Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF IQ30 mit NAD Visio Two oder NAD L53

+A -A
Autor
Beitrag
verona1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mrz 2009, 21:48
Hallo
ich bin wieder
Habe mir am Freitag die Kef iq30 gekauft und höhre sie jetzt an meinem NAD L53.
Jetzt habe ich den Visio Two gesehen und er hat mir sehr gut gefallen (Optisch).
Hätte ich Klanglich eine Steigerung zum L53? Höhre nur Stereo.
Außerdem habe ich gelesen dass ab dem Jahr 2010 oder 2011 nicht mehr über
UKW gesendet wird sondern nur noch Digital. Ich möchte natürlich jetzt kein Gerät kaufen
das ich in 2 Jahren teilweise nicht mehr gebrauchen kann.
Kennt jemand den Visio und kann mir etwas sagen zu dem Gerät.

Gruß Verona
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2009, 23:25
Hallo,

ich denke nicht, das Du mit dem Visio Two eine signifikante Klangsteigerung gegenüber dem L53 erreichst. Um das Digitalradio würde ich mir keine Sorgen machen, dessen Einführung wird seit Jahren immer wieder verschoben und es ist überhaupt nicht sicher, ob es überhaupt kommt. Und wenn es kommt, wird es genau wie für die alten TV-Geräte irgendwelche externe Dekoder geben. Ich würde schlicht abwarten.....

Gruß
Bärchen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Mrz 2009, 10:18
Moin

Ich bin der gleichen Meinung, mit dem Viso Two wird sich am Klang nicht viel steigern lassen, wenn überhaupt!
Du bekommst nur ein plus an Ausstattung und die moderne Optik (wer`s braucht) für einen fetten Mehrpreis!

Wenn Du allerdings etwas für das krisengeschüttelte Deutschland tun möchtest, nur zu!

Ich besitze den L53 als Zentrale für meine Zweitanlage und bin sehr zufrieden, der Gedanke an einen Tausch ist mir noch nicht gekommen!

Was das Digitalradio betrifft, bin ich der gleichen Meinung als baerchen!

Grüsse
cassco
Stammgast
#4 erstellt: 10. Mrz 2009, 13:26
Hallo !

Mal abgesehen vom Klang:
Der Viso Two ist ein DVD-Receiver mit den üblichen Nachteilen im reinen CD-Betrieb. Mich jedenfalls hat das Handling und die Einlesezeit genervt.
harman68
Inventar
#5 erstellt: 26. Mrz 2009, 12:28
mein tip,

behalt den 53 als schalt und klang/leistungszentrale.
du kannst jederzeit andere geräte anschliessen mit denen du up-to-date bist

(bereits im anderen thread gefragt,...berichte mal über deine erfahrungen mit der kef)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unzufrieden! Kef IQ30 + NAD 315bee
anitkabir am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  76 Beiträge
Nad L70 oder Nad L53
zahnartist am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  2 Beiträge
NAD oder Marantz für meine KEF IQ30
JazzJack am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher für NAD L53
tzapf am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  9 Beiträge
Alternative zu NAD L53
testbild4711 am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  2 Beiträge
NAD L53 + Elac oder Canton?
malone_de am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  20 Beiträge
NAD
gazebo am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  29 Beiträge
Kef iq30 oder Nubox 381
verona1 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  39 Beiträge
KEF iQ10 od. iQ30 mit NAD c326BEE?
Don_Marron am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  16 Beiträge
NAD L53 / L54
f988700 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.029
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.693