Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha RX-440 vs Stereo Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
deivel
Stammgast
#1 erstellt: 14. Feb 2004, 14:11
Hi,
habe mir vor ein paar Monaten 1 Paar B&W DM309 Standlautsprecher und einen Yamaha RX-440 Receiver gekauft.
Zur Zeit spiele ich Musik über meinen DVD Player Panasonic RX-32 Musik CDs ab, der an den Receiver angeschlossen ist.
Lohnt es sich für den Stereobetrieb einen gebrauchten Stereo Vollverstärker/Endverstärker zu kaufen der ca. 200 EUR kostet, oder ist der unterschied bei der Preisklasse zu gering, als dass es sich Lohnen würde ?

Eine weitere Frage wäre dann noch. Wenn sich der Kauf eines Stereo Amps lohnen würde, wie schließe ich den dann am besten an ? Mein Receiver hat kein PreOut. Wäre es möglich den Stereo Amp zusätzlich an die Lautsprecher anzuschließen ? Meine Lautsprecher haben 4 Anschlüse(also 2 Kabel) für das Bi-Amping?Bi-Wiring (kenne mich damit nicht aus) oder würde das mit einem durchbrennen der Lautsprecher enden?

Im nachhinein ärgert es mich, dass ich den Receiver gekauft habe, jedoch dachte ich damals, dass ich auf 5.1 Ausbaue, doch habe ich erkannt, dass dafür der Raum der mir momentan zur verfügung steht zu klein bzw. zu ungünstig vollgestellt ist.

Gibt es Verstärker die sich besser mit den B&W vertragen/anhören?; oder ist es realtiv egal ?

danke für die Antworten
deivel
Stammgast
#2 erstellt: 14. Feb 2004, 16:03
was haltet ihr von der NAD NAD 2240 PE Endstufe http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3272104888&category=12051

oder NAD 912 STEREO Endstufe

Kann ich den Receiver über MD Out mit der Endstufe verbinden ?

Das Problem mit den Lautsprechern kann ich zur not auch so lösen: Kabel mit Banenstecker. Stecker kennzeichnen, und dann je nach dem, was ich haben will, hin und her stöpseln.
Tischkante
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Feb 2004, 17:25
hallo,
ich würde vorschlagen,
reciever verkaufen,
stereo vollverstärker kaufen
und schön stereo musik hören ist die einfachste möglichkeit
und wird auch besser sein als mit dem rx stereo zu hören

die erweiterung deines yamahas bringt wahrscheinlich nicht wirklich viel (jedenfalls nicht mehr als für 200EUR gleich nen stereo vollverstärker kaufen )

aber da ich kein fachmann bin
kriegste vielleicht noch ne andere lösung

zu den nad´s und deinen boxen kann ich nichts sagen
Evingolis
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Feb 2004, 17:33
ich würd ja an deiner stelle erstmal prologic II betrieb mit 4 lautsprechern ausprobieren, vielleicht gefällt dir das besser als stereo und 2 kleine boxen kannst du vielleicht doch noch irgendwo unterbringen


was stört dich denn im moment an der musikwiedergabe?
deivel
Stammgast
#5 erstellt: 14. Feb 2004, 17:34
Daran gedacht den Receiver zu verkaufen habe ich auch scon gedacht. Nur muss ich dann halt n Vollreceiver finden, der mind. 4 Eingänge (optimal noch einen für plattenspieler)
Momentan sind VCR,PC,DVD,TV und Tapedeck angeschlossen


Wäre mit Prologic denn das Qualitätsproblem behoben, sofern eins vorhanden ist? ich glaube nicht. Außerdem stünden die dann seeehr ungünstig


[Beitrag von deivel am 14. Feb 2004, 17:36 bearbeitet]
Evingolis
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Feb 2004, 17:59
weißt du denn nicht, ob ein qualitätsproblem vorliegt? beschreib doch mal das problem, das du hast

im moment vermute ich erstmal, daß du mit dem klang nicht zufrieden bist. und ich glaube nicht unbedingt, daß ein anderer verstärker da massiv was dran ändern wird
deivel
Stammgast
#7 erstellt: 14. Feb 2004, 18:23
Ich glaube mein größtes Problem ist mein bedürfnis das beste haben zu wollen.

Mein nächstes Problem ist, dass ich mich über meinen kauf ärger, weil ich noch Schüler bin, erst in 2 jahren mein Abi habe und dann höchstwahrscheinlich studieren werde und so mein einst geplanter ausbau auf dolby sowieso fast finanziell fast unmöglich ist. Deswegen bin ich hin und her gerissen(das beschreibt es am besten) mir einen hochwertigen Stereo Amplifer zu kaufen, an den ich dann auch endlich mein Plattenspieler anschließen kann, der vielleicht noch einiges mehr aus meinen Lautsprechern rausholen kann.

Ich liebäugel mit dem Rotel Ra-01, wobei ich gleichzeitig von dem Preis von 400EUR leicht abgeschreckt bin. Deswegen werde ich erstmal zum Handel gehen wo ich meine Lautsprecher gekauft habe und den Rotel Verstärker mit den selben Lautsprechern wie bei mir zuhause hören. Wenn ich einen nicht unrelevanten Unterschied höre, werde ich mich nochmal stärker mit dem Thema auseinander setzen. Wenn es für meine noch nicht hoch sensiblem Ohren einen kaum hörbaren unterschied macht, behalte ich lieber das Geld.

Ich denke einige von euch kennen das Problem Engel und Teufel auf der Schulter sitzen zu haben, andere halten mich schlicht für einen größenwahnsinnigen Schüler :). Doch hat nicht jeder irgend ein Hobby was Zeit oder Geld oder gar beides beansprucht ?
das_n
Inventar
#8 erstellt: 14. Feb 2004, 18:32
bei ebay bekommst du schon für teilweise deutlich unter 200eur yamaha-vollverstärker, natürlich gebrauchte. die haben meist recht viele eingänge, standardmäßig sind an fast allen yamahas: tuner,cd,aux,tape1,tape2 (jeweils in/out) und phono...

da bekommst du für das geld dann schon leistung satt, teilweise 2*100W sinus. aber achte darauf, dass die geräte fernbedienbar sind, einige sind das nicht (es sei denn, du kannst auf fb verzichten)

ähnlich siht es bei anderen marken auch aus, allerdings weiss ich persönlich da nicht, was die für eingänge haben.
Evingolis
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Feb 2004, 18:43
>Ich glaube mein größtes Problem ist mein bedürfnis das beste haben zu wollen.


wenn du das, was dir nicht zusagt, nicht fassen kannst, ist es so.

dazu gibts dann eine ganz klare, einfache antwort: das beste wirst du für dein budget nicht kriegen

finde einfach in deinem rahmen eine lösung. möglichkeiten dazu gibts genug. setzt aber voraus, daß du erst mal für dich entscheidest, was du haben willst. da sehe ich einige widersprüche
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR VS Vollverstärker > Stereo-Kaufberatung: Vollverstärker ALT oder NEU
baschiahk am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  8 Beiträge
Yamaha RX V 440
zsesib am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  2 Beiträge
Yamaha RX 497 (Hifi) vs. RX V 365 (5.1) für Stereo?
cocacola-light am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V773 für Stereo ?
Zaunei am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  39 Beiträge
Yamaha A-S701 vs. RX-A1040 ?
Ralph1 am 14.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  7 Beiträge
Yamaha: R-S 500 vs. RX-797
Tobzen16 am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  17 Beiträge
Stereo AVR: VSX-828 vs. X1000 vs. RX-475
Ddd777 am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  7 Beiträge
Onkyo TX8255, 8555 vs Yamaha RX-797 vs Marantz 4021
Frank_Cadillac am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-797 vs. RX-V 765 > Unterschied hörbar?
micha41 am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V2700 VS Yamaha R-S700 Stereoklang
kubalinga am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkhu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.240