Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton GLE 409 zu meinem HK 3490

+A -A
Autor
Beitrag
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2009, 00:09
Hi jungs bin noch relativ neu hier und habe auch nicht so viel erfahrung imHifi bereich, deswegen richte ich mich an euch.

Also ich habe einen Harman/Kardon HK 3490. Den haben ich von meinem Onkel geschenckt bekommen, da er keine verwendung mehr für ihn hatte.

Jetzt die frage der frage welche Boxen passen dazu!

mein budget ist leider begrenzt da ich Student bin.

Ich habe schon mehrmals gelesen, dass ich ca. das doppelte für die Boxen ausgeben soll, wie für den Reciver/Verstärker. Das ist aber leider bei mir nicht drinn.

Daher hab ich in erster Linie an die Canton GLE 409 gedacht.

Was haltet ihr davon ?
Ist es schlimm, dass die Verstäkerleistung 30 Watt unter der Boxenleistung liegt ?

Hab paar Testberichte für dummies gelesen, wo sie relativ gut beurteilt wurde und das Preisleistungsverhältniss gut sein soll!

Außerdem bin ich auf die JBL Northridge E80 gestoßen. Aber die Testberichte waren nicht gerade sehr überragend.

was meint ihr? oder habt ihr vielleicht noch andere schicke Boxen, bei denen die Preis/Leistung stimmt ?


mfg Jochen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Jan 2009, 08:44
Hallo

Hast Du Dir die Canton schon mal angehört, oder kennst Du die nur vom Hörensagen!

Raumgröße, Musikgeschmack, etwas mehr Infos wären nicht schlecht!

Alternativen bis ca. 400€ das Paar gibt es genügend, wie z.B. Infinity Beta 40, Heco Metas 500.........!

Grüsse Glenn
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 09. Jan 2009, 08:47
die Cantons dürften sich bissel "hell" anhören am Harman. Vielleicht hörst du dir mal einfach ein paar Lautsprecher an, mein Favorit (je nach Raum) wäre was in Richtung Heco Metas 500.

Ansonsten siehe Vorposter
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jan 2009, 09:45
also zu meinem Raum
Er ist ca. 40 qm groß und hab einen Laminat Boden.

Mir ist es wichtig, dass ich die Musik auch mal richtig aufdrehen kann und keine angst haben muss, dass es danach zu kratzen oder piepen anfängt.

Musik hör ich so ziemlich alles.
mal oldies, mal Hous usw.

Ja und die Canton hab ich mir auch mal im MM angehört, aber mit einem anderen reciver...fande sie damals nicht schlecht!


noch 1 frage zu den Heco Metas 500
so wie ichdas gesehen habe, sind es ja 2 Wege Boxen. ISt das richtig, das die im vergleich zu 3 Wegeboxen keine Tieftönerh aben ??? Wenn ja dann bräucht ich ja noch ein sub oder ?


[Beitrag von Sir.J.P.M4s0n am 09. Jan 2009, 10:10 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2009, 14:57

Sir.J.P.M4s0n schrieb:



noch 1 frage zu den Heco Metas 500
so wie ichdas gesehen habe, sind es ja 2 Wege Boxen. ISt das richtig, das die im vergleich zu 3 Wegeboxen keine Tieftönerh aben ??? Wenn ja dann bräucht ich ja noch ein sub oder ?


Bei 40m² wäre eine Metas oder Celan 700 schon wesentlich sinnvoller.
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jan 2009, 15:16
hmmmm die Celan 700 sind mir zu teuer.

Aber die Meta 500 sind ja nur 2 wege boxen....bedeutet ja bass und mitteltöner liegen zusammen!

kann man da tozdem mal schön laut aufdrehen? der Bass wird ja dann wohl auch etwas dezenter sein wie bei einem 3 wege system also den Meta 700 richtig ?

oder wie sind die

Yamaha NS-555
Teufel M 320 F
Magnat Monitor 1000supreme.
Heco Victa 500

Würde die eventuell auch passen?

mfg Jochen


[Beitrag von Sir.J.P.M4s0n am 09. Jan 2009, 16:29 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 09. Jan 2009, 16:01

Sir.J.P.M4s0n schrieb:
hmmmm die Celan 700 sind mir zu teuer.

Aber die Meta 500 sind ja nur 2 wege boxen....bedeutet ja bass und mitteltöner liegen zusammen!



kann man da tozdem mal schön laut aufdrehen? der Bass wird ja dann wohl auch etwas dezenter sein wie bei einem 3 wege system also den Meta 700 richtig ?


Nicht zwanglsläufig wegen dem Wegeprinzip. Schlicht und einfach wegen der Membranfläche. Die 500er Metas hat nur 1 Basschassis, die 700er hat zwei.


oder wie sind die Yamaha NS-555. Würde die eventuell auch passen?


Kann ich leider nichts zu sagen, dass ich die nicht gehört hab bisher
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Jan 2009, 16:30

Sir.J.P.M4s0n schrieb:
hmmmm die Celan 700 sind mir zu teuer.

Aber die Meta 500 sind ja nur 2 wege boxen....bedeutet ja bass und mitteltöner liegen zusammen!

kann man da tozdem mal schön laut aufdrehen? der Bass wird ja dann wohl auch etwas dezenter sein wie bei einem 3 wege system also den Meta 700 richtig ?

oder wie sind die Yamaha NS-555. Würde die eventuell auch passen?

mfg Jochen


Die Metas 500 ist ein 2 1/2 Wege Lautsprecher! Maximal Schallpegel liegt bei ca. 106db, nicht schlecht für so einen "kleinen 2-Wege" Lautsprecher!

Ich kann bestätigen, die 700er wären für Deine Raumgröße und den Wunsch auch mal lauter zu hören sicher besser geignet!
Mit einem oder auch zwei Subwoofer wärst Du dann perfekt aufgestellt!
Leider bleibt das leidige Thema, zu kleines Budget! Meistens sind die Wünsche halt größer als der Geldbeutel!
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 09. Jan 2009, 16:40

GlennFresh schrieb:

Leider bleibt das leidige Thema, zu kleines Budget! Meistens sind die Wünsche halt größer als der Geldbeutel!


Nein, die Räume sind unproportional größer als der Geldbeutel
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Jan 2009, 16:42

Eminenz schrieb:

GlennFresh schrieb:

Leider bleibt das leidige Thema, zu kleines Budget! Meistens sind die Wünsche halt größer als der Geldbeutel!


Nein, die Räume sind unproportional größer als der Geldbeutel :D


Oder so!


Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Jan 2009, 17:04
Danke nochmal an euch....hab jetzt nur noch ein Frage bevor ich in die praxis gehe.

Meta 500 oder Victa 700 ???

Ich hab hier in einem anderen Thread durchgelesen, dass die Meta eine Liga höher spielen, als die Victa. Vom Preis her sindsie aber fast gleich.

ok die Victa 700 sind 3wege und die Meta 500 2 wege

GlennFresh hat gemeint, dass bei den Meta 500 der Maximal Schallpegel liegt bei ca. 106db
Wie würde es da bei den Victa 700 aussehen ???

Mir ist schon klar, dass die Meta eine saubers und detailierters Klagbild haben, aber den Unterschied würde ich trozdem gern nochmal von euch hören, da ich im I-net nichts brauchbares gefunden habe.

nicht vergessen ich habe einen HK3490 an dem sie dann angeschlossen werden.

Zu mir ist noch zu sagen, ich habe kein ausgebildetes gehör oder bin Musiker, als were ich kleine klangqualitätsunterschiede wohl nicht so stark bemerken.

danke schon mal im vorraus.
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 09. Jan 2009, 17:10

Sir.J.P.M4s0n schrieb:
Danke nochmal an euch....hab jetzt nur noch ein Frage bevor ich in die praxis gehe.

Meta 500 oder Victa 700 ???

Ich hab hier in einem anderen Thread durchgelesen, dass die Meta eine Liga höher spielen, als die Victa. Vom Preis her sindsie aber fast gleich.

ok die Victa 700 sind 3wege und die Meta 500 2 wege

GlennFresh hat gemeint, dass bei den Meta 500 der Maximal Schallpegel liegt bei ca. 106db
Wie würde es da bei den Victa 700 aussehen ???


Die Metas 500 ist klanglich der weitaus bessere Lautsprecher. Im Bassfundament liefert die Victa 700 da doch etwas mehr, dafür ist die nicht sehr pegelfest, was ich nach meinen Hörerfahrungen feststellen musste. Aber prinzipiell sind für deinen Raum beide zu klein.


Mir ist schon klar, dass die Meta eine saubers und detailierters Klagbild haben, aber den Unterschied würde ich trozdem gern nochmal von euch hören, da ich im I-net nichts brauchbares gefunden habe.


Geh selber hören!


Zu mir ist noch zu sagen, ich habe kein ausgebildetes gehör oder bin Musiker, als were ich kleine klangqualitätsunterschiede wohl nicht so stark bemerken.


Das wäre wie wenn du sagst: "meine Geschmacksnerven sind jetzt nicht gourmet-mäßig, den Unterschied zwischen ner Pizza Hawaii und ner Salamipizza werd ich nicht groß merken"

GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Jan 2009, 17:14
Wenn Du den Unterschied zwischen Metas und Victa nicht hörst, dann reicht auch eine Kompaktanlage für Dich!

Spaß beiseite, Maximalpegel ist nicht alles, aber die viel bessere Chassisqualität (nicht nur die) der Metas, lässt mehr erwarten als bei der Victa, was Klang (habe ich schon gehört und verglichen) und unverzerrten Maximalpegel (habe ich beim Händler nicht ausgereizt) betrifft!

Egal ob es sich dabei um die 500er oder 700er der beiden Serien handelt!
Für mich käme nur die Metas 500 oder 700 in Frage, ist aber Geschmacksache und Budgetabhängig!
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 09. Jan 2009, 17:16

GlennFresh schrieb:

Egal ob es sich dabei um die 500er oder 700er der beiden Serien handelt!
Für mich käme nur die Metas 500 oder 700 in Frage, ist aber Geschmacksache und Budgetabhängig!


Die Victa sind auch prima Lautsprecher. Aber halt nicht für 40m² (so zumind. meine Meinung)
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Jan 2009, 17:17
hmmm...meinst ich sollte mich mit der Meta 500 oder Victa 700 abfinden ( nach einer Hörprobe ) oder hast du für meine 40 m² zufällig noch eine empfehlung in meinem Preissegment?


[Beitrag von Sir.J.P.M4s0n am 09. Jan 2009, 17:18 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#16 erstellt: 09. Jan 2009, 17:23

Sir.J.P.M4s0n schrieb:
hmmm...meinst ich sollte mich mit der Meta 500 oder Victa 700 abfinden ( nach einer Hörprobe ) oder hast du für meine 40 m² zufällig noch eine empfehlung in meinem Preissegment?


Wo ist dein Limit?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 09. Jan 2009, 17:24

Eminenz schrieb:

GlennFresh schrieb:

Egal ob es sich dabei um die 500er oder 700er der beiden Serien handelt!
Für mich käme nur die Metas 500 oder 700 in Frage, ist aber Geschmacksache und Budgetabhängig!


Die Victa sind auch prima Lautsprecher. Aber halt nicht für 40m² (so zumind. meine Meinung)



Das liegt immer im Auge (am Ohr) des Betrachters!
Eminenz
Inventar
#18 erstellt: 09. Jan 2009, 17:24

GlennFresh schrieb:

Das liegt immer im Auge (am Ohr) des Betrachters! ;)


Preis/Leistung ist top, darüber braucht man eigentlich nicht lang streiten.
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 09. Jan 2009, 17:25
hmm so max. 500 für beide... ein sub ist da erstmal nicht mit eingeplant.
Eminenz
Inventar
#20 erstellt: 09. Jan 2009, 17:29

Sir.J.P.M4s0n schrieb:
hmm so max. 500 für beide... ein sub ist da erstmal nicht mit eingeplant.


Dann spar noch einen Monat und dann sind Metas 700 drin (259.-/Stk).
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 09. Jan 2009, 17:31

Eminenz schrieb:

GlennFresh schrieb:

Das liegt immer im Auge (am Ohr) des Betrachters! ;)


Preis/Leistung ist top, darüber braucht man eigentlich nicht lang streiten. ;)


Ich würde halt immer die Metas 500 der Victa 700 vorziehen, das ist meine Meinung! Und da sie fast den gleichen Preis haben, sehe ich auch da kein Vorteil für die Victas!

Für 500€ gibt es aber auch die Metas 700 und meine Alternative für den neutraleren Klang, Infinity Beta 40, da hast Du sogar noch 100€ übrig, die Du für den angepeilten Subwoofer sparen kannst!

Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Jan 2009, 17:31
die 20 euro werd ich auch noch so zusammenkratzen können

also dann aufgehts zur hörprobe und danke für eure Unterstüzung
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 09. Jan 2009, 17:32
Infinity Beta 40!

liegen die im bereich der meta 700 oder wäre die Infinity Beta 40 auch zu schwach für mein großes Zimmer ?
Eminenz
Inventar
#24 erstellt: 09. Jan 2009, 17:33

Sir.J.P.M4s0n schrieb:
die 20 euro werd ich auch noch so zusammenkratzen können

also dann aufgehts zur hörprobe und danke für eure Unterstüzung


HIER findest du den Preis.
Eminenz
Inventar
#25 erstellt: 09. Jan 2009, 17:34

Sir.J.P.M4s0n schrieb:
Infinity Beta 40!

liegen die im bereich der meta 700 oder wäre die Infinity Beta 40 auch zu schwach für mein großes Zimmer ?


Die Infinity gibts hier günstig.

Dummerweise kann ich zu dem Lautsprecher nichts sagen. Ich kenne nur die ES und Northridge Serien.

(wobei 40Hz untere Frequenz irgendwie nicht stimmen kann)


[Beitrag von Eminenz am 09. Jan 2009, 17:35 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 09. Jan 2009, 17:44

Sir.J.P.M4s0n schrieb:
Infinity Beta 40!

liegen die im bereich der meta 700 oder wäre die Infinity Beta 40 auch zu schwach für mein großes Zimmer ?


Hör Dir beide mal an, dann kannst Du selbst entscheiden, welche für Dich besser klingt!

Power haben beide und wenn Du keine Originalpegel hörst, wirst Du auch mit beiden Zufrieden sein!
Eine Sicherheit hast Du allerdings nur, wenn Du die Lsp. auch zu Hause probehörst, an Deinem HK!

Sind auf jeden Fall beide für den Preis hervorragende Lautsprecher mit profundem Bass!
Die Infinity klingt halt etwas neutraler, die Metas wärmer und dadurch minimal bedeckter!
Ist aber nur mein Höreindruck und Deiner kann da ganz anders aussehen, außerdem spielt die Akustik in Deinem Raum auch noch eine große Rolle!

Viel spaß beim probehören der Lsp.!




ps. 40HZ kann stimmen, aber mind. -6db!


[Beitrag von GlennFresh am 09. Jan 2009, 17:47 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#27 erstellt: 09. Jan 2009, 17:47

GlennFresh schrieb:

Sir.J.P.M4s0n schrieb:
Infinity Beta 40!

liegen die im bereich der meta 700 oder wäre die Infinity Beta 40 auch zu schwach für mein großes Zimmer ?


Hör Dir beide mal an, dann kannst Du selbst entscheiden, welche für Dich besser klingt!


Der Frequenzgang der Infinitys überzeugt mich jetzt nicht so. Warum spielt die nur bis 40Hz? ...
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 09. Jan 2009, 17:48
danke für eure Hilfe

gruß Jochen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 09. Jan 2009, 17:51

Eminenz schrieb:

GlennFresh schrieb:

Sir.J.P.M4s0n schrieb:
Infinity Beta 40!

liegen die im bereich der meta 700 oder wäre die Infinity Beta 40 auch zu schwach für mein großes Zimmer ?


Hör Dir beide mal an, dann kannst Du selbst entscheiden, welche für Dich besser klingt!


Der Frequenzgang der Infinitys überzeugt mich jetzt nicht so. Warum spielt die nur bis 40Hz? ...


Die meisten Standlsp. spielen linear nicht tiefer als 40Hz, also wo ist da das Proplem?
Die Angaben der meisten Hersteller ist sowieso nur Augenwischerei!
Canton gibt für seine Lsp. meistens unrealistische 20Hz an, das schafft ja gerade mal mein Nubert, allerdings ohne großen Pegelverlust!
Eminenz
Inventar
#30 erstellt: 10. Jan 2009, 08:06

GlennFresh schrieb:


Die meisten Standlsp. spielen linear nicht tiefer als 40Hz, also wo ist da das Proplem?
Die Angaben der meisten Hersteller ist sowieso nur Augenwischerei!
Canton gibt für seine Lsp. meistens unrealistische 20Hz an, das schafft ja gerade mal mein Nubert, allerdings ohne großen Pegelverlust!


40Hz kommt mit bissel hoch vor, bei der Chassisgröße dürften 30Hz schon machbar sein (wenn jezt nicht mehr so linear). Meine Revox schaffen 45Hz (haben aber auch nur 11cm Chassis).

die 26Hz der Metas halte ich auch für bissel "gewischt".
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 10. Jan 2009, 17:01
Und ich halte 45Hz bei einem 11cm Chassis für ein bissel "gewischt", oder meintest Du etwa bei -20db!
Eminenz
Inventar
#32 erstellt: 10. Jan 2009, 17:04

GlennFresh schrieb:
Und ich halte 45Hz bei einem 11cm Chassis für ein bissel "gewischt", oder meintest Du etwa bei -20db! ;)


Es sind pro Speaker 4 Chassis im großen Alugehäuse, da kommt das schon hin
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 10. Jan 2009, 17:08
Der Glaube versetzt bekanntlich Berge!


Es spielt aber auch keine Rolle wie tief Deine Revox wirklich spielen, wenn die Bassperformance für Dich okay ist, dann passt`s schon!

Eminenz
Inventar
#34 erstellt: 10. Jan 2009, 17:22

GlennFresh schrieb:
Der Glaube versetzt bekanntlich Berge!


Es spielt aber auch keine Rolle wie tief Deine Revox wirklich spielen, wenn die Bassperformance für Dich okay ist, dann passt`s schon!

:prost


Sind noch zwei Elac 111.2 mit im Spiel
fabrowski
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 23. Jan 2009, 18:19
Erstmal Hallo ich habe ebenfalls die Canton gle 409 und den Harman 3480. Ich bin nur auf begeistert. Das sich das Hell anhört stimmt überhaupt nicht da der harman sehr tief spielt gegen über yamaha und den anderen sorten auserdem ist Harman in Klang meines achtens spitze die watt Zahl reicht völlig aus du kannst dein Harman nicht mal Halb aufdrehen du kannst so nicht rechnen das sinus boxen gleich sinus verstärker sein muss alles nur quatsch. Für den Preis wirst du nicht vergleichbares bekommen was klang und lautsträrke angeht. Der harman spielt so klar und deutlich auch bei voller lautsärke verzert er meines achtens nichts gegen über andere verstärker.
In sachen Bass sind sie spitze aber man kann sie nicht zum beispiel mit den jbl nortdrigh 100 vergleichen da hab ich halt nur bass und keinen sauberen klang mehr. Ich habe mir jetzt einen Marantz 5001 av gekauft und der spielt bei weiten keinen so guten stereo sound wie mein harman aber ich wollte halt souround weil ich zur zeit mehr film schau. Die canton verzehren auch nicht bei hoher lautstärke. ich geb dir einen tipp geh in ein hifi studio mach die augen zu und hör dir verschiedene an. Ich habs mir so gemacht und ich fand die canton spielten am klarsten und detailreich gegen über jbl, magnat und quadral wenn ich immer von box zu box geschaltet habe meinte ich bei den anderen ist ein tuch davor. Viel Spass beim hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE 409 für Stereo?
uni9 am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  5 Beiträge
suche passenden Subwoofer zu Canton Gle 409
Jasspaa am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  4 Beiträge
Welchen Amp für Canton GLE 409 ?
rudimenT am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  6 Beiträge
Verstärker für Canton GLE 409 gesucht
Big_KH am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  3 Beiträge
nuBox 511 oder Canton GLE 409?
mauritius7770 am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  8 Beiträge
canton gle 409 & onkyo / denon verstärker
Saliera am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  9 Beiträge
Canton GLE 409 und Pioneer VSX 409RDS
SubZero87 am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker für die Canton GLE 409
tom333 am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  16 Beiträge
Denon DRA-500AE und Canton GLE 409
Brazzo2006 am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  3 Beiträge
Canton GLE 409 oder Magnat Quantum 607
mcfly666 am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Canton
  • Heco
  • Infinity
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766