Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfängerfragen zu möglicher Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Fenriz.AW
Neuling
#1 erstellt: 08. Nov 2008, 20:17
Hallo,

ich bin sowohl hier im Forum als auch im HiFi-Bereich absoluter Neuling. Also nicht wundern wenn ich hier etwas dumm frage

Nachdem meine erste "Anlage" den Geist aufgegeben hat (es war ein billiges Plastikgerät) will ich mal etwas halbwegs Anständiges. Könnte mir jetzt aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis folgende Geräte gebraucht zusammenkaufen:

Lautsprecher: CAT LEB 400 (1 Paar)
Verstärker: Kenwood KR-A3050
CD-Player: Technics SL-PG490
(Gesamtpreis 120 Euro)

Hab die Geräte schon mal alle ausgeliehen und bei mir ausprobiert. Im Gegensatz zu meinen alten Geräten klingt das ganze gefühlsmäßig schonmal um Welten besser.
Nun meine Fragen:

Taugen diese Geräte etwas oder hat jemand Erfahrung damit? Wie kann ich diese Kombination noch aufbessern oder sogar sinnvoll erweitern?
Nutzen würde ich die Geräte hauptsächlich zum Musik hören, entweder über CD-Player oder meinen PC.
Da ich keine Ahnung von solchen Geräten habe, wäre ich um jeden Tipp dankbar!

PS: Mein Restbudget würde nach dem Kauf noch ca 500 Euro betragen.
Chrisnino
Stammgast
#2 erstellt: 08. Nov 2008, 23:10
bei den LS hätte ich einwenig Bauchschmerzen
Der CD-Player ist i.O.

Du hast ein Gesamtbudget von ca 650 € ??

Wie groß ist Dein Raum???
Was für Musik hörst Du??
Chrisnino
Stammgast
#3 erstellt: 08. Nov 2008, 23:32
falls Dein Zimmer um die 10 - 15 qm haben sollte :

diese Boxen müssten definfitiv besser sein als die CAT

http://www.hirschill..._Heco-Victa-300.html

und sie sind neu!!

Selber Probehören ist aber absolut Pflicht.

Dazu noch folgende mögliche Elektronik:

CD Player:

http://www.hirschill...5_Onkyo-DX-7355.html
alternativ vielleicht:

http://www.hirschill...-5001--schwarz-.html

Verstärker

http://www.hirschill...-4001--schwarz-.html
oder vielleicht

http://www.hirschill...95_Onkyo-A-9155.html

Nach meiner Meinung sind die LS das Wichtigste, da sollte Dein Schwerpunkt liegen.
Fenriz.AW
Neuling
#4 erstellt: 09. Nov 2008, 03:00
Danke für die schnelle Antwort!

Du hast recht, mein Gesamtbudget beträgt ca 650 Euro. Mein Zimmer ist 4 mal 4 Meter groß, also 16qm Fläche. Abstand zwischen den Boxen war bisher 2m, Hörabstand ca 3m.
Musikrichtungen die ich hauptsächlich höre wären Drum'n'Bass und Rock. Vor allem aber D'n'B.

Die oben aufgelisteten Komponenten wären nur eine Möglichkeit, über die ich derzeit nachdenke.
Falls der CD-Player wie schon gesagt i.O. ist und der Verstärker auch zu gebrauchen wäre, würde ich eben einfach nur neue LS kaufen. Wobei mir dann Standlautsprecher am liebsten wären

Je nachdem eben, wenn ich 1 oder 2 der gebrauchten Geräte mit gutem Gewissen nutzen könnte, hätte ich für die anderen ein größeres Budget.
fibbser
Inventar
#5 erstellt: 09. Nov 2008, 09:33
moin moin,

mein Tipp: handele für CD und Verstärker einen guten 2-stelligen Betrag aus und stecke den Rest in gute LS.

Folgende sollen ok sein (ich habe sie noch NICHT gehört):

http://www.audiophil...utsprecher-T200.html

käme eben noch hin und ist Ausbau fähig.

Alternative wären Stand-LS, da habe ich eben aber keinen Vorschlag
Chrisnino
Stammgast
#6 erstellt: 09. Nov 2008, 15:32
He,

schau Dir mal diesen Thread an.
Da werde eine Reihe von vernünftigen Boxen vorgeschlagen.

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=27600

Das Probehören kann Dir aber keiner abnehmen.
Macht ja auch Spaß
ta
Inventar
#7 erstellt: 09. Nov 2008, 15:58
CD-Player: Technics ist grundsätzlich sehr OK, aber gab es da nicht mal Probleme mit der Haltbarkeit von den Mesh-Laufwerken??

Verstärker: Kenwood ist grundsätzlich sehr OK. Knackt oder kratzt er bei der Quellenwahl oder beim verstellen der Lautstärke oder Balance? Funktioniert Bass/Höhenregler? Das wären typische Alterskrankheiten von Verstärkern, die bei fast jedem Gebrauchtgerät auftreten können.

CAT: Wär mir neu, dass die brauchbare Boxen bauen. Geh mal zu irgendeinem Händler und hör dir gescheite Boxen an, das sollte nochmal wesentlich besser klingen. Rechne für neue boxen mindestens 300-400 Euro für Regalboxen oder 600-800 Euro für Standboxen, damit du auch Auswahl hast.
wasfro
Stammgast
#8 erstellt: 09. Nov 2008, 18:59
Hi ich denke mit den boxen bist du gut bedient PMCTB2s
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfängerfragen - Kaufberatung Anlage < 1000 Euro
invv am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  2 Beiträge
Einsteiger Stereoanlage - Anfängerfragen
Alex881 am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  75 Beiträge
"Anfängerfragen" bzg. Regallautsprecher/Verstärker
Nieal am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  7 Beiträge
Wharfedale 10.1 : leichte Anfängerfragen
Haiviecher am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  6 Beiträge
anlage
JohnWalker am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  3 Beiträge
Anlage
Tachidrome am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  21 Beiträge
anfängerfragen cd player
xyto am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  12 Beiträge
Lautsprecher zu Technics Anlage
fruit_loop am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  6 Beiträge
Anlage so zu empfehlen?
Tobi21_kh am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  12 Beiträge
Frage zu einer Anlage
templer_2 am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Heco
  • Onkyo
  • Gear4

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitgliedsanderf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.717