Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen gebrauchten Verstärker für den Partykeller?

+A -A
Autor
Beitrag
Black-Devil
Inventar
#1 erstellt: 12. Jan 2009, 18:16
Hallo!

Ich suche einen robusten, relativ günstigen (bis 100€) Verstärker, der auch mal über einen ganzen Abend Partypegel mitmacht ohne zu meckern.

Betreiben soll er die "The Voice 3" aus der HobbyHifi. Hier auch mal der Link zum entsprechenden Thread:

http://www.hifi-foru..._id=104&thread=15108

Das Ganze soll dann für Stimmung im Partykeller (25qm) oder auf kleinen Geburtstagspartys sorgen. Eine PA Endstufe kommt aufgrund der getrennten Pegelregler nicht in Frage!

Welchen Verstärker würdet ihr für diese Zwecke empfehlen?

Danke schon mal im Voraus!
zb
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Jan 2009, 23:24
Ohne jetzt ein bestimmtes Modell nennen zu wollen: Für 25 qm sollten > 2x100W (Sinus) schon reichen. Auch auf dem Flohmarkt gibt es da durchaus gute, robuste Geräte für ein paar Euro. In sehr vielen HiFi-Amps aus den 70ern, 80ern und 90ern sind sehr robuste Endstufen mit Bipolar-Transistoren drin (2N3055, 2N2955 etc.), für den Partykeller geradezu perfekt.

Wichtig ist eigentlich nur eines: Den Verstärker solltest Du keinesfalls übersteuern, weil dann ganz schnell die Hochtöner hin sind. Das ist bei Parties schnell passiert, auch deshalb, weil Alkohol dazu beiträgt, dass das Ohr weniger sensibel für Verzerrungen wird. Deswegen vorher (nüchtern!) mal testen, wo die Grenzen liegen.

Diese Gefahr besteht auch dann, wenn die Lautsprecher (viel) mehr Leistung "können", als der Verstärker abgibt.
_ES_
Administrator
#3 erstellt: 12. Jan 2009, 23:27

Ich suche einen robusten, relativ günstigen (bis 100€) Verstärker, der auch mal über einen ganzen Abend Partypegel mitmacht ohne zu meckern.


Robuste Arbeitstiere wären die Amps von Yamaha, speziell die 5er Serie..

Wichtig : "AX" muss vorab stehen ( z.B. AX-592).
Black-Devil
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2009, 11:30

zb schrieb:
Ohne jetzt ein bestimmtes Modell nennen zu wollen: Für 25 qm sollten > 2x100W (Sinus) schon reichen. Auch auf dem Flohmarkt gibt es da durchaus gute, robuste Geräte für ein paar Euro. In sehr vielen HiFi-Amps aus den 70ern, 80ern und 90ern sind sehr robuste Endstufen mit Bipolar-Transistoren drin (2N3055, 2N2955 etc.), für den Partykeller geradezu perfekt.

Wichtig ist eigentlich nur eines: Den Verstärker solltest Du keinesfalls übersteuern, weil dann ganz schnell die Hochtöner hin sind. Das ist bei Parties schnell passiert, auch deshalb, weil Alkohol dazu beiträgt, dass das Ohr weniger sensibel für Verzerrungen wird. Deswegen vorher (nüchtern!) mal testen, wo die Grenzen liegen.

Diese Gefahr besteht auch dann, wenn die Lautsprecher (viel) mehr Leistung "können", als der Verstärker abgibt.


Die Gefahr ist mir durchaus bewusst!

Denke auch, dass ca. 2x100Watt schon reichen, bei einem alten Pioneer Verstärker, den ich mal zum testen benutzt hab, wars bei 10Uhr Stellung schon lauter, als ichs brauche, und der hat auch nicht mehr wie ~110-120Watt Ausgangsleistung. Leider hat der seine besten Zeiten weit hinter sich (Platine gebrochen, Lautstärkepoti kratzt usw.).

Die Yamaha klingen schon mal gut. Hat jemand noch weitere Tipps? Am besten ganz spezifisch wies R-Type gemacht hat!
r0nin
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jan 2009, 16:34
ich finde ja die alten kenwoods echt gut

steht selber einer daheim an dem große infinity sm 152 hängen. hat imho ein schönen und vorallem dynamischen klang.

klick
Black-Devil
Inventar
#6 erstellt: 14. Jan 2009, 18:36
Ähm, nen Surround-Verstärker wollte ich eigentlich nicht!!
r0nin
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jan 2009, 19:01
schon klar

den Dolby PL-Decoder kann man auch getrost außer acht lassen, aber Stereo klingt der echt gut und is sehr strapazierfähig
Black-Devil
Inventar
#8 erstellt: 15. Jan 2009, 21:13
Hm, da keiner mehr Antwortet, mach ich mal ein paar Vorschläge:

http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Könnte man die für meine Zwecke gebrauchen? Welchen würdet ihr nehmen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Verstärker für großen Partykeller
muellermadl81 am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  26 Beiträge
Standboxen für Partykeller
Eraser_87 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  8 Beiträge
Welchen gebrauchten Verstärker?
titoni am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  6 Beiträge
Welchen gebrauchten Verstärker?
GOAT am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  14 Beiträge
Hilfe für den Partykeller
/pure am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker
Heiner_Kruse am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  6 Beiträge
Suche leistungsstarken Verstärker für Partykeller
saebi1 am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  4 Beiträge
Welchen der 3 gebrauchten Verstärker?
electribe am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  8 Beiträge
schlichte Anlage für Partykeller
maj am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  22 Beiträge
Aktiv-Subwoofer für Partykeller
FreshKidIce am 18.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitglied___mchl___
  • Gesamtzahl an Themen1.345.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.715