Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 mit passiv Sub, was brauche ich dazu?

+A -A
Autor
Beitrag
B3nn0r
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Nov 2008, 21:15
Hallo,

ich möchte mir gerne eine kleine Hifi Anglage anschaffen.

Ich habe einen CarHifi Sub den ich dazu nehmen möchte. Der ist allerdings passiv.

Mir fehlen also Verstärker/Reciver

Ich hab da mal an den Yamaha Receiver RX-497 gedacht, der hat ja auch einen Sub-Ausgang.

So nun was brauche ich denn für einen Verstärker um den Subwoofer zu betreiben? Gibt es da auch welche mit integrierten Weichen wie im car-hifi oder kommt aus dem RX-497
Sogar schon gefilterter bass raus?

sorry aber hab keine Ahnung auf dem gebiet.

Ihr könnt mir auch gerne andere Verstärker oder Reciver empfehlen.

Preis nicht mehr wie 250€ für den Hauptverstärker lieber wärs noch günstiger.
Für den Subamp k.A was man dafür zahlen muss.

Als Lautsprecher steht auch noch nichts fest. ich denke da an "Das Viech" weils recht günstig ist und gut sein soll aber vieleicht werdens auch kompacklautsprecher von Wharfedale

aja, angeschlossen wird das ganze hauptsächlich am PC

Freue mich schon auf eure Hilfe

mfg
b3nn0r


[Beitrag von B3nn0r am 10. Nov 2008, 21:18 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 10. Nov 2008, 22:19
Hallo,

also mein Rat: Kaufe dir einen guten Verstärker wie den Yamaha, verkaufe den passiv Sub, denn der ist fürs Auto und für nichts anderes, und kaufe dir, falls wirklich nötig, einen aktiven Subwoofer für den HiFi Bereich. Den kannst du an JEDEN Hifi Verstärker anschließen, egal ob mit oder ohne Sub Ausgang.

lG Zuy
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 11. Nov 2008, 06:07
Hi,

dem Tipp möchte ich mich anschließen.
B3nn0r
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Nov 2008, 20:52
Danke erstmal für die Antworten.


und kaufe dir, falls wirklich nötig, einen aktiven Subwoofer

hmm sind den die Kompacklautsprecher: wharfedale DIAMOND 9.1
gut im Bass? Könnte man da eventuell den Sub weglassen?
Kennt ihr denn ein paar Kompacklautsprecher so bis 200€ die guten Bass haben?

Und noch was wegen dem Verstärker.
Ich habe mir Yamaha AV Receiver RX-V463 mal im Internet angeschaut.
Nun meine Frage ob sich die 50€ Aufpreis gegenüber dem RX-497 lohnen.

Ich weiß es sind 2 paar schuhe, der V463 würde erstmal im Stereo betrieb laufen aber er hätte USB was ich gut finde.
Haben die beiden denn Klangliche unterschiede? Oder warum ist der nur 50€ teurer?

danke schonmal im voraus
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 11. Nov 2008, 22:22
Naja wie du schon schreibst, du vergleichst einen Heimkinoreceiver mit einem Stereo Receiver. Wieso brauchst du einen USB Eingang? Du kannst jeden MP3 Player über ein normales Klinke/Chinch Kabel mit jedem Verstärker oder Stereoreceiver verbinden. Das klingt meiner Meinung nach sogar besser.

Ein AV Receiver lohnt NUR, wenn du auch, ob gleich oder später, ein Heimkino mit 5 Lautsprechern draus machen möchtest. Klanglich werden die Heimkino Receiver, die eben auf den Klang im Heimkinobetrieb ausgelegt sind, immer besser, eignen sich also immer mehr auch für das normale Stereo Vergnügen. Richtige Verstärker oder Stereoreceiver klingen finde ich aber immer eine Spur knackiger, trotz der oft geringeren Leistung.
Hinzo kommt, dass gerade Einsteiger AV Receiver im reinen Stereobetrieb noch so ihre Schwierigkeiten haben. Ich höre auch Stereo mit einem AVR, (der 2004 noch 900€ kostete) und ich bin zufrieden, er klingt aber anders, als gleichteure Stereo Verstärker.

Probiere es einfach durch selber Hören mal aus.
Für reines Stereo, bleib bei Stereo, für Heimkino, greife zum RXV.

lG Zuy
celectronic
Stammgast
#6 erstellt: 11. Nov 2008, 22:26
Wenn Du auf Bass stehst, haben Kompaktlautsprecher ihre Grenzen, da Bass Volumen braucht. Standlautsprecher koennen Dir den Sub ersparen.
B3nn0r
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Nov 2008, 18:12
danke euch!

ja da mit dem mp3-Player hast du recht, ist ne gute alternative zum USB-Anschluss.
Ich werde mal schauen ob ich die beiden mal Probe hören kann.
Denn Heimkino ist zwar nicht geplant, aber vielleicht packt mich das auch noch

Ich durchsuche dann mal das Forum ein wenig nach Standlautsprechern den damit hab ich mich noch gar nicht beschäftigt wegen dem Preis. aber vieleicht sind sie ja gar nicht viel teuer wie 2Kompackt+Sub.

Oder kann mir jemand ein Tipp geben welche da gut sind mir Ordentlich tiefgang so 200-300€?

mfg
b3nn0r
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was brauche ich für 2.1 System ?
Neodigitan am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  14 Beiträge
Sub: Aktiv oder Passiv?
d-fens13 am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  8 Beiträge
Soll ich Canton GLE402 Lautsprecher mit einem Sub unterstützen? Brauche Hilfe.
DarkMB am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  14 Beiträge
2.1 System, brauche nun den richtigen Verstärker nur welchen?
Dj_Arrow am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  11 Beiträge
Magnat 2.1 System?
Buntstift<3 am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  2 Beiträge
2.1 System
bert23467 am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  16 Beiträge
2.1 System
blackDub am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  2 Beiträge
Mein 2.1-System, was brauche ich alles?
Sharangir am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  15 Beiträge
2.1 Welchen Sub ?
CaptainBlaubaer am 14.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  9 Beiträge
kaufberatung sub 2.1
pply88 am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedabeji
  • Gesamtzahl an Themen1.345.548
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.855