Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Würden die sachen passen?

+A -A
Autor
Beitrag
trampl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2010, 17:31
Hallo ich habe ne frage

Würde der versärker: http://www.technikdi...155-schwarz.html#njb

und die lautsprecher: http://www.technikdi...arz-stueck-.html#njb

gut zusammen passen oder würdet ihr mir einen anderen verstärker bzw lautsprecher in den preis empfeheln.

mfg trampl
Silbermöwe
Stammgast
#2 erstellt: 28. Dez 2010, 17:37
Jep, das passt

Besseres fällt mir in dem Preisbereich nicht ein
trampl
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Dez 2010, 17:43
kann ich von dem laden die sachen kaufen wo ich gepostet habe oder hat jemand schlechte erfahrnugen damit?
Silbermöwe
Stammgast
#4 erstellt: 28. Dez 2010, 17:57
Ich hab mir bei dem Laden mal eine pcie karte für meinen rechenkneckt gekauft. Der laden ist absolut in Ordnung. Kannste ohne Bedenken machen.


[Beitrag von Silbermöwe am 28. Dez 2010, 17:57 bearbeitet]
trampl
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Dez 2010, 12:42
Was haltet ihr von denen lautsprechern?
http://www.conrad.de...CHER-SCHWARZ/1312011
Silbermöwe
Stammgast
#6 erstellt: 29. Dez 2010, 12:51
Mivoc sind eher "Billiglautsprecher".

Wenn du du den das Budget hats, würde ich an deiner Stelle eher zu den Magnats greifen.
trampl
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Dez 2010, 12:52
aber wären die mivoc auch nicht schlecht ?? weil mein geld is fast weg wegen silvester
HifiTux
Stammgast
#8 erstellt: 29. Dez 2010, 12:54
Spar dir das Geld lieber wieder zusammen und nimm die Magnats, du wirst es nicht bereuen!

lg
Silbermöwe
Stammgast
#9 erstellt: 29. Dez 2010, 12:58
Sagenb wir mal so, es gibt schlechteres. Besonders schön im Klang werden die nicht sein, da sind die Magnats bedeutend besser.

Wenn du LS haben willst, welche du auch länger behalten willst (und nicht gleich nach nem halben jahr wieder neue) solltest du eher die Magnat LS nehmen.

Am ende musst du selbst entscheiden, was du kaufst, ich kann dir aber nur zu den Magnats raten.



weil mein geld is fast weg wegen silvester


denn sauf net so viel
Don-Cordon
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Dez 2010, 13:09
ich sehe das genau so,die Magnat`s sind aufjedenfall die bessere wahl...!
Killerspring
Stammgast
#11 erstellt: 29. Dez 2010, 13:47
Ich würde bei dem Budget eher bei gebrauchten LS schauen! Evt. ein paar B&W oder ein paar neue Teufel Ultima 30.
Der Verstärker ist OK.

MFG
Don-Cordon
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Dez 2010, 14:35
stimmt oder auch zum beispiel die Heco Mythos 500 zb. sind auch sehr zu empfehlen wenn man sie denn bekommt!
Don-Cordon
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Dez 2010, 14:49
schau dir mal die Mordaunt-Short / Avant 914i an bei

http://www.audiomarkt.de/_markt/
die haben leider keinen direkten link aber die lautsprecher sind wirklich sehr gut für das geld.
trampl
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Dez 2010, 18:44
Was haltet ihr von Pa sachen für zuhause??
zb. http://www.conrad.de/ce/de/ProductDetail.html?productcode=304393

wenn gut wieso
wenn nein wieso

wäre echt hilfreich
Silbermöwe
Stammgast
#15 erstellt: 29. Dez 2010, 18:50

trampl schrieb:
Was haltet ihr von Pa sachen für zuhause??
zb. http://www.conrad.de/ce/de/ProductDetail.html?productcode=304393

wenn gut wieso
wenn nein wieso

wäre echt hilfreich



Auf keine Fall bitte !!

Das ist echt der allerletzte schrott. Guck mal bei gebrauchten.

Wie hoch ist denn dein Budget ? Der Verstärker ist denke ich klar.
Chohy
Inventar
#16 erstellt: 29. Dez 2010, 18:50
Also die von dir verlinkten PA sachen sind "schrott" --> für home hifi nicht zu gebrauchen, da sie dadrauf getrimmt sind Pegel zu machen und nicht schön zu klingen, von den Piezo Hochtönern braucht man ja nicht reden

Finger weg!
Silbermöwe
Stammgast
#17 erstellt: 29. Dez 2010, 18:56
trampl
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 29. Dez 2010, 19:07
mein Budget is so bei max 450€
was würdet ihr mir da empfeheln?
ich höre gern laut und basslastige musik
Killerspring
Stammgast
#19 erstellt: 29. Dez 2010, 19:31
Laut und Basslastig.
Ok da würde Klipsch passen oder aber ein paar DALI AXS 8000!
Wo kommst Du denn her?

MFG
trampl
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Jan 2011, 14:49
hallo hab noch ne frage welche serie ist besser supreme oder Quantum?
Silbermöwe
Stammgast
#21 erstellt: 03. Jan 2011, 16:20
Die sind mMn technisch zimlich gleich. Ich finge bloß, dass die Quantum Reihe besser aussieht.
trampl
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 04. Jan 2011, 00:38
Hallo noch ne frage undzwar ein netter user hat mir angeboten den verstärker für 100€ Kenwood KRF-A4020 würde sich das lohnen?
Und noch ne frage welcher ist besser Kenwood KRF-A4020 oder Kenwood KRF-V5020?

Danke schon mal im Vorraus =)
Detektordeibel
Inventar
#23 erstellt: 04. Jan 2011, 01:41
Der KRF-A4020.

Der andere ist ein Surroundreceiver fürs Heimkino. Brauchste nicht für Stereo.
trampl
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 04. Jan 2011, 01:44
merkt man da arg ein unterschied? und ist 100 euro für den einen gut?
Detektordeibel
Inventar
#25 erstellt: 04. Jan 2011, 01:50
Wenn der Zustand stimmt sind 100€ ok, aber mit Versand.
-BoB-
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 04. Jan 2011, 17:10
mal ne frage zum ursprünglichen setup.
der amp macht 2x65 wat sinus aber die LS nehmen 220 watt jeweils. das passt doch nich oder verwechsel ich grad was? ^^
zwingen die boxen den amp dann nich in die knie wenn er aufdreht? => clipping => boxen im arsch?
boep
Inventar
#27 erstellt: 04. Jan 2011, 17:21

-BoB- schrieb:
mal ne frage zum ursprünglichen setup.
der amp macht 2x65 wat sinus aber die LS nehmen 220 watt jeweils. das passt doch nich oder verwechsel ich grad was? ^^
zwingen die boxen den amp dann nich in die knie wenn er aufdreht? => clipping => boxen im arsch?


Die Lautsprecher nehmen garnichts.

Sie halten maximal 220W aus, sonst nichts.
-BoB-
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 04. Jan 2011, 17:25
hast du mal irgendnen thread dazu wo der zusammenhang mal dargestellt is?
hab zwar grad mal das gelesen aber so richtig hilft mir das nich..
http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-48.html

also kann ich mir megariesen boxen holen mit 2x3k watt und die an nen amp mit 2x10 watt hängen und da passiert nix bzw ich kann die aufdrehen? oder kommt dann halt nur leise bzw das was der verstärker ausgibt?

problem is ich hab nen yamaha ax-900 der ja eigentlich relativ kräftig is, aber an dem hab ich JBL Northridge E100.. und wenn ich da zu laut mach dann "clippt" der und die hochtöner machen ne fliege...
boep
Inventar
#29 erstellt: 05. Jan 2011, 00:45
Es gibt 3 Parameter, die da im wesentlichen entscheidend sind:
- Ausgangsleistung des Verstärkers in Watt: Wieviel Leistung liefert der Verstärker?
- Belastbarkeit der Lautsprecher in Watt: Mit wieviel Leistung kann ich die Lautsprecher maximal belasten?
- Wirkungsgrad der Lautsprecher in dB/m/w: Wieviel dB macht der Lautsprecher bei 1W Leistung?

dB = Dezibel --> Ist die Einheit für den Schalldruck. Umgangssprachlich auch Lautstärke genannt.

Als kleines rechenbeispiel: Du hast Lautsprecher, welche 150W Sinus vertragen und einen Wirkungsgrad von 92dB haben (gängiger Wirkungsgrad). Angepeilt sind 110dB, also Diskolautstärke. Bei einer Lautstärkeverdopplung (6dB) muss der Verstärker eine vierfach höhere Leistung bringen. Willst du nun mit deinen Lautsprechern - die bei 1W 92dB bringen - den angepeilten Schallpegel von 110dB erreichen, brauchst du einen Verstärker mit 64W Sinusleistung.

92dB bei 1W
98dB bei 4W
104dB bei 16W
110dB bei 64W

Wie Druckvoll der Klang übrigens empfunden wird, hängt nichtnur von der Lautstärke ab. Da spielen viele Faktoren eine Rolle (IMHO vor allem die Membranfläche und/oder der verzerrungsfreie Hub der Lautsprecher).

Ich hoffe ich konnte etwas Klarheit für dich ins Dunkel bringen.
trampl
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 06. Jan 2011, 11:50
Hab noch ne frage welchen subwoofer würdet ihr mir empfehlen? So Ca 150€ für hauptsächlich hip hop und electro Musik
Silbermöwe
Stammgast
#31 erstellt: 06. Jan 2011, 12:46
Also einen vernünftigen Sub für 150€ wird schwierig.

Da fällt mir spontan nur der Magnat Supreme 201A ein.

Den gibts hier.
trampl
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 07. Jan 2011, 23:58
Hallo hab nochnmal eine frage....ich hab jetzt 2 nubert regal lautsprecher gekauft und möchte noch nen sub kaufen. Kann ich da auch Pa sub nehem? wie zb http://cgi.ebay.de/A...&hash=item4cf4197eac oder ist das schrott? weil ja bei sub braucht man keine höhen sondern nur tiefen
Silbermöwe
Stammgast
#33 erstellt: 08. Jan 2011, 10:15
Der Subwoofer ist reiner Elektroschrott. Ein PA Sub ist für die Anwendung im Wohnzimmer ungeeignet und ein guter PA sub ist teurer als Hifi Subs.

Merke dir: Alles was Elektronik Star verkauft ist unbrauchbarer Elektroschrott.

Dann eher sowas. Gibts farblich auch andere Varianten.
trampl
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 09. Jan 2011, 21:27
habe ne frage wegen magnat subwoofer.....is der Magnat Monitor Supreme Sub 301A viel besser wie der 201 oder is da kein großer unterschied....hab nur ein kleines zimmer und weis ned ob der 301er zu groß ist
Silbermöwe
Stammgast
#35 erstellt: 10. Jan 2011, 18:51
Wie groß ist dein Zimmer denn?

Also wenn du bei Musik einen leicht untermalenden Bass willst, ist der 201 vollkommen i.O. Auch wenns mal lauter werden soll..

Wenn du aber Freunden zeigen willst, dass die ganze Couch zittert und der Bass überhand nimmt (leicht übertrieben, ich weiss ) bist du mit dem 301 gut bedient.

Viel tuen die beiden sich aber nicht..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen würden dazu passen
Ruben17 am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  15 Beiträge
Welche Autolautsprecher würden passen?
streetracer3000 am 02.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  6 Beiträge
Passen LS zum Verstärker?
Musicmaan am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  7 Beiträge
Würden diese Komponente zusammen passen? (Anfänger)
Fl0o0 am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher für unter 500?, die zum Verstärker passen
SerendipityM am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  5 Beiträge
Passen die Boxen zum Verstärker?
TommyAngelo am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  2 Beiträge
Passen die Boxen zum Verstärker?
Headbreaker am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher passen gut zum Yamaha A-S 700 ?
Larry1970 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  20 Beiträge
Lieber 2.0 oder 2.1? Und welche Lautsprecher passen zu mir?
Corolla_1991 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  10 Beiträge
Welche Verstärker passen zu meinen Karat 711 dc?
Stephanoff am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Kenwood
  • Magnat
  • Advance Acoustic
  • Quadral
  • Onkyo
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedTeetümpel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.104