Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cerwin Vega VE 12 mit Verstärker aus England.

+A -A
Autor
Beitrag
flipson
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2009, 21:15
Hallo,
wollte mir die Cervin Vega VE 12 holen, und diese mit meinem Yamaha AX 870 nutzen.

Ich wollte zuerstmal fragen ob ihr diese Boxen kennt. Wollte damit eig nur Psytrance hören, die Lautsprecher müssten also schnelle Bässe ohne nerviges Brummen wiedergeben. Natürlich auch klare Höhen.

Da man nicht viele Infos über diese Boxen findet frage ich hier mal nach.

Nun eine andere Frage, habe ich bei ebay ein paar Angebote aus Deutschland gefunden http://cgi.ebay.de/2...C39%3A1%7C240%3A1318 , dies ist mit das billigste Angebot. Gibt es noch billigere?

Dann habe ich vom "starken Euro" gehört und habe ein Angebot aus England gefunden, wo es einen Verstärker dazu gibt. Und es ist vom Gesamtpreis billiger.http://cgi.ebay.de/C...C39%3A1%7C240%3A1318
Was haltet ihr von dem Angebot und von dem Verstärker?

Wie sind die lieferzeiten aus England, kennt sich jemand aus?

Danke schonmal für die Antworten.

mFg
flipson


[Beitrag von flipson am 13. Mrz 2009, 21:22 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Mrz 2009, 22:22
Hi flipson,

für gewünschte Anforderungen wie Deine habe ich Cerwin Vegas auch schon ein paarmal empfohlen. Spielt dabei keine Rolle ob ich sie schon gehört habe , denn klar, pegelfest und bassstark sind die allemal.

Bzgl. Verstärker würde ich eher zu einer guten alten japanischen Dampfmaschine greifen , wie etwa der genannte Yamaha AX 870.

Den Harman habe ich selbt, solider Brot-und-Butter-Receiver, allerdings kann der meine Canton Ergo (keine RCL, nur die "kleinen" 700) je nach Aufnahmepegel des Musikstücks kaum ausreizen.

Für die Cerwin Vega gibt´s da interessantere Optionen, eventuell auch ´ne günstige Endstufe aus dem PA-Bereich, z.B. T-Amp von Thomann.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 13. Mrz 2009, 22:23 bearbeitet]
flipson
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mrz 2009, 14:11
hey schwurbelpeter,
danke für die Antwort, genau sowas wollte ich hören
Mein Yamaha "die gute alte japanische Dapfmaschiene" genügt mir denk ich, aber geiler Name dafür ^^

Werde mir, wie es aussieht, das Angebot aus England bestellen und den Verstärker dann wieder verkaufen. Spare dabei viel Geld, denk ich. Bin mir mit dem Versand nur ziemlich unsicher...

nunja ich werde sehen.

Wenn ich sie mir geholt habe gebe ich ein kleines Feedback!
bye


[Beitrag von flipson am 14. Mrz 2009, 14:12 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Mrz 2009, 11:30

Wenn ich sie mir geholt habe gebe ich ein kleines Feedback!

Gute Idee , denn Erfahrungsberichte bzgl. Cerwin Vega HiFi-Boxen gibt es meines Wissens noch keine hier im Forum.

Gruß
Robert
flipson
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Mrz 2009, 18:07
Hey,
ich habe da nochmal ne Frage die nichts mit den Boxen zu tun hat.

Wenn ich das Angebot aus England nehme, sind an dem Verstärker andere Stromstecker bzw ne andere Volt zahl???
Vielleicht will das dann garkeiner in Deutschland kaufen.

MfG
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Mrz 2009, 19:23
Gute Frage .... die haben auch 220 bzw. 230 Volt, nur die Stecker sind anders, siehe hier.

Gruß
Robert
flipson
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mrz 2009, 19:50
Hey, danke für die Antwort.

Das ist ja nur ein Adapter, also bräuchte man keinen Umwandler.

Wenn ich den Verstärker verkaufen will, könnte ich ja so einen Adapter kaufen und beilegen.

Wie es aussieht bestelle ich mir dann das Angebot aus England.

Werde dann ein Feedback geben und vielleicht mal eine kleines Vid drehen wenn es soweit ist!

Bis dann
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Mrz 2009, 19:58

.... und vielleicht mal eine kleines Vid drehen wenn es soweit ist!

Hier eine kleine Inspiration für Dich, klick.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker für Cerwin Vega VE-15?
saufratz am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  7 Beiträge
Cerwin Vega VE-15 ü NAD C325BEE
JustinNoobie am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für 2 Cerwin Vega CLS 12
goetz21 am 23.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  12 Beiträge
Cerwin Vega + Studio-Stufe - Brauchbar?
Lord-Metal am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  16 Beiträge
Welchen Verstärker zu Cerwin vega xls 215
julian99 am 06.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  5 Beiträge
Cerwin Vega xls 215
julian99 am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  40 Beiträge
Welcher Verstärker für Cerwin-Vega?
Stone-Hawk am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2008  –  4 Beiträge
Über30 Jahre alte Cerwin Vega
BlackH4wk am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  16 Beiträge
HiFi aus England
vauzwo am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  14 Beiträge
Verstärker für Cerwin Vega CLSC-215 gesucht
brockb6 am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.176