Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Boxen würden dazu passen

+A -A
Autor
Beitrag
Ruben17
Neuling
#1 erstellt: 06. Dez 2008, 08:03
Hallo zusammen,

Wohne in einem 1 Zimmer Apartment die Größe des Zimmers (ohne Bad u. Küche) sind 20qm. Die zwei seitlichen Wände sind aus Beton, die Seite zum Balkon ist zu 80% aus Glas. Nun zu der Frage: ich habe einen CD Sony CDP-M48 und einen Akai M35 Verstärker und würde mir ein paar Boxen gönnen, aber welche, das ist die Frage. Ich höre zu 60% Klassik der Rest Soul, Rock&Roll und was mir sonst so in den Sinn kommt.
Das vermaledeite an der ganzen Sache ist, ich sitze im Rollstuhl und auch sonst ist meine Beweglichkeit sehr eingeschränkt. So das Probehören fast unmöglich ist.
Die Daten zum Verstärker:
Power Output: 2x90Watt an 4 Ohm ( 1Khz,1%)/ 2x60 Watt an 8Ohm(FTC,30Hz-20Khz,0,05%)
Power band width: 10Hz bis 60khz/1,0%
Total Harmonic distortion: 0,005& (1Khz,8Ohm)
Phono max.Input Level: 160 mV
Frequency response: 5Hz to 100khz (+0db, -3db)
Tone Control: Bass= +/- 8db(100hz)
Treble= +/- 8db(100hz)
Eingangsempfindlichkeit:
Phono(MM): 2,5mV/47k Ohm
Tuner: 150mV/47k Ohm
Output Level/Impedance Tape rec out: 150mV/1k Ohm
Damping factor: 45 (1khz,8ohm)
Residual noise: 0,1mV ( A Filter)
S/N:
Phono (MM): 84db
Tuner,etc. : 100db
Channel separation: 60db ( 1khz)/50db (10khz)
required speaker imedance:
A or B = 4-16ohm
A and B = 8-16ohm

Ist es möglich mit diesem CD Player und Verstärker und dazu passende Boxen einen Vernünftigen Klang im Zimmer zu erzeugen so das z.B. La Boheme oder Sinfonien einem Freude bereiten.
Ein paar Boxen die im Bereich meiner Möglichkeiten liegen habe ich aufgelistet.

Magnat Quantum 603
Canton ERGO 603
Canton GLE-402
KEF IQ 1
Elac BS 203.2
TonyFord
Stammgast
#2 erstellt: 06. Dez 2008, 10:47
Hallo Ruben,

durch deine Einschränkungen ist es natürlich schwierig das Richtige zu finden, zumal dein Raum auch nicht ganz unkomplitziert scheint.
An deiner Stelle würde ich dir empfehlen, dich mit einem Raumakustiker und Experten in Verbindung zu setzen, der dir die Nachteile deiner Räumlichkeiten zeigen und dir hilfreiche Tipps zur Auswahl der Lautsprecher geben kann.

Nach Möglichkeit sollte dieser Raumakustiker weitestgehend unabhängig sein.
Leider kann ich dir an dieser Stelle keinen Raumakustiker nennen, doch müssten sich hier im Forum so manche Experten auf diesem Gebiet tummeln.

Vielleicht kannst du ja mal eine Raumskizze anfertigen, einscannen und anschließend hier hinein stellen.

Eine Adresse habe ich doch noch (fält mit gerade ein), denn ME-Geithain bietet den Privatkunden den Einmessdienst an.
http://www.me-einmessdienst.de/

Leider liegen die Lautsprecher über deinen Preisrahmen, so dass dir diese Anlaufstelle vermutlich auch nichts nützen wird.
Günstigstes Modell wären die kompakten ME25 für ca. 1400€/Paar, würden aber für deine Räumlichkeiten ausreichen.

Vielleicht lässt sich ME Geithain in deinem Fall dazu übereden (ggf. gegen eine kleine Aufwandsentschädigung) deine Raumakustik dennoch zu bewerten und Messungen mit der kompakten ME25 zu machen.
Gleichzeitig könntest du die ME25 zur Probe hören, welche vor allem Klassik in grandioser Klangqualität wiedergeben können und den unten genannten Lautsprechern klanglich (Details, Räumlichkeit, Natürlichkeit) weit überlegen sind, sofern man diese hohe Klangtreue schätzen mag (eben alles Geschmackssache).

Vorab könntest du ja idealerweise die anderen Modelle übers Web bestellen oder dir von einem Händler mal zum Probehören ausleihen, denn dann könntest du neben den ME25 gleich noch die Gegenüberstellung machen und damit deine Entscheidung letztendlich treffen und das beste Modell deiner unten genannten Auswahl finden.

Zwar dürfte dies viel Aufwand und auch einiges an Kosten verursachen, doch am Ende hast du trotz deines Handicap einen passenden LS gefunden, an dem du dich lange Zeit erfreuen wirst.


[Beitrag von TonyFord am 06. Dez 2008, 10:49 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2008, 13:04
Hallo Ruben,

es ist zwar korrekt, das der Lautsprecher zusammen mit der Raumakustik den Löwenanteil vom Klang der Anlage ausmacht, aber so problematisch sehe ich die Akustik bei dir nicht...eher Standart.....

Bei deinen Hörgewohnheiten brauchst du einen guten Allrounder. Von deiner Vorauswahl würde ich mir daher die Canton Ergo 603 näher begucken, die günstig als Auslaufmodell zu haben ist ( www.hifi-fabrik.de ).

Weitere mögliche Kandidaten:
http://www.audiovisi...s/asw_cantius4se.htm
http://cgi.ebay.de/A...C39%3A1%7C240%3A1318

Gruß
Bärchen
TonyFord
Stammgast
#4 erstellt: 06. Dez 2008, 15:02
Liegt in dem Raum Teppisch drin?
Vermutlich nicht oder?

Die Canton Ergo fände ich bei einem wenig gedämpften zu basslastig.
Habe nämlich diese Kombination schon bei meinem Kumpel angehört, der ähnliche Raumbedingungen hatte und da war ich schon etwas enttäuscht. In einem gut gedämpften Raum (Teppisch, wenig Glasfront, Mobilar) klingen die Canton Ergo deutlich besser, wenngleich immer noch zu basslastig.

In diesem Fall würde ich eher zu KEF oder ELAC tendieren.
Aber letztendlich muss jeder diese Entscheidung selbst treffen versteht sich.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2008, 16:07

TonyFord schrieb:
Die Canton Ergo fände ich bei einem wenig gedämpften zu basslastig.


Ich würde dir recht geben, wenn wir über eine kleine Standbox reden würden. Bei der kompakten 603 habe ich keine bedenken.
TonyFord
Stammgast
#6 erstellt: 06. Dez 2008, 17:13

Ich würde dir recht geben, wenn wir über eine kleine Standbox reden würden. Bei der kompakten 603 habe ich keine bedenken.

Ups, stimmt, da hab ich mich vertan ;-)
Ruben17
Neuling
#7 erstellt: 06. Dez 2008, 21:17
Hallo,

Erst einmal danke für euere Hilfe.

es ist kein Teppich verlegt, würde das bewegen mit Rollstuhl erschweren. Vom Zimmereingang links stehen Bett u. Sitzecke. Auf der rechten Seite und in dieser Reihenfolge, PC Schreibtisch, Saitbord u. Hifi Reck ( Holz ), auf dem Fernseher geschraubt ist u. DVD Player, Kabel Receiver untergebracht sind. Standlautsprecher wären schon gut, aber leider nicht unterzubringen. Elektrorollstuhl und Handgetriebener Rollstuhl befinden sich noch im Raum und müssen bewegt werden. Es bleiben nur Regalboxen übrig. Einer auf Boxen Ständer der andere auf Saitbord und Fernseher an die Wand dübeln. Tja, wenn ich über genügen Zaster verfügen würde.
Ich Schaue mal, ob ich eine Kef bekomme.

Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Dez 2008, 00:07
Hallo,
Den Raumakustiker einzuschalten wird teuer, war mal mit einem in Kontakt, als ich tel. meinen Preisrahmen mit 500€-max.1000€ bezifferte wurden meine nächsten Mails, welche zuvor schnell beantwortet wurden, nun gar nicht mehr beantwortet.

Die Kef ruhig probieren, gefällt eigentlich oft.

Gruss
Chrisnino
Stammgast
#9 erstellt: 07. Dez 2008, 01:04
Hallo,

die Höhe des Budget wäre vielleicht noch interessant
oder habe ich da etwas überlesen????
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Dez 2008, 08:44
Der TE hat doch einige Vorschläge aufgetan, daran kann man das Budget einschätzen,denke ich doch.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 07. Dez 2008, 08:45 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 07. Dez 2008, 08:50
Ich schmeiß noch ne Dynaudio Audience 42 ins Rennen. Bei Klassik sicherlich nicht zu verachten.

Ansonsten wäre unter den "Allroundern" für mich klar und deutlichem Abstand die Heco Celan 300 für 170.-/Stk absoluter Favorit. Danach käme unmittelbar die Nubox 381.
TonyFord
Stammgast
#12 erstellt: 07. Dez 2008, 09:26
Wiegesagt, einfach mal bei ME Geithain anfragen, die dürften bestimmt nicht Nein dazu sagen, wenn sie einem Kunden ihre Lautsprecher daheim präsentieren und einmessen dürfen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 07. Dez 2008, 09:37

Eminenz schrieb:
Ich schmeiß noch ne Dynaudio Audience 42 ins Rennen. Bei Klassik sicherlich nicht zu verachten.



Unterschreib....nur neu kaum noch zu finden

Nubert..... sicherlich hörenswerte Boxen. Ich verstehe nur nicht das gehype welches um Nubert gemacht wird.... für meinen Geschmack gut aber überbewertet.... die kochen auch nur mit Wasser....
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 07. Dez 2008, 09:42

baerchen.aus.hl schrieb:

Nubert..... sicherlich hörenswerte Boxen. Ich verstehe nur nicht das gehype welches um Nubert gemacht wird.... für meinen Geschmack gut aber überbewertet.... die kochen auch nur mit Wasser....


Joa, Preis/Leistung ist aber top.
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 07. Dez 2008, 09:50

Eminenz schrieb:

Joa, Preis/Leistung ist aber top. :prost


kann ich zustimmen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Autolautsprecher würden passen?
streetracer3000 am 02.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  6 Beiträge
Yamaha RX 385 RDS "geerbt". Welche Boxen passen dazu?
Heinzi86 am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  4 Beiträge
Welche Boxen passen zu Onkyo TX-7420
Wackel111Dackel am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  10 Beiträge
Welche Boxen?
Fips22 am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  31 Beiträge
welche boxen passen zu harman kardon hk 6500 verstärker?
korbinian am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  3 Beiträge
neue boxen . nur welche passen?
onkelz am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  5 Beiträge
Welche Boxen Passen zu Denon PMA 500 AE?
jesh100 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  6 Beiträge
Welche Boxen für Pioneer VSX-916
home-user am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  2 Beiträge
welche boxen sind geignet
SubZeroSynthesis am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  14 Beiträge
welche Lautsprecher passen zu antique sound lap
derzorro am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Elac
  • Nubert
  • Heco
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedMusic_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.114