Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlagenkauf im Internet?

+A -A
Autor
Beitrag
Matti
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Feb 2004, 08:45
Hallo Forum!

hat jemand Erfahrungen mit dem Kauf von Anlagen im Internet? Kennt jemand gute Adressen? Habe bereits bei "hifi-regler.de" reingeschaut, fand aber die Angebote nicht besonders günstig. Bei "guenstiger.de" fand ich nicht die Komponenten, die ich suche (Marantz).

Danke vorab.
Matti.
Peter_H
Inventar
#3 erstellt: 08. Feb 2004, 11:02
Hi,

wenn Du nach einerm Bestimmten Gerät über gooogle suchst, schmeißt Dir google sowieso erst mal fast nur Shops vor die Füße, das sollte zur Auswahl genügen. Wenn's da dann nicht günstig genug ist, wirst Du meist auch beim normalen Hifi-Händler keinen besseren Preis erzielen.

Klar, irgendwo ist Schluß, auch im Internet finde ich kein 10000EUR-Gerät neu für 100 Euro. Da ist dann die Erwartungshaltung für die Preise vielleicht etwas zu hoch.

Aber Shop's gibt's wirklich genügend.

Schlechte Erfahrung habe ich bisher nicht gemacht, ich habe ebenfalls bei Hifi-Regler den Großteil meiner Lautsprecher gekauft, in einem anderen Shop meinen Receiver und wieder in einem anderen Shop meine Standlautsprecher.

Im Garatiefall sendet auch der Hifi-Händler oder MArkt auch nur noch die Geräte ein.

Ich hatte einen Garantiefall beim Sub über Hifi-Regler. War auch kein Problem. Ein Anruf genügte, hatte bereits am nächsten Tag eine Blankopostbescheinigung/Aufkleber für eine Vertragswerkstatt im Briefkasten. Sub in die Originalverpackung gestopft, Aufkleber drauf und ab damit zur Post. Eine Woche später war er wieder bei mir. Hat nix gekostet, Reparatur war O.K.

Witziger Weise laufen die Garantiefälle über Shops häufig schneller ab, weil man die ja selbst zur Post bringen kann. Wenn Du bei einem Händler/Markt das Teil abgeben mußt (die Post ist meistens Näher), dann sammeln die häufig erst ein paar Geräte zusammen, bis es zur Reparatur geht, und das dauert dann natürlich länger.

Nachteil an den Shops: Du kannst halt kaum vorher Probehören, mußt also schon wissen was Du wirklich willst.

Unfair finde ich allerdings die MEthode, beim kleinen Hifi-Händler sich stundenlang beraten zu lassen und den Hörraum zu belegen, nur um dann das Gerät billiger im Internet zu kaufen. Das macht die Läden kaputt. Wenn man einen Händler Stundenlang beschäftigt, sollte man auch die Beratung als "Preisargument" mit berücksichtigen. Und viele lassen auch noch ein bisserl mit sich handeln.
frage
Stammgast
#4 erstellt: 08. Feb 2004, 11:21

Unfair finde ich allerdings die MEthode, beim kleinen Hifi-Händler sich stundenlang beraten zu lassen und den Hörraum zu belegen, nur um dann das Gerät billiger im Internet zu kaufen. Das macht die Läden kaputt. Wenn man einen Händler Stundenlang beschäftigt, sollte man auch die Beratung als "Preisargument" mit berücksichtigen. Und viele lassen auch noch ein bisserl mit sich handeln.


Da kann ich nur voll und ganz zustimmen. Auch die Herrschaften, die sich einer Stundenlangen Beratung unterziehen und dann den Ausdruck von günstiger.de zücken sind in den meisten kleineren Läden nicht willkommen.

Ich denke, wenn man sich freundlich verhält und ein gutes Verhandlungsgeschick an den Tag legt, erziehl man in jedem kleineren Laden einen guten und für beide Seiten fairen Preis.

Ich habe so mittlerweile für alle belange den Händler meines Vertrauens gefunden, egal ob Haushalt, Hifi oder ähnliche Produkte.

Nur eines habe ich mir zum Ziel gesetzt, wenn vermeidbar keinen Saturn oder MM Markt aufsuchen!!!! Selbst bei CD's und DVD's bevorzuge ich mittlerweile die Bestellung über Amazon, die liegen immer zwischen 4 und 5 Euro unter dem Preis unseres Saturns.......

Mein Bruder hat mal bei unserem Saturn gearbeitet und mir so einiges erzählt, in meinen Augen steht hier der Kunde nicht im Vordergrund, sondern "nur" das Geld was man an ihm verdienen kann. Besonders wer ohne sich vorher schlau gemacht zu haben einen solchen Laden betritt, der hat meist schon vorab verloren. Dann kauft er ein wie er denkt günstiges Gerät....aber entweder hat er die Uvp. bezahlt oder er nennt ein Auslaufmodell sein eigen. So ist es zumindest hier im Raum Ffm.

Gruß
Frank



Gruß
Frank
Matti
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Feb 2004, 12:59
Erstmal vielen Dank für die Antworten. Bin noch etwas skeptisch bzgl. Internet-Bestellungen. Aber ich denke, wenn man weiss was man will, ist das ne feine Sache.
Natürlich wäre ich schon so fair dem kleiner Hifi-Händler an der Ecke zu sagen, was mich die Komponenten im Internet kosten. Und wenn er mit seinem Preis "flexibel" genug ist, würde ich dann auch bei ihm kaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlagenkauf
tormas am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  6 Beiträge
Internet-Kauf
pitschi24 am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  65 Beiträge
Kennt jemand die Magnat Victory 80? (Standboxen)
nakidei am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  6 Beiträge
Hilfe gesucht bei Anlagenkauf
JackSlain am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  4 Beiträge
Hilfe bei Anlagenkauf mit mehreren Boxen
asgard24 am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  2 Beiträge
Kennt jemand den Marantz PM 7200?
nobex am 07.02.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2003  –  5 Beiträge
Beratung zum Anlagenkauf
Mazzee am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  10 Beiträge
Rückgaberecht bei Internet-Boxenkauf?
haseluenne am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  5 Beiträge
Beratung bei Anlagenkauf
MichaoO am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  24 Beiträge
Anlagenkauf geplant
Famine am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.569