Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker Empfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
tuxianer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2008, 17:59
Hallo,
ich suche für die Heco metas 300 einen Verstärker, welcher zwischen 100 und 200€ kostet. er darf auch gebraucht sein.
Ich hatte an den Marantz PM 4001 gedacht. Aber lohnt sich so ein teurer Verstärker wirklich? Wichtig wäre mir die Loudness Funktion.

Z.b. wie Sschlägt sich der Denon PMA 500AE

Gruß tuxianer


[Beitrag von tuxianer am 27. Dez 2008, 18:11 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Dez 2008, 18:15
Hi

Ich empfehle Dir den Yamaha AX 397, der hat massig Leistung und ist super ausgestattet inkl. variablem Loudness, was Dir so wichtig wäre!
Der Preis sollte um 200€ liegen, also noch in Deinem Budget!
tuxianer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Dez 2008, 19:14
und kann mir jemand im Bezug auf den Denon was sagen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Dez 2008, 19:28
Für den Preis ein ebenfalls echt guter Vollverstärker, aber nicht so viel Leistung und Ausstattung als der Yamaha!

Den Denon habe ich mal an den Metas500 gehört und mir hat diese Kombination sehr gut gefallen!

Letzendlich entscheiden aber Dein Geschmack und Deine Ansprüche, die Du an den Verstärker stellst!
tuxianer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Dez 2008, 19:33
was hat den der Yamaha noch so zu bieten?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Dez 2008, 08:12
Moin

Z.B. drei EQ Modi, das variable Loudness und mehr Leistung!

Aber egal, letzendlich musst Du dir deinen Favoriten aussuchen, der mit den Hecos am besten harmoniert!

Hier noch 2 Erfahrungsberichte zum Yamaha
http://www.ciao.de/Erfahrungsberichte/Yamaha_AX_397__2460962

und 3 vom Denon
http://www.ciao.de/Erfahrungsberichte/Denon_PMA_500_AE__2450545



[Beitrag von GlennFresh am 28. Dez 2008, 08:16 bearbeitet]
tuxianer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Dez 2008, 13:18
das Problem ist nur das ich nicht wüsste wo ich die Verstärker probehören könnte an meinen Metas. Klanglich sollten ja eigentlich die 3 genannten Verstärker gleich sein. Ich hätte noch eine Frage zu der Loudnessfunktion. Wie ist das geregelt? Wird der Loudnesseffekt reduziert, wenn ich lauter drehe?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Marantz PM 4001
Peter1410 am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  6 Beiträge
Heco Metas 500 an Denon PMA-777???
XelloX am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  24 Beiträge
Verstärker: Marantz PM-4001 oder PM-7001?
XphX am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  16 Beiträge
Suche Verstärker für Heco Metas 300
Hardcor3Chip am 22.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2016  –  2 Beiträge
Verstärker?
gbean am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  4 Beiträge
Verstärker für Metas 500
nuki am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  12 Beiträge
Welchen Stereo-Verstärker für HECO Metas 500? (Gut, Gebraucht, ~150?)
KFC am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  6 Beiträge
Verstärker Reciver welcher Marantz ??
olmo am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Marantz PM 4001
hifi_forum_arp am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  28 Beiträge
Ich suche einen neuen Verstärker Rotel RA05, Denon PMA-700AE oder Marantz PM 6002!
distain am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  45 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Yamaha
  • Denon
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedCuli_Naria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.602
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.455