Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher bis 1000€

+A -A
Autor
Beitrag
thxthx
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Jan 2009, 16:03
Hey Ho,

Ich bin auf der Suche nach guten/sehr guten Boxen für meinen Harman Kardon HK 980 Verstärker.

Ich höre Rock/Metal/Hardcore. Grade eine gute und kräftige Basswiedergabe ist mir sehr wichtig.
Ich wohne leider in einem sehr kleinen Kuh-Dorf. In der Umgebung gibts weit und breit kein gutes Hifi Geschäft. Ich werde also gut 100-200KM fahren um einige Boxen probehören zu können.

Es wäre also klasse wenn ihr mir ein paar vorschlagen könntet damit ich schon eine kleine Ahnung habe nach was ich suchen könnte bzw. was ich ausprobieren will.


Mein Buget beträgt 1000€ für BEIDE Boxen. Wenns denn für ein wenig mehr Geld vielleicht noch deutlich bessere Boxen geben würde, denke ich nochmal drüber nach. Aber eigendlich sind 1000€ mein Maximum.


Viele Grüße
marccccc
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Jan 2009, 16:39
Hallo,
hiermit hast du definitv eine für dich ausgezeichnete Lösung:
Nubert nuBox 681 á EUR 489,-.

Ich habe aber im nuForum gelesen, dass man auch mit der
Nubert nuBox 481 á EUR 249,-
für Musik, die du hörst, schon sehr weit kommt.
(Man kann ja auch mal etwas unter Budget empfehlen.)

Ich bin echter Nubert-Fan, da das Preis-Leistungs-Verhältnis als Direkt-Versender sensationell ist.

Viele Grüsse
Jacob
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Jan 2009, 17:43
Hallo,

für deine Musikrichtung werfe ich auch noch diese ins Rennen.
http://www.csmusiksy...cf46192b71d2923b9281

Die Klipsch spielen ab 33Hz,die Nubert ab 44Hz.

Die Nubert hätte ich aber ,falls nicht schon geschehen, auch noch vorgeschlagen.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 18. Jan 2009, 17:46 bearbeitet]
noexen
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jan 2009, 20:46
phonar, bei 1000euro budget und einem grossen raum (30m2+), die p40-IIs. wenn du paul gilbert durch die speaker feuerst, denkste du bist im himmel...
das ist eigentlich nen relativ alter lautsprecher, bei phonar im archiv gelistet, aber das ändert nix an der tatsache das der echt gut ist, und er ist auch noch neu zu haben, mal bei audio-markt reinschauen, da ist ein laden der die noch als neu gelistet hat, die bekommst du locker für 1000.

http://phonar.de/P40_stereo.pdf

sollte auch dein hk amp schaffen bei 92db wirkungsgrad...
ich bin kein hifi gewerbetreibender und somit kein experte aber ich denke das heutzutage kaum noch ein lautsprecher mit dieser qualität unter 1000euro/stck. zu haben ist.

und völlig unabhängig vom klang, aber mmn. sollte ein 500euro LS keine plasteoberläche im holzdesign (liebevoll auch dekorfolie genannt) haben wie die klipsch oder nubert.


[Beitrag von noexen am 18. Jan 2009, 20:53 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Jan 2009, 22:17

noexen schrieb:


und völlig unabhängig vom klang, aber mmn. sollte ein 500euro LS keine plasteoberläche im holzdesign (liebevoll auch dekorfolie genannt) haben wie die klipsch oder nubert. :L


Ja, da lieber ne Phonar mit lackierter MDF- Platte, auch super-edel.
( Hoffentlich findet er eine andere Oberfläche wenn er Wert darauf legt,gibt es ja)


Klingen muss es,egal wie.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 18. Jan 2009, 22:19 bearbeitet]
noexen
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jan 2009, 12:59
lackiert ist nur die in silber, die anderen haben echtholzfurnier. und ich persönlich finde ne lackierte holzplatte um einiges edler als folie, mm.

aber ich denke es ist auch müssig die nubox serie gegen eine phonar p40II zu vergleichen, das scheint mir absurd in jeder hinsicht. ich denke dann sollte man eher die nuline als vergleich ranziehen, das wäre schon fairer.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Jan 2009, 19:59

aber ich denke es ist auch müssig die nubox serie gegen eine phonar p40II zu vergleichen


Hat hier niemand getan.


Gruss
motz1
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Jan 2009, 20:02
ich kann dir auf jeden fall die Nubert NuBox 681 empfehlen. Die klingen richtig gut und können, wenn du es willst auch so richtig laut. Ich höre ähnliche Musik wie du und bin sehr zufrieden mit den Lautsprechern.
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 19. Jan 2009, 21:11
Sage bitte mal wie gross der Raum ist und wie die Boxen stehen werden. Optimal währe wenn sie kompromisslos weit von den Wänden abgerückt stehen dürfen.
Was hast du bisher an Lautsprechern gehabet oder gehört ?
Wie wichtig ist dir der Bass, möglichst sehr tief oder darf es auch weniger sein ?

Gruss
Nick
thxthx
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 19. Jan 2009, 21:46
Mein Raum ist ca. 26m². Boxen sollen an den Wänden stehen. Bass ist mir sehr sehr wichtig. Denke das ist bei meinem Musikgeschmack bei fast jedem so.
motz1
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Jan 2009, 22:40
Also die NuBox 681 brauchen schon ein wenig Abstand. 30-40cm mindestens. Da jeder Lautsprecher mit 3x20cm Membranen ausgestattet ist brauchst dir, was den Bass angeht, keine Sorgen machen. Vorallem wenn du laut hörst steht dir ein sehr sauberer Bass zur Verfügung. Vorallem die Bassgitarre und der Doublebass hören sich sehr gut an
noexen
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jan 2009, 17:04

Mein Raum ist ca. 26m². Boxen sollen an den Wänden stehen


ich denke dafür brachst du eher nen lautsprecher mit bassreflexöffnung nach vorn.
The_Duke
Stammgast
#13 erstellt: 20. Jan 2009, 17:08
Bassreflex nach vorne -> dann schau dir doch mal die Monitor Audio RS8 an. Kostet aber ein bisschen mehr (ca. 1300€). Allerdings weiß ich nicht wie kritisch der LS bzgl. Wandabstand ist.
Leisehöhrer
Inventar
#14 erstellt: 20. Jan 2009, 20:42
Ich würde auch die Canton Ergo 695 DC auf die Liste nehmen.
Neben den nuBoxen 681 sind das schon ordentlich grosse Standboxen mit viel Membranfläche. Ich finde die nuBox Serie von Nubert sehr gut aber auch die Canton Ergo Serie. Bei beiden gibt es viel fürs Geld.

Gruss
Nick
thxthx
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 25. Jan 2009, 21:20
Nur mal so aus Neugier ... Kann man Boxen auch schräg hinlegen? Natürlich nicht direkt auf den Boden .. aber halt auf der Seite mit kleinen Bodenstützen. Quasie wie 2 Center Boxen?
Leisehöhrer
Inventar
#16 erstellt: 26. Jan 2009, 13:36
Du könntest richtige Center Boxen nehmen. Z.B. von Nubert die grössten aus der nuLine Serie oder falls es sie noch gibt aus der nuWave Serie. Die währen im Bass schon ganz ordentlich und wenn dann noch ein ATM dazukommt dürften die im Bass wirklich wie Standboxen klingen.

Gruss
Nick
party-rio
Stammgast
#17 erstellt: 26. Jan 2009, 13:56

Leisehöhrer schrieb:
Ich würde auch die Canton Ergo 695 DC auf die Liste nehmen.

Sprengen die nicht das budget...

Aber die Canton Ergo 609 sollte sich ausgehen.

ODER:
Bei der hifi-fabrik gibt es ein Paar gebrauchte Canton Ergo R-CL um 390 Euro . Die kosten neu 748 Euro bei e24. Die spielen laut Datenblatt bis 18hz runter.


[Beitrag von party-rio am 26. Jan 2009, 13:57 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#18 erstellt: 26. Jan 2009, 14:11
Oh, die Canton Ergo 695 DC ist viel zu teuer. Ich meinte auch die Ergo 690 DC welche für 800 Euro Paarpreis zu haben ist und sicherlich nicht schlechter ist.
Das ist der grosse Vorteil bei canton, das Boxen wie die Ergo 690 DC so günstig zu haben sind obwohl die überhaupt noch nicht alt sind.

Gruss
Nick
thxthx
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 02. Feb 2009, 15:54
Ich hatte die Chance die Nubert nuBox 681 zu testen. Erstmal Danke für die Empfehlung. Hatte vorher noch nie etwas von denen gehört. Aber sind in meinen Augen wirklich Weltklasse! Kla, für mehr Geld gibts auch noch was Besseres ... aber in der Preisklasse sind die schon richtig gut meiner Meinung nach.

Ich werde noch 1-2 Wochen warten, mich noch ein wenig umhören und wenn ich bis dahin nichts besseres gefunden habe, schlage ich zu. Weiß jemand wie viel Versandkosten Nubert nimmt?


Und falls jemand noch weitere Vorschläge hat für Boxen bis 1000€ würde ich diese auch troßdem noch gerne hören.

Viele Grüße


[Beitrag von thxthx am 02. Feb 2009, 15:55 bearbeitet]
party-rio
Stammgast
#20 erstellt: 02. Feb 2009, 17:08

thxthx schrieb:

Weiß jemand wie viel Versandkosten Nubert nimmt?


das steht bestimmt auf deren homepage.
motz1
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Feb 2009, 18:22

thxthx schrieb:
Ich hatte die Chance die Nubert nuBox 681 zu testen. Erstmal Danke für die Empfehlung. Hatte vorher noch nie etwas von denen gehört. Aber sind in meinen Augen wirklich Weltklasse! Kla, für mehr Geld gibts auch noch was Besseres ... aber in der Preisklasse sind die schon richtig gut meiner Meinung nach.

Ich werde noch 1-2 Wochen warten, mich noch ein wenig umhören und wenn ich bis dahin nichts besseres gefunden habe, schlage ich zu. Weiß jemand wie viel Versandkosten Nubert nimmt?


Und falls jemand noch weitere Vorschläge hat für Boxen bis 1000€ würde ich diese auch troßdem noch gerne hören.

Viele Grüße



Freut mich, dass sie dir gefallen.
Wegen dem Versand schau am Besten auf der Homepage,
www.nubert.de nach. Die Leute dort sind auch sehr kulant!! War am Wochenende auf der World of Hifi in Wiesbaden, dort hat unter anderem auch Nubert ausgestellt (die neuen NuVero sind Preis-Leistung der Hammer ) Hatte dann auch ein Gespräch mit einem Nubert-Mitarbeiter aufgrund des geringen Abstandes meiner 681 zur Rückwand. Er empfahl mir für jede Box einen Bassreflexpfropfen. Diese könne er mir umsonst zuschicken, ich solle ihm grad eine E-Mail mit meiner Anschrift schicken und er leitet dass Ganze in die Wege. Toller Service finde ich!!!
marccccc
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 03. Feb 2009, 06:46
Hallo,
mit den Nubert liegst du gut.

Die Versandkosten sind etws schwer zu finden (unter Nubert Bestellinfos, hat mich aber auch interessiert:
Innerhalb Deutschland
Die Kosten für Verpackung und Transport bei Lieferungen innerhalb Deutschland betragen 3% vom Warenwert pro Auftrag*. Höchstens jedoch 44 Euro, egal wie viele Pakete die Lieferung umfasst. Der Betrag wird bei Bestellung über unsere Webseite automatisch berechnet und vor dem Absenden ausgewiesen. Der Versand erfolgt - je nach Gewicht und Anzahl der Pakete - per DHL oder UPS. Bitte beachten Sie, dass DHL bei Zahlung per Nachnahme € 2,00 pro Paket als Zustellgebühr von Ihnen erhebt. Für Ihre Fragen haben wir eine gebührenfreie Telefon-Hotline eingerichtet: 0800-6823780.

Übrigens: Wenn du die 681 in Ahorn bestellen möchtest, kannst du bei Schnäppchen gerade etwas sparen(noch 2 Stück á EUR 440,-): Nubert Schnäppchen.


Gruss
Jacob


[Beitrag von marccccc am 03. Feb 2009, 06:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen Harman-Kardon 3390/3490 und 980
muscapee am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  2 Beiträge
Bin auf der suche nach preisgünstigen Boxen.
Jonas001 am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  2 Beiträge
harman kardon hk 6500
Tommes47 am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  4 Beiträge
Suche passende Boxen für Harman Kardon HK 670 Verstärker
cinos am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  4 Beiträge
kleine Lautsprecher für Harman Kardon Verstärker
amenz77 am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  44 Beiträge
Harman/Kardon HK 3470
HST am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  5 Beiträge
Harman Kardon + Welche Boxen? Bis 700?
null_brain am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  3 Beiträge
Verstärker und Boxen um 500 ?
tormentor_666 am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  9 Beiträge
Welche Boxen zu Harman HK 980? JBL E80?
schrader87 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  5 Beiträge
Suche sehr gute Musikanlage
Konstantin_Kling am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtalentfrei15
  • Gesamtzahl an Themen1.344.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.072