Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Reciever: Onkyo TX-SR606EB oder Yamaha RX-V663B, Hauptaufgabe: Musik hören

+A -A
Autor
Beitrag
TheVirus1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2008, 15:38
Hi Leute,

nachdem ich mich nun einige Zeit hier durchs Forum gelesen habe und auch den ein oder anderen Test gelesen hab, brauche ich nun auch mal eine Beratung.
Ich möchte mir einen Reciever kaufen, da ich das eingebaute Radio sehr praktisch finde und ich gerne Radio höre.

Der Reciever wird ausschließlich mit meinem Computer verbunden, da bei mir alles darüber läuft...Musik, Filme, TV gucken oder zocken. Die Hauptaufgabe bleibt aber Musik hören, da ich eher selten Filme gucke. Im Moment nutuze ich nur die Onboard-Soundkarte. Werde mir aber noch eine X-Fi oder eine ähnliche hochwertige Soundkarte kaufen.
An den Reciecer sollen erstmal nur 2 Standboxen angeschlossen werde. Die wurden von meinem Freund von mir selbst gebaut. Hört sich vielleicht nicht grade hochwertig an, klingt aber erstaunlich gut, denn er kennt sich aus mit Sound und Boxen.
Aber in absehbarer Zeit sollen die selbst gebauten Boxen gegen ordentliche 2 Standboxen ersetzt werden, hab da schon Canton GLE oder Karat Boxen ins Auge gefasst.

Für den Reciever sind bisher 2 sehr beliebte Geräte in die Auswahl bekommen:
Onkyo TX-SR606EB für 389€
und Yamaha RX-V663B für 439€

Beide spielen in der gleichen Liga, kosten etwa gleich und haben auch nahezu die gleiche Leistung bzw. den gleichen Funktionsumfang.
Beide sind 7.1 Reciever, was natürlich eigentlich übertrieben ist wenn ich nur 2 Boxen anschließen will. Aber bei Stereo-Recievern scheint die Entwicklung irgendwie stehen geblieben zu sein und außerdem hat man mit dem 7.1 Reciever später irgendwann noch die Möglichkeit zum Aufrüsten.
Beide Reciever unterstüzen Bi-Amping, insofern habe ich mich für einen 7.1 Reciever entschieden.

War heute im MediaMarkt und muss sagen, der Onkyo ist wirklich hässlich. Diese nahe Innen gewölbte Front gefällt mir überhaupt nicht. Auch das Display ist realtiv klein.
Anders der Yamaha. Der gefällt mir sehr gut und hat auch ein größeres Display, soll wohl aber einen kleinen Tick schwächer sein als der Onkyo von der Leistung her.

Würdet ihr sagen, ich soll den Yamaha kaufen oder ist der so viel schlechter, dass es sich lohnt den 50€ billigeren und besseren aber hässlichen Onkyo zu kaufen?


[Beitrag von TheVirus1 am 08. Nov 2008, 15:41 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2008, 16:02
Hallo,

richtig, bei Stereoverstärkern und Receivern ist die technische Entwicklung in den letzten Jahren stehen geblieben...was nicht unbedingt negativ sein muss. Fortschritt und Weiterentwicklung findet nicht immer zu gunsten des Verbrauchers statt.

Die Halbwertzeit von aktuellen AV-Receivern beträgt evtl 6 Monate und spätestens in 3-4 Jahren bekommen die Teile Probleme. Man muss doch nur mal einen Anfasstest machen, um zu sehen, dass das fast alles nur noch Plastikmüll ist. Egal vom welchem Hersteller. In den 80er und 90ern hätte man den Händlern solche Geräte um die Ohren gehauen.

Kauf dir einen soliden Stereoverstärker, ggf. auch gebraucht.

Auch müssen Boxen aus Industriefertigung nicht unbedingt besser klingen als deine Selbstbauboxen. Sie sehen evtl besser aus, aber deshalb klingen sie nicht automatisch besser
TheVirus1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Nov 2008, 16:30
Du hast vermutlich Recht...

Ich habe mir grade das hier durchgelesen und muss sagen, er hat Recht: http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=8189

Das Problem ist gar nicht, dass ich mir keine gebrauchten Boxen oder gebrauchten Reciever kaufen will, sondern dass ich leider kaum Ahnung von den Herstellern und der Technik habe.

Kann mir bitte jemand nen Tipp geben, welche älteren Modelle empfehlenswert sind? Einzige Bedigung, er sollte schwarz sein. Silber mag ich überhaupt nicht.

Bzw. wie ist es mit diesem netten Yamaha hier:
http://www.yamaha-hi...untry=AT&idprod=1300


[Beitrag von TheVirus1 am 08. Nov 2008, 16:35 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 08. Nov 2008, 16:54


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 08. Nov 2008, 16:55 bearbeitet]
TheVirus1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Nov 2008, 17:18
Ja irgendwie mag ich Yamaha, mein Vater hat auch ne Yamaha-Anlage

Aber ich hätte irgendwie wirklich gerne nen Reciever, also mit Radio schon drin, und eine Fernbedienung wäre auch ganz nett.
Wobei selbst mir als "Laien" die Pioneer Reference Serie ein Begriff ist. Und Harman Kardon ist sicher auch recht stark.


[Beitrag von TheVirus1 am 08. Nov 2008, 17:24 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2008, 18:44
Kaum zu glauben. Kann für sein Budget einen AX 1050 bekommen und will sich mit nem pobeligen Receiver zufriedengeben. Mensch, einen Tuner bekommst Du eine Abteilung weiter für 50 Euro im Dutzend nachgeworfen.....
TheVirus1
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Nov 2008, 18:54
Guuut, immer schön cool bleiben...

Ich geh mal davon aus, dass der Yamaha AX-1090 sogar noch besser ist als der AX-1050?!
Den gibts nämlich hier:
http://cgi.ebay.de/w...IT&item=290272620605
http://cgi.ebay.de/w...IT&item=300271791082

Den AX-1050 hab ich auch nochmal gefunden:
http://cgi.ebay.de/w...IT&item=330283822928

Werde die alle 3 mal im Auge behalten.
Chrisnino
Stammgast
#8 erstellt: 08. Nov 2008, 19:00
wo Bärchen recht hat, hat er recht
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 08. Nov 2008, 19:03
Hallo 1090 und 1050 die tun sich nicht viel.

Bedenke: Von Privat bekommst Du den Amp evtl günstiger aber ohne Garantie und Rückgaberecht!
TheVirus1
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Nov 2008, 19:57
Eins interessiert mich aber noch: (mein ein Kumpel mich drauf hingeiwesen)
Ich will ja den Verstärker mit meinem Rechner verbinden und mir dazu noch ne Creative X-Fi für meinen Rechner kaufen.
Wäre es da nicht sinnvoller und auch besser den Ton digital zu übertragen, Z.B. per S/PDIF.
Beim Yamaha AX-1050/1090 wäre das alles nur analog, bei neuen Verstärkern/Reveivern wie dem Yamaha RX-V663B wäre das problemlos möglich.
Hab irgendwo auch mal gelesen, dass digitaler Ton noch mal was ganz anderes ist als analoger.

Wäre es also von dem Standpunkt her nicht doch sinnvoller einen neuen Receiver zu kaufen, auch wenn der vielleicht nicht ganz so langlebig ist aber dafür eben bessere Soundqualität liefert?
(und bitte nicht hauen... )


[Beitrag von TheVirus1 am 08. Nov 2008, 21:37 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 08. Nov 2008, 21:18
Digitale übertragung zum Amp = besserer Sound? Quatsch mit Soße (ob Vanille oder Schoko kannst Du dir aussuchen )!

Hättest Du jetzt gesagt ich brauche einen Amp mit D/A-Wandler, weil die Soundkarte meines PC nicht so gut ist, wäre dies sinnvoll. Dann wäre der D/A Wandler des Amps nämlich besser als der des Quellgerätes. Jetzt kaufst Du dir extra ne gute Soundkarte. Wozu brauchst Du dann noch einen Amp mit D/A Wandler?

Wenn Du deinen PC mit einer guten Soundkarte ausgestattet hast, kannst Du ihn mit einem Y-Kabel anlog direkt an den 1050 anschließen. Eine digitale Übertragung ist nicht notwendig.

Ferner ist es imho ausgeschlossen, dass ein moderner AV-Receiver der 400 Euro-Klasse dem 1050 auch nur annähernd das Wasser reichen kann. Weder klanglich noch in der Verarbeitungs- und Materialqualität.

Und wenn du unbedingt eine digitale Übertragung haben möchtest, würdest du auf dem Gebrauchtmarkt auch etwas besseres finden, als einen schnöden Plastikbomber von AV-Receiver . Z.B. einen Onkyo 8890 oder auch einen AKAI AM 55 oder AKAI AM 65
TheVirus1
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Nov 2008, 21:36
Danke schön ...werde weiter den AX-1090 im Auge behalten, der endet in 2 einhalb Stunden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Yamaha RX 797 oder Onkyo TX 8555 und LSP?
Player64 am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  10 Beiträge
Onkyo TX-8522 oder Yamaha RX-797
Konic am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  3 Beiträge
Yamaha RX-360 oder Onkyo tx-9011
Klangzüchter am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  2 Beiträge
Onkyo TX-850 oder Yamaha R-N500
mawi022 am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  7 Beiträge
HILFE ! Onkyo TX 8555 oder Yamaha RX 797
epistaa am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-397 oder RX-V361?
kniffel am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  5 Beiträge
Onkyo TX-8522 Erfahrung?
kremsi am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  2 Beiträge
Onkyo TX-8050 oder Onkyo A-9050
Orgblut am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  7 Beiträge
Yamaha RX-797 und Onkyo TX-8555
zakus am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V565B oder Onkyo TX-SR607 oder doch was ganz anderes
Pans3n am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.812