Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche preiswerte Subwoofer Satelliten Lösung: Magnat beta mit Contol One?

+A -A
Autor
Beitrag
tanzflur
Neuling
#1 erstellt: 04. Aug 2008, 18:40
Hi,
ich bin auf der Suche nach einer preiswerten aber gut klingenden Lösung in Form eines zusammengestellten Subwoofer Satteliten System, zum fast ausschliesslichen Musikhören:
House, Latin, Flamenco, Pop, etwas Klassik.
Das ganze auch gerne mal etwas lauter
Ist eine Kombination von einem Magnat betasub 25 A oder 30 A in Kombination mit einem Paar JBL Control One sinvoll?
Zunächst sollen die Lautsprecher von einem Pioneer VSX 405 Mk II betrieben werden, dort hab ich derzeit ein paar Magnat Standboxen dran die ich ggf mit nutzen will oder sie wegrationalisiere.
Zu beschallen ist ein Raum, 40m² Wohnfläche mit einem Laminatfussboden.
Da stellt sich mir wegen des Laminatsbodens die Frage ob da ggf. ein anderer Sub besser wäre?...da der Magnat Sub ja den Lautsprecher nach unten gerichtet hat...ich will ja nicht das der Laminatfussboden mitschwingt :).

Für Anregungen und Vorschläge bin ich Euch dankbar
Spreeaudio
Stammgast
#2 erstellt: 05. Aug 2008, 11:57
Hallo und willkommen im Forum,
den Sub brauchst du nur vom Fußboden zu entkoppeln. Entweder auf Spikes (mit Teller, sonst Löcher im Holz) oder wenn es etwas massiver sein soll eine große Steinplatte drunterlegen.


Beim Satellitensystem hab ich verstanden, daß es ein 5.1 Syszem werden soll?

Bei 40qm und etwas lauter dürften es also eher etwas pegelfestere Lautsprecher sein. Da taugen die meisten kleinen Säulen umd Sound-Stengelchen nicht allzuviel.

Hast du denn Vorstellungen vom Design oder der Größe der Satelliten?

Wie groß ist das Budget für solch eine Aufrüstung?

Als grobe Empfehlung ins blaue würde ich mal die Monitor Audio BR2 ins Gespräch bringen. Die sind klar verständlich, geben Stimmen sehr gut wieder und haben eine gute Bühnendarstellung.



Gruß aus Berlin
Uwe
Memory1931
Inventar
#3 erstellt: 05. Aug 2008, 12:50
Hallo,

einen 40qm-Raum mit Satelliten und Sub beschallen.
Da kann ich Dir nur ganz stark von abraten.

Warum nimmst Du denn dann nicht deine Magnat-Standboxen und unterstützt diese mit deinem Sub.

Ich habe auch ein paar JBL Control One X1, aber nur als vordere Effekt-LS für den Yamaha DSP AZ1, und ein paar in der in der Doppelgarage, wenn diese mal zweckentfremdet wird
und wir uns, anstatt Auto, Boot und Motorrad drin aufhalten.

Aber selbst da bin ich die JBL bereits leid, obwohl diese selten genutzt werden......

Die sind allenfalls als Hintergrundbeschallung zu gebrauchen.

Gruß


[Beitrag von Memory1931 am 05. Aug 2008, 12:51 bearbeitet]
tanzflur
Neuling
#4 erstellt: 06. Aug 2008, 12:16
Hi, und vielen Dank schon mal für die Antworten!

Uwe_K schrieb:

Beim Satellitensystem hab ich verstanden, daß es ein 5.1 Syszem werden soll?

Eigentlich geht es mir darum den Raum möglichst perfekt zu beschallen, soll heissen eine möglichst grosse Fläche in der man in guter Qualität Stereo hören kann.
Ich weiss nicht ob eine 5.1 Lösung für meine Zwecke optimal ist? Ist das Hörerlebnis besser als zu einer "normalen" Stereo Lösung? Falls ja, dann sollte es das werden ggf. unter Einbindung der vorhanden Magnat Standboxen!!! Weiter sollten die Boxen einiges aushalten, da ich sie auch zu Partyzwecken nutzen will, also keine minni Satteliten a la Bose die mir bei halber Lautstärke kaputt gehen.


Uwe_K schrieb:
Hast du denn Vorstellungen vom Design oder der Größe der Satelliten?

Ja, ich will sie an der Wand bzw unter der Zimmer Decke befestigen, sie sollten relativ unauffällig sein, am liebsten in silber oder weiss, keine schwarzen Holzwürfel, auch wenn sie noch so toll klingen, meine Freundin findet Boxen rein optisch schon sch***


Uwe_K schrieb:
Wie groß ist das Budget für solch eine Aufrüstung?

ca. 300-600 €
Es sollte preiswert sein, würde auch was in der Bucht kaufen.

Grüsse aus Köllefornia
tanzflur
Neuling
#5 erstellt: 06. Aug 2008, 12:25

Memory1931 schrieb:

einen 40qm-Raum mit Satelliten und Sub beschallen.
Da kann ich Dir nur ganz stark von abraten.


Warum?


Memory1931 schrieb:

Warum nimmst Du denn dann nicht deine Magnat-Standboxen und unterstützt diese mit deinem Sub.


Gute Frage und super Idee!
Wie würde ich den Sub den anschliessen wenn es ein aktiver werden soll wie der beta von Magnat. Schliesse ich die Standboxen dann über den Sub an?

Das Problem ist das ich auch im stehen und sitzen ein Stereo Erlebniss haben möchte, auf einer möglichst grossen Fläche/Schnittpunkt im Raum, das leisten die Standboxen derzeit alleine nicht. Daher kam ich auf die Idee einfach Boxen in die Ecken des Raums zu stellen, bzw besser zu Hängen (Zimmerdecke, Wand) und mir einen Sub zu kaufen.



Memory1931 schrieb:

Aber selbst da bin ich die JBL bereits leid, obwohl diese selten genutzt werden......

Die sind allenfalls als Hintergrundbeschallung zu gebrauchen.


Mit anderen Worten, Du hältst nicht viel von den Contol One?

Grüsse aus Köllefornia
Memory1931
Inventar
#6 erstellt: 06. Aug 2008, 12:53

tanzflur schrieb:

Memory1931 schrieb:

einen 40qm-Raum mit Satelliten und Sub beschallen.
Da kann ich Dir nur ganz stark von abraten.


Warum?


Memory1931 schrieb:

Warum nimmst Du denn dann nicht deine Magnat-Standboxen und unterstützt diese mit deinem Sub.


Gute Frage und super Idee!
Wie würde ich den Sub den anschliessen wenn es ein aktiver werden soll wie der beta von Magnat. Schliesse ich die Standboxen dann über den Sub an?

Das Problem ist das ich auch im stehen und sitzen ein Stereo Erlebniss haben möchte, auf einer möglichst grossen Fläche/Schnittpunkt im Raum, das leisten die Standboxen derzeit alleine nicht. Daher kam ich auf die Idee einfach Boxen in die Ecken des Raums zu stellen, bzw besser zu Hängen (Zimmerdecke, Wand) und mir einen Sub zu kaufen.



Memory1931 schrieb:

Aber selbst da bin ich die JBL bereits leid, obwohl diese selten genutzt werden......

Die sind allenfalls als Hintergrundbeschallung zu gebrauchen.


Mit anderen Worten, Du hältst nicht viel von den Contol One?

Grüsse aus Köllefornia


zu1) weil dein Raum für ein Satellitensystem zu groß ist.

zu2) Ja!
Sub an die LS-Ausgangskanäle am Verstärker anschließen (denn er verfügt über eine eigene Endstufe) und holt sich nur das Signal, das dann 1:1 an die Boxen weitergeleitet wird.

Stereo funktioniert nur mit 2 Boxen (Links und Rechts), alles andere verfälscht den Sound. Weitere Boxen sind lediglich für andere Räume........

Wie hört sich das denn an, wenn man links und rechts und von oben z.B. nur den rechten oder linken Kanal (Ton) zu hören kriegt.
Das kann man in einer Kneipe oder so machen, wo es eh nicht auf die Musik als solches ankommt, aber zuhause zum Musik hören -------NNNNEEEEEE

zu3)
Doch, die sind nicht schlecht, aber lediglich als Effekt-LS in einem System.

Gruß
NIUBEE
Stammgast
#7 erstellt: 06. Aug 2008, 13:02

tanzflur schrieb:


Gute Frage und super Idee!
Wie würde ich den Sub den anschliessen wenn es ein aktiver werden soll wie der beta von Magnat. Schliesse ich die Standboxen dann über den Sub an?

Das Problem ist das ich auch im stehen und sitzen ein Stereo Erlebniss haben möchte, auf einer möglichst grossen Fläche/Schnittpunkt im Raum, das leisten die Standboxen derzeit alleine nicht. Daher kam ich auf die Idee einfach Boxen in die Ecken des Raums zu stellen, bzw besser zu Hängen (Zimmerdecke, Wand) und mir einen Sub zu kaufen.
quote]

Mit anderen Worten, Du hältst nicht viel von den Contol One?

Grüsse aus Köllefornia


1.) Der Sub kommt an den AVR (Vorstufe Sub out).
2.) Oh doch, dass leisten derzeit NUR Standboxen.
Das was du willst geht nur mit Radial-, Kugel- oder Flächenstrahler.
Das wird extrem teuer... kannst die bei MBL mal ein Angebot für die kleinen Radialstrahler geben lassen.
Name: mbl 121 compact die großen Radialstrahler
mbl 101 E MKII kosten 20.000 Euro.
Mit Sat./Sub. bekommt man "BOSE Brei" hin aber keine Räumlichkeit im Stereo Betrieb.

Nur die Boxen möglichst weit ausander stellen bedeutet noch lange nicht, dass du überall "nice spots" hast.

Entscheide dich was du willst!

Guten Stereo Klang mit 3 D Charakter oder nur eine "Beschallung".

5.1 ist im "enhanced Stereo" meist immer schlechter wie reines 2.0 Stereo.

Wie sensibel reagiert deine Frau?

Grüße,

NIUBEE
P.S. Ich dachte mal genau wie du und nun guck dir mal meine Signatur an...
Von 5.1 rein Canton Movie MX 60 zu FL Quadral Shogun und 7.1 bin ich wieder zu 2.0 Stereo und den Vulkan gekommen.


[Beitrag von NIUBEE am 06. Aug 2008, 13:06 bearbeitet]
thewas
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Aug 2008, 15:03
Es gibt sein einigen Jahren bezahlbare NXT Flächenstahler die eine sehr breiten Abstrahlwinkel haben, leider hat sich die Technologie bis jetzt nicht besonders durchgesetzt http://fl-electronic.de/neuklang/nxt.html

Grüße
Theo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
S: Gute aber preiswerte Standlautsprecher
martiko am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  16 Beiträge
Preiswerte Lautsprecher
derverrückteproffessor am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  7 Beiträge
Preiswerte Boxen mit Bumms
rolfmao79 am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  5 Beiträge
jbl control one oder magnat quantum 503
mapot am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  11 Beiträge
All-In-One Lösung mit DAB+/FM & WLAN
Search&Destroy am 21.08.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  6 Beiträge
Brauchbares Subwoofer / Satelliten - System für MUSIK
TubaHeni am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  17 Beiträge
Suche preiswerte Boxen für Partykeller!!
olli-x-r am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  13 Beiträge
Satelliten für ca 250? ?
bearli am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  8 Beiträge
Preiswerte "Anlage" plus Plattenspieler
Youtek am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  4 Beiträge
suche passenden und günstigen Subwoofer
hollebolle am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha
  • MBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038