Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon PMA-900V kaputt, stattdessen 500V?

+A -A
Autor
Beitrag
Su3lliman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jan 2009, 13:10
Hallo Leute,
Mir ist vor einiger Zeit mein geliebter Denon PMA-900V kaputt gegangen, genauer gesagt ist die rechte Endstufe defekt, Sicherungen durch und die Transistoren sind soweit auch hinüber. Ein Kumpel hatte sich mal den kleineren 500V gekauft, den haben wir dann mal mit dem 900V verglichen. Das interessante, die Endstufentransistoren sind wohl die gleichen, es sind blos halb so viele verbaut.
Da ich nicht weiß was eine Instandsetzung für den 900V kosten soll, und man einen 500V recht günstig bekommen kann überlege ich mir auch einen zuzulegen.
Da stellt sich für mich als Schüler nun die Frage wieviel ich denn noch für meinen Querschnittsgelähmten 900V bekommen könnte?
Achja, warum mir das Thema so wichtig ist. Ich benutze momentan einen PMA-860. Den hab ich allerdings sowas von satt, der klingt in meinen Ohren im Vergleich zum 900V wie eine Presswurst, Räumlichkeit kaum vorhanden, es klingt einfach alles belanglos nebeneinander. Ich trauere dem 900V einfach hinterher und hätte diesen Klang den ich vorher hatte gerne zurück und möchte einfach wissen ob man das mit einem 500V ansatzweise wiederbekommen könnte.
Achja meine verwendeten Lautsprecher : 2 Canton CT800 (100W/150W Nenn/Musikbelastbarkeit), sind im Grunde wie die bekannteren CT1000 nur mit kleinerem Tieftöner.

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus
Gruss
Su3lliman
Su3lliman
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Jan 2009, 20:45
kennt sich denn niemand damit aus??
Su3lliman
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jan 2009, 22:01
vllt hab ich die frage nich eindeutig formuliert, also macht es sinn auf einen PMA-500V umzusteigen? oder erhoffe ich mir im vergleich zum 900V zuviel? Leistungsmäßig würde der 500V nämlich auch passen, aber wie siehts mit dem rest aus?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA 900V
Testoer am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2012  –  3 Beiträge
Denon PMA-900V / Magnat Quantum
Azarnoth am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  2 Beiträge
Kenwood DA 9010 alternative zu Denon PMA-900V?
Su3lliman am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher für Denon PMA-900v?
Mo888 am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  7 Beiträge
Suche Ersatz für Denon PMA-500V
hilps am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  12 Beiträge
Denon PMA-525R
SchakalxD am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  11 Beiträge
Denon PMA 510 Kopfhörer Ausgang
DaBoon am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  4 Beiträge
Marantz SR7200 oder lieber einen neuen Denon pma 720ae
Sven_2209 am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  2 Beiträge
DENON PMA-980R + LS
Illuminate am 24.08.2003  –  Letzte Antwort am 25.08.2003  –  5 Beiträge
Denon PMA-655R
do6az am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978