Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Hilfe: Neue Anlage, Meinungen/Erfahrungen gefragt

+A -A
Autor
Beitrag
schorsch33
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2009, 13:13
Hallo zusammen

nach einiger Zeit des mitlesens muss ich jetzt mal mit einem ersten Post kommen. Es geht - wie Wunder - um den Kauf einer neuen Anlage. Ich schreibe mal, was ich mir bisher überlegt habe, und wäre froh um ein paar fundierte Meinungen.

Ich bin mir sicher dass ich kein Surround will und brauche.

Am sichersten bin ich mir bei den Lautsprechern, das sollen Monitor Audio RS8 werden. Soweit, so gut, das glaube ich kann kein allzu grosser Fehler sein (zu beschallender Raum ca. 50 m2, 3.5 m hoch).

Als Verstärker habe ich mir im Moment den Denon PMA 1500AE überlegt. Leider habe ich keine Gelegenheit, den in Kombination mit den RS8 anzuhören, denn die dünn gesäten Händler bei mir in der Gegend haben nur entweder das eine oder das andere. [Edit] Auch in Frage käme der NAD C 372
Hat jemand Erfahrung mit einer dieser Kombinationen?[/Edit]

Als Signalquelle soll in erster Linie ein Sonos Zoneplayer dienen (kein WLAN, GB-Ethernet-Verkabelung vorhanden). In zweiter Linie CD, wobei ich überlege, keinen dezidierten CD-Player zu kaufen, sondern einen (noch zu bestimmenden und zu kaufenden) DVD-Festplattenrecorder (den ich für meine Glotze sowieso will) auch als CD-Player zu verwenden um die Anzahl der Geräte klein zu halten.
Frage: ist letzteres eine doofe Idee (bzw. viel schlechter als ein dezidierter CD-Player)? Hat jemand so eine Kombination schon probiert?

Ich freue mich über jeden Tipp dazu, auch wenn Euch noch was einfällt was ich vielleicht übersehen habe...

Gruss & Dank,

Schorsch


[Beitrag von schorsch33 am 02. Jan 2009, 15:45 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Jan 2009, 17:00
hallo,


Am sichersten bin ich mir bei den Lautsprechern, das sollen Monitor Audio RS8 werden


Gute Lautsprecher,ohne Frage, was hat dich sicher gemacht,ist die Entscheidung schon gefallen??

Wenn ja kauf sie dir und hol dir dann die in Frage kommenden Verstärker und teste aus was dich zufriedenstellt.

Ansonsten auch erst die LS bei dir hören.

Gruss
schorsch33
Neuling
#3 erstellt: 02. Jan 2009, 17:40

weimaraner schrieb:

Gute Lautsprecher,ohne Frage, was hat dich sicher gemacht,ist die Entscheidung schon gefallen??


Ich hab sie in zwei unterschiedlichen Räumen (einmal beim Händler, einmal bei einem Bekannten) gehört und war beide male *sehr* überzeugt. Auch scheinen sie mir vom Preis her ok und sind dezent genug dass meine Frau sich nicht scheiden lässt.

Die Entscheidung ist nicht "gefallen" in dem Sinne dass ich sie schon gekauft oder mich verpflichtet hätte, aber ich habe das Gefühl, dass ich bei irgendeiner Komponente anfangen muss zu entscheiden, sonst habe ich immer zuviel mögliche Kombinationen zur Auswahl

LS alleine bei mir Probehören ist schwierig, da meine letzte Anlage einen existentiellen Totalausfall erlitten hat und deshalb nichts da ist um die LS zu hören...
Oder wäre es besser, "blind" (im Sinne von nicht zu Hause getestet) zuerst eine Entscheidung für einen Verstärker zu treffen und dann die LS in situ probezuhören?

Gruss, Schorsch
foe!
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jan 2009, 17:47

Oder wäre es besser, "blind" (im Sinne von nicht zu Hause getestet) zuerst eine Entscheidung für einen Verstärker zu treffen und dann die LS in situ probezuhören?


Ich würde zuerst die Lautsprecher auswählen, danach die restliche Elektronik. Klangliche Unterschiede zwischen einzelnen Geräten solltest du nicht erwarten, innerhalb einer Preisklasse nimmt sich das so gut wie gar nichts, darüberhinaus auch wenig. Entscheidend für das Resultat sind die Qualität der Aufnahme, die Raumakustik und die Lautsprecher. Den Rest kannst du bis zu einem gewissen Level auswürfeln.

Was die RS8 angeht: tolle Lautsprecher, ohne Frage. So richtig große Kaliber sind es jedoch nicht, sodass ich auf jeden Fall intensiver Probehören würde. Versuch am besten, die RS8 in einem ähnlich großen Raum wie deinem ausgiebig zu hören, alles andere bringt dich nicht weiter. Ausserdem würde ich mir gerade bei der Lautsprecherwahl die Mühe machen, und möglichst viel hören. Es lohnt sich.

Thema Festplattenrekorder: entscheidend ist die Qualität der analogen Ausgangsstufe - daran wird bei günstigen Geräten gern mal gespart. Hier muss man schon etwas aufpassen (oder einen externen D/A-Wandler kaufen und diesen digital ansteuern). Ansonsten gibt es aber keinerlei Probleme.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Wohnung - Neuer Sound! Bitte um Hilfe
chrissler89 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  5 Beiträge
Erfahrunsberichte Vollverstärker gefragt bitte um Eure Hilfe
Bobofussball am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  5 Beiträge
Neue Anlage - Bitte um Tipps!
Sonntagskind am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  2 Beiträge
Kaufberatung, bitte um Hilfe !
Freddl am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  6 Beiträge
Kaufberatung, bitte um Hilfe
MrDupli am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  4 Beiträge
Anlage für 20qm Zimmer! Bitte um Hilfe
dimo_k am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  16 Beiträge
Bitte um Hilfe und Meinungen für eine Zusammenstellung!
Zangel am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  10 Beiträge
Suche güsntige Anlage bitte um Hilfe
zu_LEise am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  3 Beiträge
Bitte um Hilfe bei erster Anlage
bullettooth am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  11 Beiträge
Beratung Standlautsprecher, bitte um Hilfe !
Andreas1311 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.144