Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
ToBa87
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Aug 2008, 12:11
Hallo,

bin gerade auf der Suche nach JBL Standlautsprechern. Neue kommen nicht in Frage wegen des bösen Geldes...
also bin ich seit Tagen bei Ebay unterwegs und habe etliche Angebote verpasst oder wurden zu teuer.
Ich habe zur Zeit 2 Noname Boxen mit 100W Peak. Diese sind an einem optonica sm-3636 vollverstärker angeschlossen. der verstärker liefert meines wissen an 4 ohm um die 60W RMS.

Nun möchte ich mich soundtechnisch verbessern. Da ich von JBL sehr angetan bin, suche ich von Anfang an LS von denen.
Ich denke die "neuen" gebrauchten sollten um die 90-110 W RMS vertragen und wenns geht einen druckvollen Bass. Die Boxen werden in einem Wohnzimmer von ca. 20qm betrieben.

Ich habe bei Ebay unter anderem diese LS im Auge gehabt: TLX 40, TLX 320, TLX 500 MK II, LX 800, LX 400.

Zurzeit habe ich ein Angebot für 2x LX 800 gebraucht für 120 plus 40euro versand bekommen. Meiner Meinung paar euro zu viel.

Vielleicht könnt ihr mir nette JBl Standboxen empfehlen oder einer von euch verkauft gerade ein Paar. Oder ihr habt eine andere Idee von wegen 2.1 system...

Würde mich über Hilfe sehr freuen.
Danke gruß
tobi
born2drive
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2008, 13:46
hi!

1) Watt alleine sagt nichts über die Lautstärke und noch weniger über die Klangquali aus. Nur weil die Box XY mehr Watt hat, als die Box AB, ist sie noch lang nicht besser.

2) Wie hoch ist denn dein max. Budget?



c3pojs
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Aug 2008, 14:08
hi

nix gegen jbl - aber es gibt auch andere gute
hersteller die evtl. erschwinglicher gehandelt werden ,
und klanglich mindestens mithalten können.
denke du bist da etwas festgefahren...

und selbst unter den jbl modellen die du aufgelistet
hast gibts bestimmt große unterschiede.

nur nach markennamen zu kaufen scheint mir nicht sinnvoll

gruß c3
ToBa87
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 11. Aug 2008, 14:39
mein budget sollte 100-120 euro nicht überschreiten.

ich hätte gerne standlautsprecher da ich diese sehr schön in einem raum finde.

die wattangabe meinerseits war nur als orientierung gedacht, da ich keine 30W pc speaker für 80 euro kaufen möchte.

ich find jbl gut, allerdings bin ich von anderen marken nicht abgeneigt wenn sie qualitativ mithalten können. ich bitte um ideen danke
c3pojs
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Aug 2008, 14:55
na gut, 100-120 ist nicht viel, und 20qm wären möglicherweise auch mit kompakten (auf Ständern) zu beschallen. (aber du willst Standls. , oder? )

ich würde dir raten von billigen neuen (cat..etc.)
abraten- wenn dann gebraucht,wie zum beispiel sowas:

(nur ein beispiel!)

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

gruß c3
ToBa87
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Aug 2008, 16:28
neue kommen nicht in frage. das weiss ich...

gebrauchte markenteile wären nicht schlecht. es gibt ja jahrealte markenprodukte die immernoch topsind, weil sie gepflegt wurden.

ja sowas wäre ne möglichkeit
welchen firmen kann man denn meistens vertrauen was die auli angeht? jbl, yamaha, canton. sonst noch wer?

was meint ihr von den angeboten?
http://cgi.ebay.de/J...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/J...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/J...QQrdZ1QQcmdZViewItem


die jbl tlx 500 mk II sind doch eigentlich recht gut, oder?

p.s:
oder die hier
http://cgi.ebay.de/w...=STRK:MEWA:IT&ih=012

müsste allerdings 100km ein weg fahren. ob sich das dafür lohnt ist die frage...


[Beitrag von ToBa87 am 11. Aug 2008, 16:39 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#7 erstellt: 11. Aug 2008, 17:13
Würde die TLX40 im Auge behalten.
Solltest du die günstig bekommen, hast du ein echtes Schnäppchen gemacht.


[Beitrag von born2drive am 11. Aug 2008, 17:15 bearbeitet]
ToBa87
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Aug 2008, 17:29
du meinst mit günstig ungefähr mein oben genanntes max. budget?

weiss eigentlich jemand wie man die zahlen hinter der serienbezeichnung sehen kann? gibt ja tlx 5000 oder 800... scheint mir nicht so, dass hier nicht gilt: je höher die zahl, desto qualitativer sind die boxen... oder?

p.s. hat jemand die tlx 40 oder andere der oben aufgeführten angebotenen? wäre toll von jmd zu hören wie zufrieden er ist


[Beitrag von ToBa87 am 11. Aug 2008, 17:37 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#9 erstellt: 11. Aug 2008, 17:41

ToBa87 schrieb:
du meinst mit günstig ungefähr mein oben genanntes max. budget?

Schwer zu sagen.
Ich bin JBL Liebhaber und würde, wenn die TLX40 in einem sehr guten Zustand wären, dafür sicherlich locker bis auf 150€/Paar mitgehen. Bei gebrauchten LS ist halt immer die Frage, wie gut sie "erhalten" sind, und wie viel sie Dir wert sind... Wenn du sie Probe hören könntest wäre es das Beste.
Was aber garantiert ist, ist die Tatsache, dass gebrauchte Marken StandLS, wenn sie technisch i.o. sind, klangqualitativ her alles in den Schatten stellen, was du vergliechbar neu bekommst (in dieser Preisklasse).


ToBa87 schrieb:
weiss eigentlich jemand wie man die zahlen hinter der serienbezeichnung sehen kann? gibt ja tlx 5000 oder 800... scheint mir nicht so, dass hier nicht gilt: je höher die zahl, desto qualitativer sind die boxen... oder?

Naja... die TLX 5000 kann ja wohl kaum 125mal so gut sein wie eine TLX 40
Es sind ja teilweise völlig andere Baujahre und Modellreihen. Von dem her, kann man das nicht vergleichen. Ausser natürlich man hat alle LS gehört und kann sie genau einordnen - aber selbst dann ist die Modellbezeichungn egal.


[Beitrag von born2drive am 11. Aug 2008, 17:42 bearbeitet]
c3pojs
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Aug 2008, 07:06
na, schnäppchen gemacht?
gruß c3
ToBa87
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 12. Aug 2008, 07:58
moin

noch nicht. bin mir unsicher welche ich mir holen soll
hab 2 angbote. allerdings läuft in 3 stunden schon eins davon ab.
gut erhaltene LX 800 für 145 inkl. Versand
gut erhaltene TLX 40 in einer Auktion.

die tlx 40 laufen noch 2 tage. jetzt weiss ich nicht ob ich bei den LX 800 zuschlagen soll ^^
c3pojs
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Aug 2008, 08:18
ach so
dachte du hättest die tlx40 aus der bucht für 126 geschossen..
http://cgi.ebay.de/w...=STRK:MEWA:IT&ih=012
gruß c3
ToBa87
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 12. Aug 2008, 08:34
ne leider nicht. der verschickt nicht und die abzuholen kostet mich sprit für 200km... ddas lohnt nich

kennst du die lx 800 und die tlx 40?
c3pojs
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 12. Aug 2008, 08:55
..200 km sind natürlich ein problem..
kenne die beiden ls nicht ,habe ehrlich gesagt noch nicht
viele jbl gehört ...
(die gehörten gefielen mir jedoch nicht- ABER -das ist geschmackssache )
gruß c3
ToBa87
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 12. Aug 2008, 09:03

c3pojs schrieb:

(die gehörten gefielen mir jedoch nicht- ABER -das ist geschmackssache )


da sagste was
ToBa87
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 13. Aug 2008, 12:52
so hab endlich meine TLX 40 bekommen. zwar für mehr als mein maximales budget. aber langsam ging mir der nerv aus

bin froh dass ich endlich welche bekommen hab ohne großen stress.
hab für zwei gebrauchte jbl tlx 140 euro plus 25 euro versand bezahlt.

kann mir nun jemand weiterhelfen wie ich rauskriege welchen verstärker ich am besten für die beieden boxen kaufe?

ich habe vor die teile recht gut auszunutzen. habe gelesen dass die boxen je box 150W RMS (sinus) aushalten. aber es gibt ja immer spezielle angaben von jbl welche maximale leistung der verstärker habe sollte (liegt meistens etwas über der sinus leistung der boxen). weiss jemand wie JBL für die TLX 40 die Angabe definierte?

Ausserde würde ich gerne wissen, auf was man beim kauf von HIFI Verstärkern achten sollte. Ob es besser ist eine Endstufe mit Vorverstärker zu kaufen, oder doch lieber einen Vollverstärker? Ich tendiere eher zu Vollverstärkern.
Ausserdem habe ich angst dass der Bassbereich der TLX40er nicht ausreicht. falls das der fall ist, würde ich mir einen kleinen subwoofer dazukaufen. wie würde ich den dann anschließen? (passiv)

vielen dank!

gruß
tobi
c3pojs
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 13. Aug 2008, 13:30
hi
vergiss den sub erstmal...
wenn dir der bass nicht ausreicht kannst du darüber immer noch nachdenken. allerdings wäre ein aktiver sub dann geeigneter.
http://cgi.ebay.de/D...d=p3286.c0.m14.l1318
...alt aber sehr gut und mehr als ausreichend..
gruß c3
ToBa87
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 13. Aug 2008, 15:06

c3pojs schrieb:
hi
vergiss den sub erstmal...
wenn dir der bass nicht ausreicht kannst du darüber immer noch nachdenken. allerdings wäre ein aktiver sub dann geeigneter.
http://cgi.ebay.de/D...d=p3286.c0.m14.l1318
...alt aber sehr gut und mehr als ausreichend..
gruß c3

ui der ist aber teuer ^^
c3pojs
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 13. Aug 2008, 15:24
ne..
der war mal teuer ,und das in einer zeit in der´s noch mehr für´s Geld gab..
kannst ja mal nach der 800er serie von denon schauen- die gehen günstiger weg zb pma-860

..sind aber(wie auch der verlinkte)ältere Geräte die natürlich keine unbegrenzte lebensdauer haben...
da kann man auch pech haben.
aber technisch top

gruß c3


[Beitrag von c3pojs am 13. Aug 2008, 15:25 bearbeitet]
ToBa87
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 13. Aug 2008, 21:41
hab eventuell noch ne idee

bekommt man bei endsufen mehr fürs geld?
hab mir mal ein yamaha mischpult gekauft. das könnte ich für die klangregelung benutzen und die endstufe bringt die leistung.
oder ist das quatsch? meiner ansicht nach, könnte ich eventuell billiger davon kommen. ich meine... wenn ich schon so einen kleinen yamaha mischer hier stehen hab. warum nicht nutzen?

schade wäre allerdings dass ich keine fernbedienung haben kann und somit das fernseh nur beschrenkt darüber hören kann...

doofe oder gute idee??

(bin ab morgen arbeiten, kann erst am sonntag wieder antworten) trotzdem schonmal danke!
@dr!
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Aug 2008, 21:42
also ich habe den denon pma 1560 also noch eine stufe höher als der aus dem e-bay link und der hat schon richtig power ^^
in meinem zimmer kann ich nicht mehr als 12 auf einer skala von 40 aufdrehen weil das 1. meine boxen jetzt schon nichtmehr mitmachen (ältere sony 3-wege kompakt) und 2. wegen den leuten die über mir wohnen :D.

also ich kann ihn dir empfehlen, wenn die kleineren modelle ähnlich gut verarbeitet etc. sind kann ich die dir auch bedenkenlos empfeheln.

mfg @dr!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt diese LS von JBL?
mümmel84 am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  2 Beiträge
JBL 4312 Neuauflage von JBL --> Woher kaufen?
vote4morten am 12.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  2 Beiträge
Verstärker für JBL LS 80 gesucht
-Popeye- am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  15 Beiträge
Canton oder JBL
stma am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  2 Beiträge
Vollverstärker für JBL 4307
CDFS am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  7 Beiträge
Canton, Magnat, JBL oder Nubert?
...mike... am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  3 Beiträge
JBL Deacde L16 - suche Verbesserung
pilgrimme am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  16 Beiträge
Standlautsprecher + Verstärker an Computer
Luke574 am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  12 Beiträge
Verstärker suche für JBL LX10 ?
danny1990 am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  9 Beiträge
JBL Control One + Verstärker ?
mercan_123 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedneltymind
  • Gesamtzahl an Themen1.345.408
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.914