Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubox 381, Canton Gle oder doch was anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
Silenter5840
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Apr 2009, 20:43
Hallo,

Ich habe ein Budged von 400 Euro und möchte mir 2 Lautsprecher kaufen, für 70% Musik und 30% Filme, ich weiss aber nicht welche ich mir holen soll, die Nubox, die Canton oder die Elac?

Hat jemand mit den Boxen Erfahrungen gemacht?

Derzeit finde ich die Nubox 381 am besten?

Sollten sich gut anhören, Filmeffekte gut rüberbringen und einen satten Bass haben!
AMGPOWER
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2009, 20:47
hi habe selber 4 nubox 381er und bin super zufrieden mit. und wie du schon sagst super bei film und musik. und den bass sollte man nicht unterschätzen, für so eine "kleine" box echt sehr stark.

das liegt aber auch dran das er für die klassengröße einen riesen tiefmitten töner hat von 22cm
Silenter5840
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Apr 2009, 21:10
Sag mal, bist du ein Nubert Werber?
Von dir hört man in jedem Thread nur Nubox 381^^
AMGPOWER
Inventar
#4 erstellt: 22. Apr 2009, 21:23
nein das nicht, aber überzeugt bin ich davon für meinen persönlichen geschmack und hören.

ich habe selber vorher cantons, kefs, elacs, klipsch gehört. waren alle nicht schlecht. aber vom klang gefallen mir die nubert am besten. weil ich sie schön bass stark finde und ideal für meine musik richtung.

ich würde niemandem ausreden wollen wenn er sich canton holen will oder elacs und co.

ich sage den leuten nur meinen persönlichen hör eindruck davon.

am ende muss doch jeder selber wissen was er sich holt

oder man müsste sich in zukunft die beratung sparen und einen standart satz reinschreiben:

ich empfehle dir adam, aurus, b&w, canton, dynaudio, elac, focal, infinity, jamo, jbl, kef, klipsch, magnat, martin logan, monitor audio, nubert, quadral, tannoy, teufel...

das wäre die beste empfehlung, was glaubste was er sich dann kauft, anhört, oder sich denkt?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Apr 2009, 22:55

Silenter5840 schrieb:
Sag mal, bist du ein Nubert Werber?
Von dir hört man in jedem Thread nur Nubox 381^^


Und das fällt sogar jemandem auf der Mitglied ist seit April 2009


AMGPOWER schrieb:
oder man müsste sich in zukunft die beratung sparen und einen standart satz reinschreiben:


Da gibt es schon genug Leute die immer den selben Satz schreiben.

Da wird noch nicht mal nach der Raumgrösse,den vorhandenen Verstärker,CDP,Hörabstand,Lautsprecherabstand,gehörte Lautstärke,Hörvorlieben(basslastig,neutral,mitten oder Höhenbetont usw.)
ob Regal oder Standlautsprecher,spätere Surroundeinbindung usw. gefragt,

deshalb



Silenter5840 schrieb:
Derzeit finde ich die Nubox 381 am besten?


An was machst du dies fest?
LS bewertet man mit den eigenen Ohren,
eine Vorauswahl welche LS passen könnten trifft man nach oben genannten Kriterien,
die in Frage kommenden Kandidaten hört man sich dann mit seiner Musik an um zu erfahren was zu einem selbst am besten passt.

Natürlich kann das für dich auch die NuBox sein,
das will ich nicht bestreiten,
denn auch wenn ichs schon oft versucht habe,
übers Wasser kann ich einfach nicht laufen.


Gruss
AMGPOWER
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2009, 05:52
das mein ich ja, jeder muss am ende selbst wissen was er sich kauft.

wenn leute fragen kann man ja trotzdem das empfehlen was dem eigenen hör geschmack gepasst hat.

zumindest hat er einen anhalt und der nächste kann dann ja ruhig sagen was er gut findet.

und ich würde auch nie in einen thread schreiben das nubert das non plus ultra ist, oder jemanden es unbedingt aufquatschen obwohl er was anderes will

in dem sinne werde ich den leuten in zukunft adam, aurus, b&w, canton, dynaudio, elac, focal, infinity, jamo, jbl, kef, klipsch, magnat, martin logan, monitor audio, nubert, quadral, tannoy, teufel...

empfehlen, das ist doch eine neutrale einstellung womit jeder mit klar kommt
lorric
Inventar
#7 erstellt: 23. Apr 2009, 08:50
Hallo,

es fällt schon auf, dass AMGPOWER seine "Nubis" immer empfielt, aber es ist wenigstens eine Empfehlung aus eigener und zufriedener Erfahrung. Unabhängig was man vom Nubert-Hype hält. Ich komme mir auch schon komisch vor immer nur meine ELAC FS 127 zu empfehlen. Aber die kenne ich wenigsten sehr gut.


Womit wir bei Thema wären

Oder aber diese

Auch die habe ich kürzlich in der Farbe Apple erworben und einen Bericht geschrieben. Nicht vom Foto täuschen lassen. Die Dinger sehen in natura extrem gut aus und sind in Deinem Budget.

Gruß
lorric
AMGPOWER
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2009, 11:08
vor allem kommt es mir komisch vor was zu empfehlen was mir persönlich nicht so gefallen hat. und wie will man das begründen?

"nimm marke xy hab ich gehört war nicht mein fall, aber dir könnte es ja gefallen?"
Trust61
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Apr 2009, 12:27
Also die Canton Gle 409 sind echt Klasse LS. Hatte die bei meinem kollegen gehört und sind einfach spitze. Bringen schön den Klang in den Raum und die Bässe sind auch sehr klar.

Einfach genial für Musik und Filme gucken.

Über die Nubert habe ich leider keine Ahnung von....


weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Apr 2009, 17:09
Hallo,


AMGPOWER schrieb:
wenn leute fragen kann man ja trotzdem das empfehlen was dem eigenen hör geschmack gepasst hat.


Eben nicht, es muss zum Hörgeschmack des TE's passen ,nicht zu deinem!!



man sollte halt versuchen so viele Infos wie möglich vom TE abzurufen,

dann kann man gezielt einen Lautsprecher vorschlagen welche zu den ganzen Begebenheiten des TE's passen könnten,

hierzu ist es halt von Vorteil auch schon viele LS gehört zu haben, und diese nicht nur in hat mir gefallen oder nicht einzustufen,
sondern das Klangbild zu bewerten(Bühne,Bass,Höhen,Mitten,neutral,dynamisch,zurückhaltend usw.)

Dann mit den Anforderungen und Vorlieben des TE's vergleichen .

Einfach immer den LS vorzuschlagen welchen man besitzt ist etwas kurzsichtig,
wenn man keine Infos vom TE bekommen hat.

Zu sagen:" gefällt mir,dann auch dir" ist nicht der Sinn einer Kaufberatung,
dann könnten wir alle in unserer Signatur unsere "Sachen" nennen,
da könnte sich dann jeder was raussuchen.

Meine Lautsprecher welche ich zuhause habe sind von mir erst zwei oder dreimal vorgeschlagen worden.

Stichwort: Individuelle Beratung

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 23. Apr 2009, 17:17 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#11 erstellt: 23. Apr 2009, 19:47
wenn das so ist dann sag mir mal bitte zu welcher musik die folgenden lautsprechermarken passen deiner meinung nach:

b&w

canton

dynaudio

elac

focal

infinity

jamo

kef

klipsch

nubert

teufel

bin echt gespannt zu welcher musik du das einordnest, und noch gespannter bin ich, die entgegengesetzt denken wie du, andere lautsprecher verglichen haben, und trotzdem zufrieden sind


[Beitrag von AMGPOWER am 23. Apr 2009, 19:51 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Apr 2009, 20:47
Tja tut mir leid,

erstens gibt es nicht nur den Auswahlgrund der Musikrichtung,
sondern ich habe auch noch mehr Kriterien genannt die zur Lautsprecherauswahl herrühren,

ausserdem baut jeder Hersteller nicht nur eine Programmlinie,
sondern doch mehrere ,
angefangen von 100€ LS bis teilweise zigtausend€,
es wird sich keiner dieser Hersteller erlauben nur eine Klientel zu befriedigen .

Deshalb nur mal grob angeschnitten,denn die Einzelnen LS des genannten Herstellers klingen nicht alle gleich,das dürfte klar sein.

Bitte an alle,
dies ist nur eine grobe Zielrichtung meinerseits , ohne spezielles Modell dürfte ich da eigentlich gar nichts äußern,
aber um AMG's Wunsch nachzukommen solch eine grobe Anschneidung:

B&W,
gefällt mir pers. nicht,
rate ich aber Leuten welche eine eher zurückhaltende Darbietung des Musikstückes moegen, dabei wird aber selten etwas vermisst,nur nicht so (über)präsentiert.
Langzeit hörtauglich,
B&W hat LS für alle Musikrichtungen.

Canton:
Cantons Lautsprecher klingen sehr unterschiedlich,
die Carat z.B. gut für Rock und PoP,HipHop.
Die Reference Serie hat für mich pers. wieder zu wenig Höhen, dafür liefern sie eine schöne ,breite Bühne.

Dynaudio wäre etwas für Klassiker in meinen Augen.

Elac : der Jet III Hochtöner ist mir zu aufdringlich,
wenn jemand brillante Höhen sucht könnte das der richtige sein,
zum Langzeithören normalerweise zu nervig.

Kef : Würde ich bei fast allen Musikrichtungen empfehlen,
ist aber je nach Modell ein bißchen im Bass neutral(zurückhaltend),
dafür schöne Bühne und klares Klangbild.

Klipsch: Hardrock, Rock/PoP und alles was knallt und laut sein soll,
desweiteren kommen die LS auch mit kleineren Verstärkern gut zurecht,
Hornklang Gewöhnungsbedürftig/Geschmacksache,
manche Hören auch Klassik mit Klipsch,
was aber nicht mein Fall ist.

Nubert: NuBox,bassbetont, Musikrichtung ergibt sich da von selbst,
würde ich nicht in Wandnähe stellen .
NuVero,impulsiv , neutral , für mich aber emotionslos. Musikrichtung frei.

Teufel: so was muss ich mir nur bei Bekannten antun.


Falls du noch mehr Infos brauchst,
bitte eine genaue Vorgabe machen.

Auch möglich Backes&Mueller,Neat Acoustics,PMC,ProAc,German Maestro,Quadral,ZuAudio.

Gruss
AMGPOWER
Inventar
#13 erstellt: 23. Apr 2009, 21:03
erstmal gut geantworted. mit dir kann man wenigstens normal reden

aber zum thema. dann würdest du ja zum beispiel nie elac empfehlen.

oder was müsste der zukünftige elac hörer hier rein schreiben damit du sagst, elac wäre genau dein fall!?
lorric
Inventar
#14 erstellt: 24. Apr 2009, 05:41

AMGPOWER schrieb:
erstmal gut geantworted. mit dir kann man wenigstens normal reden

aber zum thema. dann würdest du ja zum beispiel nie elac empfehlen.

oder was müsste der zukünftige elac hörer hier rein schreiben damit du sagst, elac wäre genau dein fall!? ;)


Tja, nicht nur der Jet III. Auch der HT 25 KST V kann in der falschen Kette ziemlich nerven. Ich mag keine mitten- / höhenbetonte Wiedergabe und habe trotzdem ELAC. Allein schon durch die Arcam Kette und zusätzlich einigem Experimentieren beim Einwinklen der LS ist die Wiedergabe genau nach meinem Geschmack.

Also könnte Weimaraner diese Info in Zukunft bei seinen Beratungen berücksichtigen. Seine Antworten zu den verschiedenen Herstellern scheinen mir nach einem, mit eigenen Vorlieben und auch Erfahrungen durchmischten Schubladenprinzip aufgebaut zu sein. Aber das ist kein Vorwurf. Wer könnte schon wirklich auf den Punkt genau in einem Forum beraten? Bestenfalls kann man empfehlen. Ich denke die meisten erfahrenen Stereo-Freaks beraten hier so. Wofür ich ziemlich dankbar bin, denn es hat den Einstieg in die höherwertige Stereowelt deutlich vereinfacht.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 24. Apr 2009, 05:44 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#15 erstellt: 24. Apr 2009, 13:13

Ich denke die meisten erfahrenen Stereo-Freaks beraten hier so. Wofür ich ziemlich dankbar bin, denn es hat den Einstieg in die höherwertige Stereowelt deutlich vereinfacht.


mehr ist dazu nicht zu sagen

nun zurück zum thema, was hat der themenersteller nun gekauft? bzw gehört?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 24. Apr 2009, 18:22

AMGPOWER schrieb:
erstmal mit dir kann man wenigstens normal reden



Gebe ich gerne an dich zurück



AMGPOWER schrieb:


mehr ist dazu nicht zu sagen

nun zurück zum thema, was hat der themenersteller nun gekauft? bzw gehört?


Ja, wir sollten uns wieder um den TE kümmern,

falls er hier noch teilnimmt,

denn da hört man nix???

Gruss
Trust61
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Apr 2009, 14:13
ICh denke auch das man Ihm etwas helfen sollte.

Aber ihr habt Ihn mit eurer Unterhaltung Angst gemacht und verjagt. Er lässt sich nie wieder blicken.

Silenter5840
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 28. Apr 2009, 16:42
^^,

Ja ich bin noch da, ich stehe nun zwischen NuBox 381 Nubox 311 und Canton Fonum 300, Canton Gle 300!

jk23
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 28. Apr 2009, 16:52
Also ich hab auch seit einem Monat zwei Nubox 381 und würde sie mir auf jeden Fall wieder kaufen. Ich finde den Bass für eine Kompaktbox ziemlich gut (aber nur wenn man den Bass-Regler am Verstärker nach ganz rechts dreht...). Ich finde auch dass die Dinger enorm laut sein können und sehr druckvoll spielen.. irgendwie :D. Allerdings hab ich keinen Vergleich zu den oben genannten Cantons, aber ich denke mal für den Preis sind die 381 in Ordnung.

Ich hab die 381 übrigens nur ca. 5-10cm von der Wand entfernt im Regal aufgestellt. Oben hat ja irgendjemand geschrieben, er würde sie nicht wandnah aufstellen... würde der Klang sich verbessern wenn die LS weiter von der Wand weg wären?? Und wie viel sollte das ca. sein`?


[Beitrag von jk23 am 28. Apr 2009, 16:54 bearbeitet]
rebel4life
Inventar
#20 erstellt: 28. Apr 2009, 17:02
Stell die Boxen halt einfach ein wenig weiter raus (wird in nem Regal halt etwas schwer...) und vergleich dann. Bei Standboxen ist es meistens so, dass man diese mindestens 0,5m von jeder Wand entfernt aufstellen sollte, aber ansonsten muss man das einfach dem Raum anpassen. Wenn der Raum jetzt nur 3,5m lang ist, dann kann man die Boxen schlecht 1m von der Wand entfernt aufstellen, aber ob die 1m realistisch sind, ich weiß nicht, hab keine Standboxen zum testen...


MFG Johannes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NuBox 381 oder doch was anderes?
iFeiyrZz am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  14 Beiträge
Canton gle 490.2 oder nubert 381 - 20qm Zimmer
Cabriolet am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  81 Beiträge
Canton gle 490 oder was anderes?
-TMR- am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  15 Beiträge
Canton GLE 436 vs NuBox 381
JD#1990 am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  3 Beiträge
nuBox 381 vs. GLE 430 vs. victa 300
Jerseysyndicate am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  10 Beiträge
Optimaler Verstärker für NuBox 381
jigga. am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  7 Beiträge
nubert nubox oder canton gle
flipthescrip am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  31 Beiträge
Magnat Quantum 605 oder NuBox 381
Robyyy am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  40 Beiträge
Motiv 5 oder Nubox 311 / 381 ?
Lar am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  4 Beiträge
nuBox 381 und Wandhalterung?
Johnny75 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Canton
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.576