Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche passende lautsprecher für meinen verstärker / reciver

+A -A
Autor
Beitrag
hahansi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Aug 2008, 23:22
hallo an alle!!

ich bin ganz neu hier! falls ich was falsch mach klärt mich bitte auf! habe schon öfters was gelesen in diesen forum und mag es sehr.

also meine frage ist: welche boxen passen zu mein verstärker / reciver? bzw. wenn ich mich selbst umschaue auf was muss ich achten? und ich will was gutes haben mit dem lange mal eine freude habe.

nun die angaben:

toshiba aurex
stero power amplifer
SC-M15

vielen vielan danks chon mal im voraus

mfg hansi
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 27. Aug 2008, 23:46
Hallo,

dein Verstärker hat einen netten Spitznamen "Herdplatte". Er ist eine reine aber recht solide Endstufe.

Zum Betrieb dieses Verstärkers brauchst Du noch einen Vorverstärker oder einen einfachen Mixer.

Bei den Lautsprechern musst Du eher fragen welche Lautsprecher passen zu meinen Ohren und zu meinem Raum. Die Elektronik macht am wenigsten Probleme.

Also wie groß ist dein Raum, welche Musik hörst Du und wie hoch ist dein Budget.

Gruß
Bärchen
hahansi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Aug 2008, 00:02
vorverstärker ist auch noch der originale! sowie der tuner und das tapedeck! es ist ein wohnzimmer mit ca. 30 m2. sofa und kästchen steht drin. ich höre gerne piano jazz ( dave brubeck / keith jarrett), trompete ( mils davis) und sehr viel rock - led zep, queens of the stone age, jimmy hendrix usw.

hätte schon gern besser boxen würde aber auch gebrauchte kaufen. soll ich eher lautsprecher aus der jetzt zeit kaufen oder mich zu welchen aus den 70 oder 80er hinwenden? oder auf was soll ich denn achten beim kauf?

vielen vielen dank!!

hansi (noch was, konntest du mir vielleicht ein paar marken nennen welche ich beachten soll und welche nicht!? weil nach dem was man hier alles liest darf man sich auf alle fälle mal keine bose lautsprecher kaufen, wobei , ich muss gestehen, ein model aus den 80ern hätte mich schon interessiert.) danke noch mal
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2008, 06:34
Hallo,

also, die beste Box für xxx Euro ist die, welche Dir am besten gefällt. Ob diese Box alt und gebraucht oder jung und neu ist ziemlich egal. Nur einen Blindkauf sollte man vermeiden. Das heißt ruhig bei Ebay herumstöbern, nach Angeboten in der Nähe suchen und dann den Verkäufer um einen Hörtermin bitten. Weiterhin mal die örtlichen Händler abklappern und mal rumhören was dir gefallen könnte. Denn wir können dir zwar sämtliche Hersteller und Modelle aufzählen und dir etwas vorschwärmen, aber was uns gefällt muss dir noch lange nicht gefallen. Was ich mir jedoch bei deiner Musik vorstellen könnte ist, dass Du dich mit einem Klassiker anfreunden könntest. Hör dir mal die gute alte Canton Ergo an.

Also nimm deine Lieblings CDs mit und gehe hören. Achte darauf, das bei der Antriebeselektronik die Tonregler auf null stehen und fange beim Probehören leise an. So vermeidest Du vordergründigen Effekten auf den Leim zu gehen, die am Anfang evtl ganz nett sind aber auf Dauer nur nerven.

Vermeiden solltest Du irgendwelche superbillig Teile aus dem Internet. Bose hat früher gar nicht so schlechte Boxen gebaut, die würde ich nicht einfach so ausschließen.

Gruß
Bärchen
hahansi
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Aug 2008, 09:48
vielen dank!!
hahansi
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Aug 2008, 10:25
noch eine frage!

und zwar wenn ich etwas kaufe sollte ich schon auf watt ohm und den frequenzbereich achten oder? da die endstufe doch 350 watt hat und 4 - 16 ohm! und der frequenzbereich beim menschlichen ohr bei 16 bis 20 000 hz liegt! der canton ergo hat das eh zu bieten wie ich geshen habe. sollte eine box immer einen hoch- mittel- und tieftöner haben?? hat das klangliche vorteile gegen über einer zweiwege box?

vielen vielen dank noch mal, wenn ich du sagen darf, sag ich mal das du mir eine große hilfe schon warst!!

danke hansi
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 28. Aug 2008, 10:58
Hallo,

also, eine Box macht man eher mit einem zu schwachen als mit einem zu starken Amp kaputt. Daher sollte es mit den meisten Boxen keine Probleme geben. Die Anzahl der Chassies (Wege) eines LS ist kein Qualitätsmerkmal.

Viel wichtiger ist, dass die Box akustisch in deinen Raum past. Große Boxen in kleinen Räumen das geht meistens daneben. Bei Räumen unter 20 qm sollte man Kompaktboxen oder bestenfalls zierliche Standboxen ins Visier nehmen, wobei in Räumen von 25qm für gute Kompakte noch nicht Schluß ist. Meistens bekommt außerdem bei den Kompakten fürs gleiche Geld die bessere Qualität. Es gibt bei der Boxenauswahl also nur drei Kriterien. Die Raumakustik, deine Ohren und dein Geldbeutel

Gruß
Bärchen
hahansi
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Aug 2008, 21:30
hallo. noch mal ich! hab hier ein tolles angebot gefunden was mir sehr gefallen würde!
CANTON ERGO 902 DC sind angeblich neu für 598 euro!

würde mir sehr gefallen dieser lautsprecher! was hälst du denn davon?

mfg hansi ( ich hoffe ich bin nicht zu nervig!)
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 29. Aug 2008, 08:18
Hallo,

ist eine feine Box, wenn man einen Raum von wenigstens 25 qm Größe hat

Gruß
Bärchen
hahansi
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 01. Sep 2008, 18:16
mein raum hat ja 30 qm! habe noch ein model gefunden könnte das morgen probe hören! ich weiß nur nicht ob ich es überhaupt machen sollte!?

es handelt sich dabei um KLIPSCH RF3 II black lautsprecher. was haltest du von denen? was gibst dazu zum sagen? sind die eigentlich für ein surround system gedacht?

und fallst du noch zufällig von diesen LS -JVC Boxen S-PX3 BE etwas weisst kannst du mir das vielleicht auch mitteilen!?

danke

hansi
hahansi
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 01. Sep 2008, 18:21
hab noch was vergessen. also falls du mir auf diese darüberstehenden fragen antwortest, bitte mir die vor oder nachteile zum canton lautsprecher nennen!!

nochmal danke
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 01. Sep 2008, 19:28
Hallo,

Probehören ist immer gut hast eine Gelegenheit...dann nutze sie.

Zu den JVC kann ich dir leider gar nichts sagen . Den Unterschied zwischen Klipsch und Canton? Etwa wie Tag und Nacht. Der Klipschsound springt einem an wie eine Katze und und geht eher in Richtung PA- Live-Charakter. Während die Ergo eher rund und warm klingt. Sicherlich ist die Klipsch nicht weniger empfehlenswert als die Canton. Welche für dich besser ist, kannst Du nur mit deinen eigenen Ohren entscheiden.

Gruß
Bärchen
hahansi
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 01. Sep 2008, 19:44
aber ich meine genau diese klipsch box. hast du infos zu dieser RF3 II?? ist sie mehr für ein surround system gedacht oder kann man die auch so verwenden!? wieviel darf ich höchstens dafür aus geben!? gebraucht und funktionstüchtig!?

mfg
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 01. Sep 2008, 21:42
Infos zu dieser Box gibt es hier: http://www.klipsch.com/products/discontinued/details/rf-3-ii.aspx Sie wurde gebaut von 2001-2003 und war sowohl für den Stereobetrieb als auch für den Heimkinoeinsatz gedacht.

Nach kurzer Recherche konnte ich für die Box einen ehemaligen Neupreis von 1200 Euro/Paar ermitteln. Wenn technisch und optisch ok, dann würde ich für eine gebrauchte max 1/3 vom Neupreis ansetzen.
Memory1931
Inventar
#15 erstellt: 02. Sep 2008, 07:43

hahansi schrieb:

....und der frequenzbereich beim menschlichen ohr bei 16 bis 20 000 hz liegt! der canton ergo hat das eh zu bieten wie ich geshen habe.


Moin,

das mit dem höhrbaren Frequenzbereich beim Menschen ist soweit ich weiß so nicht ganz richtig......

16-16000Hz halte ich für das Maximum was ein normales Gehör empfangen kann. Dadrüber (bis 20000Hz) sind wohl nur noch Kleinkinder (bis 5 J.) in der Lage es zu hören........und drunter spürt man den Bass nur noch........was ja auch ganz reizvoll sein kann. (insbesondere bei Filmen)

Allerdings hat meiner Meinung nach das Klangbild (insbesondere Frequenzen die man nicht mehr Hören kann) auch viel mit Musikgenuß zu tun, der der Musik irgendwie ein volleres Volumen usw. verleiht.....

Gruß
hahansi
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 02. Sep 2008, 14:26
und weisst du allgemein was über diese klipsch box?? würde sie für meine endstufe passen? für meine musik richtung!?

mfg hansi! auch danke für die frequenzbereich infos!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passende Lautsprecher für meinen Verstärker NAD C372
Bickelsteff am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  8 Beiträge
Suche passende Lautsprecher zu Braun A1 Verstärker
Philipp_S. am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  10 Beiträge
Suche passende Standlautsprecher für Grundig Verstärker V8200
Unwissender_Franke am 13.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  7 Beiträge
Suche passende Lautsprecher für meinen Pioneer 676
clio7 am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  8 Beiträge
Suche passende Front Lautsprecher
fuba am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  54 Beiträge
SUCHE LAUTSPRECHER+ RECIVER
RiSkSiX am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  27 Beiträge
Suche Passende Lautsprecher für Yamaha RX-V450 und 12qm Zimmer!
2704Armin am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  12 Beiträge
Passende Lautsprecher für älteren/kleinen Verstärker
at_emp am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  8 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha verstärker
flsauer am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  4 Beiträge
Suche Reciver mit eingebauter Sub-Endstufe
Domme87 am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Unison Research

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.198