Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Heco Metas 700

+A -A
Autor
Beitrag
marco09
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Dez 2008, 12:08
Hi! ich habe vor mir oben genannte Stand-LS anzuschaffen. Damit´s klingt brauche ich noch einen anständigen Stereo Verstärker... habe nach einigem lesen mit dem Denon PMA-500AE geliebeugelt. Reicht der aus um die Hecos anständig klingen zu lassen? und was gibt es für gute Alternativen in der Klasse?
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2008, 14:23
Hallo. Klanglich passt Denon gut zu Heco, bei der Metas 700 würde ich allerdings zum PMA 700AE greifen, der neben etwas mehr Leistung auch einen leicht besseren Klang hat. (Ich finde, er klingt voller, kräftiger eben, aber an sich ähnlich wie der PMA 500AE)

lG Zuy
Ban$ai
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Dez 2008, 12:43
Hallo!

Auch ich habe mir zu Weihnachten ein paar Metas 700 gegönnt. Nun bin ich verweifelt auf der Suche nach dem passenden Verstärker.

In meiner engeren Auswahl:

- NAD C325 BEE (fehlt mir aber der Phonoeingang)
- Advance Acoustic MAP 105 (fehlen mir Einstellmöglichkeiten für Bass und Höhen, oder hab ich die nur übersehen?)
- Yamaha AX 596 (nicht mehr ganz zeitgemäß?, kühl abgestimmt?)

Mein Preirahmen liegt bei 200-500EUR.

Fange gerade erst an mich mit der Materie auseinanderzusetzen, habe also nicht all zu viel Ahnung. Hoffe ich habe alle wichtigen Eckdaten genannt.
Wer kann mir vielleicht weiterhelfen?

MfG
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2008, 14:11
Hier im örtlichen MM hatten sie die Metas mal an Marantz und mal an den HKs angeschlossen. Ich muss sagen, mit dem HK 980 war der Klangeindruck gar nicht so schlecht....

Auch die neuen Harmanns selbst machten keinen schlechten Eindruck im Gegensatz zur Vorgängergenartion ist sie wieder relativ gut verarbeitet und einen Phonoeingang hats auch....

Gibt es z.B. hier: http://www.hirschill...n-Kardon-HK-980.html

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 27. Dez 2008, 14:12 bearbeitet]
Ban$ai
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Dez 2008, 14:20
Danke schonmal für die schnelle Antwort!

Ja mit den Harmans hab ich auch schon geliebäugelt, hab mich aber bisher durch Aussagen im Forum über die angeblich mangelhafte Qualität abschrecken lassen. Optisch gefallen mir die Teile auf jeden Fall sehr gut.

Trifft das mit der schlechten Qualität auf den HK 970 zu? 275 EUR klingen doch sehr verlockend
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 27. Dez 2008, 14:33

Ban$ai schrieb:
Trifft das mit der schlechten Qualität auf den HK 970 zu? 275 EUR klingen doch sehr verlockend ;)


Leider ja. Der Hauptkritikpunkt ist dabei nicht der Klang, an dem gab es bei HK bisher nur selten etwas auszusetzen, sondern der extrem "jackelige" Lautstärkeregler wie er heute auch bei den meisten AV-Receivern (leider)standart ist. Ansonsten ist der HK 970 eigentlich ganz ok. Der neue HK 980 erreicht zwar auch noch nicht den alten HK Qualitätsstandart zumindest ist er imho aber besser als der alte
Ban$ai
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Dez 2008, 14:46
Hmmm ok!naja dann denk ich mal doch das es wohl der NAD werden wird. Plattenspieler kommt eh erst später und dann kann ich mir ja noch nen NAD PP2 oder gleichwertiges also Phonovorstufe besorgen. Nen NAD kann man vielleicht auch günstig in der Bucht angeln. Bin trotzdem weiterhin für andersartige Vorschläge offen.
Ban$ai
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Dez 2008, 00:08
Gibt es denn noch weitere Hörerfahrungen über die Metas 700 in Verbindung mit anderen Verstärkern? Auch würde mich interessieren ob es eine Kombi gibt die gar nicht geht?
eagel_one
Stammgast
#9 erstellt: 30. Dez 2008, 17:32
Hallo Hifi und Heco Freunde

ich würd noch die Verstärker von System Fidelity SA 270 vorschlagen. Der schlägt aber schon mit 399€ zu Buche und ist so gut 100€ teurer als der Denon der wirklich perfekt mit dem Metas zusammenspielt. Noch eine weitere Empfehlung ist der Pioneer A6. Den gibts ab 420€. Der Pioneer ist aber nicht wirklich ein starkes Pferd sondern hat nur 60 Watt pro Kanal. Die dürften aber auch für die Metas ausreichen.

mfg eagel_one
Samson2011
Neuling
#10 erstellt: 13. Jan 2011, 21:18
Hey Leute, wie habt ihr euch denn nun entschieden ????? Welchen Verstärker würdet ihr empfehlen, wenn jemand überwiegend Elektro hört ??
UND: Seit ihr zufrieden mit euren Metas 700?

Laute Grüße
patattack
Stammgast
#11 erstellt: 13. Jan 2011, 22:10

Samson2011 schrieb:
Hey Leute, wie habt ihr euch denn nun entschieden ????? Welchen Verstärker würdet ihr empfehlen, wenn jemand überwiegend Elektro hört ??
UND: Seit ihr zufrieden mit euren Metas 700?

Laute Grüße


hi, du hast gesehen dass deine vorschreiber zuletzt in 2008 gepostet haben, oder?
Samson2011
Neuling
#12 erstellt: 14. Jan 2011, 01:33
Yupp, aber ich dachte, dass hier vielleicht trotzdem noch jemand lebt... Und zwei Jahre Erfahrung mit den Dingern, wär auch nicht schlecht gewesen !
patattack
Stammgast
#13 erstellt: 14. Jan 2011, 07:46

Samson2011 schrieb:
Yupp, aber ich dachte, dass hier vielleicht trotzdem noch jemand lebt... Und zwei Jahre Erfahrung mit den Dingern, wär auch nicht schlecht gewesen ! :)


kein problem, such lieber hier im forum nach den metas und z.b. receiver & metas. wobei du bedenken mußt receiver ist ein verstärker mit radiotuner, ein verstärker ein verstärker
RobN
Inventar
#14 erstellt: 14. Jan 2011, 07:50

Samson2011 schrieb:
Hey Leute, wie habt ihr euch denn nun entschieden ????? Welchen Verstärker würdet ihr empfehlen, wenn jemand überwiegend Elektro hört ??

Hallo,

jeden x-beliebigen, unabhängig von Musik. Da gibt es schlichtweg keine nennenswerten Unterschiede.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoverstärker für Heco Metas 700
blackchecker am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  4 Beiträge
HECO METAS 700
Sir_Deagle am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  15 Beiträge
Welcher Stereo Verstärker für Heco Metas 700. Bitte um Hilfe!!!
holger007 am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  4 Beiträge
StereoReceiver für Heco Metas 700
Patricia am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  4 Beiträge
Verstärker für Metas 700/300/C2
sanchezz am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker zu meinen HECO Metas 700 ?
tenforce am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  5 Beiträge
metas 500 vs metas 700
heconidas am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  13 Beiträge
Heco Metas XT 301 + Verstärker
Jasmin1980 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  10 Beiträge
Mind. 5.1-Verstärker für Heco Metas (bis 400,-?)
Stormmaster am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker Empfehlung für HECO Metas 700 bis max. 500 ? gesucht
dada84 am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Denon
  • Advance Acoustic
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedlouislitt
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.203