Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einfacher Vorverstärker für Verbindung Soundkarte -> Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
Hannibal-Lecter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Apr 2009, 07:37
Hallo zusammen,
ich möchte meine Endstufe (Yamaha MX-830) vom PC aus antreiben - da aus der Soundkarte nur "Line"-Pegel rauskommt, bräuchte ich jetzt aber noch einen möglichst einfachen Vorverstärker, der jedoch zumindest über einen gescheiten Lautstärkeregler verfügen sollte (also reicht ein einfacher Aufholverstärker-Bausatz leider nicht).

Der Eingang der Endstufe ist laut Handbuch wie folgt klassifiziert: 1,32V / 60kOhm

Habt Ihr einen Tipp für mich?
Wäre evtl. auch ein kleines Mischpult im Rackformat geeignet?

Gruß Hannibal
Hannibal-Lecter
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Apr 2009, 11:28
Hallo nochmal,
ich suche einfach einen Vorverstärker, dessen Ausgangspegel zu meiner MX-830 "passt" - habt Ihr da irgendwelche Vorschläge? Eine CX-830 bzw. -630 ist mir eigentlich zu teuer und auf dem Gebrauchtmarkt kaum zu bekommen!

Danke schonmal im Voraus für Eure Tipps,
Gruß Hannibal
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 13. Apr 2009, 00:04
@ Hannibal-Lecter ,

Du kannst die Endstufe direkt am PC anschließen . Die Lautstärke regeln per Software oder =

http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_inano.htm

Selber löten macht das Ganze viel preiswerter .
Hannibal-Lecter
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Apr 2009, 05:32
Hallo,
danke für den Tipp - Problem ist nur, dass der PC selbst auf maximaler Pegelstellung viel zu leise ist, was meines Erachtens am Line-Level des Ausgangs liegt (150mV max.), während bei der Endstufe eingangsseitig ja fast die zehnfache Spannung erwartet wird.

Allerdings könnte der Regler in Reihe mit diesem Bausatz die Anforderungen erfüllen, oder?

ELV AHV 100 Aufholverstärker

Gruß Hannibal
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 13. Apr 2009, 14:53

Hannibal-Lecter schrieb:
Hallo,
danke für den Tipp - Problem ist nur, dass der PC selbst auf maximaler Pegelstellung viel zu leise ist, was meines Erachtens am Line-Level des Ausgangs liegt (150mV max.), während bei der Endstufe eingangsseitig ja fast die zehnfache Spannung erwartet wird.

Allerdings könnte der Regler in Reihe mit diesem Bausatz die Anforderungen erfüllen, oder?

ELV AHV 100 Aufholverstärker

Gruß Hannibal


Ich denke das müßte klappen .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleiner, einfacher fernbedienbarer Vorverstärker
Stang302 am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  5 Beiträge
vorverstärker
spl-junkey am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  10 Beiträge
Vorverstärker für UHER Endstufe
Blonder_Hans am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  8 Beiträge
vorverstärker für aiwa p22 gesucht!
BlixaWillBargeld am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  10 Beiträge
Vorverstärker oder Endstufe für Receiver
skywalker1koenig am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  15 Beiträge
Hilfe Vorverstärker+Endstufe
yamaha_cx1000 am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  22 Beiträge
Welche Stereo/5 Kanal Endstufe, Als Vorstufe Soundkarte oder Vorverstärker?
Lyto am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  20 Beiträge
Endstufe an PC-Soundkarte
SleeZer am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  4 Beiträge
Endstufe für Sony 1000 ESD Vorverstärker
WeBe am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  5 Beiträge
Vorverstärker für Endstufe oder Vollverstärker? Viele Fragen.
chris-chros85 am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedD3rNeue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.950
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.332