Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo oder Dolby Surround/Digital?

+A -A
Autor
Beitrag
axel81
Neuling
#1 erstellt: 04. Feb 2008, 17:24
Hallöchen,

ich hab die "kleine Polemik" aufmerksam gelesen und mich trotzdem entschieden hier mal mein (Anfänger-)Problem zu schildern

Ich will mir für's Wohnzimmer eine vernünftige Hifi-Anlage anschaffen und bin mir noch nicht ganz sicher, was ich dafür eigentlich brauche.

Da ich zu 99% damit nur Musik hören will und keine DVDs darüber gucke, reicht eine Stereo Anlage meines Erachtens aus.

1. Macht es dennoch Sinn, gleich in einen AV-Receiver zu investieren und daran zunächst nur zwei Standlautsprecher anzuschließen? Später würde ich dann gerne noch einen Subwoofer dazu kaufen. Und noch später vielleicht zwei (kompakte) hintere Lautsprecher.

2. Über diesen Receiver würd ich gern CD hören (via Sony DVD-Player - oder klingt das besch...eiden?), aber auch MP3 aus dem Laptop (normaler Klinke-Kopfhörer-Anschluss) und ab und zu Musik von MTV (mein TV hat ebenfalls nur diesen Standard-Kopfhörer-Ausgang und natürlich eine Scart-Buchse, die ich allerdings zum Anschluss meines DVD-Players nutze).

Preismäßig sollte sich die jetzige Anschffung des Receivers und der zwei Frontlautsprecher so im Rahmen von EUR 700 bewegen. Bisher hab ich folgende Komponenten im Auge:

Receiver:
a) Yamaha RX-497 --> http://www.hifi-regl...54d767874e639ec6919c

oder b) Harman/Kardon HK 3380 --> http://www.hifi-regl...rdon_hk_3380_rds.php

Und als Lautsprecher:
a) JBL Northridge E80 --> http://www.hifi-regl...ge_e80-317063-sw.php

b) Quadral Argentum 07.1 --> http://www.hifi-regl....1-100000191-sw.php#

Natürlich hab ich mir die Komponenten noch nicht angehört, sondern zunächst mal versucht online überhaupt rauszufinden, was ich brauche.
"Ursprünglich" wollte ich mir ja eigentlich 'ne Surround-Lösung für's Wohnzimmer zulegen, aber dann hab ich bei 'nem Freund gehört, wie dessen Kombination aus zwei StandLS und einem zusätzlichen Subwoofer klingt und war begeistert. Und wenn man eh nur Musik damit hören will, dann scheint ja die Stereo-Variante irgendwie sinnvoller zu sein, oder?

Soweit so gut, ich hoffe ihr seid beim Lesen dieses Threads noch nicht in Ohnmacht gefallen und könnt mich ein wenig bei meiner Kaufentscheidung unterstützen.

Beste Grüße und vielen Dank im Voraus!
Axel

P.S. Nein, ich bekomme keine Provision von dem verlinkten Online-Shop. Ich hab lediglich mal ein bisschen gestöbert
dawn
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2008, 23:20
Im Prinzip hast Du Dir die Frage schon selbst beantwortet. Wenn Du zu 99 % Musik hörst und keine DVDs guckst, warum um alles in der Welt willst Du dann eine Surround-Anlage kaufen?

Ein Surround-Receiver kostet ca. doppelt so viel wie ein gleich guter Stereo-Verstärker.

Center, Sub und Rears kosten ebenfalls mindestens nochmal das Doppelte der Standboxen, eher mehr.

Kauf Dir lieber einen vernünftigen Stereo-Verstärker, einen vernünftigen CD-Player und vernünftige Lautsprecher.

Wie groß ist Dein Hörraum?
Welche Musik bevorzugst Du?
Woher kommst Du?
vampirhamster
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2008, 23:44

dawn schrieb:


Ein Surround-Receiver kostet ca. doppelt so viel wie ein gleich guter Stereo-Verstärker.


Wenn das ausreichen wuerde: eher Faktor 5x teurer oder 7x.
Ganz klar: Stereo.
axel81
Neuling
#4 erstellt: 05. Feb 2008, 11:20
Hi dawn und vielen Dank für deine Antwort.

Ich komm aus Berlin und der zu beschallende Raum ist mit 15 bis 20 qm ziemlich überschaubar.

Mit der Musikrichtung hab ich mich ja quasi schon verraten. Was halt so auf MTV und Viva läuft Also eher Rock / Pop.

Würde es also Sinn machen, zwei der genannten StandLS und ggf. zusätzlich noch einen Subwoofer anzuschließen? Richtig guter Bass wäre mir nämlich sehr wichtig

Der Gedanke mit dem Surround kam mir nur, weil ich dachte, dass mehr Lautsprecher im Raum vielleicht einfach besser (also voller und kräftiger) klingen, als nur zwei, die einen frontal beschallen.

Beste Grüße,
Axel
dawn
Inventar
#5 erstellt: 05. Feb 2008, 12:51

Richtig guter Bass wäre mir nämlich sehr wichtig


Hab ich mir schon gedacht, als ich die Wuchtbrummen gesehen hab, die Du Dir rausgesucht hast

Viele große Chassis machen aber nicht automatisch einen "guten" Bass, höchstens einen lauten.


Würde es also Sinn machen, zwei der genannten StandLS und ggf. zusätzlich noch einen Subwoofer anzuschließen?


Nicht wirklich, vor allem nicht bei dem kleinen Raum. Ich würde eher auf Qualität als auf Quantität setzen.


Der Gedanke mit dem Surround kam mir nur, weil ich dachte, dass mehr Lautsprecher im Raum vielleicht einfach besser (also voller und kräftiger) klingen, als nur zwei, die einen frontal beschallen.


Nein, das ist ein völliger Irrglaube. Musik ist übrigens sowieso Stereo, d.h. wenn Du eine CD abspielst, dann laufen sowieso nur die Frontboxen. Man hat zwar die Möglichkeit, am Surround-Receiver auch Stereo-Signale als Surround abspielen zu lassen, aber das hört sich grauselig an.

Geh doch mal zu einem oder mehreren Händlern und hör Dir was an, bevor Du irgendwas kaufst. In Berlin hast Du doch da so viele Möglichkeiten. z.B. www.hifi-im-hinterhof.de und www.horch-und-guck.de wurden hier schon mehrfach für ihre gute Beratungsqualität gelobt.

Weitere Händler: http://www.hifi-foru...read=7645&postID=0#0

Ggf. auch ruhig nach Auslaufmodellen fragen. Auch beim Fachhändler kann man mitunter gute Schnäppchen machen.

Wenn Du Dir ein paar Sachen angehört hast und Empfehlungen von Händler gesammelt hast, kannst Du die ja hier mal posten.
alexlein
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Feb 2008, 21:44
Hi axel81!
Ich wurde bei horch-und-guck.de sehr gut bei Subwoofern beraten. Nur zu empfehlen!
Ich habe die Elac 105 ll als Frontlautsprecher und den Mordaunt Short 409 als Subwoofer, den ich beim oben genannten Händler gekauft habe. Der Preis für den Mordaunt Short ist nicht der, der auf der Internetseite steht.
Ich bin mit meinem momentanen Sound sehr zufrieden! Die Elac sorgen für erstklassigen Klang und der Subwoofer rundet das mit einem geilen, kräftigen und präzisen Bass ab.
Die Elac kosten "nur" um die 200Euro und der Subwoofer hat ca. 250Euro gekostet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Surround ProLogic - Modi ?
robco am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  7 Beiträge
Vintage Verstärker, optischer Digital-Eingang, Stereo oder Surround
Cokai am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  12 Beiträge
Anfänger Komplettset (surround oder stereo)
Auslogggen am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  5 Beiträge
Kleines Budget - Stereo oder Dolby analog?
LouisCyphre123 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  21 Beiträge
Dolby digital system aufrüsten
jcruser am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  3 Beiträge
Dolby Digital Decoder
max03 am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  3 Beiträge
Umstieg von Dolby Surround auf Stereo?
raffaello78 am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  9 Beiträge
Stereo oder Surround?
Durstig am 16.07.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  18 Beiträge
Stereo oder Surround Verstärker?
Buddelbaby am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.08.2003  –  4 Beiträge
Stereo oder Surround Receiver
mountkenia am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Quadral
  • Mordaunt Short

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.928