Welche Verstärker passen zu meinen Karat 711 dc?

+A -A
Autor
Beitrag
Stephanoff
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Nov 2008, 15:56
Hallo,

Habe vor einiger Zeit die Karat 711dc LS von canton erstanden, da ich langsam in Sachen Hifi loslegen möchte.Warum zuerst die LS? Habe sie zufälligerweise preiswert von einem bekannten bekommen.
Wie auch immer. Nun steht Weihnachten vor der Tür und ich habe ein bisschen Geld übrig um zu investieren.
Jetzt such ich einen Verstärker (bis max. 1000eur) und einen cd,sacd player (max 600eur.) die am besten zu meinen LS passen.
Hab in den letzten Wochen viel in Foren gelesen und in diversen Zeitschriften gestöbert. Aber was soll man glauben. Natürlich ist vieles Geschmackssache und man sollte sich auf jeden Fall vorher auf Anhörtour begeben. Aber vieleicht hat ja jemand gute erfahrungen oder Tipps die er teilen möchte.

Momentan bin ich bei creek,Nad, marantz oder denon gelandet.Aber wie immer gehen meinungen auseinander.

über antworten würde ich mich sehr freuen.

Greez der Stephan


[Beitrag von Stephanoff am 23. Nov 2008, 19:03 bearbeitet]
wichelmax
Stammgast
#2 erstellt: 23. Nov 2008, 16:13
Hi,

versuch mal einen Accuphase E 210 bzw. 211. Die sind super

Grüße,

wichelmax
Stephanoff
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Nov 2008, 19:02
Ja die sind wirklich schön aber preislich leider nicht in meiner klasse

Trotzdem danke!
wichelmax
Stammgast
#4 erstellt: 23. Nov 2008, 19:19
Natürlich liegen die in der Preisklasse. Ich habe mal einen 210er für 800€ bekommen. Man muss nur richtig suchen und etwas Geduld haben
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2008, 21:03
Hallo,

also wenn wir von Neugeräten ausgehen, dann liegt Accuphase definitiv nicht im Budgetrahmen. Außerdem halte ich Canton & Accuphase für keine glückliche Kombination, was aber natürlich auch Geschmacksache ist.

Für 1000€ Neupreis gibt es meiner Meinung nach, wenn es zum LS past, keinen besseren Kandidaten, als den Amp 3300R von C.E.C. Hier mal ein Hörvergleich eines ehemaligen Users hier aus dem HF dazu. Getestet wurde eine 10 x so teure Kombi von Musical Fidelity dagegen:

http://www.hifi-foru...=7545&postID=458#458

Wenn Du also die Möglichkeit dazu hast, dann hör Dir den Amp 3300R an Deinen Boxen an.
luedio
Neuling
#6 erstellt: 23. Nov 2008, 22:01
Hallo Stephan
Ich möchte Dir den neuen Music Hall a50.2 an´s Herz legen. Habe IHN erst kürzlich erstanden und bin sowas von begeistert. Der NP liegt bei 1099,00 Euro aber als Aussteller schon fuer 900.00 Euro zu bekommen.
Ich habe eine Modifizierte Version gekauft, kostet 200,00 Euro mehr, mit voller Garantie. Das Teil ist absolute Klasse !!
Hier der Linf zum Händler:
http://www.avs-oymann.de/musichall.htm#a502

Ich hoffe Dir geholfen zu haben
MARKUS
wichelmax
Stammgast
#7 erstellt: 23. Nov 2008, 22:50

Hifi-Tom schrieb:
Außerdem halte ich Canton & Accuphase für keine glückliche Kombination, was aber natürlich auch Geschmacksache ist.


Da muss ich dir zustimmen, es ist Geschmackssache. Ich hatte für kurze Zeit die Canton RC-L an dem 210er, hat mir äußerst gut gefallen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 23. Nov 2008, 23:45
Hallo,

auch hier gehen, wie Du siehst, die Meinungen auseinander. Ich werfe noch eine schön kräftig, rund und warm klingende Kombi ins Rennen Sherwood RX/CD 772
Wenn Du dein Budget nahezu ausschöpfen möchtest, würde ich zu Marantz tendieren. Z.B. zur Kombi PM8003/SA7003

Gruß
Bärchen
mike95_de
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Dez 2008, 02:09
Kann das von luedio bestätigen. Der music hall a50.2 ist wirklich ein super Gerät. Ich gebe mein Gerät ab, da ich auf zwei große Monoblöcke umsteige. Das Gerät hatte ich erst im Oktober 2008 gekauft, also eigentlich noch neu. Hatte mir die Mühe gemacht gegen ROTEL 1062, 1070 und Cambridge Azur 740A Probe zu hören. Die haben alle samt keine Schnitte gegen den music hall. Man braucht sich nur mal die Plastikfernbedinungen von ROTEL ansehen im Vergleich zum music hall....sagt schon alles
Mauser04
Neuling
#10 erstellt: 18. Dez 2008, 04:49
Hallo mike95_de,

wie steht der a50.2 denn im Kurs bei dir? Habe 2,5 Jahre alte Karat M80DC und suche dringend einen vernünftigen Verstärker. Von Music Hall hört man ja durchweg nur Gutes!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton karat dc 711 oder Heco celan 800
mtmapollo1 am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  13 Beiträge
Klipsch RF-7 oder Canton Karat 711 DC oder ...?
five_angel am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  9 Beiträge
Verstärker für Canton Karat 920 DC
classiphil am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  5 Beiträge
Canton Karat 795 DC
Oliver_Twist am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  10 Beiträge
Verstärker Empfehlung für Canton Karat 703 DC
rasi am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  2 Beiträge
Canton Karat 790 DC - welcher Verstärker
iuz654 am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  7 Beiträge
Verstärker für Canton Karat M90 DC
apologix am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker für Canton Karat?
janfranzen am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  9 Beiträge
LUA 4545L an Canton Karat 795 DC ?
pizzabrot7639 am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  8 Beiträge
Rotel + Karat M80 ???
speedo am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Cambridge Audio
  • Sherwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedandriziet92
  • Gesamtzahl an Themen1.376.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.498