Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
Fips22
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2005, 20:02
Hallo,

bin seit neustem Besitzer folgender Komponenten:

Harman Kardon HK 970 - Verstärker
Harman Kardon HD 970 - CD-Player

Demnächst noch dazu:
Harman Kardon TU 970 DAB - Tuner

Allerdings benötige ich dazu noch ein paar Boxen, vielleicht auch Surroundsystem, aber nicht unbedingt. Regallautsprecher würden da schon genügen.

An alle Harman HD 970 Nutzer:

Was sind das für Kabel die da beiliegen, eins mit weißem und eins mit rotem Stecker, sowie eins mit schwarzem Stecker/Kabel?
JanJ
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Okt 2005, 20:19
Hallo Fips,

denke zur Zeit auch über eine neue Anlage nach und unter anderem auch über HK 970 und HD 970 in Kombination. Die Kombi scheint mir ziemlich attraktiv zu sein...

Wie sind denn deine jungen Erfahrungen damit?

Also was Boxen angeht, denke ich in meinen Überlegungen schon an richtig gute, z.B. die Dynaudio Focus 140, die beim Probehören (an NAD C 352 und NAD C 542) absolut gigantisch waren

Weiß allerdings noch nicht, ob die Focus 140 nicht doch ein bisschen "zu gut" (und zu teuer) ist, bzw. ob eine ordentliche, aber günstigere Box mit den beiden 970ern nicht eine insgesamt ausgewogenere Anlage abgäbe.


Gruß, Jan
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 13. Okt 2005, 20:59
Grüß Dich!

Das sind Cinch-Kabel zur Verbindung von Verstärker und CD.

Wo liegt denn dein Budget für Kompakte? Ab 350-400 Euro ist da schon einiges empfehlenswert.

Warum willst du bei einem Stereoverstärker ein Surroundsystem?
Wilder_Wein
Inventar
#4 erstellt: 14. Okt 2005, 05:30
Hallo Jan,

also zu gute Lautsprecher git es in meinen Augen nicht. Mit dem Harmann hast Du schon einen sehr guten Verstärker, ich meine auch irgendwo schon mal gelesen zu haben, dass er gut mit den Focus spielen würde.

Außerdem solltest Du davon ausgehen, dass Du Deine Lautsprecher viele Jahre im Besitz haben wirst, Du hast also mit der 140 immer die Möglichkeit, dein System irgendwann mal aufzurüsten.

Es gibt aber selbstverständlich auch für kleineres Geld schon sehr gute Lautsprecher, spontan würden mir hier die Modelle von Kef, Monitor Audio und Konsorten einfallen.

Einfach mal probehören.....

Gruß
Didi
alfa.1985
Inventar
#5 erstellt: 15. Okt 2005, 15:27
Hallo Fips22,

bei solch einer schönen Anlage würde ich nicht an den Lautsprechern sparen.
Didi hat Recht : es gibt keine zu guten Lautsprecher. Lass bloss die Finger von dem 5.x Mist. Damit kann man keine Musik hören. Falls in Dein Zimmer auch Standboxen passen, würde ich diese in die erste Wahl ziehen. Es geht halt nix über Membranfläche - aber kauf bitte keinen Billigquatsch à la CAT, Raveland, Eltax, Mivoc, etc. aus dem Versandhandel.

Guck Dich mal nach einem anständigen HiFi-Studio um und lass Dich in Ruhe beraten - ein gutes Studio leiht Dir sicher auch mal ein paar Boxen über's Wochenende aus.

Gruss

alfa.1985
Leisehöhrer
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2005, 18:07
Hi,

für jeden Raum gillt, es muss ausprobiert werden ob Standboxen überhaupt gehen. Zu tief gehende Lautsprecher können nicht in jedem Raum ohne Gedröhne betrieben werden.
Ausserdem würde ich lieber eine qualitativ bessere Kompakte nehmen falls nicht genügend Geld einsetzbar ist. Meiner Meinung nach kämen für 500 Euro Paarpreis nur Kompaktboxen in Frage. Ich gehe sogar soweit das für mich nur Standboxen ab 1000 Euro Paarpreis ne Überlegung wert sind wenn man wirklich ordentliche Ansprüche stellt. Was anderes währen Auslaufmodelle die deutlich reduziert angeboten werden. Es gibt doch viele Kompaktboxen die für bis zu 20 m2 langen. Lieber sauberen präzisen Bass wie untenrum dumpfe Töne sage ich mir.
Ist natürlich nur meine Vorgehensweise.

Gruss
Nick
Leisehöhrer
Inventar
#7 erstellt: 15. Okt 2005, 18:09
Über wieviel Geld denken wir überhaupt gerade nach ?

Gruss Nick
Fips22
Neuling
#8 erstellt: 21. Okt 2005, 18:04
Also so 400 -500 Eu würde ich schon investieren wollen.

Habe mich mal im Netz umgeschaut und festgestellt, das Harman meist mit JBL Lautsprechern verkauft werden. Denke darüber nach mir welche von JBL zuzulegen (Surround-System). Für mein Zimmer hät ich am liebsten kleine Lautsprecher die man an jede Zimmerecke schrauben kann und die auch nicht auffallen.
LaVeguero
Inventar
#9 erstellt: 21. Okt 2005, 18:12
JBL und HK sind eine Firma. Dass sie miteinander verkauft werden, heißt nicht, dass es besser klingt, als andere Kombinationen. Es ist eine reine Vertriebsgeschichte...
Leisehöhrer
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2005, 08:59
Hi Fips22,

es fehlen noch Informationen bevor ich Tipps zu Lautsprechermarken geben möchte.
Wie gross ist der Hörraum ?
Ich rate bei 500 Euro zum Kauf von erstmal nur einem Paar Lautsprechern. Später kann immer noch erweitert werden. Das währe für mich jedenfalls der Weg um wirklich Qualität zu bekommen.
Also möchte ich erstmal wissen ob es für dich in Frage kommt mit nur einem Paar Boxen anzufangen.
Lautsprecher klingen immer dann am besten wenn sie gut positioniert werden können. Meisstens ist eine zu allen Seiten freie Aufstellung die Beste. Raumecken sind am ungünstigsten da dort der Bass zu stark angehoben wird.
Was gehen könnte sind normale Kompaktboxen, möglichst so abgestimmt das sie im Bass nicht zu wuchtig sind, oder nen zu ausgeprägten Bassbuckel haben, und sie nahe der Rückwand aber mit viel seitlichem Abstand zu positionieren.
Zum Beispiel Boxen mit der Vorderkannte bündig auf einen 80 cm hohen Schrank stellen. Oder, was ich am besten finde, Boxenständer selberbauen ,geht wunderbar einfach und ist billig.
Wieviel Basskraft du brauchst um zufrieden musikhören zu können mag ich nicht beurteilen. Nur diese Winzboxen mit Gehäusegrössen wie sie am PC zu finden sind halte ich für zu klein. Normalgrosse Kompaktboxen der 500 Euroklasse sollten es schon sein.
Aber wie schon gefragt, wie gross ist der Raum ?

Gruss
Nick
Fips22
Neuling
#11 erstellt: 23. Okt 2005, 10:46
Raumgröße beträgt ca. 17 qm.
meinkino
Inventar
#12 erstellt: 23. Okt 2005, 11:12
hör dir mal die neue KEF iQ3 und die Monitor Audio Silver RS1 an. mein favorit ist die RS1.
jimmy_goes_to_musicland
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Okt 2005, 12:18
Hallo,

wie meinkino schon sagte ist in diesem Preissegment von um die
500 Euro die RS1 eine sehr gut aufspielende Box mit einer tollen Mittelhochton-Auflösung.Habe diese selber und bin recht zufrieden.Mein Raum in dem sie gerade steht ist auch 17 qm groß.Ob dir der Klang zusagt kannst nur du entscheiden bei einem direkten Hörvergleich bei dir zu Hause.


Liebe Grüße
vom Jimmy
atibit
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Okt 2005, 13:54
Hallo,

also ich habe ein paar Elac (FS209.2) für 1000 Euro das Stück. Die klingen fantastisch. Die kleineren Elacs (heist 208 und 207) sind wesentlich günstiger und die klingen sicherlich auch sehr, sehr gut.

Du solltest Dir auf jeden Fall einmal ein paar Elacs mit dem JET Hochtöner anhören (alle obengenannten haben einen),
denn der ist in allen Preisklassen der beste.

Desweiteren ist die Verarbeitung einer Elac auch unglaublich gut.

Es gibt 10 Jahre Garantie auf die Box. Einen Lautsprecher kauft man schließlich nicht alle Tage.

Und wie schon 1000 mal hier gepostet. Hören geht über studieren :-)

Viele Grüße

atibit
jimmy_goes_to_musicland
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 23. Okt 2005, 14:10
@atibit
Für mein Zimmer hät ich am liebsten kleine Lautsprecher die man an jede Zimmerecke schrauben kann und die auch nicht auffallen.


Liebe Grüße
vom Jimmy
forumar
Inventar
#16 erstellt: 23. Okt 2005, 14:27
Wandaufhängung ist immer etwas problematisch.

Vielleicht wäre ja die JM Lab Cobalt 806 S etwas für dich?

Soviel ich weiss hat die sogar eine Wandhalterung vorgesehen.



---
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 23. Okt 2005, 14:28
Ich ziehe mal noch 2 Nubert mit ins Spiel. Vielleicht eine NuWave 35 oder eine NuLine 30. Ich persönlich habe noch keine der beiden gehört, aber es gibt genug, die eine davon vielleicht schon mal gehört haben oder mit ein wenig Glück sogar schoneinmal beide miteinander verglichen haben. Im nuForum kann man auch mal stöbern.
meinkino
Inventar
#18 erstellt: 24. Okt 2005, 09:37
wäre es nicht sinnvoller dinge zu empfehlen die man selber kennt? empfehlungen von bekannten, dessen bekannten davon ein bekannter hilft nicht wirklich weiter.
Gelscht
Gelöscht
#19 erstellt: 24. Okt 2005, 13:16
Wäre sinnvoller, da hast du Recht! Aber da ich mir noch kein großes Fundament geschaffen habe, in Sachen Klang vieler verschiedener Lautsprecher, möchte ich doch gerne Erfahrungen anderer User weitergeben.
meinkino
Inventar
#20 erstellt: 24. Okt 2005, 13:20
dann gib doch mal andere Meinungen wieder, z.b. meine.
Gelscht
Gelöscht
#21 erstellt: 24. Okt 2005, 13:33
Keine Meinungen, Erfahrungen und Eindrücke welche ich dem Forum entnehmen konnte.
meinkino
Inventar
#22 erstellt: 24. Okt 2005, 13:34
sehr komische vorgehensweise. was hindert dich daran mal selbst dir ein bild von verschiedenen boxen zu verschaffen?
Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 24. Okt 2005, 13:40
Meine Zeit, ich bin Schüler, habe 4x die Woche Training, muss für die Schule lernen , und habe keinen Führerschein, was sicherlich kein allzu großes Hinderniss darstellt (es gibt ja auch Busse, aber der Fahrschein ).

Ich würde mir schon gerne mich einmal eins zwei stunden in einen Hifi-Laden stellen und mir schöne Lautsprecher anhören.
jimmy_goes_to_musicland
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 24. Okt 2005, 13:44
@meinkino

wäre es nicht sinnvoller dinge zu empfehlen die man selber kennt? empfehlungen von bekannten, dessen bekannten davon ein bekannter hilft nicht wirklich weiter.

dann gib doch mal andere Meinungen wieder, z.b. meine.


dazu fällt mir nichts mehr ein


es wäre sinnvoller wenn der Threadersteller sich mal wieder melden würde und uns z.b. seinen Musikgeschmack mitteilen könnte und ob er denn inzwischen schon mal was probegehört hat.


Liebe Grüße
vom Jimmy
Dipak
Inventar
#25 erstellt: 24. Okt 2005, 13:45

Fips22 schrieb:
Denke darüber nach mir welche von JBL zuzulegen (Surround-System)

wofür hast du dann einen stereoamp gekauft? wenn du 5 so kleine würfelchen in die ecken hängen willst tuts schon ein billiger surround-receiver..


Für mein Zimmer hät ich am liebsten kleine Lautsprecher die man an jede Zimmerecke schrauben kann und die auch nicht auffallen.

damit wirst du aber keine anständigewiedergabe erreichen, vor allem bei musik!

meine meinung:
kauf dir für das geld gute kompaktboxenund du wirst sehr viel glücklicher werden.

gruss viktor
meinkino
Inventar
#26 erstellt: 24. Okt 2005, 15:11

jimmy_goes_to_musicland schrieb:

Liebe Grüße
vom Jimmy :prost



Gelscht
Gelöscht
#27 erstellt: 24. Okt 2005, 15:33
Liebe Grüße vom Waschbaer
Fips22
Neuling
#28 erstellt: 27. Okt 2005, 20:02
Hallo Leuts,

möchte gerne meine alten Lautsprecher (v. Sony) von meiner alten Anlage für o. g. System (Harman) verwenden. Geht das überhaupt und wie schließ ich die Boxen eigentlich an den Harman HK 970 an bzw. brauch ich da noch irgendwelche Stecker/Zubehör?


[Beitrag von Fips22 am 27. Okt 2005, 20:07 bearbeitet]
Dipak
Inventar
#29 erstellt: 27. Okt 2005, 21:45
hallo fips


Geht das überhaupt und wie schließ ich die Boxen eigentlich an den Harman HK 970 an bzw. brauch ich da noch irgendwelche Stecker/Zubehör?

ja das geht..

sind die kabel fest mit den sonys verbunden?

ohne die ls zu kennen, vermute ich aber mal, dass du mit den sonys einiges von dem potential deiner anlage ungenutzt lässt..
Fips22
Neuling
#30 erstellt: 28. Okt 2005, 13:47
Ja kabel sind mit den LS fest verbunden. momentan bin ich net so flüssig mir neue passende ls zu zulegen..
Dipak
Inventar
#31 erstellt: 28. Okt 2005, 16:55
na dann verlängerst du die einfach..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon HK 970?
Hifisoundpaule am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  13 Beiträge
Harman Kardon HK 970 oder NAD 315BEE
guido16 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  7 Beiträge
Harman Kardon 970 - CD-Rs?
Sovebamse am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  5 Beiträge
Harman Kardon HK 970 + boxen ?
xs1 am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  11 Beiträge
harman/kardon HD 970 oder DVD 47
Tycoon am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  2 Beiträge
Harman Kardon HK 970 weg, was nun ?
Maverick. am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  12 Beiträge
Lautsprecher für HK 970
yoggoyo am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  12 Beiträge
HARMAN / KARDON HK 970
majorocks am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  3 Beiträge
CD Spieler : Harman/Kardon HD 970 vs. HD 980
Milamedia am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  27 Beiträge
HARMAN / KARDON HK 970 - Passende Lautsprecher ?
majorocks am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Dynaudio
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026