B&W Zeppelin oder Hi-Fi System

+A -A
Autor
Beitrag
newSTEREO
Neuling
#1 erstellt: 14. Sep 2008, 13:59
Hallo Stereo-Freunde,

nachdem der Laser des CD-Players meiner Onkyo-Kompaktanlage (2100 DM) nach 15 Jahren den Geist aufgegeben hat, bin ich auf der suche nach einer passenden Alternative.
Ich lade seit etwa 2 Jahren meine Musik legal aus dem Netz, bevorzugt iTunes-Plus (256kb). Seit ein paar Monaten bin ich Besitzer eines iPod-Touch und habe diesen über ein Cinch-Kabel an den Onkyo-Receiver angeschlossen. Mit dem Klang bin ich nicht so richtig zufrieden, es (Mitten?) klingt etwas dumpf. Habe mir schon einige iPod-Dockingstationen angehört, die können alle schön laut spielen, erzeugen dabei aber keinen Hifi-Genuss oder Stereo-Klang. Auch der B&W im Mädchenmarkt klang nicht wirklich nach Hifi, lag wohl an den komprimierten Tracks (128kb).
Was würdet ihr empfehlen: B&W Zeppelin oder Onkyo-Verstärker (400€) mit Kef IQ3, B&W 685 oder CM1?
Bin gespannt auf eure Antworten.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Sep 2008, 15:49
Verstärker (Onkyo passt schon, gibt auch andere gute Marken) und dazu Boxen.

Ich finde aber weder die B&Ws noch die KEFs besonders kaufenswert. Canton, Elac, Nubert, Magnat, Quadral,... bauen in der Preisklasse imho deutlich bessere Boxen. Die Boxen klingen zuhause deutlich besser als bei der Aufstellung im Saturn.

Die NuWave Boxen von Nubert sind zur Zeit vergünstigt zu haben (Direktversender, bei nicht gefallen problemloses zurückschicken). Möglicherweise wäre das ja was für dich?


[Beitrag von MusikGurke am 14. Sep 2008, 15:50 bearbeitet]
J.Star
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Okt 2008, 13:30
Hallo,

gibt es mittlerweile schon neue Erkenntnisse bezüglich Zeppelin vs. Kompaktanlage?


Gruß,


J.Star
olli_1963
Stammgast
#4 erstellt: 06. Okt 2008, 17:58
Ich habe die Zeppelin bei Gravis gehört und muss sagen, dass das schon nicht schlecht ist.
Besser als die anderen Dockingstationen, die ich bislang gehört habe.
Fürs Schlafzimmer oder Büro genau das Richtige.
Zum richtigen Musikhören (Vinyl und CD) kauft man sich aber nach wie vor eine gescheite Anlage.
Spreeaudio
Stammgast
#5 erstellt: 07. Okt 2008, 17:02
Hallo,
ich denke der B&W Zeppelin soll speziell Kunden mit Designansprüchen ansprechen. Für alle anderen die gut hören wollen, ist wahrscheinlich die klassische Verstärker-Lautsprecherkombination die bessere Wahl.

Für den "richtigen" Lautsprecher am besten mal probehören gehen. Daß die B&W ein wenig dumpf klingen ist nachvollziehbar, die verwenden bei Ihren Chassis ein Fasermaterial (Kevlar), was eine hohe innere Dämpfung hat. Von daher dürften auch Lautsprecher von Wharfedale dann nicht das richtige sein, sind sehr ähnlich. Für gute Sprach- und Mittenwiedergabe würde ich mal die Monitor Audio BR2 oder RS1 als kompakte empfehlen wollen.


Alternativ mal nach
PSB
Mission
Dali

umschauen und hören.

Gruß aus Berlin
Uwe
AnnoDomini87
Stammgast
#6 erstellt: 08. Okt 2008, 11:10

ich denke der B&W Zeppelin soll speziell Kunden mit Designansprüchen ansprechen


Ja, der Meinung bin ich auch. Das so ein Gerät einen Raum stylisch enorm aufwertet, dass glaube ich wohl. Aber mit einer "richtigen" Anlage bist du viel flexibler. Du kannst sie dann ständig erweitern, oder "Bautsteine" austauschen. Viele Verstärker bieten ja an der Front einen Media-player Anschluß, sollte dann kein Problem sein, Laptop, IPOD und Co. daran mal schnell anzuschließen, wer Wert drauf legt.
Gruß,
Simon
MjjR
Inventar
#7 erstellt: 08. Okt 2008, 11:26
wenn da bei dem preis der onkyo anlage keine null zuviel dran ist, dann wirst du ähnlichen oder besseren klang leider nur durch eine "richtige" anlange ersetzen können. musikgurke hat dir da schon einige empfehlungen gegeben.

wundert mich, dass der ipod touch ein "mittiges" signal liefert (daran den EQ auszuschalten, hast du ja gedacht?). und den phonoeingang hast du eh nicht genommen (ok, blöde frage...wär dir sofort aufgefallen ).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC-Lautsprecher gesucht. B&W Zeppelin benutzen?
billhaley am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  13 Beiträge
500?\ 15 qm- Stereoanlage oder B&W Zeppelin?
Seadr1ver am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2014  –  5 Beiträge
Bose Sounddock 10 oder B W Zeppelin?
Rheinhesse89 am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  4 Beiträge
B&W Zeppelin Air vs Bose Sound Dock 10
Dragon355 am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  6 Beiträge
B&w Zeppelin Air Play oder Bose sounddock 10
Steals am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  2 Beiträge
Zeppelin oder Philips Fidelio Primio
rossie12378 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  3 Beiträge
PA oder Hi-Fi ?
.tasty am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  21 Beiträge
B&w a7 oder Nupro a-300?
Dewaguet am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2015  –  19 Beiträge
b&w oder elac
mirrorball am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  9 Beiträge
Musik am PC: Teufel Motiv 2 oder B&W Zeppelin Air?
zivilars am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedaudioatelier
  • Gesamtzahl an Themen1.382.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.375

Hersteller in diesem Thread Widget schließen