Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher für Yamaha AX 596

+A -A
Autor
Beitrag
landgeist
Neuling
#1 erstellt: 04. Feb 2009, 15:44
Hallo zusammen,

ich nenne seit kurzem einen Yamaha-AX596 Verstärker mein eigen und suche jetzt passende Standlautsprecher dafür.

Das Einsatzgebiet:
Mein Zimmer ist ein etwa 30m² großer ALtbau mit sehr hohen Decken, 2 Fenstern und Laminatfußboden.

Die Musikrichtungen, die vornehmlich abgespielt werden sind sehr sehr weit gestreut. Es ist wirklich alles dabei: von Klassik, hin zu Electro und Reggae, über Rock bis Hip Hop und Rap.
Meist wird auf Zimmerlautstärke abgespielt - dennoch sollten ausreichende Kapazitäten vorhanden sein, um auch den Flur noch mit ausreichend lauter, tanzbarer Musik zu beschallen.

Das Budget

Die absolute Schmerzgrenze liegt bei 500€ für das Paar.
Wenn ich 500€ sage, dann bedeutet das, dass Lautsprecher, die 260€ pro Stück kosten nicht in Frage kommen


Die Alternativen

Ich habe mich zum schon mal etwas umgesehen und zum Teil auch schon umgehört.

KEF C5:
Sehen zwar gut aus, und sagen mir von der Größe her auch zu, allerdings war ich mit dem Sound nicht so besonders zufrieden, obwohl mir die Vergleichsmöglichkeiten fehlen. Ich bin nicht audiophil genug, um beschreiben zu können, was genau mich gestört hat, aber so wahnsinnig überzeugt habn mich die Dinger nicht

Heco Victa 500:

Darüber liest man genausoviel gutes wie schlechtes. Ich habe mir sie mal angehört, musste feststellen, dass mir der Sound ganz gut gefallen hat. Allerdings finde ich die Dinger wirklich hässlich und ich glaube für mein Budget bekomme ich etwas besseres.


Canton LE 190

Die habe ich mir bisher nur ansehen können. Ich habe sie bisher nur in Silber gesehen (silber geht gar nicht!).
Zum Sound an sich kann ich nichts sagen

Klipsch Reference IV RF52

Ebenfalls nur gesehen. Allerdings habe ich gelesen, dass diese am ehesten zu Röhrenverstärkern passen - und ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, ob die gut zu meinem Verstärker passen.

KEF IQ7 SE

Über diese habe ich schon viel gutes gelesen, es wird aber nicht immer ersichtlich, ob es sich beim besprochenen Produkt um IQ7 SE oder IQ7 handelt.
Was meint ihr dazu? Ich liebäugle schon sehr mit der IQ7 SE

Was meint ihr zu KEF IQ5?

Eure Meinunng

Jetzt hätte ich gerne Tipps eurerseits:

- Welche der genannten Alternativen würdet ihr empfehlen?
- Welche nicht aufgezählten Standlautsprecher könnt ihr noch empfehlen?

Ich bin dankbar für jede hilfreiche Antwort
ollidolli
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Feb 2009, 16:53
Hallo Landgeist,
zuerst einmal zu Deinen Räumlichkeiten: 30 qm, Altbau mit hohen Decken, Laminat, da hast Du einen recht anspruchsvollen Raum zu beschallen!
Meine ehrliche Meinung ist, spar lieber noch ein bisschen und kauf Dir dann höherwertigere Lautsprecher, denn die sind das Herzstück Deiner Anlage! Ich habe genau den gleichen Fehler begangen und mir preiswerte Lautsprecher zugelegt und heute bereue ich es!

Trotzdem ein paar Tips:

Schau mal in die Audio die haben bei ihren Bewertungen zu den Lautsprecher den s.g. Akustik-Assistenten, da kannst Du auf jedenfall schon mal sehen ob die Lautsprecher zu Deinen Räumlichkeiten passen und wie sie am besten aufgestellt werden!

Zu den von Dir genannten LS kann ich nur soviel sagen:
Die Kef IQ 7 wirst Du zum Paarpreis von 500 € im Moment nicht bekommen (z.Z. bei Hifi-Schluderbacher 580 € / Paar)


Statt der Heco Victa 500 würde ich, wenn schon, eher die 700 er wählen. Die hat einen etwas verbesserten Frequenz-Umfang und einen etwas höheren Wirkungsgrad von 91 db 1W/1m
Die 700 er müsste für unter 500 € / Paar zu haben sein.

Statt der Canton LE 190 lieber mal die GLE 409 an-schauen/hören.
Hat gute Bewertungen bekommen und ist für mittelgroße (25 -30 qm), ausgewogene Räume geeignet.Hier kommt es darauf an, ob Dein Raum ein wenig gedämpft ist (z.B. Teppiche, Möbel usw.) oder ob er sehr hallig ist (nur Laminat, wenig Möbel).
Sonst gilt das gleiche wie für die Heco, besserer Frequenz-Umfang, besserer Wirkungsgrad (z.Z. bei Hirsch-Ille 249 € / Stk.)

Die Kef IQ 5 ist natürlich von den Werten her klar der Favorit, aber ist eigentlich eher für kleine Räume 15-20 qm
konzipiert!

Gruss
ollidolli


[Beitrag von ollidolli am 04. Feb 2009, 17:19 bearbeitet]
sobby
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Feb 2009, 17:05
Probehören ist natürlich sehr sinnvoll.

Ich schmeiß mal die Quadral Argentum 07 in den Raum, kosten ca. 400 € das Paar.

Die 09 wären noch cooler, weiß aber nicht ob man die irgendwo für 500 € bekommen kann, eher 550 €.

Kannst Dir ja mal anhören.

LG

Sobby
landgeist
Neuling
#4 erstellt: 05. Feb 2009, 08:49
Schon mal danke für die Antworten.

Die Quadral Lautsprecher sehen schonmal gut aus - ich muss nur mal gucken, wo in meiner Umgebung ich mir die mal anhören kann.


@Ollidolli:
insgeheim habe ich mit der Antwort gerechnet, dass ich noch etwas sparen soll um etwas höherwertiges zu kaufen. Das gestaltet sich aber schwieriger als man denkt, denn ich schaffe es kaum, Geld bei seite zu legen. Und wenn, dann wollen noch Bulli, Studiengebühren, etc. bezahlt werden. Klar - wenn ich jetzt noch ein Jahr spare, könnte ich mir mehr leisten, aber so langsam möchte ich doch nun endlich wieder Musik hören. Und mir Gel zu leihen kommt gar nicht in Frage. Meine Oma sagt immer "auf Pump kaufen ist der erste Schritt ins Grab". Ich glaube ihr das

Die 700er Victa möchte ich eigentlich ganz gern ausschlißen, die sehen nämlich wirklich nicht so pralle aus und für etwas, mit dem ich nur halbzufrieden bin, möchte ich nicht soviel Geld ausgeben.

Die Canton GLE 409 gefällt mir zugegeben ganz gut - aber die Quadral liegen auch ganz gut im Rennen.
Die KEF IQ7 SE gibts zur zeit bei den 4 helden, das Stück für 249 juro. Allerdings ist das nicht die IQ7 sondern eben die IQ7 Special Edition.
Darüber würde ich eigentlich genre mal etwas lesen, aber wie ich schon schrieb, ist meist nicht erkennbar, ob die IQ7 oder die IQ7 SE gemeint ist.

Ich danke euch für die von euch genannten Alternativen und werde mich weiter umsehen.

Falls noch jemand andere Alternativen hat - immer her damit.
Ich lass es euch wissen, zwischen welchen ich mich entscheiden muss und hoffe dann, falls nötig auf eine kleine entscheidungshilfe eurerseits!
Danke!
landgeist
Neuling
#5 erstellt: 06. Feb 2009, 14:01
Nunja. Heute hat es mich geritten. ich bin hier mal in den lokalen Shop gegangen und habe mich mal umgesehen und -gehört.
Schlussendlich ist es keine der Alternativen geworden, sondern ein Paar KEF C7. Ich bin wirklich begeistert von den Dingern und kann es kaum erwarten die Teile abzuholen!
distelfink
Neuling
#6 erstellt: 16. Apr 2009, 06:38
Darf ich einmal nachfragen, wie Du mit dem Klang der KEF C7 im eigenen Raum zufrieden bist?

Bin ebenfalls auf der Suche nach geeigneten Boxen und durch Zufall auf die KEF C7 gestoßen. Leider findet man hier im Forum fast nichts zu diesen LS.

Grüße, Peter
Highway61
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Apr 2009, 16:48
Kommt drauf an, wie hoch Deine Ansprüche sind, aber die Infinity Primus II 360 tönen nicht sooo schlecht Und dann würde es auch noch die Infinity Beta 40 geben (weiss nicht, wie teuer die in D sind, vielleicht ein bisschen über Deinem Budget), sollen auch nicht so schlecht sein, kenne ich aber nicht persönlich - aber probehören sollte ja sowieso sein.

Oder es würde ja auch noch gebrauchte LS geben...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Apr 2009, 20:56
Hallo,
mich interessiert der Unterschied zwischen


KEF C5:
Sehen zwar gut aus, und sagen mir von der Größe her auch zu, allerdings war ich mit dem Sound nicht so besonders zufrieden, obwohl mir die Vergleichsmöglichkeiten fehlen. Ich bin nicht audiophil genug, um beschreiben zu können, was genau mich gestört hat, aber so wahnsinnig überzeugt habn mich die Dinger nicht


und den anscheinend ganz anderst klingenden:



Schlussendlich ist es keine der Alternativen geworden, sondern ein Paar KEF C7. Ich bin wirklich begeistert von den Dingern und kann es kaum erwarten die Teile abzuholen



Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX-596 + Nubox481?
am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  14 Beiträge
Boxen für Yamaha AX-596
gnipsch am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  16 Beiträge
Yamaha AX-596 oder AX-1050 ???
ExcessRos am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  11 Beiträge
Yamaha AX-497 oder AX-596
stiffupperlipp am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  3 Beiträge
yamaha ax 497 vs ax 596
heropulix am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  8 Beiträge
Welche Lautsprecher für den Yamaha AX 596 ??
Gitarrenpancho am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2004  –  2 Beiträge
Yamaha AX-596 für Nubox 400?
Kubrick am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  2 Beiträge
Suche Regalboxen für mein Yamaha AX-596
Sound112 am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  20 Beiträge
Welche LS für YAMAHA AX-596
lazzlo am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher für ax 596
generalp am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Heco
  • KEF
  • Infinity
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 131 )
  • Neuestes MitgliedAs84
  • Gesamtzahl an Themen1.345.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.433