Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche günstige Stereo-Regallautsprecher für Klassik

+A -A
Autor
Beitrag
Skysurfersimon
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Sep 2008, 09:50
Hallo zusammen,
leider hat mein Sohnemann den Verstärker (Marantz PM-7200) voll aufgedreht und meine beiden Canton Karat Regallautsprecher abgeschossen. Klingen jetzt sehr merkwürdig.
Nun bin ich auf der Suche nach günstigen Lautsprechern die hauptsächlich für den Genuss klassischer Musik in einem 30 m2 (75m3) großen Raum ausgewogen klingen sollen.
Gerne auch gebrauchte. Hat vielleicht jemand noch was gutes rumstehen? Gibt es einen Geheimtip in diesem Genre?

Gut wäre es natürlich, wenn diese nicht gleich wieder den Geist aufgeben, falls man mal zu laut dreht.
Der PM-7200 leistet so weit ich weiß 2x100 Watt.

Wenn diese dann auch noch dezent oder sogar schön aussehen, so dass ich sie meiner Frau schmackhaft machen kann wäre das super.

Danke schon mal!
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2008, 09:55
Hallo,

derzeit werden die Restbestände der ausgelaufenen Dynaudio Audience Reihe verramscht hier wäre noch eine schöne Audience 52: http://cgi.ebay.de/D..._trksid=p3286.c0.m14

Zu teuer? Was darf der Spaß denn kosten?

Gruß
Bärchen
Skysurfersimon
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Sep 2008, 10:06
Leider noch ein bißchen teuer.
Vielleicht eher so 300€? Wenns da überhaupt was brauchbares für gibt.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 28. Sep 2008, 10:52
Hallo,

dann würde ich mich auf dem Gebrauchtmarkt umsehen!

Hier würde es sich imho lohnen dranzubleiben
http://cgi.ebay.de/A..._trksid=p3286.c0.m14
http://cgi.ebay.de/C..._trksid=p3286.c0.m14

Hier lohnt es sich imho zu Verhandeln http://cgi.ebay.de/L..._trksid=p3286.c0.m14

Gruß
Bärchen
priest-live
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Sep 2008, 11:14
Hallo,
ich versteigere momentan hochwertige Kompakt-Ls auf E-Bay:
http://cgi.ebay.de/J..._trksid=p3286.c0.m14
Allerdings weiss ich nicht ob die bei Deiner Hörraumgrösse das bringen was Du erwartest.
(Ich würde bei Deiner Raumgröße ehr zu Standlautsprechern greifen)
Gruß
priest-live
Skysurfersimon
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Sep 2008, 12:05
meine Frau hat mich damals schon mehr oder weniger gezwungen meine ERGO RC-L zu verkaufen.
Der kann ich keine Standlautsprecher schmackhaft machen. Passt nicht in Ihr Möblierungskonzept.
Wir hören aber eh recht leise, da wir ja im Nebenraum kleine Kinder schlafen haben.
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 28. Sep 2008, 13:59
och meine Kinder können bei Mozart, Schubert & Co. auch bei orchestraler Lautstärke gut schlafen.....das haben sie von Papa geerbt....wenn sie schlafen, kann man Kanonen neben ihnen abschießen.....

die bisher verlinkten Boxen sind ja alles Kompakte....


Eine Partnerin, die für mein Hobby kein Verständniss hat und nicht ausreichend Toleranz mitbringt, wäre keine Partnerin für mich. Sag ihr doch zum Vergleich mal das sie ihren Schuhschrank in den Keller auslagern soll.... Als erstes werden TV und Anlage im WZ optimal plaziert und dann wird der Rest drumrum gebaut . Beim Rest kann sich meine Süße dann von mir aus austoben.


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 28. Sep 2008, 14:04 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 28. Sep 2008, 21:06

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

dann würde ich mich auf dem Gebrauchtmarkt umsehen!

Hier würde es sich imho lohnen dranzubleiben
http://cgi.ebay.de/A..._trksid=p3286.c0.m14
http://cgi.ebay.de/C..._trksid=p3286.c0.m14

Hier lohnt es sich imho zu Verhandeln http://cgi.ebay.de/L..._trksid=p3286.c0.m14

Gruß
Bärchen


Bei 2 von den 3 Links steht Selbstabholer .

Wie weit hilfreich das ist , mag jeder für sich beantworten ?
-----------------------------
@ Skysurfersimon ,

auch wenn die LS nicht ganz in deinen *Preisrahmen* fallen =

http://www.kef-audio.de/products/iqseries/iqseries3.php
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 28. Sep 2008, 21:16

2ls4any1 schrieb:

Bei 2 von den 3 Links steht Selbstabholer .


Nach meiner Erfahrung kann man, obwohl Abholung ausgelobt ist, gegen entsprechenden Aufpreis den Versand aushandeln. Davon würde ich mich nicht abschrecken lassen...

EDIT Hüb': HF-Code gerichtet.


[Beitrag von Hüb' am 29. Sep 2008, 04:45 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#10 erstellt: 28. Sep 2008, 21:41

Skysurfersimon schrieb:
meine Frau hat mich damals schon mehr oder weniger gezwungen meine ERGO RC-L zu verkaufen.
Der kann ich keine Standlautsprecher schmackhaft machen. Passt nicht in Ihr Möblierungskonzept.
Wir hören aber eh recht leise, da wir ja im Nebenraum kleine Kinder schlafen haben.


Hi ,ich will ja nicht stänkern ,aber du schriebst im Eingangsbeitrag ,das du dir deine Karat zerschossen hast und fragst da nach Lautsprechern welche Zitat :"nicht gleich wieder den Geist aufgeben, falls man mal zu laut dreht.
Zitat Ende .

Mal kurz meine Meinung dazu ,ich denke nicht das du Canton Karat Lautsprecher mit einem Marantz PM7200 überlastet bekommst .

Da sie noch laufen nur merkwürdig klingen tippe ich mal darauf ,das du die Hochtöner gekillt hast weil du den Verstärker zu weit aufgerissen hast .
Das wiederum hast du nicht zufällig deswegen getan ,weil deine Kombi mit so kleinen Lautsprechern ,deinen recht großen Raum einfach nicht ausreichend beschallt bekommt ???????????

Sorry das mal so deutlich zu sagen ,aber deiner Partnerin täte ich mal klar machen ,das genau das mit den nächsten Böxchen auch passieren wird ,vor allem bei der herrlichen Dynamik feiner klassischer Aufnahmen .

Ergo entweder sie genehmigt dir ein paar vernünftige Standlautsprecher die es durchaus mit hohem WAF zu kaufen gibt oder es wird auf Dauer ziemlich teuer ständig Regalboxen zu töten .
Ich denke sie wird das einsehen

Gruß Haiopai
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 28. Sep 2008, 23:06

baerchen.aus.hl schrieb:

2ls4any1 schrieb:

Bei 2 von den 3 Links steht Selbstabholer .


Nach meiner Erfahrung kann man, obwohl Abholung ausgelobt ist, gegen entsprechenden Aufpreis den Versand aushandeln. Davon würde ich mich nicht abschrecken lassen...


Deine Erfahrungen kann und will ich die nicht absprechen !

Was ist mit dem , wo diese fehlt ?

Da kann aus einem *Schnäppchen* ein teurer Einkauf werden .

Besonders wenn man die aktuellen Marktpreise nicht kennt !

Nicht jeder hat die Kenntnis oder Erfahrung LS sicher zu verpacken !

Auch hat nicht jeder in seiner 20qm großen Besenkammer das entsprechende Verpackungsmateriel .

EDIT Hüb': HF-Code gerichtet.
Class_B
Inventar
#12 erstellt: 29. Sep 2008, 07:12
Neue Hochtöner bei Canton besorgen, den Marantz in Zukunft nicht über 11 Uhr aufdrehen (dann gibt es kein Clipping welches die Hochtöner zerstört) und gut is.
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 29. Sep 2008, 07:54
Kein Verpackungsmaterial ist nur eine Ausrede.....und außerdem kann man auch alles einfach nur schlecht reden...
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 29. Sep 2008, 21:24
@ Skysurfersimon ,

Um auf Nummer sicher zu gehen kannst du einen Spannungsteiler vor die LS schalten .

Da kann dann dein * Sohnemann * den LS - Regler drehen so viel er will .

Oder eine Umschaltbox mit Lautstärkeregler .....
-----------------------------------------


@ baerchen.aus.hl = Kein Verpackungsmaterial ist nur eine Ausrede.....und außerdem kann man auch alles einfach nur schlecht reden...


Wie wäre es damit ?

Einfach der Realität ins Auge blicken .
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 30. Sep 2008, 06:00

2ls4any1 schrieb:
Einfach der Realität ins Auge blicken . :hail



und wie Du allem und jedem nur nur Schlechtes unterstellen... nein danke
Skysurfersimon
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 30. Sep 2008, 11:29
Ich dachte schon ihr hättet alle überlesen, dass mein kleiner Sohnemann (siehe Eingangspost) den Verstärker zu weit aufgedreht hat.
Aber mal konkret: Was haltet ihr von denen:
nuber nubox 311
Skysurfersimon
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 30. Sep 2008, 11:35

Hi ,ich will ja nicht stänkern ,aber du schriebst im Eingangsbeitrag ,das du dir deine Karat zerschossen hast und fragst da nach Lautsprechern welche Zitat :"nicht gleich wieder den Geist aufgeben, falls man mal zu laut dreht.
Zitat Ende .

Mal kurz meine Meinung dazu ,ich denke nicht das du Canton Karat Lautsprecher mit einem Marantz PM7200 überlastet bekommst .

Da sie noch laufen nur merkwürdig klingen tippe ich mal darauf ,das du die Hochtöner gekillt hast weil du den Verstärker zu weit aufgerissen hast .
Das wiederum hast du nicht zufällig deswegen getan ,weil deine Kombi mit so kleinen Lautsprechern ,deinen recht großen Raum einfach nicht ausreichend beschallt bekommt ???????????

Sorry das mal so deutlich zu sagen ,aber deiner Partnerin täte ich mal klar machen ,das genau das mit den nächsten Böxchen auch passieren wird ,vor allem bei der herrlichen Dynamik feiner klassischer Aufnahmen .

Ergo entweder sie genehmigt dir ein paar vernünftige Standlautsprecher die es durchaus mit hohem WAF zu kaufen gibt oder es wird auf Dauer ziemlich teuer ständig Regalboxen zu töten .
Ich denke sie wird das einsehen


Es handelte sich übrigens um Canton Karat 100 aus den 80ern mit einer max. Belastbarkeit von 80W. Die kann man leicht mit dem PM7200 abschießen.
Dass die neuen Lautsprecher nicht gleich wieder kaputt gehen sollten, war ein Umschreibung für den Wunsch lautsprecher zu besitzen, die eine höhere maximale Belastbarkeit haben als der Verstärker. Das sollte man doch immer anstreben, oder?
ullissound
Neuling
#18 erstellt: 30. Sep 2008, 14:12
Dass die Lautsprecher mehr Belastung vertragen sollten als der Amp hergibt ist wohl eine alte These aus den 80'er Jahren. Es ist zwar richtig, dass der Amp die Lautsprecher dann nicht einfach wegblasen kann, allerdings zustört das Clipping leistungsschwächerer Verstärker ebenfalls die Lautsprecher. Dies passiert regelmäßig, wenn man deutlich über Zimmerlautstärke hört, die Lautsprecher nicht mucken, der Verstärker aber bereits nicht mehr mitkommt ohne dass dies durch den Hörer bemerkt wird. Meine Amps haben eine Clippinganzeige um dies zu verhindern, das ist aber wohl eine Außnahme und an den meisten Verstärkern nicht vorhanden. Ich bevorzuge daher eher die vorsichtige Hand, die bei Kleinkindern aber wohl nicht möglich ist.

Zu deinem Anliegen: Einen vernünftigen Regallautsprecher, der auch noch eine ordentliche Belastbarkeit hat, zu deinen Preisvorstellungen, gibt es glaube ich nicht mehr. Suchen könntest du die "Teufel M 200", die sind aber alt und nicht gerade hübsch. Für Ihre Zeit waren es aber tolle Lautsprecher. Ansonsten würde ich noch nach Dynaudios suchen, deren Belastbarkeit i.d.R. ganz ordentlich ist.

Ansonsten kann ich dir zu fairem Preis die Lautsprecher von Castle empfehlen, Belastbarkeit aber nur um die 80/100W. Die Klingen für Ihre Größe aber super.

Herzlichen Gruß
Skysurfersimon
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 30. Sep 2008, 16:23
Die hier?
Castle


[Beitrag von Skysurfersimon am 30. Sep 2008, 16:23 bearbeitet]
Skysurfersimon
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 30. Sep 2008, 17:48
oder was haltet ihr von denen:
teufel m100


[Beitrag von Skysurfersimon am 30. Sep 2008, 18:09 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#21 erstellt: 30. Sep 2008, 18:03
ASW Cantius I(link)

Für einen Preis von 110 Euro St. neu fällt mir derzeit kein Lautsprecher ein ,der vor allem klassische Musik besser reproduzieren könnte . Hat auch mal einen ganzen Happen mehr gekostet .

Die M100 von Teufel hat einen Nachteil ,es darf nichts kaputt gehen ,den laut Auskunft Teufel an einen anderen User hier vor kurzem gibt es keine Ersatzteile mehr .

Die Castle hab ich noch nicht gehört .

Gruß Haiopai


P.S. Deine Links führen beide Male zur Castle


[Beitrag von Haiopai am 30. Sep 2008, 18:04 bearbeitet]
Skysurfersimon
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 30. Sep 2008, 18:14
Der Link ist geändert...sorry.
Die Cantius scheint es ja sogar in mehreren Farben zu geben. Leider gibt der Onlineshop keine Spezifikationen der Lautsprecher an...

Übrigens gibt es ein wichtige Neuigkeit: Es dürften inzwischen doch auch Standlautsprecher sein. Allerdings am besten schon weiß, oder lackierbarer untergrund. Käme natürlich nur bei gebrauchten Boxen in Frage, die keine Garantie mehr haben.
Und nicht ganz so groß wie die RC-L sollten sie sein.
Haiopai
Inventar
#23 erstellt: 30. Sep 2008, 18:24
Was für eine Farbe brauchst du denn letztendlich .

Daten für die Cantius hab ich leider gerade auch keine ,nur mit einer recht ausführlichen Beschreibung eines Users hier kann ich dienen .

hier klicken

Gruß Haiopai

P.S. Standboxen ,da muss man schauen für 300 Euro ,wird wohl gebraucht das Beste sein .
baerchen.aus.hl
Inventar
#24 erstellt: 30. Sep 2008, 18:45
Wie wäre es denn gleich mit Selbstbau z.B.: Firsttime 8
Skysurfersimon
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 30. Sep 2008, 19:07
SENSATIONELLER TIP! Bin gerade wirklich begeistert! Die Box sieht wirklich sehr gut aus. Handwerklich begabt bin ich auch. Hab lang in einem Zimmereibetrieb gearbeitet. Professionelles Werkzeug für die Holzbearbeitung ist auch vorhanden. Zeit leider auch. Daher auch das kleine Budget...
Jetzt hab ich aber viele viele Fragen:

Die Hülle zu konstruieren traue ich mir zu.
Wie komplex ist die elektrik? Schwierige Schaltpläne? Kann man bei kleinen Fehlern alles kaputt machen?
Wie kann man einen solchen selbstbau dann qualitativ einordnen? Highend wohl kaum, oder vielleicht doch?
Das holz ist bei dem Bausatz nicht dabei. Bei der Gesamtkostenübersicht werden 190 Euro angesetzt. 40 Euro für den Zuschnitt des Holzes. Ich denke man schneidet das selber zu, oder? Und was nehm ich da für ein Holz? Buche? Hartholz sollte es schon sein, oder?
Der Preis von 160 Euro ist für eine Box, oder?

Habt ihr vielleicht noch Links zu Selbstbau-Tips?


[Beitrag von Skysurfersimon am 30. Sep 2008, 19:19 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#26 erstellt: 30. Sep 2008, 19:30
Hallo,

der Bausatz enthält alles außer dem Holz. Allerdings bekommst Du eine Zuschnittliste mit der Du in den nächsten Baumarkt maschieren kannst. Auch den Weichenplan bekommst du. Löten muss man dafür nicht unbedingt können. Es gibt auch Selbstbauer, die ihre Weichen mit Lüsterklemmen zusammenschrauben oder mit Aderendhülsen zusammenkrimpen.

Ansonsten wende dich vertrauensvoll an Udo (keine Angst der beist nicht) und die DIY-Abteilung hier im Forum, man wird dir bei der Verwirklichung von der ersten Beratung bis zum ersten Ton zur Seite stehen...

Udos Shop mit allen Modellen http://www.acoustic-design-magazin.de/shop/

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 30. Sep 2008, 19:33 bearbeitet]
Skysurfersimon
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 30. Sep 2008, 19:33
Super danke!
Hab gerade noch das gefunden. Sehr hilfreich. Ich denke das werde ich machen.
Nur vor der Weiche ist mir noch ein wenig bange...
baerchen.aus.hl
Inventar
#28 erstellt: 30. Sep 2008, 19:39
Hallo,

das ist die neue gemeinsame Seite von Udo und Intertechnik.

Gegen einen kleinen Obulus lötet Udo dir die Weiche auch zusammen. Evtl findest Du auch über die DIY-Abteilung einen Selbstbauer in deiner Nähe der dir das macht...nur zu...das klappt schon

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Stereoanlage für Klassik
Rami99 am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  8 Beiträge
Günstige Regallautsprecher für Pioneer XHM72
custombong am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  9 Beiträge
Suche günstige Regallautsprecher für die Küche (Zone2)
Ocsefi am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.11.2013  –  8 Beiträge
Suche günstige Regallautsprecher für wandnahe Aufstellung
da_lulu am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  14 Beiträge
suche günstige stereo boxen
Velocity am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  40 Beiträge
Regallautsprecher Tipp?
Crashdummy am 05.08.2016  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  3 Beiträge
Suche Regallautsprecher für Cambridge
Heinrich8 am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  20 Beiträge
Suche günstige transparente Stereo Lautsprecher
Norddeutsch0000 am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  20 Beiträge
Suche sehr gute Regallautsprecher für Stereo
kempi am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 10.07.2013  –  11 Beiträge
[Suche] Empfehlung für Stereo Regallautsprecher + Verstärker
QrissirQ am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Nubert
  • Canton
  • Focal
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedwuselwolle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.521