Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Surround oder nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
Nikos0711
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Apr 2009, 08:57
Liebe Forumsmitglieder,

ich bin gerade dabei technisch neu "aufzurüsten". Leider bin ich, was Hifi anbelangt, völlig unbeleckt. Deshalb hier meine Fragen:
Unser Wohnzimmer ist so 20-25 m² groß. Ich werde mir als Fernseher wohl den Philips TV 37-9603 kaufen, der für einen Fernseher eigentlich schon einen ganz guten Sound hat. Meine ursprüngliche Idee war, mir trotzdem eine Surround-Anlage anzuschaffen, die natürlich gleichzeitig genauso gut Musik wiedergeben soll. Frage: geht das? Gibt es Anlagen die beides können und inkl. Boxen nicht viel mehr als 2000 Euro kosten? Mir hat ein seriöser Hifi-Händler gesagt, das ginge nicht in dieser Preisklasse und es sei sehr schwierig, den Surround-Sound naturgetreu rüberzubringen. So nach dem Motto: der Protagonist des Films ist schon längst aus dem Zimmer, wenn ich die Tür knallen höre.
Toll wäre, wenn das also in dieser Preisklasse machbar ist, ein System, das man ebenso den räumlichen Gegebenheiten anpassen kann (oder das sich anpasst) wie Bose das für seine Systeme propagiert.
Zweitens hat mir der Hifi-Händler gesagt, Kombilaufwerke seien immer ein Kompromiss. Ich solle mir einen guten CD-Player kaufen. Stimmt das oder gibt es doch gute Alternativen, die CD, MP3-CD, DVD und sogar blue ray können?
Um aber nicht abzuschweifen: die erste Frage ist: Gibt es derzeit eine gute Surround-Anlage die (inkl. Boxen) so um die 2000 Euro kostet und schicke kleine Boxen hat, die das Wohnzimmer nicht dominieren?
Oder würdet ihr mir eh abraten und sagen: Kauf dir lieber eine gute Stereoanlage und Boxen und verbind den Fernseher einfach damit und verzichte auf Surround?
Noch eine Info: Ich habe noch einen guten alten Plattenspieler von Rega (Baujahr 69), den ich auch gerne anschließen würde.
Erst wenn klar ist, welches System ich nehme, Surround oder Stereo, macht es Sinn über entsprechende Geräte nachzudenken (wo ich auch auf Tipps von eurer Seite hoffe).
Ach ja, noch eine Anmerkung: Ich habe T-home und derzeit keinen Kabelanschluss mehr. Das heißt, als Radio steht mir nur das Internetradio von T-home zur Verfügung. (Übrigens hat mir gestern eine Verkäuferin von SH gesagt, neue Receiver würden einfach das Kabel als Antenne benutzen und bräuchten keinen Anschluss mehr an Kabel oder die Hausantenne, stimmt das?).

Ihr seht, das sind viele Fragen auf einmal und ich bin derzeit noch mitten im Entscheidungsprozess, weshalb ich meine Fragen nicht besser präzisieren kann. Bitte habt Nachsicht und beratet mich trotzdem so gut ihr könnt.

Viele Grüße

Nikos0711
HausMaus
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2009, 09:08
hallo

wenn ich von mir sprechen darf !

der yamaha rxv3800 oder 3900 ca 1000,- ,dazu die ns525f ca paar 600,- und einen guten panasonic bd 80 !

die anderen ls würde ich mir stück für stück dazukaufen !


der yamaha hat sehr gute stereoeigenschaften

http://www.areadvd.de/hardware/2007/Yamaha_RX-V3800_01.shtml


die ls sind nicht so verbreitet ich habe sie und finde sie gut und günstig , da würde ich dann noch mal probehören .

http://www.technikdi...Billiger&language=de


der panasonic bd 80 , ist das neuste und beste zur zeit auf dem markt .

ideal bei cd , dvd und bd da wirst du denke ich keinen unterschied hören und sehen !

http://www.areadvd.d...ommen-in-den-handel/

GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Apr 2009, 10:49
Hi

Was sollen denn alles für Geräte (Lsp.) in dem Budget von 2000€ enthalten sein?

Dürfen es auch Standlsp. sein, die vielleicht nicht allzu groß sind (WAF)?

Folgende Geräte würde ich mir im ersten Schritt zulegen:

AVR (eventl. mit Phonosektion, ansonsten eine Phonovorstufe die klanglich meist besser ist und einen MM/MC Anschluss besitzt!)
CDP (Musik CD´s in Stereo)
BDP (DVD und Blueray´s)
Frontlsp.
Subwoofer

Da sollte es für ca. 2000€ gute Möglichkeiten geben und der gute Stereoton kommt sicher auch nicht zu kurz!

Die restlichen Lsp. würde ich später kaufen, oder das Budget noch etwas erhöhen!

Mfg.
Glenn

chily
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2009, 11:43

Nikos0711 schrieb:


Um aber nicht abzuschweifen: die erste Frage ist: Gibt es derzeit eine gute Surround-Anlage die (inkl. Boxen) so um die 2000 Euro kostet und schicke kleine Boxen hat, die das Wohnzimmer nicht dominieren?


Nikos0711



Herzlich willkommen!

Mit schicken kleinen Boxen kann man nicht wirklich gut Musik hören... wenn man es nicht besser kennt vielleicht...

Hast du dir schon irgendwelche Systeme angehört?

Mit 2000,- lässt sich nämlich schon was aufbauen...

Ich weiß nicht in welchem High-End-Laden du warst, aber die Aussage des Verkäufers finde ich schon ein wenig übertrieben... vielleicht hat er mit UVP-Preisen gerechnet

Mit was für Komponenten hast du denn bisher Musik gehört?
Highente
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2009, 12:04
Hallo,

ob surround oder stereo solltest du von deinem Nutzungsverhalten abhängig machen. Wenn du viel Musik hörst und nur ab und zu mal einen Film siehst reicht Stereo völlig aus.
Wenn du aber viele Filme oder Konzertemitschnitte über DVD oder Blu Ray siehst kommst du an surround nicht vorbei.

Das eine reine Stereoanlage für 2000€ besser klingt als eine 2000€ Surroundanlage liegt auf der Hand. Trotzdem kannst du auch mit einer 2000€ Surroundanlage Spass haben.
Es liegt immer an deinen Ansprüchen.

Gruß Highente
Nikos0711
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Apr 2009, 13:32
Liebe Forummitglieder,

vielen Dank für eure Antworten.
Da ich noch immer nicht genau weiß, ob Stereo oder Surround, behandle ich beides getrennt:
Surround:
1.
Frage an HausMaus: Was hälst du von Yamaha RX-V863? Der ist etwas preiswerter und scheint auch alles zu enthalten, was ich gerne hätte (auch Phono und iPod, und lässt sogar die Möglichkeit zu, Musik von einer PC-Festplatte abzuspielen).
2.
Was hälst du (und auch die anderen Forenmitglieder) von Teufel Motiv 3? Die Boxen sind zwar nicht so klein wie z.B. die von Bose aber dennoch nicht solche Monster wie andere (Frauenakzeptanz...)?
3.
Noch etwas: Wie sieht es mit der Bedienung solcher AV-REceiver aus? Kann dieses "Einmessen" oder "Einpegeln", von dem ihr sprecht, auch ein unerfahrender User machen?

Stereo:
Ich habe heute im MediaMarkt zufällig eine Kompaktanlage MCS-1330 entdeckt. Ich weiß, die liegt deutlich unter dem von mir genannten Preisniveau. Trotzdem war ich von den Boxen überrascht. Zudem bietet sie alle Anschlüsse, die ich für erste bräuchte. Hier meine Hauptfrage: Macht es einen Unterschied, ob ich den Fernseher analog mit dem Receiver verbinde (und bei der Yahama MCS-1330 wäre nur das möglich) oder ob ich einen digitalen Anschluss nehme? Wie gesagt, die Frage bezieht sich nur auf Stereo (und nicht Surround).

Chilly fragt mich, womit ich bisher Musik gehört habe. Nach dem Zusammenbruch unserer gut 15 Jahre alten Anlage (Marantz-Verstärker und Teufel-Boxen) vor etwa 2 Jahren nur mit der Billig-Komnpaktanlage in der Küche. Das sagt ja schon alles. Deshalb kann ich auch nicht sagen: wir haben diese oder jene Hörgewohnheiten. Und genau aus diesem Grund kann ich mich auch noch nicht so auf Stereo oder Surround festlegen. Surround ist deshalb eine Option für mich, weil wir (leider oft etwas zu) viel fernsehen. Allerdings will ich genau das ändern und wieder mehr Sound hören.

In dem Budget, GlennFresh, sollen enthalten sein: Receiver, CD- oder CD/DVD-Spieler und Lautsprecher.

Viele Grüße an euch

Nikos0711
TFJS
Inventar
#7 erstellt: 23. Apr 2009, 13:41
Meine Antwort wird Dir wahrscheinlich nicht wirklich weiter helfen, aber vielleicht kriegst Du ein paar Denkanstöße:

Ich bin ein Genuß-Hörer. Ich komme am Abend nach Hause und lege mir erst mal eine LP oder CD auf und genieße die Musik. Stereo natürlich, meine aktuelle Anlage findest Du in meinem Profil. Für mich ist Stereo absolut unverzichtbar, weil ich Musik bewusst anhöre und nicht als Hintergrundbeschallung laufen lasse.

Ich habe keine Surround-Analge. Viellicht muss ich sagen noch nicht, denn ich finde, dass auch schon beim "normalen" fernsehen der Ton aus den im Fernseher eingebauten Lautsprechern immer schlechter klingt. Sicher werde ich mir keine supertolle Suuroound-Anlage kaufen, aber einen ordentlichen Receiver und so einen All-inOne Riegel, wie es sie von B&W oder Yamaha jetzt gibt, ist sicher eine ernstzunehmende Option.
fireline
Stammgast
#8 erstellt: 23. Apr 2009, 13:51
Der 863 reicht vollkommen. Du könntest auch noch eine Nummer kleiner auf den 663 oder noch niedriger gehen. Das meiste Geld bitte in die Boxen investieren. Alles andere ist Unsinnig. Von BOSE Finger weg. Vom Teufel Motiv 3 halt ich gar nix. Es gibt aber 8 Wochen Probehören - von daher...

Das Einpegeln kann jeder. Allerdings ist das Einmessmikrofon, das den AV-Receivern beiliegt meist unbrauchbar und führt zu seltsamen Ergebnissen. Pegel lieber nach Gehör ein oder kauf dir ein Pegelmessgerät.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Apr 2009, 16:05
Hi

Wenn Du dich nicht für eine Option entscheiden möchtest, kannst Du durchaus auf zwei Hochzeiten tanzen, ohne große Abstriche zu machen!

Mein Vorschlag würde wie folgt aussehen:

AVR, Yamaha RX-V 863 (wegen Phono und 3HDMI-Eingängen beim 863, würde ich nicht zum 663 greifen!)
CD/DVD Player, Marantz DV 7001 (ist im Moment günstig zu haben, spielt viele Formate, hat HDMI inkl. 1080p Scaler und klingt prima bei CD!)
Alternativ DVD, Yamaha DVD-S 1700

Standlsp., KEF iQ7 (Auslaufmodell daher sehr günstig, guter Klang und hoher WAF!)
Center, KEF iQ6c
Rear, KEF iQ 3

http://www.idealo.de...ry/2021F1130823.html


Gesamtpreis ca. 1900€!
Später noch ein Subwoofer dazu und Du kannst in hohen Maße Stereo und Surround geniessen!

Probehören ist natürlich Pflicht!

Mfg
Glenn

chily
Inventar
#10 erstellt: 23. Apr 2009, 16:44
Guter Vorschlag, da spricht nichts dagegen
außer vielleicht... das kennen ja die meisten...
Franz2
Inventar
#11 erstellt: 23. Apr 2009, 16:57

chily schrieb:
Guter Vorschlag, da spricht nichts dagegen...


Bis auf den Player. Ich würde heute keinen DVD-Player mehr kaufen, sondern gleich einen Blu-ray-Player.
HausMaus
Inventar
#12 erstellt: 23. Apr 2009, 17:20

Nikos0711 schrieb:
Liebe Forumsmitglieder,

meine Fragen:

1-mir trotzdem eine Surround-Anlage anzuschaffen, die natürlich gleichzeitig genauso gut Musik wiedergeben soll. Frage: geht das? Gibt es Anlagen die beides können und inkl. Boxen nicht viel mehr als 2000 Euro kosten?

2-Ich solle mir einen guten CD-Player kaufen. Stimmt das oder gibt es doch gute Alternativen, die CD, MP3-CD, DVD und sogar blue ray können?

3-Um aber nicht abzuschweifen: die erste Frage ist: Gibt es derzeit eine gute Surround-Anlage die (inkl. Boxen) so um die 2000 Euro kostet und schicke kleine Boxen hat, die das Wohnzimmer nicht dominieren?

4-Ich habe noch einen guten alten Plattenspieler von Rega (Baujahr 69), den ich auch gerne anschließen würde.

5-Ich habe T-home und derzeit keinen Kabelanschluss mehr. Das heißt, als Radio steht mir nur das Internetradio von T-home zur Verfügung.
Viele Grüße

Nikos0711


ich habe das mal etwas gekürzt

ich habe dir auf alle fragen da beste herausgesucht und m.m. geschrieben !



[Beitrag von HausMaus am 23. Apr 2009, 17:45 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Apr 2009, 17:30

HausMaus schrieb:


@GlennFresh

was bitte ist da noch unverständlich ?

kennst du die ls nicht ?

dann höre sie dir an bevor du dich aus dem fenster legst!

:)


Das verstehe ich tatsächlich nicht so ganz und womit lehne ich mich aus dem Fenster?

Welche Lautsprecher kenne ich denn nicht?

Wäre schön, wenn Du mir deinen Unmut erklären könntest!

Mfg
Glenn
HausMaus
Inventar
#14 erstellt: 23. Apr 2009, 17:34


[Beitrag von HausMaus am 23. Apr 2009, 17:46 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 23. Apr 2009, 17:40
@ HausMaus

Das erklärt aber nicht, welche Lsp. ich nicht kennen soll und sie doch bitte vorher mal anhören möchte, bevor ich mich aus dem Fenster lehne?

Ich bitte um eine Erklärung!

Glenn
Nikos0711
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Apr 2009, 17:50
Liebe Forummitglieder,

vielen Dank für eure Antworten. Hat mir alles weitergeholfen.
Leider - wie das Leben so spielt - habe ich gerade erfahren, dass ich unter Umständen bald arbeitslos sein könnte (besser gesagt meinen besten Kunden verliere, was für einen Freelancer dasselbe ist). Gehört zwar nicht ins Forum, aber erklärt meine nächste Frage:
Sollte ich mich doch für Stereo und diese Yamaha-Kompaktanlage MCS-1330 für nur 900 Euro entscheiden: Ist es vom Sound her ein Nachteil, den Fernseher analog mit der Anlage zu verbinden im Vergleich zu einer digitalen Verbindung wie zb. HDMI?
Ich frage deshalb, weil diese Yamaha-Anlage nur diese Verbindungsmöglichkeit zwischen Fernseher und Anlage zulassen würde, sonst aber alles Nötige böte und angesichts der oben beschriebenen Situation eine günstige Option wäre.
Vielen Dank für eure Geduld und viele Grüße
Nikos0711
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 23. Apr 2009, 17:56

HausMaus schrieb:
;)



Feigling , ist löschen Deine Antwort?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 23. Apr 2009, 18:04

Nikos0711 schrieb:
Liebe Forummitglieder,

vielen Dank für eure Antworten. Hat mir alles weitergeholfen.
Leider - wie das Leben so spielt - habe ich gerade erfahren, dass ich unter Umständen bald arbeitslos sein könnte (besser gesagt meinen besten Kunden verliere, was für einen Freelancer dasselbe ist). Gehört zwar nicht ins Forum, aber erklärt meine nächste Frage:
Sollte ich mich doch für Stereo und diese Yamaha-Kompaktanlage MCS-1330 für nur 900 Euro entscheiden: Ist es vom Sound her ein Nachteil, den Fernseher analog mit der Anlage zu verbinden im Vergleich zu einer digitalen Verbindung wie zb. HDMI?
Ich frage deshalb, weil diese Yamaha-Anlage nur diese Verbindungsmöglichkeit zwischen Fernseher und Anlage zulassen würde, sonst aber alles Nötige böte und angesichts der oben beschriebenen Situation eine günstige Option wäre.
Vielen Dank für eure Geduld und viele Grüße
Nikos0711


Tut mir echt Leid für Dich, allerdings würde ich das Geld dann doch lieber sparen, als 900€ für so ein halbgares Zeug auszugeben!

Für eine Kompaktanlage gebe ich keine 900€ aus, da gibt es meiner Meinung nach besseres, oder eben auf die Seite legen!


Mfg
Highente
Inventar
#19 erstellt: 23. Apr 2009, 18:25

Nikos0711 schrieb:
Liebe Forummitglieder,

Ist es vom Sound her ein Nachteil, den Fernseher analog mit der Anlage zu verbinden im Vergleich zu einer digitalen Verbindung wie zb. HDMI?


Da der TV Ton sowieso nur analog ist bringt ein digitaler Anschluss hier gar nichts.

Gruß Highente
Nikos0711
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Apr 2009, 19:00
Hallo GlennFresh,

da hast du sicher Recht. Außerdem: Nur nicht unterkriegen lassen.

Obwohl ich wirklich sagen muss: Der Sound der LS dieser Kompaktanlage ist für das Geld echt gut.
Trotzdem tendiere ich mittlerweile zum Yamaha RX-V 663. So habe ich später immer noch die Option auf Surround umzusteigen. Mit dem Blue-Ray-Player von Panasonic bin ich auch einverstanden. Schwieriger ist das mit den Boxen. Ich kann meiner Frau nicht mit solchen Oschis ankommen...
Die von KEF (five two Modell 7) sind ziemlich stylisch, aber wohl zu teuer.

Viele Grüße und schönen Abend

Nikos0711
HausMaus
Inventar
#21 erstellt: 23. Apr 2009, 19:32

GlennFresh schrieb:
@ HausMaus

Das erklärt aber nicht, welche Lsp. ich nicht kennen soll und sie doch bitte vorher mal anhören möchte, bevor ich mich aus dem Fenster lehne?

Ich bitte um eine Erklärung!

Glenn



ich habe doch geschrieben das es meinerseitz ein irrtum war und ob es nicht möglich wäre die letzten posts zu löschen !

was ich dann getahn habe für den frieden hier !

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche richtige Anlage für unser Wohnzimmer
vocaris am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  2 Beiträge
Welche / was für eine HiFi Anlage für reinen Apple TV Box / Fernseher-Betrieb?
sehpferd am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  4 Beiträge
Welchen sound für Fernseher und Musik?
Apartman am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  44 Beiträge
2.0 Anlage für den Fernseher!
Pizzaro am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  9 Beiträge
Stereo oder Surround?
Marooned am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  9 Beiträge
Ich suche einen Verstärker für meine Neue Anlage.
Nano_Aluminiumgärtner am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  19 Beiträge
Bin Neuling! Soll ich Stereo oder Surround kaufen?
dawson44 am 15.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  20 Beiträge
stereo oder surround?
bigben1983 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  14 Beiträge
was soll ich kaufen
Edithhört am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  7 Beiträge
Stereo oder Dolby Surround/Digital?
axel81 am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Yamaha
  • Marantz
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedStrike68
  • Gesamtzahl an Themen1.346.099
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.763