Stereo Anlage für Hardcore, Hardstyle und Trance

+A -A
Autor
Beitrag
Marc0705
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Nov 2008, 23:09
Habe im moment noch das Teufel Concept E da ich aber überwiegend musik höre und so gut wie nie filme, möchte ich was vernünftiges für musik haben und diese Teufel Lausprecherchen überhaupt keinen guten sound von sich geben. Bräuchte nen harten knallenden bass und harte höhen. subwoofer könnte später kommen. würde für 2lautsprecher um die 200€ ausgeben, was haltet ihr denn von den JBL Control One?
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 14. Nov 2008, 03:14

@ Marc0705 = möchte ich was vernünftiges für musik haben



Bräuchte nen harten knallenden bass und harte höhen.


Ob das nun vernünftig ist , weiß ich nun nicht ?


@ Marc0705 = würde für 2lautsprecher um die 200€ ausgeben,


Doch so viel ?


@ Marc0705 = was haltet ihr denn von den JBL Control One?


Erfüllt keinen Wunsch von deinen Anforderungen !

Und nun ?
Mavea
Stammgast
#3 erstellt: 14. Nov 2008, 03:19
also für 200 euro bekommst nix richtiges..
da musst schon MINDESTENS nen stereo verstärker haben und dir 2 kleine standlautsprecher kaufen weil die etwas bass hinbekommen.. kostenpunkt 150 euro + pro box.

fürn subwoofer kannst dann nochmal 200 euro rechnen.



günstig wär zum beispiel dir in ebay nen Yamaha verstärker zu besorgen zb Yamaha AX 5xx (gibts viele, 540, 590 usw) und dir dann 2 heco victa 500 boxen zu kaufen
zombiehero
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Nov 2008, 10:42

"Hardcore, Hardstyle und Trance"
...

...
Lausprecherchen überhaupt keinen guten sound von sich geben.


VIelleicht liegt das ja an der Musik.
Marc0705
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Nov 2008, 16:34
Sorry aber mit allem das ich schon hatte war ich unzufrieden und stereo verstärker habe ich einen Denon DRA-335R und nen Dual CV 1700. Höre eigentlich auch manchmal House oder Electro. Da ich nur 10m² hab dachte ich das kompakte lausprecher reichen, mit unterstützung von einem Sub. Achja bevor ichs vergess habe nicht so viel Geld da ich 17 bin und noch Schüler. Deswegen was halbwegs gutes soll auf jedenfall mich von diesen Teufel Lautsprecher erlösen.
Mavea
Stammgast
#6 erstellt: 14. Nov 2008, 16:36
bei so nem kleinen zimmer wärn vielleicht nafeldmonitore was.
Marc0705
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Nov 2008, 16:43
wüsstest du vielleicht ein paar beispiele?
Mavea
Stammgast
#8 erstellt: 14. Nov 2008, 16:46
behringer MS40.. die sind halt ganz günstig und werden direkt an den pc angeschlossen
Marc0705
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Nov 2008, 16:49
Naja eigentlich hatte ich mehr an was passives gedacht, da ich ja noch als unterstützung spätestens weihnachten nen subwoofer anschließen wollte.
Mavea
Stammgast
#10 erstellt: 14. Nov 2008, 17:34
gibt auch aktive subwoofer
Marc0705
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Nov 2008, 17:53
ich meinte eigentlich mehr passive Kompaktlautsprecher. Subwoofer wollt ich mir so oder so warscheinlich nen aktiven holen.
Mavea
Stammgast
#12 erstellt: 14. Nov 2008, 17:58
dann kauf dir für deinen stereo verstärker in ebay nen paar heco victa 300 in dark rosewood.. die bekommst für 150 euro
und später nen subwoofer dazu
Marc0705
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Nov 2008, 18:00
verstärker hab ich hab ich ja oben geschrieben
I.M.T.
Inventar
#14 erstellt: 14. Nov 2008, 21:32
oh ja die wünsche eine menschen der hardcore hört!
die kenne ich genau höre ich nähmlich selber.
hardcore/gabber sind ja so 180 bpm.
also vile kick bass.
da brauchste aber später nen echt guten sub der das präzise und sauber widergibt.ich hatte mal einen canton as 25.
nicht gerade der kleineste sub(oder doch?16m2) aber für musik speziell hakke absoluter schrott.mehr bass gewabel und schwamig als sonst was.im hk bereich wars ok.fazit sub:also sparen!!.für 10m2 könnte canton le 190 was sein.gibts für etwa 350€ das parr.dan haste bestimmt bass genug in der bude.
Marc0705
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Nov 2008, 17:38
Das ist immer alles sone frage vom Geld ich mein spätestens wenn ich den Autoführerschein habe und ein Auto, kümmer ich mich nur noch um die Autoanlage und im zimmer bräuchte ich nichts mehr. Und aus diesem Grund lohnt sich das nicht bei mir extrem große anlage zu kaufen, da ich eh immer stress mit meinem opa kriegt der nebenan wohnt. aber etwas bass wollte ich schon und dann aber schnellen. War bis jetzt mit jeder anlage spätestens nach 1nem monat unzufrieden. Gibt es nicht 2 gebrauchte lautsprecher die meine wünsche ein bisschen erfüllen, brauchen auch nicht so extrem laut sein.
Mavea
Stammgast
#16 erstellt: 15. Nov 2008, 17:47
nen guten subwoofer wirst eh brauchen und den bekommst nicht unter 200 euro..
wenn eh alles ins auto stecken willst dann kauf dirn kopfhörer.
Marc0705
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Nov 2008, 17:55
nächstes jahr kommt n auto, weil dann bin ich ja 18 und dann soll nur noch da ne gute anlage sein.
Mavea
Stammgast
#18 erstellt: 15. Nov 2008, 18:09
kann mir das dann schon vorstellen.. nen vergammelter golf.. mit rückleuchten wo eine 100 euro kostet.. breiten reifen..
und ne anlage drin mit 5000 watt die den ganzen kofferaum bedeckt..

und wenn man nebendran steht sieht man die fenster wackeln und hört nur noch bumbumbumbumbumbum
AudioTrip
Stammgast
#19 erstellt: 15. Nov 2008, 18:47
Er ist halt nicht wirlich anspruchsvoll und ein
Musik-Genießer ist er auch nicht.
Also eine `5000`Watt Anlage ins Auto rein
Mavea
Stammgast
#20 erstellt: 15. Nov 2008, 18:54
naja ich meinte 5000 watt china kracher.. die dinger wos in ebay für 150 euro gibt.. hat mein bruder auch..
da wird dann hiphop oder scooter eingelegt.. die regler für die "musik" werden auf null gedreht und dann hört man nur noch bumbumbumbum mit nem wumwumwumwum dazwischen
I.M.T.
Inventar
#21 erstellt: 15. Nov 2008, 21:20
so ähnlich wie im meinem auto nur ist es kein golf.
radio bis zum anschlag und schön prollig durch die city.
mach ich aber natürlich nicht so.
frohnck
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 15. Nov 2008, 21:53
wie wärs wenn du dir nen Equalizer kaufst!?
Dann drehste einfach ordentlich die Bässe und Höhen auf Anschlag und - schwuppdiwupp - haste nen super Sound!
Vielleichts gibts sowas ja mal bei Aldi... Ich denke, der reicht für diese Belange...
Viel Erfolg!
frohnck
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 15. Nov 2008, 22:00

Marc0705 schrieb:
nächstes jahr kommt n auto, weil dann bin ich ja 18 und dann soll nur noch da ne gute anlage sein.


na wenn das so ist, dann kauf dir ein großes Auto (VW-Bus oder so) und stell dir ein Sofa oder wenigstens einen Sessel rein. Eine zusätzliche Batterie, einen Subwoofer, 10-20 Lautsprecher überall im Bus verteilt, den Equalizer nicht zu vergessen, und dann den Lautstärkeregler des Radios auf 17 Uhr gedreht!

Hoffentlich wohnst du nicht in meiner Nähe...

P.S.:
hätte ich den Thread vor meinem letzten Posting doch erst mal zu Ende gelesen...
Mavea
Stammgast
#24 erstellt: 15. Nov 2008, 22:21
ich erzähle mal wies bei mir war vielleicht hilft das dann dem TE die hifi leute hier zu verstehen und umgekehrt auch...
Angefangen mit nem 5.1 aldi system für 49 am onboard sound vom pc.. fand ich damals toll und der bass hat schön krach gemacht..
irgendwann hab ich mir dann wieder Stereo boxen für pc gekauft.. auch für knappe 50 euro.
aufeinmal war der ton schon besser.. obwohl onboard sound.
irgendwann kam ne soundkarte in den pc (asus xonar dx. 70 euro).. plötzlich hab ich in spielen sachen gehört die vorher nicht da waren.. genauso bei musik und filmen.

die selbe soundkarte dann mit nem 45euro kopfhörer benutzt.. wunderbarer sound (im verhältniss zu den anfängen)

was ich damit sagen will.. wenn mans net besser kennt und man das geld auch net ausgeben will weil man noch pubertäts zeug im kopf hat dann können einem andere viel erzählen..


ich kann nur sagen das ich für meinen fall jetzt keine steigerungen machen wert in richtung billig sound sondern gleich richtig aufrüsten werd (heco meta 500, yamaha ax 497)


[Beitrag von Mavea am 15. Nov 2008, 22:22 bearbeitet]
Nordmende
Stammgast
#25 erstellt: 15. Nov 2008, 23:56
Manche Kommentare hier sind an Dummheit und Ignoranz einfach nicht zu übertreffen

Schonmal was von Toleranz gehört ? Wohl kaum......

Musik ist immer eine Frage des Geschmacks, das sollten eig. nun auch die letzten gemerkt haben.

Übrigens: In meinen Augen ist "Jazz, Blues, Rock, Metal" usw. genaus "Schrottmusik" wie Hardstyle/Hardcore in euren Augen
Im Gegensatz zu manchen aus diesem Thema behalt ich das aber für mich und akzeptiere eure Meinung

@ Themenersteller

Ich würd mit kleinen Wharfedales bzw. Hecos anfangen - die sollten auch für feinen Hardstyle a la Headhunterz oder Hardcore in Form von Evil Activities gut sein - später kann man dann bei Bedarf einen Subwoofer nachrüsten

P.S.: Wer jetzt denkt ich bin ein kleiner pupertierender Jugendlicher der sich an seiner Raveland Ultrabox aufgeilt irrt.
Die Lautsprecher hier zu hause sind von Vifa, die Kopfhörer AKG Studio und die Lautsprecher im Auto aus der Swans F-Serie...

Hardcore und Hardstyle auf Dali Euphonia Boxen an Audionet oder Pathos Verstärker mit Arcus Boxen ist übrigens auch ganz angenehm


[Beitrag von Nordmende am 16. Nov 2008, 00:01 bearbeitet]
Marc0705
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Nov 2008, 16:39
im auto möcht ich doch nur nen kleinen kasten haben der richtig bass gibt der sich auch anhört und vernünftige lautsprecher, ich hab nen kumpel der so ist der den kofferraum nur zum protzen voll halt, hört sich an wie scheiße.
System1
Neuling
#27 erstellt: 20. Jun 2012, 20:59
Hallo,

um das Thema mal wieder aufzugreifen. Suche zur Zeit auch eine Stereo Anlage. Habe mir beim Saturn die Canton 490.2 angehört. Bin von den Höhen und Mitten eigentlich sehr zufrieden, allerdings fehlen mir da die Tiefen. Angeschlossen war irgendein Yamaha Verstärker habe leider nicht mehr die Modellbezeichnung. Aber vielleicht hat noch einer einen Rat und kann mir helfen ein Set zusammenzustellen, was in Richtung Hardcore, Frenchcore und Industrial geht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Anlage (2.1) für Hardstyle
UltraViolent-Bass am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  23 Beiträge
Anlage für Hardcore bis Reggea
mr.mell am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  7 Beiträge
Standlautsprecher für Hardcore bis Trance gesucht?
0screamer0 am 06.08.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  38 Beiträge
Suche Stereo Anlage
fluschel. am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  7 Beiträge
anlage für musik (prggessiv, house, trance, schranz)
TRA am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  9 Beiträge
Stereo Anlage
becolux am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  16 Beiträge
Stereo-Anlage für 2000?
Steffen_Grosse am 04.08.2016  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  13 Beiträge
Kauftipps für Stereo Anlage
sashpta am 22.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  22 Beiträge
Subwoofer für Stereo-Anlage
TeCH_HoUsE_plz am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  5 Beiträge
stereo anlage für 400??
sikkl am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Heco
  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.686 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitglieddfos-skater
  • Gesamtzahl an Themen1.368.699
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.068.089