Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(Verstärker)+CD-Player+Boxen für 500 €

+A -A
Autor
Beitrag
Jesty
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Dez 2008, 20:10
Moin!


Ich möchte mir eine kleine Anlage zusammenstellen, die für die nächsten paar Jahre (Bis das Studium zu Ende ist) halten soll. Ich weiss also durchaus dass ich für das Geld keine eierlegende Wollmilchsau bekomme

Frgen:
Im welchen Preissegment sollten die einzelnen Komponenten zu einander stehen? Welche Teile sollte ich neu, welche kann ich Gebraucht kaufen? Bzw auf was sollte man beim OccasionKauf achten?

Ich höre hauptsächlich Rock. Vor allem Folkrock (akustisch), AlternativeRock, Blues etc. Also eigentlich überall wo ne Gitarre drinn ist. Live-Aufnahmen höre ich ebenfalls, die Stimmung sollte also auch so aus den Boxen rauskommen =)

Mein Zimmer ist ca 20m2 gross. Klanglich tuhe ich mich schwer etwas zu sagen. Vielleicht bringts was wenn ich sage dass ich offene Kopfhörer (KossPortaPro) geschlossenen vorziehe.


Gibt es irgendeine Kombi die man in diesem Preissegment empfehlen kann? Wäre es empfehlenswert den Verstärker erst später nachzukaufen? So bliebe halt mehr Geld für Boxen und CD-Player übrig.

Welche Teile würdet ihr bei einem Occasionkauf empfehlen? Bei einem Neukauf habe ich zB an das Yamaha Hifipack 106 gedacht.


Bin jedenfalls für alle Tipps und Vorschläge offen =)

Gruss


[Beitrag von Jesty am 01. Dez 2008, 20:23 bearbeitet]
Rowm_Piers
Stammgast
#2 erstellt: 02. Dez 2008, 11:48
Hallo also für 500€ bekommst du natürlich nicht viel!
Das steht schonmal fest.

Meine Empfehlung an dich als einstieg in die Hifi-Welt ist so ein von dir genanntes Bandel bsw. von Yamaha nicht das schlechteste.

ABER: bevor du zuschlägst solltest du dir- gesetzt den Fall du nimmst so ein Bandel die Lautsprecher die da mitgeliefert werden in aller Ruhe bei deinem Händler anhören.
In gut sortierten Läden sollte das drin sein.
Nimm am beste so 2 oder 3 Discs aus deiner Sammlung zuhaus mit und lasse sie dir im Laden mit deinen Favorisierten Lautsprechern vorführen, das du auch ungefähr weißt wie sich deine Musik dann zuhaus anhört.

Das erstmal so als kleiner Tipp.

Mfg
Rowm
tobi_whong
Stammgast
#3 erstellt: 02. Dez 2008, 12:12
ich denke wenn du 100 bis max 200 takken in den verstärker investierst, ca 50 in den cd player und den rest in die lautsprecher, wird das schon passen.

guck mal bei [biete]-->[verstärker] nach. eventuell findest du dort was anständiges zu einem guten preis.

zum thema boxen: gucke dich in anderen themen mit ähnlichen preisvorstellungen um



Hallo also für 500€ bekommst du natürlich nicht viel!
.

mach ihm das thema doch nicht gleich madig. natürlich kann man keinen class a verstärker oder italienische designer lautsprecher kaufen, aber es ist doch für seine ansprüche einiges drin.
Marc-Andre
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2008, 12:35
Hallo,

was ist denn ein Bandel? Hab ich noch nie gehört...

Wieso bekommt man als Einsteiger für 500 Euro "natürlich nicht viel"???

Wieso berät man Jemanden wenn man augenscheinlich selber ne Beratung braucht?

Für den Threadstarter;

für 500 Euro kannst Du Dir schon eine ziemlich anständige Anlage zusammen stellen!

Nur als Beispiel; 200 Euro für nen gebrauchten Verstärker+CD-Player, zum Beispiel hier aus dem Biete Bereich oder Bucht oder sonstwo. Dann bleiben noch 300 für Lautsprecher. Gebraucht haste den Einsteiger Bereich dann auch schon verlassen

Es gibt sehr viele Möglichkeiten und 500 Euro sind ein ganz gutes Budget.

mfg

Marc
Rowm_Piers
Stammgast
#5 erstellt: 02. Dez 2008, 13:58
^^^^


wenn man so ein "Gebrauchtjäger" wie offenbar du einer bist ist mag das ja in Ordnung sein.

Ich persönlich stehe nicht so auf Abgefragte Technik, auserdem habe ich weder gesagt das man für das Budget nix bekommt noch habe ich ihm irgendwas ausgeredet.

Erstmal richtig Lesen dann kannst du rumnörgeln.

Schöne Zeit noch
Rowm
Marc-Andre
Inventar
#6 erstellt: 02. Dez 2008, 14:12
Hi,

bin kein Gebrauchtjäger, naja, hin und wieder schon...

Deine Aussage war: für 500 Euro "bekommst Du natürlich nicht viel". Steht ja oben...

Von Irgendwas ausreden haben weder Du noch ich etwas geschrieben, wie kommste denn da jetzt drauf?

Desweiteren ist es völlig uninteressant auf was -Du- stehst, um Dich und Deine Ansprüche geht es hier nicht

Der Gebrauchtkauf sollte nur als Beispiel dienen, warum nicht erstmal günstig und relativ risikofrei ins Hobby reinschauen?

Was ein Bandel ist weiss immer noch keiner...also?

Wenn mir der Vorwurf gemacht wird ich solle erstmal richtig lesen ist es auch nicht zu viel verlangt das Du, aus Anstand und Respekt anderer Forenteilnehmer gegenüber, Dir vielleicht ein bisschen Mühe mit der Rechtschreibung gibst?

Dir auch noch ne schöne Zeit
knX
Stammgast
#7 erstellt: 02. Dez 2008, 15:16
wenn ich das richtig interpretiere ist mit Bandel ein Bundle gemeint, eine Angebotene Kombi bestehend aus Verstärker, CD Player und Boxen, also ähnlich einer Kompaktanlage nur dass man ohne Probleme die einzelnen Komponenten austauschen kann. So interpretiere ich es zumindest beim Yamaha Hifipack 106.

Würde möglichst wenig Geld in Verstärker und CD Player investieren und mich wie angedeutet nach gebrauchten umsehen. Wenn du bei beiden im Bereich von 150,- Euro bleibst dann kannst du dir für 350,- nochmals anständige Lautsprecher kaufen. In diesem Preisbereich wirst du meiner Ansicht nach am meisten davon haben so viel es geht in die Lautsprecher zu stecken. Statt CD Player eventuell auch einen günstigen DVD Player nehmen.

So wäre meine Vorgehensweise.
portus67
Stammgast
#8 erstellt: 02. Dez 2008, 17:34
Hi
Was schreibt Rowm.
Ich persönlich stehe nicht so auf Abgefragte Technik.
Der Mann scheint richtig Ahnung zu haben
Dann habe ich wohl fast nur Schrott Zuhause
schramme74
Stammgast
#9 erstellt: 02. Dez 2008, 18:00
Also, zunächst sollte gesagt werden, dass 500€ schon ganz ordentlich Geld sind. In Hifi gemessen zwar nicht, aber da muss eine alte Frau schon eine Weile stricken.
Mein Tip für dich wäre dir solide LAutsprecher eventuell als Auslaufmodelle zu kaufen und bei Regallautsprechern zu bleiben (Stichwort Wohnheimzimmer).

Als Tipp wäre zur Zeit die Canton GLE für 200€ das Paar ein guter Tipp.

Als Amp/Player könnte ich mir z.B. den Teac PD-H 300 MK III ganz gut vorstellen, solide Technik handlich verpackt und schick.

Beim Gebrauchtkauf kann ich dir nur empfehlen die Finger von Ebay zu lassen. Ist einfach doof wenn die Sachen ankommen und nicht funktionieren. Vielleicht versuchst du mal bei einem Händler in der Nähe was zu bekommen.

MFG
Tom

P.S.: Wo studierst du den?
kölsche_jung
Inventar
#10 erstellt: 02. Dez 2008, 18:00

Jesty schrieb:
Ich möchte mir eine kleine Anlage zusammenstellen, die für die nächsten paar Jahre (Bis das Studium zu Ende ist) halten soll.


wenn du schon schreibst: "kleine anlage" und "studium" geh ich mal von "je billiger und kleiner desto besser" und verweise dich mal an die yamaha pianocrafts.
Hab meinen Eltern mal die E700 (mit DVD) geschenkt. Anstatt eines DVDPlayers und ner kleinen Anlage. Ehrlich gesagt, ich war von der Qualität (mit Original-LS) sehr überrascht, richtig klasse , für ne StudiBude reicht das allemal und nicht viel Platz weg.

ein weiterer vorteil ist der Beliebheitsgrad der pianocrafts, guck dir mal die ebaypreise an, das ding verkaufst du in 5 jahren immer noch für gutes geld, das hifipack 106 (obwohl sicher nicht schlechter) kannst du dann für 5 € verschenken....

bei den kleinen pianocrafts E320(CD)/E700(DVD) bliebe auch noch ordentlich Budget übrig! ... für neue CDs oder .... für BÜCHER

oder die Micro 330 und nen passenden I-Pod dazu

klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker und CD Player für 500??
monk_der_honk am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  39 Beiträge
Boxen + Endstufe für 500?
eightballeight am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  4 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher für 500? ?
gismo4 am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  22 Beiträge
Verstärker und CD-Player für Hifi-Boxen gesucht
logout23 am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 24.06.2015  –  8 Beiträge
Kaufberatung Boxen+Verstärker+CD-Player
zenith12 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  26 Beiträge
[Kaufberatung] CD-Player+Verstärker+Boxen
megalomaniac323 am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  6 Beiträge
sorry, verstärker, boxen, cd-player
livE am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  10 Beiträge
Verstärker und cd-player um 500?
maxblass am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  9 Beiträge
Verstärker, CD Player für Hansa 90SL Boxen
Master-90 am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  26 Beiträge
Zusammenpassender Verstärker, CD-Player + 2 Boxen (unter 500?)
Jon_Bailey am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.246