher:Klipsch RF 63 Knapp 1000 Euro Paar

Allerdings reicht auch KLIPSCH RF 62 oder 52 oder 82
je nach Wohnung/Qm/Preisvorstellung.

Also ich höre sehr Laut und die Klipsch haben einen sehr hohen Wirkungsgrad und Pegel ohne ende.

Gruss Claus
bernd41844
Stammgast
#11 erstellt: 31. Jul 2011, 17:30
ja, willich ist nicht weit weg von mir , die internetseite sieht auch sehr interessant aus, ich glaube auch dort hat man eine bessere auswahl und beratung als in den blödmärkten....oder wie ihr die nennt, ich danke euch für den tipp, fahre da mal hin in den nächsten tagen und darf ich mich dann bei euch nochmal melden ? also ich merke wirklich wenn man sich mit den hifi sachen laaange zeit nicht beschäftigt hat hat man echt keine ahnung mehr.
bernd
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 31. Jul 2011, 17:41

bernd41844 schrieb:

ja, willich ist nicht weit weg von mir , die internetseite sieht auch sehr interessant aus, ich glaube auch dort hat man eine bessere auswahl und beratung als in den blödmärkten....oder wie ihr die nennt


Da hat man zumindest eine hochwertigere Auswahl und meist auch eine etwas bessere Beratung.


bernd41844 schrieb:

ich danke euch für den tipp, fahre da mal hin in den nächsten tagen und darf ich mich dann bei euch nochmal melden ?
also ich merke wirklich wenn man sich mit den hifi sachen laaange zeit nicht beschäftigt hat hat man echt keine ahnung mehr.


Gern geschehen!

Fahr mal hin, verschaffe Dir mal einen Eindruck und sammle neue Erfahrungen.
Natürlich darfst Du dich noch einmal melden, das ist sogar von uns gewünscht!

Ich bin jedenfalls gespannt welche Geräte in deinen Favoritenkreis aufgenommen werden.

Saludos
Glenn
Böötman
Inventar
#13 erstellt: 31. Jul 2011, 17:52
Bist du eher der Spaß- oder der Hifihöhrer? Wenn´s um spaß geht dann gibt´s auch ne Lowcost Eigenbaulösung, google mal nach dem "Viech". Die machen sicher nicht alles richtig, sind aber für Liveaufnahmen wie geschaffen und klingen laut besser als leise.
bernd41844
Stammgast
#14 erstellt: 02. Aug 2011, 11:30
spaß oder hifihörer....lowcost...eigenbau..

nein, eigenbau auf billige art auf keinen fall, habe von so etwas überhaupt keine ahnung keine lust keine zeit,auch weder spaß noch hifigenießer...

ich hatte jetzt abends die kopfhörer an, ziemlich laut damit frau und kind nicht gestört werden und dachte einfach als ich viel bass und treble einstellte...man hört sic daß verzerrt an
...eben halt nicht das optimale, und da meine anlage recht alt ist genauso wie die kopfhörer dachte ich ...kauf dir mal was neues und setz die noch laufende anlage bei e...y rein.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 02. Aug 2011, 11:40

GlennFresh schrieb:

Zu dem bietet der KH meiner Meinung nach ein gutes PLV


also ich hab meinen vor ca. nem jahr für 279€ gekauft. mittlerweile ist der in seriösen shops nichtmehr unter 360€ zu haben und der Preis scheint quasie stündlich zu steigen.

ich würde mir im moment keinen kaufen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 02. Aug 2011, 11:44
Ich hab meinen für noch weniger Kohle gekauft, da ich schon einen habe, ist mir die Preisentwicklung vermutlich entgangen!

Nicht desto trotz halte ich den HD650 immer noch für einen sehr guten KH mit dem entspanntes hören möglich ist.
Aber sicherlich gibt es da noch so einige Alternativen, die sich aber aus o.g. Gründen meiner Kenntnis entziehen.

Saludos
Glenn
HifiTux
Stammgast
#17 erstellt: 02. Aug 2011, 11:46
Wieso drehst du denn Bass und Treble auf? Sehnst du dich nach mehr? Falls ja, lege ich dir als KH den Audio Technica ATH-M50 nahe, sehr viel Bass und Treble.

lg
bernd41844
Stammgast
#18 erstellt: 05. Aug 2011, 18:11
also ich war jetzt 2 mal beim schluderbacher, beim ersten mal hatte ich noch einen sehr guten eindruck von der beratung, habe mir 20 lautsprecher angehört, 5 in die engere auswahl genommen, dann meinte der verkäufer bringen sie mal kopfhörer, verstärker und boxen mit mit denen ich unzufrieden bin. beim zweiten versuche bin ich als kunde sehr unzufrieden gewesen weil ich mich ständig sehr lange hat warten lassen bevor ich weiterberatgen wurde, grausam. ich hatte das gefühl
"dem kann ich nichts wertvolles verkaufen, kümmern wir uns besser um andere". das gefühl kann täuschen.
ich bekam dann einen 1000 euro teuren kopfhörer der toll war.
aber angeschlossen an meinen jetzigen verstärker war der auch nicht so toll. also kamen wir zum entschluss der verstärker bringts nicht mehr, vom äußerlichen gefiel mir aber nur marantz, da waren wir dann bei 1500 ohne boxen ohne kopfhörer,
dann kamen wir bei einer kleinen anlage von yamaha aus, mit boxen 120 watt und guter qualität bei 1000 euro. als ich dann aber dort wieder den 1000 euro kopfhörer angeschlossen habe fing auch wieder ab bass stellung 6-8 es schon wieder verzerrt zu wirken, danach hatte ich eigentlich die schnau...e
voll und fuhr nach hause.
so, ich denke für kopfhörer und verstärker sollte ich das meisste ausgeben, weil ich vorwiegend über kopfhörer hören werde. danach werden boxen und cd spieler zweitrangig gewählt. ich bin jetzt grundinformiert, aber mehr irritiert als informiert und frage mich....gibts noch konkurrenz zu schluderbacher an hifi studios in meiner nähe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hi-Fi Vollverstärker - Kaufberatung
Movie-Lolle am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  3 Beiträge
gebrauchte hi-fi anlage
johäns am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  14 Beiträge
Kombination-Hi-Fi Anlage
gresh25 am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  3 Beiträge
Neue Hi-Fi Anlage
paddy° am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  36 Beiträge
Kaufberatung
C3n0xX am 01.06.2015  –  Letzte Antwort am 26.06.2015  –  33 Beiträge
Kaufberatung für Hi-Fi Laien (Verstärker)
SgtLeder am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  11 Beiträge
Hi-Fi Set
SirCaledor am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  29 Beiträge
PA oder Hi-Fi ?
.tasty am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  21 Beiträge
Hi-Fi-Anlage für ca. 3500 Euro
paragoof am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  10 Beiträge
Hi-Fi-Anlage / Budget ca. ? 3'500.--
terrass am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • HIDIZS
  • Sennheiser
  • Klipsch
  • Audio-Technica
  • Harman-Kardon
  • Chess
  • Thomson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.837