Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Verstärker/CDP

+A -A
Autor
Beitrag
Baker
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2004, 15:37
Hallo, guten Tag,

Habe zwei B&W CDM7SE (sollen erst mal bleiben) und suche nun einen neuen Verstärker/CDP (bisher PM7000/CD6000)Sollte alles gut klingen, aber das Auge hört auch mit!
Gut gefallen würden mir die Arcus First Class oder Creek.
Verstärker und CDP sollten vom gleichen Hersteller sein.
Höre überwigend Jazz, Rock, gute Stimmen, etwas Klassik.
Der Wohnraum ist jetzt ca 40m² groß, wird aber kleiner werden (Umzug).
Gibt es Höhrerfahrungen?

Danke: Th.
stype
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jan 2004, 13:50
Hallo Baker,

Creek habe ich schon gehört, gefällt mir ganz gut. In dieser Klasse würde ich mit Cyrus und Arcam vergleichen.

Arcus habe ich noch nicht gehört, gibt es meines Wissens erst seit ca. 1 Jahr (wieder).

Hier im Forum werden häufig noch Atoll und Unison empfohle, die habe ich noch nicht gehört.

Gruß

Klaus
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Jan 2004, 16:10
hallo,

deine Marantz Elektronik ist schon qualitativ garnichtmal so schlecht. Wenn du dich hier hörbar verbessern willst, mußt du schon für beide geräte mind. 1500 Euro übrighaben. Sonst bringts nicht viel.
Die 2. Sache ist die, willst du dir Elektronik kaufen, um deine B&W voll auszureizen, oder soll es was höherwertiges sein, was dann später auch mal richtige Top-Lautsprecher angemessen versorgen soll?
Wie ist hier dein Preislimit?
Baker
Neuling
#4 erstellt: 04. Feb 2004, 22:47
Nun ja, habe einfach den Eindruck, daß die Marantz-Geräte den B&W´s nicht ganz angemessen sind. Ich schließe aber eine Trennung von den B&W´s für etwas "feingeistigere" LS (Muß ja nicht gleich Martin Logan sein, obwohl? )Die Elektronik sollte schon etwas höherwertiger sein (bis ca 1000,- pro Gerät)und eher zukunftssicher ( was immer das in diesem Zusammenhang ist?). Einen "Top-Lautsprecher" habe ich jedenfalls länger nicht mehr gehöhrt. Zuletzt bei einem Bekannten. Ich glaube der Hersteller hieß "Apogee". Der Raum war zum Wohnen allerdings kaum noch geeignet und für den Krell-Verstärker brauchte man eine Armee von Dienstleistern .Also: Gute feine Mittelklasse.
Wenn es "Top" sein soll gehe ich lieber ins Konzert. Kari Bremnes war so klasse, da verschenke ich jeden Hifi-Himmel.

Gruß: Thorsten


[Beitrag von Baker am 04. Feb 2004, 22:53 bearbeitet]
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Feb 2004, 08:54
also insgesammt 2000 für verstärker und cd. Guck dir mal den unison research unico an. Einer der besten Verstärker um 1000 Euro (hierzu gibs schon einige Beiträge im Forum). Ansonsten Guck mal bei Audiomarkt.de rein. Da gibs z.B. Symphonic Line Verstärker (ich glaube der RG 9) für 1200 Euro.
Also CD Player ist z.B. der Marantz CD 7300 echt gut (500 Euro). Vielleicht bekommst du auch einen Marantz (Bezeichnung hab ich leider Vergessen, irgendwie mit MK 2). Der kostet normalerweise 1200 Euro. Hat bei Audio 1999 100 Klangpunkte bekommen. Vielleicht weiß jemand die Bezeichnung? Da diese Gerät schon älter ist, bekommt man es bestimmt recht günstig.

Damit dürftest du deine B&W Bestimmt gut ausreizen. Und fals es dir mal nach anderen Lautsprechern ist, ist die Elektronik bestimmt auch gut genug.
Baker
Neuling
#6 erstellt: 05. Feb 2004, 20:47
"Top" jungs, lese noch einige Hifi-Heftchen, gute Nacht Männer!!!! canton für allle!!!! Bohlen ist testgeprüft!


[Beitrag von Baker am 05. Feb 2004, 21:03 bearbeitet]
xlupex
Inventar
#7 erstellt: 05. Feb 2004, 21:16
Amp: AVM A2 - saugeiles Ding, gebraucht zu nem akzeptabelen Preis zu bekommen und wirklich irre. Ich habe direkt meinen Puccini SE verkauft als die die beiden zusammen gehört habe!
Meine Atoll Endstufe kann dagegen auch nix!
Bloss meine Röhre kann was dagegen, jedoch was ganz anderes.
In Bezug auf Auflösung und Kontrolle hab ich noch nix besseres gehört.
Tip: Anhören!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker, CDP gesucht
nickfath am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  9 Beiträge
Verstärker und CDP für max. 700?
chaotic am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  13 Beiträge
Verstärker CDP Kombo bis 700?
will^^ am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  16 Beiträge
Yamaha CDP oder Denon CDP
oelschlucker am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  15 Beiträge
Suche Verstärker+CDP für Kef Reference 205
Golog am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  3 Beiträge
Verstärker/CDP-Kombo gesucht
bennybaum am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  8 Beiträge
geeignete CDP zu Lua-Anlage
Michi-76 am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  5 Beiträge
Verstärker bis 500? + CDP bis 300? gesucht
ziffer am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  3 Beiträge
Geldverteilung Box/CDP/Verstärker
h3in3k3n am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  49 Beiträge
Neuer CDP nötig?
ecki64 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedrainer.zurloye
  • Gesamtzahl an Themen1.345.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.919